Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borussenpaul » 19.05.2019 08:56

Das ein Trainer aus einem Abstiegskandidaten einen CL Aspiranten machen kann haben wir alle erlebt.
Natürlich bedarf es diverser neuer Spieler, glaube aber das in der Truppe mehr drin ist als dieses uninspirierte Gekicke.
Das positive ist, dass es spielerisch gar nicht schlechter werden kann.
NiedersachsenFohlen
Beiträge: 176
Registriert: 03.05.2013 22:29

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von NiedersachsenFohlen » 19.05.2019 08:59

desud hat geschrieben:
19.05.2019 08:51
Wäre es nicht so traurig, würde ich fast lachen, wenn wir unter Rose weniger erfolgreich werden würden, als unter Hecking.

Ich frage mich, ob man Hecking nicht einfach dankbar sein kann?
Geholt im Abstiegskampf.
Heute sind wir qualifiziert für die Europa League, knapp gescheitert an der CL.
Eine super Hinrunde gespielt.
Und trotzdem von so vielen gehasst. Unglaublich. Undankbar.
Und ich dachte, so etwas gäbe es nur in München, wenn man nicht mindestens 2 Titel holt.
Also ich „hasse“ Hecking nicht und erlaube mir auch kein Urteil über den privaten Menschen. Und tatsächlich ist es schon skurril, 5. Platz und diese Unzufriedenheit. Aber es passte halt so vieles nicht.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27069
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 19.05.2019 08:59

Spielerisch hat die Mannschaft immer gute Momente drin gehabt, aber viel zu wenig Biss.

Eberl hat meiner Meinung nach schon wieder Fehler gemacht, indem er Verträge verlängert hat, wo es nicht unbedingt nötig gewesen wäre.

Mal gespannt, ob in der Mannschaft noch ein Umbruch kommt. Und ich meine nicht Jungs wie Villalba.
brunobruns

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von brunobruns » 19.05.2019 09:02

@desud

Man kann's auch übertreiben mit der Heckingverehrung :roll:
brunobruns

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von brunobruns » 19.05.2019 09:06

Spielerisch war die Rückrunde eine einzige Katastrophe. Und da kann man den verantwortlichen Trainer nicht von ausnehmen.
Benutzeravatar
Isolde.Maduschen
Beiträge: 1217
Registriert: 14.07.2004 12:55

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Isolde.Maduschen » 19.05.2019 09:07

Das sehe ich genauso.
Die Ansprüche, die hier geäußert werden, sind völlig überzogen.

Borussia ist ein Verein, der hauptsächlich von seiner Historie lebt.

Da brauchst du nur ein paar Fehlentscheidungen und du gehst genauso den Bach runter, wie der glorreiche FCK, 1860 München, etc.

Wir haben weder eine große Stadt noch einen Riesensponsor im Rücken.

Daher gehen wir auch völlig zurecht Jahr für Jahr mit der Zielsetzung "einstelliger Tabellenplatz" in die Saison.

Hecking hat dieses Ziel erreicht und uns stabilisiert.

Das ist Fakt und darüber bin ich sehr froh.

Eine tolle Spielweise kann immer nur ein sekundäres Ziel sein.
Erstmal müssen die Ergebnisse stimmen.


Was ich allerdings kritisiere, ist, das die Mannschaft für mich keinen besonders fitten Eindruck macht.
Inwieweit dafür der Trainer oder doch eher die medizinische Abteilung zuständig ist, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

Allerdings ist das eigentlich der Punkt an dem ich mir die größte Hoffnung mache, dass eine Verbesserung eintritt.
Allgemein glaube ich, dass Hecking deutlich einer der besseren Trainer für die Bundesliga ist.

Und daher erwarte ich auch nicht, dass wir in der nächsten Saison deutlich besser sein werden.
Für mich bleibt das Saisonziel weiterhin "einstelliger Tabellenplatz" und möglichst nie in Abstiegsnot zu geraten.

Und wie jedes Jahr und wie Max wünsche ich mir eine möglichst gute DFB-Pokal-Saison. Das ist immer noch der einfachste Weg zu einem Titel.
Zuletzt geändert von Isolde.Maduschen am 19.05.2019 09:15, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 778
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von desud » 19.05.2019 09:10

brunobruns hat geschrieben:
19.05.2019 09:02
@desud

Man kann's auch übertreiben mit der Heckingverehrung :roll:
Verehrung? Definitiv nicht. Ich habe genug Momente, in denen ich Hecking verflucht habe.
Aber trotzdem stehen wir auf Platz 5.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4527
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Quincy 2.0 » 19.05.2019 09:17

Isolde.Maduschen hat geschrieben:
19.05.2019 09:07
Das sehe ich genauso.
Die Ansprüche, die hier geäußert werden, sind völlig überzogen.
Ich weiß ja nicht welche Ansprüche du meinst, meine sind sicherlich nicht die CL!

Aber schöner Fußball mit Leidenschaft und Willen und Kampf, ja das ist mein Anspruch! Wenn du das meinst dann bin ich wohl schuldig.

Der fünfte Platz ist toll aber fußballerisch haben wir in den letzten drei Jahren stagniert.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3767
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Aderlass » 19.05.2019 09:19

brunobruns hat geschrieben:
19.05.2019 09:02
@desud

Man kann's auch übertreiben mit der Heckingverehrung :roll:
Man kann’s auch übertreiben mit der Übertreibung. Es geht nicht um Verehrung sondern um eine sachliche Würdigung. Und die lautet für mich, ja, die RR war mies aber wir sind trotzdem Fünfter und der Erfolg ist das einzige was zählt. Wenn ich jetzt die Wahl habe zwischen Hoffenheim–Fußball und Platz 9 und Hecking–Fußball mit Platz 5, dann weiß ich was ich wähle, den Erfolg|Und trotzdem darf man enttäuscht sein ohne gleich als vermessen zu gelten. Dazu war der Vorsprung auf die EL Ränge einfach zu groß.Wenn ich im Lotto gewinne und bekomme nur eine halbe Million weil so viele die richtigen Zahlen hatten ist man im ersten Moment wohl auch enttäuscht.
Zuletzt geändert von Aderlass am 19.05.2019 09:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von ewigerfan » 19.05.2019 09:20

Nachdem das Kapitel nun beendet ist, sage ich nochmal Danke Dieter.

Hecking hat das geleistet, was er zu leisten im Stande ist und jetzt bekommt ein Nachfolger die Chance, es besser zu machen.

Persönliche Wünsche habe ich für die nächste Saison vor allem zwei Punkte. Ich möchte wieder eine Truppe auf dem Platz sehen, die sich von der ersten bis zur letzten Minute wehrt und dem Gegner das Leben schwer macht und ich möchte wieder eine nachvollziehbare Spielidee auf dem Platz sehen.

Dann bin ich schon zufrieden und gehe wieder lieber in den Park. Achja, und nach mehreren Monaten würde ich auch gerne mal wieder einen Heimsieg sehen.
tomtom01
Beiträge: 858
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von tomtom01 » 19.05.2019 09:23

Dann bin ich schon zufrieden und gehe wieder lieber in den Park. Achja, und nach mehreren Monaten würde ich auch gerne mal wieder einen Heimsieg sehen.


Damit ist alles gesagt, prima :daumenhoch:
Zuletzt geändert von tomtom01 am 19.05.2019 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3015
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 19.05.2019 09:24

Geholt im Abstiegskampf? Wir hatten eine knappe Hinrunde die wirklich nicht gut war. Aber wir spielten CL/EL, hatten schon da einen sehr guten Kader beisammen und letztlich hat die Rückstellung auf 4-4-2 dann ausgereicht. Als wir noch die Chance auf Europa hatten wurde versagt. Genau wie in der nächsten Saison.

Nein, Hecking wurde hier fürstlich entlohnt für seine Arbeit. Da nun noch ein Danke rauszuquetschen für einmalig Platz 5 in den 2,5 Jahren, fällt mir sehr schwer. Denn damit hat er immer nich weniger erreicht als Schubert und Favre vor ihm.

Ich habe nichts gegen Hecking und wünsche ihm nichts Böses. Aber ich sehe nicht, dass man nun besonders dankbar sein müsste. Oder glaubst du, dass niemand sonst den Job hätte machen wollen? Oder wäre es für einen anderen Trainer schwer geworden, die selben Wahnsinnserfolge zu erreichen? Und wird von Hecking erwartet, dass er Borussia dankt, dass er so schnell nach Wolfsburg wieder in der Bundesliga arbeiten durfte, dafür ein solch dickes Gehalt erhält und das er selbst bei ausbleibendem Erfolg weitermachen durfte?
Benutzeravatar
bart
Beiträge: 21933
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Veitshöchheim/U-Franken nicht Bayern

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von bart » 19.05.2019 09:24

Alles gute Herr Hecking und noch ganz großen Dank für die letzte Antwort die
Sie in der PK gegeben haben und die den Nagel so auf den Kopf getroffen hat.

Borussia Mönchengladbach sollte nicht auf diesen Zug aufspringen.....................wir stehen aber schon am Bahnsteig.

:winker:
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 778
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von desud » 19.05.2019 09:37

rifi hat geschrieben:
19.05.2019 09:24
Geholt im Abstiegskampf? Wir hatten eine knappe Hinrunde die wirklich nicht gut war. Aber wir spielten CL/EL, hatten schon da einen sehr guten Kader beisammen und letztlich hat die Rückstellung auf 4-4-2 dann ausgereicht.

Tut mir leid, aber für mich sieht das nach Abstiegskampf aus.
Screenshot_20190519_093537.jpg
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3767
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Aderlass » 19.05.2019 09:42

Ach ja der HSV, wie gut dass es selbst in der Endphase Schubert Vereine gab, die noch schlechter waren :lol: .
brunobruns

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von brunobruns » 19.05.2019 09:50

Das sieht halt jeder anders. Ich sehe lieber schönen Offensivfussball. Da ist mir die Platzierung fast egal.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 778
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von desud » 19.05.2019 09:51

15 Tore nach 16 Spielen waren übrigens auch kein schöner Offensivfußball.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28450
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 19.05.2019 10:30

desud hat geschrieben:
19.05.2019 09:37
Tut mir leid, aber für mich sieht das nach Abstiegskampf aus.

Dann sind wir seit nunmehr 14 Spielen der Rückrunde ja genau da wieder angekommen, allerdings mit noch schlechterem Fussball. Rose hat also erstmal eine echte Aufgabe vor sich, er muss die Mannschaft wieder stabilisieren und ihr das fußballerische Element vermitteln.

Formtabelle.png
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8068
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Johnny Cache » 19.05.2019 10:33

Dann haben wir es nun endlich hinter uns! Viel Glück auf dem weiteren Weg.
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 778
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von desud » 19.05.2019 10:36

@mario,
nana, dann musst du aber bitte auch die gesamte Rückrunde anführen, so ist das doch etwas verfälscht.
Gesperrt