Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6371
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Becko » 04.06.2018 11:04

ewiger Borusse hat geschrieben:Ich warte eigentlich nur noch auf die Ausreden in der neuen Saison.
Bei D.H´s kreativität haben wir alle Ausreden für nächstes Jahr diese Saison schon gehört....
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von HB-Männchen » 04.06.2018 11:19

Ich bleibe dabei - auch als Hecking-Kritiker! Diesen unschönen Rumpelfußball haben alle gesehen. Auch unsere sportliche Leitung um Max Eberl, Rainer Bonhof, Hans Meyer und co. Und wenn dennoch mit Hecking weiter geplant wird, passiert das nach ausführlicher Analyse. Da unsere sportliche Leitung nicht aus Spinnern und Dummköpfen besteht, setze ich voraus, dass sich alle, die hier mit dem Schlimmsten rechnen, als bald Ausreden einfallen lassen müssen, wenn es Mitte der Hinrunde so richtig prima läuft bei Borussia.

Einzig weiß ICH nicht, wieso es dann jetzt plötzlich klappen sollte .......... :animrgreen:
Zuletzt geändert von HB-Männchen am 04.06.2018 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von barborussia » 04.06.2018 11:25

Wir alle wären dann Zeugen...Von Dieters 4. Frühling :mrgreen:
Altborusse_55
Beiträge: 1124
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Altborusse_55 » 04.06.2018 12:10

Man hat also einen Ausredenkatalog wenns klappt, und einen wenns nicht klappt! Eigentlich perfekt.

Die Frage, die sich mir stellt ist nur, sehen Bonhof, Meyer und Co, den Rumpelfußball, und die absolute Stagnation in Spielern und Mannschaft und System nicht, oder hat ME mittlerweile so einen Stellenwert, dass er das einzig und allein entscheiden kann, und alle nicken nur ab.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lattenkracher64 » 04.06.2018 12:24

@ Becko:

Verbal ist Dieter Hecking aber um Längen kreativer als an der Taktiktafel :aniwink:
Benutzeravatar
pitbull
Beiträge: 298
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von pitbull » 04.06.2018 16:13

Wer schadet den Verein mehr?

Ein Trainer, der scheinbar aus verschiedenen Gründen nicht der Richtige ist, aber seinen Job weiter macht und auch machen darf

Oder ein Sportdirektor des es nicht sieht oder sehen will?

Wie kann man nur Hecking anprangern und Eberl bei der Sache rausnehmen?

Scheitert Hecking (wenn alles so bleiben sollte wie die letzten 1 1/2 jahre)wird des auch Eberl´s Schicksal sein, dessen bin ich mir zu 100% Sicher.
Zuletzt geändert von pitbull am 04.06.2018 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 04.06.2018 17:37

pitbull hat geschrieben: mit Hecking zu verlängern ist Eberl "all in " gegangen
Wann, und für wieviel Jahre wurde denn verlängert ?
Hab garnichts mitbekommen. Wahrscheinlich 6-Jahresvertrag ? :noidea:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9225
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nothern_Alex » 04.06.2018 17:42

Was meinst Du mit verlängern? Der Vertrag läuft doch hier und jetzt nur noch ein Jahr oder habe ich was verpasst?

Wenn Eberl mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden ist, dem Trainer aber dennoch noch vertraut, ist es aus seiner Sicht der richtige Weg, in die nächste Saison mit ihm zu gehen. Bei einem Jahr Restlaufzeit auch ein überschaubares Risiko. „All in“ würde er gehen, wenn er hier und jetzt den Vertrag verlängert. Der Umstand, dass nun seit längerer Zeit von einer Vertragsverlängerung gesprochen wird, diese aber nicht umgesetzt wird, spricht nicht gerade für Vertrauen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 04.06.2018 17:48

Nothern_Alex hat geschrieben:Was meinst Du mit verlängern? .
Du musst @pittbull fragen.....ich bin ja selbst von den Socken. :help:
Benutzeravatar
pitbull
Beiträge: 298
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von pitbull » 04.06.2018 18:09

sorry mein Fehler da habe ich mich verhauen, habe meinen beitrag korrigiert .Sorry vielmals
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 04.06.2018 18:24

....Gott sei Dank. Ich wollte schon den Notruf wählen. :wink:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7600
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 04.06.2018 19:17

...ich kann mir nicht vorstellen wenn es mit DH in der kommenden Saison wieder nicht klappt,dass ME deswegen den Rauswurf bekommt :nein: ....da gehört wohl wesentlich mehr dazu :ja:...nichtdestotrotz muß DH für und in der kommenden Saison zeigen was er aus dem Kader der ihm zur Verfügung steht rausholen kann,damit es ihm nach einer Verlängerung nicht so ergeht wie AS....aber wie ich Max einschätze wird er bei Abstiegsgefahr gezwungen sein zu handeln...denke ich mal so nebenbei....hoffe dass es nicht dazu kommt und DH zeigt dass er nicht der falsche Coach für die Fohlen ist 8)
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9225
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nothern_Alex » 04.06.2018 19:34

Raute s.1970 hat geschrieben:
Du musst @pittbull fragen.....ich bin ja selbst von den Socken. :help:
Das kommt davon, wenn man einen Beitrag schreibt und sich noch jemand dazwischen mogelt. Ich wollte das zitieren eines Beitrages verhindern, der direkt über meinem stand als ich angefangen habe zu schreiben.

Gemeint war natürlich pitbull, der seine Aussage auch mittlerweile angepasst hat.
uli1234
Beiträge: 13044
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 06.06.2018 11:49

borussenbeast64 hat geschrieben:i....hoffe dass es nicht dazu kommt und DH zeigt dass er nicht der falsche Coach für die Fohlen ist 8)

sorry, aber das hat er schon hinlänglich gezeigt!!!!!!!
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6371
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Becko » 06.06.2018 14:06

borussenbeast64 hat geschrieben:....hoffe dass es nicht dazu kommt und DH zeigt dass er nicht der falsche Coach für die Fohlen ist 8)
warum soll denn plötzlich 2018/19 funktionieren was vorher nicht funktioniert hat?
aus H. wird nie ein guter Trainer werden das hat er schon oft genug bewiesen!
Es mus da einen anderen Grund geben warum man so an ihm festhält und das gilt es herauszufinden...
Der Weggezogene
Beiträge: 1321
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Der Weggezogene » 06.06.2018 14:29

Kulik1965 hat geschrieben:Davor - also noch bis in den Oktober 2016 hinein - lieferten wir zum Teil grandiosen Fußball ab, ich erinnere nur an das Heimspiel gegen Barca (kommt einem furchtbar lang` her vor).

Die Krise unter DH zieht sich dagegen jetzt schon seit über einem Jahr hin.
Das ist keine Dieter Hecking Krise. "Dieter Hecking" ist eine Begrifflichkeit, ein Platzhalter für irgend einen Trainer auf dieser Welt, der eine Philosophie umzusetzen hat, hinter der er maximal steht, weil der Gehaltscheck am Monatsende ihn dazu motiviert.

Wenn man das Kleingedruckte des grandiosen Barca Spiels, oder unseres Sturm oder einer unserer Abwehrseiten liest, kann man sehr schnell zu der Meinung kommen, dass die sportliche Entwicklung nicht allein vom Trainer abhängig ist.

Man kann es darauf reduzieren, muss man aber nicht.
Benutzeravatar
emquadrat
Beiträge: 2239
Registriert: 08.11.2003 18:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von emquadrat » 06.06.2018 15:07

Als ob Eberl mitgehen müsste, wenn Hecking hier scheitert. Selbst bei vorheriger Verlängerung nicht. Eberl kann sich fast nur selbst entlassen derzeit, ich würde es aber nicht für undenkbar halten, dass er irgendwann geht, wenn er glaubt, dass man seinen Ideen nicht genügend Wertschätzung entgegenbringt. Da würden sich noch einige umgucken, was dann folgen würde, da bin ich mir sicher.
Kampfknolle
Beiträge: 8500
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 06.06.2018 18:23

Das Eberl mitgehen müsste, das glaub ich auch nicht.

Aber sollte das mit Hecking schiefgehen (wovon ich leider ausgehe), dann wird er ordentlich in die Kritik geraten. Man konnte ja schön beobachten, das es immer wieder mal kritische Stimmen gab in den letzten Monaten gab.

Ich glaub halt nicht dran, das Hecking einen Schalter umlegen wird. Was bisher in 2 Jahren nicht geklappt hat, wird auch im dritten nicht funktionieren.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2990
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 06.06.2018 20:21

Für mich ist die Sache nicht so einfach. Sollte Hecking scheitern, ist es für mich das erste Mal, dass Eberl tatsächlich ernsthaft in Frage gestellt werden muss. Für mich gilt, neben allem was ich schätze (Ruhe, Souveränität, Besonnenheit, Cleverness, Spielertransfers), dann eben auch umgekehrt das Thema Trainer. Wenn Hecking scheitert, wäre Eberl für mich nämlich bezüglich seines Ziels, einen Trainer für langfristige Arbeit zu finden, in drei von vier Versuchen gescheitert.

Letztendlich gilt weiterhin: Es ist zu hoffen, dass viele hier (mich eingeschlossen) falsch liegen und das nächste Saison bewiesen bekommen. Denn grundsätzlich glaube ich, dass Hecking vom Typ her super zur Borussia passt.
uli1234
Beiträge: 13044
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 06.06.2018 20:41

klar, und dann sind korell, meyer, bonhof, koenigs auch 3 von 4 mal gescheitert. eberl kauf weder spieler alleine ein, noch stellt er trainer alleine ein oder entlässt sie. glaube mal, wenn die 3 ehrenhaften da oben sagen, der coach geht jetzt, kann eberl sich nicht drüber hinweg setzen.

ich denke einfach, hecking muss liefern - gibt es keine nennenswerte verbesserung in unserem spiel oder entfernen wir uns noch weiter von europa, dann geht er. eberl ist dann nur der blöde, der seinen schädel herhalten muss und der welt zu erklären hat, wieso und weshalb.

wir hatten den trainer ohne erfahrung, ging nicht. nun den trainer mit erfahrung, geht auch nicht.
Gesperrt