Cheftrainer Marco Rose

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
borusse1174
Beiträge: 639
Registriert: 11.12.2004 02:05

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borusse1174 » 12.07.2019 11:05

Wenn unsere Mannschaft nur annähernd das auf den Platz bringt, was unser neuer Chefcoach ausstrahlt, dann freu' ich mich umso mehr auf die neue Spielzeit.

Übrigens habe ich den kicker-Bundesliga-Tabellenrechner mal bemüht: Wir werden Dritter. 73 Punkte und 78:41 Tore (23 Siege, 4 Unentschieden und 7 Niederlagen)... :animrgreen2:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30168
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenmario » 12.07.2019 11:07

7 Niederlagen? Geht's noch? 8)
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 4088
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Curly** » 12.07.2019 11:07

:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33299
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 12.07.2019 15:13

Das sagt Mönchengladbachs Trainer Marco Rose vor dem Trainingslager ! :daumenhoch:

https://www.wz.de/sport/fussball/boruss ... d-43195295
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4639
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Titus Tuborg » 16.07.2019 17:28

Ich war heute für einen Tag am Tegernsee und habe mir das Training angeschaut.
Da ist ordentlich Zug drin, das hohe Anlaufen und Zustellen wird extrem trainiert. Immer wieder unterbrochen vom Trainer, der sehr viel erklärt und immer wieder aufs Neue probieren lässt. Die Mannschaft muss ganz schön ackern und hat noch so ihre Probleme mit der Umsetzung. Das wird aber. Bin mit diesem Trainer guter Dinge...
deas115
Beiträge: 670
Registriert: 19.08.2006 22:00
Wohnort: Wistedt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von deas115 » 16.07.2019 17:37

Das liest sich doch sehr gut, Titus. Dann wollen wir mal hoffen, daß das alles Früchte trägt. Vielleicht ist er ja auch der Typ Trainer, der die Spieler besser macht. Dann können wir den letzten aus dieser Art endlich mal als ein Stück Geschichte betrachten und müssen ihm nicht mehr hinterher weinen.
Oldborusse
Beiträge: 2895
Registriert: 15.04.2011 20:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Oldborusse » 17.07.2019 09:01

Die Erwartungen und Hoffnungen sind ja sehr groß hier. Richtige Euphorie gerade zu. Das erinnert mich viel an Lucien Favre.
Gibt es denn hier auch jemanden der Marco Rose eher skeptisch sieht, oder sogar kritisch?
Wenn ja, warum mit welcher Begründung?
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 30116
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Volker Danner » 17.07.2019 13:43

jo.. Marco Roses gesichtsfrisur find ich nicht so gut.. zudem trägt er keine tätowierte Raute am Oberarm!
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9660
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 17.07.2019 16:50

Dann passt er definitiv nicht zu Gladbach und den Fohlen....Rose raus,Rose raus....es muß ein neuer Coach ran :wut: ............. :mrgreen:
Wotan
Beiträge: 1707
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Wotan » 17.07.2019 18:49

Oldborusse hat geschrieben:
17.07.2019 09:01

Gibt es denn hier auch jemanden der Marco Rose eher skeptisch sieht, oder sogar kritisch?
Die Skeptiker und Kritiker werden bald auf dem Plan stehen, sobald der Beginn der Punktrunde nicht gleich ihre Erwartungen erfüllt.
Oldborusse
Beiträge: 2895
Registriert: 15.04.2011 20:31

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Oldborusse » 17.07.2019 18:57

Volker Danner hat geschrieben:
17.07.2019 13:43
jo.. Marco Roses gesichtsfrisur find ich nicht so gut.. zudem trägt er keine tätowierte Raute am Oberarm!
Ja ok, Geschmacksache.
Ich dachte eher an Aussagen zu seiner sportlichen Ausrichtung, Taktik, Persönlichkeit usw
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3840
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von thoschi » 18.07.2019 08:42

Man erkennt eine Spielidee und Handschrift. Es mag noch dauern, bis da alles komplett umgesetzt ist. Kann am Anfang noch holprig sein, aber perspektivisch ist das schon vielversprechend. Der wichtigste Transfer des Sommers.
Benutzeravatar
Rautenburger
Beiträge: 922
Registriert: 06.03.2010 16:18
Wohnort: Luxemburg

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Rautenburger » 18.07.2019 09:57

Oldborusse hat geschrieben:
17.07.2019 09:01
Gibt es denn hier auch jemanden der Marco Rose eher skeptisch sieht, oder sogar kritisch?
Wenn ja, warum mit welcher Begründung?
Ich habe mir natürlich noch keine umfassende Meinung gebildet aber du schreist ja förmlich nach kritischen Tönen ... Ich krame mal die Sorgen die habe heraus und lasse die positiven Aspekte bewusst aussen vor:

Ich finde es ein bisschen beängstigend, dass er seinen Fußball auf Teufel komm raus hier durchdrücken möchte. Andere Vereine haben schon genügend Erfahrungswerte mit diesem HippHippHurra Pressing Fußball sammeln dürfen und sind damit gescheitert (Leverkusen). Ich bin noch nicht davon überzeugt, dass sein Fußball in der Bundesliga bestehen kann. In Österreich kann man Gegner bestimmt schneller zu Fehlern zwingen und die Räume, die sich durch das Pressing ergeben, werden nicht so gnadenlos bestraft.

Hinzu kommt für mich seine etwas flapsige Art. Er beschreibt seinen Spielstil mit groben Adjektiven und beschreibt die Fähigkeiten seines Staffs als "er is ein guter Typ". Ich habe ein wenig Angst, dass er zwar in Österreich einen guten Fußball hinbekommen hat, er diesen Stil jedoch nicht bis ins Detail versteht.
Wieso funktioniert diese Taktik? Was sind Schwächen die sich durch diesen Stil ergeben und wie kann man entgegensteuern? Wie kann man diesen Spielstil mit anderen Spielern reproduzieren? Wie besteht dieser Stil in anderen Ligen gegen andere Gegner? Wie verhält sich dieser Stil gegen spielerisch stärkere Teams?

Das sind alles Fragen auf die Rose am besten schon eine Antwort haben sollte.

Ich hoffe, dass er sich nicht durch den Erfolg in einer einfachen Liga hat blenden lassen und dass er seinen Stil nicht ab einem bestimmten Punkt als "vollendet" angesehen hat.
Zuletzt geändert von Rautenburger am 19.07.2019 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 1082
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von grüner manni » 18.07.2019 10:58

Rautenburger hat geschrieben:
18.07.2019 09:57
Ich hoffe, dass er sich nicht durch den Erfolg in einer einfachen Liga hat blenden lassen und dass er seinen Stil nicht ab einem bestimmten Punkt als "vollendet" angesehen hat.
Du hast ja schon geschrieben, dass du bewusst schwarzgemalt hast, aber ich gehe trotzdem auf deine Befürchtungen ein. Nach dem jüngsten Testspiel hat Rose nochmal bekräftigt, dass sein Ziel eben nicht das blinde Hauptsache-drauf-Harakiri ist, sondern dass er der Mannschaft ein Gespür geben will, wann sie den Überfall starten kann und wann nicht. Genau diese Explosivität und dieses Tempo sind uns in der Rückrunde massiv abgegangen. Darum finde ich es nicht gefährlich, sondern nur folgerichtig, jetzt an den Schwachstellen der Mannschaft anzusetzen.

Und was das "Durchdrücken" eines Systems angeht, da mache ich mir wenig Sorgen. Wir haben ja keine Zweitliga-Aufsteigertruppe, die nur über den Kampf kommt, sondern Spieler, die durchaus taktisches Verständnis haben und auch in der Lage waren, Heckings Systemwechsel auf 4-3-3 (in der Hinrunde!) super umzusetzen. Viel wichtiger ist daher, dass die Spieler auch Bock haben und der Trainer sie motivieren kann. Und dass man jetzt konditionell ordentliche Basisarbeit macht. Das scheint alles der Fall zu sein.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33299
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Borusse 61 » 18.07.2019 11:21

Marco im IV : Das war schon sehr ordentlich ! :daumenhoch:

https://fohlen-hautnah.de/themen/kurz-u ... ordentlich
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9660
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von borussenbeast64 » 18.07.2019 16:25

Ich häte eigentlich nicht so mit einem hohen Sieg gegen den türk. Vizemeister gerechnet...auch weil die bisherige Körperbelastung im Training seiner Jungs für sie ziemlich extrem gewesen ist,im Vergleich zu den vorherigen 3 Jahren...Marco Rose macht bis jetzt einen guten Job....und die Fohlen helfen ihm dabei....ist für mich schon in kurzer Zeit zu einer vielversprechenden Symbiose geworden. :daumenhoch:
Siegener
Beiträge: 280
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Siegener » 19.07.2019 01:50

@rautenburger @grüner manni Gute Beiträge, spannend und gut zu lesen. :daumenhoch:

@beast: Du müsstest nicht nur an Deinen Inhalten, sondern auch an Deiner Orthographie arbeiten. Echt nicht böse gemeint.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 37611
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von Zaman » 19.07.2019 10:33

borussenbeast64 hat geschrieben:
18.07.2019 16:25
Ich häte eigentlich nicht so mit einem hohen Sieg gegen den türk. Vizemeister gerechnet...auch weil die bisherige Körperbelastung im Training seiner Jungs für sie ziemlich extrem gewesen ist,im Vergleich zu den vorherigen 3 Jahren..
Quelle?
spawn888
Beiträge: 6487
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von spawn888 » 19.07.2019 11:31

Fakt ist doch einfach, dass wir aus unseren Kadermöglichkeiten in den letzten 2 1/2 Jahren einfach zu wenig herausgeholt haben. Spielerisch war da insgesamt ein halbes Jahr, nämlich die Hinrunden in der letzten Saison, überzeugend.
Wir haben keinen Kader, der uns Platz 4 garantiert. Mehr als 2x Platz 9 hätte aber drin sein müssen. Die erste Platzierung als 9. unter Schubert/Hecking war noch ok. Immerhin kam man in der EL weiter, ins Pokalhalbfinale, aber v.a. in der Bundesliga vergab man viele Chancen international zu spielen.

Nicht mehr zufriedenstellend war dann die folgende Saison mit Platz 9. Viele Ausfälle, klar. Dennoch: Ein Kader mit Stindl, Hazard, Ginter, Elvedi, Vestergaard, Zakaria, Kramer, Grifo etc. hätte mehr überzeugen müssen. Spielerisch. Wenn man dann doch nur 9. ok. Aber vor allem die Art und Weise war enttäuschend.

Wieso schreibe ich dies nun hier? Aus dem Grund heraus, dass ich überzeugt bin: Wenn ein Trainer eine echte Handschrift hat, eine echte Spielidee, so wie es Marco Rose nun hat, dann ist er in der Lage einer Mannschaft zu helfen. Schauen wir uns Nagelsmann´s HOffenheim der letzten Jahre an. Erst vorm Abstieg, dann Platz 4, dann Platz 3. Ähnlich wie wir unter Favre, aber Hoffenheim hatte keinen Reus, keine Dante, keinen Ter Stegen. Spieler, die in den Folgejahren an der Weltklasse kratzten.

Nagelsmann schaffte es, aus bisher eher unbefleckten und fast schon abgeschriebenen Spielern, 2x in Folge Richtung oder in die CL zu gehen. Hauptprotagonisten waren Spieler der Kategorie Demirbay, Vogt, Hübner, Schulz, Wagner...Allein die Personalie Szalai spricht Bände, finde ich. Nagelsmann schafft es, aus einer Ansammlung eher durchschnittlicher Bundesligaspieler ne echte Topmannschaft zu formen. Ergänzt um Kramaric oder ein Jahr Gnabry. Aber dennoch: Solche Platzierungen und vor allem auch die Art des Fußballs, das war längst nicht zu erwarten.

Könnte man sich die Hoffenheimer Mannschaft unter Hecking derart vorstellen wie sie unter Nagelsmann auftrumpfte? Meiner Meinung nach überhaupt nicht. Und da sehen wir den entscheidenden Punkt. Ein Top-Trainer schafft es, die Spieler besser zu machen und von einem System auch profitieren zu lassen. und deshalb habe ich auch richtig Hoffnung darauf, dass Rose uns helfen wird, fast schon verloren gegangenes Potential wieder zu wecken. Auch bei Spielern wie Herrmann, Hofmann, Kramer, Ginter, Elvedi, also schon fest etablierten Spielern richtig noch etwas rauszuholen. Gleichzeitig aber auch noch ungeschliffene Talente wie Benes und Cuisance, aber auch Zakaria und Neuhaus, die schon 2 Schritte weiter sind, noch besser zu machen.

Trainern wie Favre, Nagelsmann & Co. traue ich sowas zu. Rose gehört auch dazu!
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46680
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Cheftrainer Marco Rose

Beitrag von HerbertLaumen » 19.07.2019 16:20

Diese ewige Nachkarterei ist trotzdem nervig. Was bringt das?

Mir persönlich gefällt es jedenfalls gut, was ich bisher lese und sehe und ich drücke Rose alle Daumen, dass es auch in der Saison so klappt, wie er sich das vorstellt.
Antworten