Cheftrainer Dieter Hecking

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26011
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 10.07.2018 15:18

Quanah Parker hat geschrieben:Er riecht frisch und nach Sommer.
Sommer will wohl weg und bei uns regnet es gerade, zum ersten mal seit 7 Wochen. An den Feinheiten musst Du echt noch arbeiten, aber was immer Du nimmst, ich will auch was davon. :animrgreen2:
Benutzeravatar
Quanah Parker
Beiträge: 10490
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quanah Parker » 10.07.2018 15:22

@ Mario

Stimmt irgendwie.
Bei uns soll es jetzt auch mal eben Sintflutartig anfangen.

Ist mir aber egal. Denn bei der Borussia gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. :wink:

Was ich nehme?
Dolormin Migräne!
Zumindest war es letzte Saison so.
Jetzt ist mein Geist "Freischaffend".
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26011
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 10.07.2018 15:44

Quanah Parker hat geschrieben: Jetzt ist mein Geist "Freischaffend".
Das ist schön. :wink:
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6290
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Becko » 10.07.2018 15:46

Aha, ich nehm nur Dolormin Extra. Ich geh jetzt gleich mal in die Apotheke.....
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 3601
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Big Bernie » 10.07.2018 16:28

Macht´s doch wie die Russen - nehmt Ammoniak.
Reicht zumindest bis zum Viertelfinale!
:mrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 10.07.2018 18:24

Quanah Parker hat geschrieben:@ Ruhrgas

Jetzt komm mal wieder runter du Pharisäer.
Oder soll ich dir deine ganzen Postings über Trainer Schubert zitieren?
Danke, der An.schiss ist mehr als berechtigt. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Ruhrgas
Beiträge: 4110
Registriert: 14.09.2016 09:36

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgas » 10.07.2018 18:30

Der Anschiss ist lächerlich. Es dreht sich bei dieser Legende um vielleicht 5-10 kritische Posts am Anfang. Begeistert war ich auch vom Chaos nicht.

Aber wenn es Spass macht, der Legende nachzuhecheln, bitteschön.

Mach Dir doch mal die Mühe und such' die nicht wenigen Posts raus, in denen ich selbstkritisch (während Schubert noch Trainer war) eingeräumt habe, dass ich mich in vielen Punkten geirrt habe, als ich deutlich gegen eine Entlassung argumentiert habe, um die gerade lustlos spielende und dafür hauptverantwortliche Mannschaft nicht aus der Verantwortung zu entlassen.

Lässt sich alles einfach belegen; aber ehrlich: Mir egal.

What-About-Ism ist im Moment ja die bevorzugte Argumentationslinie, wenn echte Argumente fehlen:

https://youtu.be/RS82JNd0YzQ


PS: gerade auch in Deinem Lager @3Dcad sehr beliebt. Deswegen gefiel es Dir vermutlich.
Fohlen39
Beiträge: 850
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Fohlen39 » 10.07.2018 18:54

@ Ruhrgas

Doppelaccount , du fragst dich nicht ernsthaft woher die Skepsis dir gegenüber kommt :shock:
Benutzeravatar
Ruhrgas
Beiträge: 4110
Registriert: 14.09.2016 09:36

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgas » 10.07.2018 18:55

Nein, natürlich nicht. Das ist das Ergebnis einer mehr oder weniger unkoordinierten Hexenjagd und komplett Offtopic.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 14943
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von AlanS » 10.07.2018 19:19

Ruhrgas hat geschrieben: such' die nicht wenigen Posts raus, in denen ich selbstkritisch (während Schubert noch Trainer war) eingeräumt habe, dass ich mich in vielen Punkten geirrt habe, als ich deutlich gegen eine Entlassung argumentiert habe,
Bestätige ich. Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern.
Fohlen39 hat geschrieben:Doppelaccount
Das ist übrigens eine falsche Bezeichnung. Es gibt (davon gehe ich mal aus) nur einen Account von Ruhrgas aka Telle... Nicht gleichzeitig zwei.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 23285
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 10.07.2018 19:31

@Ruhrgas
Du scheinst Eigentore zu mögen, weil mit etwas Selbstreflektion sollte Dir doch klar sein das solche Zeilen von Dir in Richtung Heckingkritiker immer zu Reaktionen führen werden, egal ob von Quanah oder wem auch immer.

Ich habe neulich mal etwas gelesen was decimus so geschrieben hat und da bin ich im Modthread gelandet. Was ich da so lass war jetzt nicht so erbaulich.... Ich kann das ständige Gemecker in Richtung "ein Mod darf Hecking nicht so kritisieren wie borussenmario es tut" nicht mehr lesen. Warum kannst Du das nicht mal akzeptieren das ein Mod auch eine Fanmeinung hat, die schreiben darf und selbst zurückstecken? Das würde das borussiaforum wieder lesefreundlicher machen, weil ich borussenmarios Postings eigentlich gerne lese.

Ich kritisiere Hecking nicht so oft, aber wenn mir etwas auffällt dann kriegt er auch sein Fett weg. Hatten wir schon mal einen Trainer der so wenig trainieren ließ und selbst anwesend war? Ich kann micht nicht entsinnen. Er ist das absolute Gegenteil zum fussballverrückten Favre, der jedes Detail trainieren ließ. Was das Training und Taktik angeht liegen zwischen Favre und Hecking Welten. Der Fussball unter dem Schweizer war nicht immer sehenswert, aber wie wir bspw. defensiv verschoben haben und die Gegner zur Verzweiflung brachten das scheinen weder Hecking noch Schubert drauf zu haben. Defensive scheint nicht Heckings Ding zu sein.
Benutzeravatar
Ruhrgas
Beiträge: 4110
Registriert: 14.09.2016 09:36

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Ruhrgas » 10.07.2018 19:53

Es geht darum, dass hier inzwischen Dinge behauptet werden, für die es nichtmal Belege gibt und dafür auch noch Hecking verantwortlich gemacht werden soll. Das geht jetzt seit einem Jahr so und weit über meine Kritik an der Person Schubert, die ich doch gar nicht leugne, hinaus.

Es ist mit Hecking wie mit Vogts. "Wenn ich über Wasser ginge, hieße es, der kann ja nichtmal schwimmen!"

Ich habe im Übrigen nichts derartiges hier in den letzten Wochen behauptet betreffend borussenmario. Aber borussenmario kann ganz gut austeilen; dann muss man eben auch mal einstecken.

Abgesehen davon, sind Favre und Hecking sehr unterschiedlich und ich gebe zu, dass mir ein Trainer Favre lieber wäre, dass mir nicht alles gefällt und dass es im Vergleich zum Vorjahr deutliche Verbesserungen geben muss.

Dass es diese geben wird, davon bin ich überzeugt. Da spielen viele Faktoren eine Rolle. Kaderzusammensetzung, Verletzungen, nun mögliche taktische Änderungen.

Muss man dann aber, wie in einem anderen Thread geschehen, jetzt aus einem möglichen Wechsel von Drmic ein "bezeichnend, wie viele Spieler uns verlassen wollen!" machen?

Hier wird jeder Pups zur Atombombe stilisiert.
Zuletzt geändert von Ruhrgas am 10.07.2018 19:55, insgesamt 2-mal geändert.
Fohlen39
Beiträge: 850
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Fohlen39 » 10.07.2018 19:54

@AlanS

Das hast du schön erklärt und ich hoffe du hast recht.
Aber bitte erwarte jetzt nicht das ich schreibe das du mich falsch verstanden hast , diesen Part überlasse ich Dir .
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 26011
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 10.07.2018 20:33

Bitte alle langsam mal wieder auf die Sache, Inhalte, Meinungen, Ansichten usw. beschränken, statt sich über andere User auszulassen!
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 10786
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 10.07.2018 22:27

Ich denke auch es sollte langsam mal gut sein, jedesmal die Vergangenheit von Ruhrgas aka Tele hervorzukramen. Das zieht sich hier durch sämtliche Threads und ist mittlerweile nur noch nervig. Er hat Fehler eingeräumt und hier hat doch fast jeder schonmal Unsinn geschrieben.

Zum Trainer. Ich bin gespannt, was er sich einfallen lässt oder was er genau vor hat, sprich welche Systeme er spielen lässt. 4-3-3, 3er Kette oder das bewährte 4-4-2. Letztes Jahr wurde ja auch mal die 3er Kette getestet aber kam nur ganz wenig zur Anwendung. Also 3 Systeme zu etablieren halte ich für sehr ambitioniert.
Es wäre schon gut, wenn wir 1-2 Systeme erfolgreich umsetzen könnten.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 18586
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Oldenburger » 10.07.2018 23:01

also von dir habe ich noch nie unsinn gelesen.
ehrlich :daumenhoch:

also ich würde mich schon über ein erkennbares system erfreuen.
dieses war in der vergangenen saison für oldenburger augen eben nicht erkennbar.
hoffen wir das beste.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 14943
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von AlanS » 10.07.2018 23:13

Badrique hat geschrieben: Zum Trainer. Ich bin gespannt, was er sich einfallen lässt oder was er genau vor hat, sprich welche Systeme er spielen lässt. 4-3-3, 3er Kette oder das bewährte 4-4-2. Letztes Jahr wurde ja auch mal die 3er Kette getestet aber kam nur ganz wenig zur Anwendung. Also 3 Systeme zu etablieren halte ich für sehr ambitioniert.
Es wäre schon gut, wenn wir 1-2 Systeme erfolgreich umsetzen könnten.
Darüber denke ich auch derzeit viel nach.

Die WM zeigt, dass dass olle 4-4-2 (wohlbermerkt gut einstudiert) sehr beständig für Erfolg sorgt - und das schon seit vielen Jahren. Andere Systeme brauchen deutlich mehr außergewöhnliche Einzelkönner.
Mit dem 4-4-2 kommen selbst "biedere" Mannschaften mit der richtigen Einstellung sehr weit. Dieses System hat sich über viele Jahre mittlerweile gehalten und an Aktualität nicht verloren.

Zudem könnte ich mir bei einem 4-4-2 Plea und Raffael am besten gemeinsam vorstellen. Das wäre mir persönlich sehr wichtig.
Heidenheimer
Beiträge: 2756
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Heidenheimer » 10.07.2018 23:25

Bin auch gespannt wie ein Flitzebogen was auf uns zukommt. Hecking (Spielauslegung) muss sich ändern. Mal schauen wie weit ihm das gelingt. Klares Indiz, dass dies von ihm verlangt wird, dass das Team doch vor einem veritablen Umbruch steht, wenn man den Gerüchten und den getätigten Aktivitäten aus geht.

Alleine schon, dass wir eine neue IV kriegen. Konkurrenz auf den Aussen und die vielen zusehens jungen, talentierten Spieler die zu uns stiessen bereits. Zudem vielleicht doch Plea als neuen Stürmer der auch rechts ganz gut eingesetzt werden kann.

Hecking kann die Augen nicht davon verschliessen und wird es wohl auch nicht tun, denn kaum, dass ein Spieler geholt wurde ohne Rücksprache mit dem Trainer. Hecking ist eher ein Traditionalist, darum wohl bloss aus *der Not geboren* als er radikaler umstellen musste. Dies lässt die Hoffnung zu, dass er auf die neue saison hin das Team neu bildet, aufstellen wird und ich bin überzeugt, dass da der eine oder andere junge Spieler mehr und mehr eine tragendere Rolle zugeteilt wird.

Es ist kaum anzunehmen, dass er weiterhin auf so *erfahrene* Spieler setzt die doch oft ziemlich enttäuschten. Hecking schätze ich nicht als *dumm* ein und er wird wohl alles daran setzen, dass die Wohlfühloase step by step bei uns verschwinden wird schliesslich geht es auch um seinen Job und vorallem *Ruf* als Trainer. All die internationalen jungen Spieler aus diversen Ländern und Nationalteams kann er nicht weiter ignorieren und auf die *alten Kämpen* setzen (nicht bloss altermässig gemeint) die eines bewiesen haben, dass sie ein Spiel weder leiten noch entscheiden können.

Würde mich nicht mal über eine Art 4-3-3 wundern wobei uns wohl ein flexibles 4-4-2 am besten liegen würde.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 14943
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von AlanS » 10.07.2018 23:43

Ich versuche es mal, das Pferd (Fohlen) von hinten aufzuzäumen.

Welche Spieler (Stand jetzt) würde ich am liebsten in der Startelf sehen (ich gehe davon aus, dass Vesti und Hazard uns verlassen werden)?

Sommer, Elvedi, Lang (als Ersatz für Elvedi und ohne echte andere Alternative!), Ginter, Poulsen (Wendt ist mir zu sehr eingeschlafen), Zakaria, Cuisance, Raffael, Plea, Bennetts (mein Geheimtip!), Stindl

Welches System dabei am Ende raus kommt, ist mir eigentlich dann egal :mrgreen:
erpel
Beiträge: 388
Registriert: 11.03.2003 15:16

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von erpel » 11.07.2018 03:07

3Dcad hat geschrieben: Defensive scheint nicht Heckings Ding zu sein.
Nee, Pressekonferenzen sind Dieters Ding.
Antworten