Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 10.08.2019 12:21

desud hat geschrieben:
10.08.2019 12:17
Los, ruft ROSE RAUS.
[...]

ROSE RAUS, ROSE RAUS, ROSE RAUS, ROSE RAUS, ROSE RAUS, ROSE RAUS, ROSE RAUS, ROSE RAUS, ROSE RAUS

WIR WOLLEN HECKING, WIR WOLLEN HECKING, WIR WOLLEN HECKING, WIR WOLLEN HECKING, WIR WOLLEN HECKING,
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4487
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 10.08.2019 12:31

Butsche hat geschrieben:
10.08.2019 00:05
Über 90 Minuten gesehen war Sandhausen die bessere Mannschaft. Marco Rose hat bis Samstag noch eine Menge Arbeit vor sich. Denn mit der heute gezeigten Leistung gewinnen wir gegen Schalke keinen Blumentopf.
Da sind sie wieder die Prognosen für das nächste Spiel, eine Woche wird wohl nicht reichen, wir sollten das Spiel absagen und Schalke die Punkte schenken. :roll:
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 10.08.2019 12:40

Gab es das denn schonmal, dass ein Verein die Verlegung eines Bundesligaspiels wegen fehlender Form beantragt hat oder seine Punkte an den Gegner verschenken durfte?
Ich hab' mal gegoogelt - konnte aber leider nichts finden.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9225
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Nothern_Alex » 10.08.2019 12:47

Bei den Bedingungen gestern (tiefer Boden) hätte uns ein aggressives Pressing auch kaputt gemacht. Dann führen wir zwar nach 30 Minuten 3:0 aber dann stehen wir mit runtergelassenen Hosen da.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24938
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von 3Dcad » 10.08.2019 12:49

desud hat geschrieben:
10.08.2019 12:17
Los, ruft ROSE RAUS.
Ich glaube, einige haben nicht verstanden, dass es das erste Pflichtspiel der Saison war unter extrem schwierigen Bedingungen, gegen einen sehr aggressiven und unangenehmen Gegner.
Letztes Jahr hat Bayern nur 1:0 in Drochtersen gewonnen.
Wir sprechen hier vom Pokal, der seine eigenen Gesetze hat.
Aber gut.. Rose raus!!! :roll:
Ich glaube die nur 1.Liga Gucker werden das nie schnallen. Uerdingen gestern war nicht so weit weg dem BVB richtig gefährlich zu werden. Und warum? Weil in der 3.Liga schon 4 Spieltage gespielt wurden. Das ist einer der Hauptgründe warum die erste Pokalrunde so interessant ist und es überhaupt Überraschungen geben kann.
Sandhausen hatte auch schon 2 Spiele im Wettbewerbsmodus absolviert.
Zuletzt geändert von 3Dcad am 10.08.2019 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4487
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Quincy 2.0 » 10.08.2019 12:49

Ach wir sagen einfach das wir noch nicht in Form sind und somit den erhofften Blumentopf nicht gewinnen können. Die DFL wird sicher ein Einsehen haben.
Wir treten erst wieder an wenn der Rosefussball hundertprozentig von der Mannschaft beherrscht wird.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 10.08.2019 12:54

Quincy 2.0 hat geschrieben:
10.08.2019 12:49
[...]
Wir treten erst wieder an wenn der Rosefussball hundertprozentig von der Mannschaft beherrscht wird.
Ich hätte da auch noch eine Idee - wir machen den "Cheftrainer Marco Rose" Thread solange zu, bis der Rosefussball hundertprozentig von der Mannschaft beherrscht wird. Und bis dahin haben wir uns alles lieb.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von kurvler15 » 10.08.2019 13:10

Immer locker durch die Hose atmen. Erste Runde Pokal, auswärts bei einem Zweitligisten ist eklig und es zählt hier erstmal nur das Weiterkommen.

Rose hat ja schon bei seiner Vorstellung gesagt, dass die ersten Spiele ziemlich hässlich werden. Da müsse man sich eben durchbeißen, bis die Idee vollends greift. Man sollte eben auch bedenken, dass wir nicht einfach ein neues System einer Mannschaft überstülpen, sondern eine ganz neue Identität und Idee implementieren. Das braucht eben Zeit. Die ersten 20 Minuten gegen Chelsea haben schon gezeigt wo es denn hingehen soll. Jetzt muss eben daran gearbeitet werden solche Phasen häufig im Spiel zu kreieren und gleichzeitig stabil zu sein. Das wird aber Zeit brauchen.

Was aber nicht geht sind die individuellen Klöpse. Das ist auch unabhängig von einer Spielweise. Bei Lainers drittem Fehlpass in die Mitte während der Vorwärtsbewegung wäre ich fast in den Fernseher gesprungen. Unsere AVs waren gestern die absoluten Schwachstellen leider. Dabei ist diese Position in einer Rautenformation eine Schlüsselposition; wenn die nicht funktionieren, dann haben wir ein richtiges Problem in dem System. Also hier sehe ich noch sehr viel Arbeit.. Auch muss mehr Bewegung rein, mehr Tempo, mehr Galligkeit. Im Mitteldrittel des Feldes waren wir zu weniig sicher mit Ball, zu wenig bereit sich anzubieten, zu wenig kretiv. Das wird noch sehr viel Arbeit.

Das Angriffsdrittel mit Plea und Thuram, da mache ich mir gar keine Sorgen. Vielleicht in absehbarer Zeit komplettiert mit unserem Kapitano. Und das letzte Drittel stand eigentlich auch ziemlich gut. Nur das Mittelfeld und die AVs müssen noch DEUTLICH zulegen.

Und was ich auch noch nicht gelesen habe, aber mal anmerken will: Sandhausen hat, trotz brutaler Spielweise, in meinen Augen ein super starkes Spiel abgeliefert. Die haben einen richtig guten Ball gespielt teilweise. Da hätte auch manch anderer Bundesligist geschwitzt, sehr sicher sogar.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 10.08.2019 13:16

@kurvler15
Deinem Beitrag stimme ich voll und ganz. Sehr gut geschrieben. :) :daumenhoch:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26499
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 10.08.2019 13:25

kurvler15 hat geschrieben:
10.08.2019 13:10


Was aber nicht geht sind die individuellen Klöpse. Das ist auch unabhängig von einer Spielweise. Bei Lainers drittem Fehlpass in die Mitte während der Vorwärtsbewegung wäre ich fast in den Fernseher gesprungen. Unsere AVs waren gestern die absoluten Schwachstellen leider. Dabei ist diese Position in einer Rautenformation eine Schlüsselposition; wenn die nicht funktionieren, dann haben wir ein richtiges Problem in dem System. Also hier sehe ich noch sehr viel Arbeit.. Auch muss mehr Bewegung rein, mehr Tempo, mehr Galligkeit. Im Mitteldrittel des Feldes waren wir zu weniig sicher mit Ball, zu wenig bereit sich anzubieten, zu wenig kretiv. Das wird noch sehr viel Arbeit.


Du bringst es auf den Punkt. :daumenhoch:

Was mich nur wundert, das Lainer da im Moment (noch) diese Schwierigkeiten hat,
das umzusetzen, er kennt doch "eigentlich" diese Spielweise.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Butsche » 10.08.2019 13:32

Borusse 61 hat geschrieben:
10.08.2019 13:25
[...]

Was mich nur wundert, das Lainer da im Moment (noch) diese Schwierigkeiten hat,
das umzusetzen, er kennt doch "eigentlich" diese Spielweise.
Da hatten seine Nebenleute aber auch das "Rose-System" verinnerlicht. Hier stimmt scheinbar die Abstimmung mit seinen neuen Kollegen noch nicht.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26499
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 10.08.2019 13:50

Das ist sicherlich richtig Butsche, seine Pässe über "ca. 10 Meter",
sollten dann aber bei den Mitspielern landen und nicht
wiederholt beim Gegner, sehe das genauso wie Kurvler, übrigens mein Fernseher
war auch kurz davor, das ganze nicht unbeschadet zu überstehen (fliegende Fernbedienung)!
Benutzeravatar
borussenliebe
Beiträge: 1454
Registriert: 20.05.2007 12:26

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenliebe » 10.08.2019 13:56

Irgendwie muss man sich für den ein oder anderen schämen.

Es war DFB Pokal. Es war scheiß Wetter und es war gerade mal das erste Pflichtspiel.

Dieses Wochenende werden wieder gestandene Bundesligisten gegen Mannschschaften aus der dritten oder vierten Liga rausfliegen. Sind diese Mannschaften dann Abstietskandidaten?

Ich bin natürlich auch nicht zufrieden aber ich ordne das Ergebnis richtig ein.

Gegen Chelsea haben wir gesehen was wir in der Zukunft sehen werden. Ich habe 1000% Vertrauen in Rose.

Es wird auch wieder Spiele geben die scheiße laufen werden, aber scheiß egal. Ich unterstütze den Trainer bei allem was er macht - und das sollte jeder Gladbach Fan tun. Wir müssen Vertrauen haben. Wenn man schon nach dem ersten Spiel schon so rum meckert kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.


Marco - du machst et.💪😊
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Andi79 » 10.08.2019 14:28

Leck mich am Bello war das ein K a c k spiel. Sandhausen der erwartet eklige Gegner und wir richtig grottig. Von Pressing und Gegenpressing nichts zu sehen dafür aber griffig in den Zweikämpfen. Zumindest das kann man positiv erwähnen. Zweite Runde ist trotzdem gebongt das ist das Wichtigste.

Da wartet noch viel Arbeit in den nächsten Wochen auf den Trainer und die Mannschaft. Das wird nicht einfach.
adriling
Beiträge: 41
Registriert: 06.12.2014 23:26

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von adriling » 10.08.2019 14:44

Ganz ehrlich, das einzig Wichtige in dem Spiel war das Überleben in der erste Runde und nicht mit einem Negativerlebnis zu starten - und das griffigere 2kampfverhalten ist doch schon einmal ein wirklicher Fortschritt! Alles andere braucht Zeit, also Zeit, und damit meine ich Zeit ;-)
Benutzeravatar
Boppel
Beiträge: 1014
Registriert: 05.07.2012 14:36
Wohnort: 399 km vom Park

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Boppel » 10.08.2019 15:19

Man of the match:
mal wieder : Yann Sommer
das muß sich ändern :flagbmg:
(Yann super - andere besser )
Mikael2
Beiträge: 5898
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 10.08.2019 16:02

Butsche hat geschrieben:Ich bin geruehrt.
Mikael2
Beiträge: 5898
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Mikael2 » 10.08.2019 16:03

Quincy 2.0 hat geschrieben:Ach wir sagen einfach das wir noch nicht in Form sind und somit den erhofften Blumentopf nicht gewinnen können. Die DFL wird sicher ein Einsehen haben.
Wir treten erst wieder an wenn der Rosefussball hundertprozentig von der Mannschaft beherrscht wird.
Am besten schon mal durchkalkulieren.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5880
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 10.08.2019 16:21

kurvler15 hat geschrieben:
10.08.2019 13:10

Was aber nicht geht sind die individuellen Klöpse. Das ist auch unabhängig von einer Spielweise. Bei Lainers drittem Fehlpass in die Mitte während der Vorwärtsbewegung wäre ich fast in den Fernseher gesprungen. Unsere AVs waren gestern die absoluten Schwachstellen leider. Dabei ist diese Position in einer Rautenformation eine Schlüsselposition; wenn die nicht funktionieren, dann haben wir ein richtiges Problem in dem System. Also hier sehe ich noch sehr viel Arbeit.. Auch muss mehr Bewegung rein, mehr Tempo, mehr Galligkeit. Im Mitteldrittel des Feldes waren wir zu weniig sicher mit Ball, zu wenig bereit sich anzubieten, zu wenig kretiv. Das wird noch sehr viel Arbeit.

Das Angriffsdrittel mit Plea und Thuram, da mache ich mir gar keine Sorgen. Vielleicht in absehbarer Zeit komplettiert mit unserem Kapitano. Und das letzte Drittel stand eigentlich auch ziemlich gut. Nur das Mittelfeld und die AVs müssen noch DEUTLICH zulegen.



hm,das defensive Dreieck in der Raute (Ginter-Elvedi-Strobl) das war aus meiner Sicht ganz OK,
Probleme gab es auf dem ofensiven Dreieck ( Hofmann-Zakaria- Neuhaus),da hat nichts funktioniert

und die beiden AV,rechts hat man sich selbst in Bedrängnis gebracht durch die Abspielfehler,links wurde man hinterlaufen


Insgesamt hat man auch die Zweikämpfe nicht angenommen
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4130
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Simi » 10.08.2019 16:25

Ich glaube uns allen würden etwas mehr Demut und Realitätssinn gut tun. Man sieht doch heute auch wieder wie kompliziert und schwer die Erstrundenspiele im DFB-Pokal sein können (siehe die aktuelle Konferenz - da liegen Bundesligisten gegen Mannschaften aus der Regional- und Oberliga zurück). Wir haben die extrem schwierigen Bedingungen und den Kampf gestern gut angenommen und gewonnen. Wir haben übrigens gegen einen guten Zweitligisten gespielt, vielleicht war/ist das einigen gar nicht klar. Die spielerische Komponente wird im Laufe der Vorrunde schon noch kommen. Bloß jetzt nicht schon nach dem ersten Spiel die Geduld verlieren.
Antworten