Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von ewigerfan » 13.05.2019 15:35

toom hat geschrieben:
13.05.2019 14:11
Der so gefeierte Hütter ist in der ersten Runde des DFB-Pokal rausgeflogen und steht zwei Plätze hinter ihm in der Tabelle,
Was meinst Du denn, wo Frankfurt ohne die Doppelbelastung stünde? Im übrigen ist mir als Fan das Spektakel, dass die Eintracht dieses Jahr geboten hat mit EL-Halbfinale allemal lieber als dieser unsägliche Schlafwagen- und Verwaltungsfußball, den wir die gesamte Rückrunde ertragen mussten.

Wie man das überhaupt ansatzweise vergleichen kann und dann Hecking aufgrund von einem glücklichen Punkt mehr als den besseren Coach auslobt, ist mir absolut schleierhaft.

Übrigens: Frankfurt überholt uns mit einem Unentschieden, wenn wir gleichzeitig gegen Dortmund verlieren. Ist Hecking dann immer noch besser?
Übrigens 2: Gehen wir gegen Dortmund richtig unter und holt VW einen Kantersieg gegen Augsburg, finden wir uns im schlimmsten Fall noch auf Platz 7 wieder.
Benutzeravatar
reVolt
Beiträge: 173
Registriert: 19.08.2009 19:40
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von reVolt » 13.05.2019 15:45

Übrigens 3: gewinnen wir unser Spiel sind wir 4 (oder maximal 5. wenn Leverkusen die Tordifferent aufholt).
Benutzeravatar
toom
Beiträge: 6777
Registriert: 27.10.2004 10:26

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von toom » 13.05.2019 15:47

:daumenhoch:

Eben. Mein Glas ist auch eher halbvoll. Wir hauen die weg und fertig.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von ewigerfan » 13.05.2019 15:48

Und was hat das jetzt mit dem Vergleich Hütter/Hecking zu tun, den @Toom zugunsten Heckings angeschoben hat?
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 4993
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von vfl-borusse » 13.05.2019 15:54

reVolt hat geschrieben:
13.05.2019 15:45
Übrigens 3: gewinnen wir unser Spiel sind wir 4 (und Leverkusen wird maximal 5. weil die die Tordifferenz nicht aufholen).
Du hast da etwas falsch geschrieben, habe ich berichtigt :mrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 13.05.2019 16:09

Fusser Finne hat geschrieben:
13.05.2019 15:06
1) Spieler, die unter Hecking BESSER geworden sind
- Jordan Beyer
- Jonas Hofmann
- Tobias Strobl

2) Spieler, die unter Hecking STAGNIEREN / sich NICHT VERBESSERN
- Josip Drmic
- Nico Elvedi
- Matthias Ginter
- Thorgan Hazard
- Patrick Hermann
- Tony Jantschke
- Christoph Kramer
- Lars Stindl
- Oscar Wendt
- Denis Zakaria

3) Spieler, die unter Hecking SCHLECHTER geworden sind
- Michael Cuisance
- Vincenzo Grifo
- Fabian Johnson
- Michael Lang
- Florian Neuhaus
- Alassane Plea
- Raffael
- Nico Schulz
- Ibrahima Traore

4) Talente, die sich unter Hecking offensichtlich NICHT ENTWICKELN können / nie spielen
- Lazlo Benes
- Keannan Bennets
- Florian Mayer
- Torben Müsel
- Andreas Poulsen
- Julio Villalba
Ein Plea unter Hecking schlechter geworden? Nicht verbessert haben sich Elvedi, Ginter, Hazard und Zakaria? Das sehe ich komplett anders. Ein bisschen zu viel ich mag Hecking nicht steckt in der Beurteilung. Ich muss doch wenn ich die Saison betrachte Hin- und Rückrunde bewerten und nicht nur bei Plea auf die Rückrunde schauen. Ginter, Elvedi und Hazard wurden hier nicht zu unrecht sehr gelobt in der Hinrunde. Würde denn die Auflistung genauso aussehen wenn wir eine schlechte Hinrunde und eine sehr gute Rückrunde gespielt hätten? Ich glaube kaum...
Was ist eigentlich mit Yann Sommer? Der hat sich extrem verbessert. Hat das gar nichts mit dem aktuellen Trainer zu tun?
Benutzeravatar
Fusser Finne
Beiträge: 210
Registriert: 30.10.2003 12:55
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Fusser Finne » 13.05.2019 16:55

Der Spieler Plea ist ein Paradebeispiel für die Entwicklung unter Hecking!

In der Hinrunde steckte noch viel Favre in ihm. Je länger er bei uns (Hecking) war, desto schlechter wurde er. Bei Neuhaus ist es übrigens ähnlich.

Die Keeper habe ich hier mal aussen vor gelassen. Die trainiert ja Uns-Uwe Kamps - deshalb kann der Sommer auch keine Abschläge :animrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von 3Dcad » 13.05.2019 17:13

@Fusser Finne
Ist deine Meinung, für mich ist es eine schwache, weil ungerechte Beurteilung bspw. jegliche Weiterentwicklung bei Yann Sommer unserem Cheftrainer abzusprechen. Zu Plea: Plea ist seit der Sommerpause bei uns... ich dachte es zählt die Zeit bei uns? Was interessiert mich Nizza?
Und da Du Neuhaus ansprichst (den habe ich leider vergessen): Auch er hat seine Fortschritte unter Hecking gemacht.
Der Weggezogene
Beiträge: 1321
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Der Weggezogene » 13.05.2019 17:22

toom hat geschrieben:
13.05.2019 15:47
Mein Glas ist auch eher halbvoll.
So, und wenn man jetzt die Betrachtungsweise ändert, welche Frage stellt sich dann, warum ist das Glas halb leer?
Nein, genau diese hier:
Warum ist das Glas so groß?

Ich bin einfach nur noch gespannt was unsere augenblicklich grauer Mannschaftsbrei am Samstag im Endspiel zustande bringt, wie die neuen Leibchen an ihnen wirken und welche Mannschaft in der Saison 19/20 am ersten Spieltag aufs Feld laufen wird. Dann wissen wir was das Glas war.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4071
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Einbauspecht » 13.05.2019 18:07

3Dcad hat geschrieben:
13.05.2019 16:09
Ein Plea unter Hecking schlechter geworden? Nicht verbessert haben sich Elvedi, Ginter, Hazard und Zakaria? Das sehe ich komplett anders. Ein bisschen zu viel ich mag Hecking nicht steckt in der Beurteilung. Ich muss doch wenn ich die Saison betrachte Hin- und Rückrunde bewerten und nicht nur bei Plea auf die Rückrunde schauen. Ginter, Elvedi und Hazard wurden hier nicht zu unrecht sehr gelobt in der Hinrunde. Würde denn die Auflistung genauso aussehen wenn wir eine schlechte Hinrunde und eine sehr gute Rückrunde gespielt hätten? Ich glaube kaum...
Was ist eigentlich mit Yann Sommer? Der hat sich extrem verbessert. Hat das gar nichts mit dem aktuellen Trainer zu tun?
Doch natürlich.
Hat sehr viel mit Hecking zu tun.
Wenn man so viele Torchancen für den Gegner zulässt,
ist es ja logisch dass der Torwart an seinen Herausforderungen wächst. :animrgreen2:
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 775
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von desud » 13.05.2019 18:20

Fusser Finne hat geschrieben:
13.05.2019 15:06
2) Spieler, die unter Hecking STAGNIEREN / sich NICHT VERBESSERN
- Thorgan Hazard
Hazards 1. Saison unter Hecking
10 Spiele, 2 Tore, 3 Vorlagen
Hazards 2. Saison unter Hecking
34 Spiele, 10 Tore, 8 Vorlagen
Hazards 3. Saison unter Hecking (die unter dem Wechseltheater leidet und er sich trotzdem verbesserte, siehe HINRUNDE)
32 Spiele, 10 Tore, 12 Vorlagen

Stagnation sieht anders aus. Aber gut, da hat sich jemand auf Hecking eingeschossen. :lol:
Fusser Finne hat geschrieben:
13.05.2019 16:55
Je länger er bei uns (Hecking) war, desto schlechter wurde er. Bei Neuhaus ist es übrigens ähnlich.
Neuhaus kam mit einer riesen Euphorie aus Düsseldorf. Der Junge ist 22, spielt seine erste BuLi Saison.
Dass er die Form nicht 34(+) Spiele halten würde, war jedem klar. Weder unter Hecking noch Guardiola noch Klopp.
Fusser Finne hat geschrieben:
13.05.2019 16:55
3) Spieler, die unter Hecking SCHLECHTER geworden sind
- Vincenzo Grifo
- Raffael
- Ibrahima Traore
Grifo wollte keinen Kampf um seinen Platz. Raffael wird älter und verletzungsanfälliger. Traore war verletzt.
Zuletzt geändert von desud am 13.05.2019 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 907
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von mojo99 » 13.05.2019 18:25

Fusser Finne hat geschrieben:
13.05.2019 15:06
Messen wir den Trainer also nicht am Tabelleplatz, sondern daran, wie sich die Spieler unter ihm entwickelt haben

Weil wir über den Tabellenplatz den Trainer momentan schlecht einen reinwürgen können, suchen wir uns schnell was Neues... :roll:
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Raute s.1970 » 13.05.2019 19:34

....wenn wir nächste Woche 6. statt 4. sind, kommt auch der Tabellenplatz wieder dazu.
Es ist einfach nur noch lächerlich.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von nicklos » 13.05.2019 19:44

Glückwunsch an Dieter zur Planung unseres 1:0. Gut gesehen, das Kerk defensiv nicht mit arbeitet.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9680
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zisel » 13.05.2019 19:57

hennesmussher hat geschrieben:
13.05.2019 14:04
Unser Trainer zieht somit den medialen Fokus von der Mannschaft weg auf sich. Kann ein taktisches Element in Bezug auf Samstag sein, muss es nicht.
Für mich ist das eine belanglose Info aus einem belanglosen Interview mit einer belanglosen Wirkung auf das Saisonfinale. Einziger Zweck ihres Erscheinens hier im Forum war es scheinbar, damit den Character des Trainers herab zu würdigen. Ich weiss, dass du das nicht getan hast. :winker:
Zuletzt geändert von Zisel am 13.05.2019 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7594
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenbeast64 » 14.05.2019 00:49

Als die Schlakaner 04 letzte Saison mit der überragenden gespielten Leistung Vize-Meister und CL-Teilnehmer geworden sind ist etwa auch so rumgenörgelt worden,wie bei uns über unseren angeblichen nicht richtigen Trainer,der nur mit sehr viel Glück es unerklärlicherweise doch noch geschafft hat uns in die CL/EL (???) zu befördern ...????....keine Ahnung....war nie in deren Foren,aber ich kann's mir eigentlich nicht vorstellen...da hatte die Freude wahrscheinlich wohl eher die Oberhand....kommt bei uns irgendwie nicht so rüber....ich vergaß...wäre DH früh genug durch einen Intirims-Coach ersetzt worden,hätten wir bestimmt noch den Triple geschafft....wie konnte ich das bloß vergessen :oops: ....für mich hat DH,auch mit der aktuellen RR(wird von vielen als Konter gegen DH benutzt) trotzallem einen guten Job hinbekommen und hat mir mal wieder bewiesen,daß er und Max mit der Überzeugung die Truppe kann's noch internat. schaffen,doch in dem Metier die Besseren sind....im Gegensatz zu uns User/Fans....wäre traurig wenn nicht :cool:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zaman » 14.05.2019 06:40

ich war in den letzten wochen ja auch ziemlich sauer auf den trainer und hab das eine oder andere mal geschrieben, dass ich mir wünsche, max hätte den stecker direkt ganz gezogen, aber das, was hier jetzt teilweise abgeht, das ist echt lächerlich ...
da muss ich raute vollkommen recht geben ... .ihm werden jetzt dinge angelastet, die komischerweise in der hinrunde gar kein thema waren ... leute kriechen hier herum, die man die gesamte vorrunde nicht einmal gelesen hat und hauen einem vollkommen abstruse fakten um die ohren ... ich habe hier im fred auch schon einmal geschrieben, dass ich ganz sicherlich nicht hecking alleine die schuld an der misere der rückrunde gebe ... er hat seinen anteil daran, ganz sicher, aber er hat auch einen anteil daran, dass wir jetzt auf platz vier stehen und uns für europa qualifiziert haben ... man kann auch mal die kirche im dorf lassen und muss jetzt nicht in allerschlechtester manier dinge konstruieren, nur um dem trainer noch einen mächtig mitzugeben ...
ich danke hecking dafür, dass er uns vor dem (vielleicht) abstieg da unten raus geholt hat und vor allem für die grandiose hinrunde, die toll war ... und für das erreichen von europa ...
hennesmussher
Beiträge: 793
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von hennesmussher » 14.05.2019 06:53

Ich sehe, dass er alles gibt um die Saison erfolgreich zu beenden.
Das anerkenne ich.

Alles andere ist eh nach dem 34. Spieltag Geschichte.
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Lattenkracher64 » 14.05.2019 07:38

Das kann man so stehen lassen !

Auch ich freue mich auf den neuen Trainer, sehe aber keinen Grund, gegen Dieter Hecking nachzutreten.
Meiner Meinung nach sollten sich die Verantwortlichen auch nach der Trennung noch in die Augen sehen können und dem scheint auch so zu sein.
Benutzeravatar
Tourette
Beiträge: 1058
Registriert: 04.02.2010 11:46
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Tourette » 14.05.2019 08:12

"Schalke hätte ich gerne gemacht!"

Super Statement. Hättest mal Gladbach machen müssen....

Für mich ist Hecking ein großer Blender.
Gesperrt