Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
Benutzeravatar
RatingerRaute
Beiträge: 329
Registriert: 09.11.2012 09:59

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von RatingerRaute » 03.04.2019 09:59

Ich hab bisher auch immer gesagt, das DH nicht alleine Schuld ist an der Talfahrt der letzten Spiele. Selbiges wie letztes Jahr... Bin immer ein Verfechter davon auch den Hochbezahlten Profi´s auf dem Platz eine Mitschuld zu zu gestehen! Gerade wenn es an den Grundlagen mangelt.

Aber nach dem Satz gestern auf der PK, das die Mannschaft ja über Ihren Möglichkeiten spielen würde und aktuell normal spielt... :evil:
Meine XXX hab ich den Frack auf... Danke MAX ! Das du so einen Trainer abgeschossen hast.
Ich meine welche Mannschaft dieser Welt gewinnt schon wenn der eigene Trainer solche Sachen sagt??

Natürlich sind wir kein Anwärter für Platz 1 oder 2 in der Tabelle, aber ich denke nicht das die Mannschaft über Ihrem Niveu gespielt hat.
Es war eine gute Form und dazu ab und zu auch mal ein Quentchen Glück, aber über unserem Niveu auf keinen Fall.
Guckt man sich die anderen Kader mal an in der Bundesliga, sollte unser realistischer Anspruch sein, jedes Jahr um Europa mitzuspielen.
Wenn dann, mal so ein Hoch wie in der Hinrunde einstreut, darf man gerne mal die CL angreifen. Das ist keineswegs unrealitisch.

Bin gespannt wie es die nächsten Monate weitergeht. Max will also den Schritt nach vorne.. Dann bitte das nächste mal aber auch die Nüsse in der Hose haben, wie Eintracht Frankfurt auch direkt zu formulieren ( nach dem Spiel am Sonntag ) Platz 4 geben wir nicht mehr ab.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28000
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 03.04.2019 10:23

RatingerRaute hat geschrieben:
03.04.2019 09:59
Aber nach dem Satz gestern auf der PK, das die Mannschaft ja über Ihren Möglichkeiten spielen würde und aktuell normal spielt... :evil:
Noch schlimmer war eigentlich nur noch, was danach kam, nämlich, dass wir vielleicht aktuell die Normalform gesehen hätten. Sorry, aber das ist so weit weg von jeglicher Realität, da fällt einem wirklich überhaupt nichts mehr ein.
Wir sind ganz sicher kein Platz 2 Kandidat, das ist jedem kar, aber wir sind genauso sicher mit unserem fast 300 Millionen Euro Kader kein Abstiegskandidat, dem die aktuelle Spielweise entspräche, wenn es wirklich Normalform wäre. Aber genau so hat er geredet und sogar mehrfach wiederholt, dass wir viel schlechter seien als unsere Platzierung.

Wie kann man sowas sagen? Völlig normal sind mit solch einem Kader hingegen ernsthafte Ambitionen auf eine Europapokal-Platzierung, nichts anderes. Das kann auch mal schief gehen, keine Frage, aber nicht dauernd.
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 03.04.2019 10:26

Hecking ist beliebt bei der Mannschaft, viele Spieler haben das auch in der Vergangenheit geäußert. Er hat sich immer vor die Truppe gestellt. Und nun setzt er sich auf seiner Abschied PK hin und sagt, sie hätte über ihre Verhältnisse gespielt. Jetzt wären sie im normal Modus. Spätestens nach diesen Worten hätte ich als Spodi Dieter eigenhändig die Koffer gepackt. Wir haben den besten Kader aller Zeiten, wir haben 10 aktuelle Nationalspieler, was also hat Dieter Hecking weiter entwickelt? Diese Hinrunde war dann also Zufall, wo sind die Talente, die Dieter hervorgebracht hat? Welchen Spieler hat er besser gemacht? Hecking ist stur, beratungsresistent, und rhetorisch derart begabt, dass man ihm entweder glaubt oder einschläft, wenn man ihm länger zuhört. Wir schreiben heute Mittwoch, da hat er sich noch nicht mit dem Gegner beschäftigt, vielleicht fährt er mal zum Pokalspiel heute, und schaut es sich an. Dann hat er ja noch 2 Tage bis zum Abschluss Training. Läuft.....ich würde ihn als Chef auch mögen....wenig tun und arbeiten, nicht ambitioniert sein.....
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25760
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 03.04.2019 10:28

@RatingerRaute

@Mario

Die Aussage von DH ist mir auch sauer aufgestoßen, es mag zwar seinem/seiner Frust/Enttäuschung
über seine Entlassung gewesen sein, aber das hätte er besser für sich behalten, das war unnötig .
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3171
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Further71 » 03.04.2019 10:30

Ja,der Satz war wirklich daneben. Eigentlich fand ich ihn bisher recht sympathisch - unabhängig von seiner Trainerarbeit - aber mit der Aussage hat er bei mir definitiv an Sympathie verloren.

Wahrscheinlich steckte in der Aussage aber auch eine grosse Portion Frust, er fühlt sich von den Spielern sicherlich ziemlich im Stich gelassen.

Dennoch, die aktuelle Leistung als "normal" zu bezeichnen geht gar nicht!
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11299
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Badrique » 03.04.2019 10:40

Er widerspricht sich doch selbst. Im Herbst sagte er noch "Im Moment sind wir eine Spitzenmannschaft" und nun redet er die Mannschaft klein.
Zuletzt geändert von Badrique am 03.04.2019 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von CarstenN » 03.04.2019 10:41

Wieso.......der Satz war doch voll OK. Er hat nur "mit mir als Trainer" vergessen mit einzufügen/zu sagen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6040
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von HB-Männchen » 03.04.2019 10:46

Diese paar Sätze von ihm provozieren maximal. Und genau das wollte DH auch so. Einerseits spricht er der Mannschaft ihre Qualität ab, womit er jeden einzelnen Spieler ins Mark trifft. Und so ganz nebenbei fährt er auch dem Max in die Parade, da dieser die Mannschaft ja schließlich zusammen gestellt hat.

Mit der vielfach betonten freundschaftlich anmutenden Trennung und dem sehr hohen gegenseitigen menschlichen Respekt scheint es mMn nicht weit her zu sein. Wenn ich wetten MÜSSTE, würde ich eher auf eine vorzeitige Trennung wetten als auf einen Verbleib von DH bis zum Saisonende.
jonny1900
Beiträge: 19
Registriert: 01.04.2019 19:26

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von jonny1900 » 03.04.2019 11:01

Camper88 hat geschrieben:
03.04.2019 08:55
Erschreckend finde ich allerdings das man sich bis heute noch keine Gedanken an sonntags gegner verschwendet hat :shock:
„Vielleicht fahre ich nach Schalke und schaue mir das Spiel an.“

Vielleicht bleibe ich aber auch in Hannover und gehe spazieren.

Mal ernsthaft: Seine Statements gestern waren untragbar.
Diese Mannschaft hat in der Hinrunde sicher ein paar Punkte zu viel geholt aber die momentane Form als normal zu bezeichnen ist sowas von Schwachsinn.
Das ist der beste und breiteste Kader an den ich mich je erinnern werde.
Was wir gerade verspielen ist rekordverdächtig.
Wir sind die Witztruppe der Liga ( nach Schalke ) momentan und das meine ich absolut ernst.
Die Konkurrenten lachen sich tot über uns und wir stehen ganz kurz davor Europa komplett zu verspielen nach so einem grandiosen Vorsprung. Wir wissen alle , dass diese Mannschaft locker in der Lage ist unter die ersten 6 zu kommen. Laut Hecking sind wir wohl eher von Platz 9-13 angesiedelt laut unserem Kader.
Ganz ganz schwacher und erbärmlicher Auftritt gestern, Dieter...

Dass er sich mehrfach selber gelobt hat und das Feedback seiner Ansprache am Sonntag vor den Spielern samt Familien wohl der Hammer war , lasse ich jetzt mal unkommentiert.
Hätte ich so nicht von ihm erwartet, denn das war meines Erachtens nicht gerade professionell in so einer Situation.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4283
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Wer wird Nachfolger von Dieter Hecking ?

Beitrag von Raute s.1970 » 03.04.2019 11:14

Borusse1983 hat geschrieben:
02.04.2019 17:50
Dieter Hecking: "Mal läuft alles super, mal ist es nicht so gut. Ich habe hier bislang mit Leib und Seele alles für den Verein gegeben und das werde ich auch weiterhin machen. Für das große Ziel, Borussia nach Europa zu bringen. Auch wenn viele meinen, da gehört sie hin, so denke ich das nicht. Die Mannschaft spielt über ihren Verhältnissen.
Wenn er das so gesagt hat dann sollte er schleunigst seine Koffer packen!
Ich persönlich kann diese Aussage Heckings 100%ig nachvollziehen. Und warum er deswegen seine Koffer packen sollte, entzieht sich meiner Logik.
Sehr viele im jetzigen Kader haben ihren Zenit lange überschritten, und sind nicht in der Lage, Borussia weiter voranzubringen.
Wendt, Jantschke, Strobl, Stindl, Hofmann, Johnson, Drmic, Raffael, Traore. Allesamt Spieler, die nicht "europatauglich" sind.
CL-tauglich schon mal gar nicht. Und nicht wenige der Genannten stehen fast immer in der Startelf. Was selbstverständlich der Trainer zu verantworten hat. Wir haben ja schließlich auch noch andere......
Aber mit den von Hecking in aller Regel gewählten Aufstellungen ist es in der Tat so. Solch eine Elf spielt spielt über ihre Verhältnisse, sollte damit "Europa" erreicht werden.
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von uli1234 » 03.04.2019 11:21

Sommer, Ginter, Elvedi, Kramer, Neuhaus, Stindl, Plea, Hazard, Zakaria....beileibe nicht Europa tauglich :roll:
Benutzeravatar
borussenfriedel
Beiträge: 21728
Registriert: 16.02.2009 17:29
Wohnort: Ennepetal

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenfriedel » 03.04.2019 11:22

Camper88 hat geschrieben:
03.04.2019 08:55
Erschreckend finde ich allerdings das man sich bis heute noch keine Gedanken an sonntags gegner verschwendet hat :shock:
Das habe ich auch gedacht!!!
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9535
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von purple haze » 03.04.2019 11:25

Fand seinen Auftritt OK.
Ja, diese eine Aussage wirkt befremdlich, aber evtl. will er so unsere Jungs bei der Ehre packen.
Man sollte sich nicht an diesem einen Satz aufhängen. :schildmeinemeinung:
tomtom01
Beiträge: 835
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von tomtom01 » 03.04.2019 11:31

viele vereine nehmen so eine entscheidung für einen sofortigen neuanfang und gewinnen meist ihr nächstes spiel. (wenn se denn gegen gladbach spielen)
nein, bei uns muss bis zum saisonende gewartet werden, alles zu schade. :ja:
Kampfknolle
Beiträge: 8145
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Kampfknolle » 03.04.2019 11:34

Meiner Meinung nach auch ein Fehler, mit Hecking die restlichen 7 Spiele zu bestreiten.

Entweder mach ich nen kompletten Cut oder gar nichts. Man stelle sich vor, der Auftritt gegen Bremen wird total Lustlos und geht deutlich verloren, was dann?

Ich hätte ehrlich gesagt Van Lent für den Rest der Saison hochgezogen.
tomtom01
Beiträge: 835
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von tomtom01 » 03.04.2019 11:36

:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Macragge
Beiträge: 1499
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Macragge » 03.04.2019 11:40

Könnten diese ganzen "warum geht er nicht sofort"-Leute nicht einfach mal ihre Backen halten ?
Es wurde doch jetzt schon mehrfach begründet. Der neue Trainer ist erst ab Sommer zu haben und fertig. :roll:
tomtom01
Beiträge: 835
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von tomtom01 » 03.04.2019 11:42

du deine auch :gaehn:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25760
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Borusse 61 » 03.04.2019 11:44

:iknow: Hört auf euch anzugiften und klärt das per PN, sonst ist hier gleich dicht !
Benutzeravatar
Rautenburger
Beiträge: 594
Registriert: 06.03.2010 16:18
Wohnort: Luxemburg

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Rautenburger » 03.04.2019 11:53

Ich wollte mal die Chance ergreifen um mich bei Hecking für seine Zeit bei uns zu bedanken.

Ich habe ihn stets als souveränen und ehrlichen Trainer eingeschätzt und ziehe meinen Hut vor der Entscheidung nicht langfristig zu verlängern um es allen zeigen zu wollen. Ich habe geile Spiele erleben dürfen und konnte die punktemäßig beste Halbserie seitdem ich der Erde beiwohne, bewundern. Leider konnten diese Top-Phasen nie langfristig durchgezogen werden und die Borussen-Euphorie loderte nie sehr lange.
Ob dies nun an Hecking liegt oder an der allgemein herrschenden Söldner-Mentalität im modernen Fußball kann ich nicht wirklich einschätzen.

Also: Danke Dieter. Ich hoffe die Borussia steuert auf eine mindestens genau so erfolgreiche Zukunft zu.
Gesperrt