Cheftrainer Dieter Hecking

Gesperrt
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von CarstenN » 02.04.2019 11:53

Simonsen Fan hat geschrieben:
02.04.2019 11:48
Jedenfalls würde ich als Trainer, nach dieser nicht hinnehmbaren Vorstellung, 5-6 Kampfverweigerer für das Bremenspiel auf die Bank setzen und damit ein deutliches Zeichen senden!
Nein, Tribüne. Nur dann wurden wirklich Zeichen gesetzt. Soll das Match gegen Bremen ruhig haushoch versemmelt werden, Hauptsache man wird endlich mal richtig deutlich.
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 2071
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FULDA

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von |Borussia| » 02.04.2019 11:58

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich was tut und Mal richtig auf den Tisch gehauen wird.

Das hatte nämlich schon längst passieren müssen.
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von CarstenN » 02.04.2019 12:00

|Borussia| hat geschrieben:
02.04.2019 11:58

Das hatte nämlich schon längst passieren müssen.
100% agree :daumenhoch:
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Oldenburger » 02.04.2019 12:03

CarstenN hat geschrieben:
02.04.2019 11:53
Nein, Tribüne. Nur dann wurden wirklich Zeichen gesetzt. Soll das Match gegen Bremen ruhig haushoch versemmelt werden, Hauptsache man wird endlich mal richtig deutlich.
also 6 "stammspieler" auf die tribüne und dann gegen die werners haushoch versemmeln.
was soll das denn bringen ? gibts den spielern doch nur das zeichen, dass es ohne sie nicht geht.
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 2071
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FULDA

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von |Borussia| » 02.04.2019 12:07

Der Trainer kann ja auch Mal ein Zeichen setzen und einsehen, dass er die Jungs nicht zu ihrer Leistung bewegen kann.
Wir reden ja hier nicht von herausragenden Leistungen und übertriebenen Wünschen. Einfach nur Normalform. Aber selbst davon sind sie meilenweit entfernt.
Der Kader gibt eigentlich eine Menge her. Gerade in der Variabilität. Davon sieht man nichts. Langweiliger Einheitsbrei.
Benutzeravatar
grüner manni
Beiträge: 1009
Registriert: 04.11.2004 21:04

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von grüner manni » 02.04.2019 12:22

BorussiaMG4ever hat geschrieben:
02.04.2019 11:13
das resultiert aus meiner sicht eben daraus, dass wir auf dem papier zwar eine 3er-angriffsreihe aufstellen, dort aber de facto 2 totalausfälle zu verzeichnen haben, weil sich der eigentliche mittelstürmer auf der linken seite abrackert und sich der aufgestellte 9er im mittelfeld in zweikämpfen aufreibt.
Sehe ich auch so. Aber das bringt mich wieder zur Frage: ist das 4-3-3 wirklich Teil des Problems, oder liegt es nicht doch eher an der schlonzigen Umsetzung dieses Systems?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27732
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von borussenmario » 02.04.2019 12:36

Spielt im Prinzip keine Rolle, man muss was ändern. Wenn man sich am laufenden Band solche Konter einfängt wie am Wochenende, dann hat das neben aller Schlonzigkeit auch etwas damit zu tun, dass wir sie überwiegend nicht verteidigt bekommen. Also muss man die Außenverteidiger halt etwas weniger hoch stellen und vor allem den Weg zum Tor gerade in der Mitte halt dichter machen, zum Beispiel kann man das sehr effektiv mit zwei Sechsern, wodurch es dem Gegner schwerer fällt, mit einem Vertikalpass durchzukommen, Schlonzigkeit hin oder her.
Wenn die Spieler merken, hey, das funktioniert viel besser, dann kommt auch zwangsläufig wieder mehr Sicherheit ins Spiel.
Der Weggezogene
Beiträge: 1295
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Der Weggezogene » 02.04.2019 12:52

rifi hat geschrieben:
02.04.2019 10:15
Ist das nicht immer so. Kaum ein Tor fällt, ohne dass dem ein Fehler vorausgegangen ist.
Ja und nein. Ich finde es ist schon ein Unterschied, ob man auf DEN einen Fehler wartet, oder wie zu unseren besten Borussia Barcelona Zeiten der Gegner gar keine Zeit hat Fehler zu begehen bevor es klingelt.

Ein genialer Pass, eine super Kombination bedarf nicht unbedingt eines Fehlers der Gegners, der darf auch gern auf eigenes Können zurückzuführen sein. Es sei denn, das jeder Sieg nur auf Unvermögen der anderen zurückzuführen ist. Glaub ich aber nicht.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9010
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Nothern_Alex » 02.04.2019 12:53

Wobei die Frage ist, wie man es verteidigen soll, wenn über den Ball geschlagen wird oder dem Gegner der Ball in die Füße gespielt wird. Das ist weniger eine Frage des Systems, soviel kann man gar nicht durch ein wie auch immer geartetes System auffangen.
Der Weggezogene
Beiträge: 1295
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Der Weggezogene » 02.04.2019 12:59

Du meinst doch nicht etwa irreparabele individuelle Schwächen? Gibt's doch gar nicht bei uns.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9538
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Zisel » 02.04.2019 13:08

Nothern_Alex hat geschrieben:
02.04.2019 12:53
Wobei die Frage ist, wie man es verteidigen soll, wenn über den Ball geschlagen wird
Ginter hätte in dieser Szene gar nicht erst in die Situation kommen dürfen. Das war im Vorfeld schon mies verteidigt, sein Lapsus nur die Krone des ganzen. Der Düsseldorfer hat den Ball sogar schlampig gespielt, er hätte Ginters Fehler gar nicht gebraucht.
ttt
Beiträge: 559
Registriert: 12.07.2015 14:00

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von ttt » 02.04.2019 13:33

Stolzer-Borusse hat geschrieben:
01.04.2019 21:19
Jetzt mal Ernsthaft...
Hier wird sich über nen ganz normalen Regenerationstag aufgeregt?

Machen die vor uns inner Liga natürlich nicht.
Ganz ernsthaft... Daran liegt es nicht.

Und ob Dieter Montags seinen Rasen mähen muss, weil ihm sonst die Olle auf'n Kopp steigt, spielt doch da keine Rolle.
Wie oft war inner Hinrunde Montags Trainigsfrei?
Natürlich war in der Hinrunde quasi durchgängig Montags trainingsfrei - aber da stimmten die Ergebnisse und zu weiten Teilen auch die Leistung.
Wenn ich jetzt merke es geht seit dem 21. Spieltag im Prinzip nichts mehr dann muß ich was ändern.
Damit ist viel zu lange gewartet worden und alles "Schön" geredet worden. Jeder einzelne Punkt ist wichtig im Kampf um Europa (falls der ein oder andere doch dahin möchte) und dann ist ein direktes Gegensteuern absolutes MUSS.
Bei Dortmund oder Bayern hätte es diese Schönrederei nicht gegeben, das unterscheidet uns zuallererst mal von solchen Spitzenvereinen. Wenn man nämlich die Möglichkeiten eines Kaders
betrachtet und diese zu 100% ausnutzen will muss man auch jede Woche Leistung fordern und dementsprechend aufstellen.
Ich denke wir sind uns einig das es da große Defizite gab und wahrscheinlich weiterhin gibt.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2613
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von rifi » 02.04.2019 14:04

Nothern_Alex hat geschrieben:
02.04.2019 11:32
Hecking hat sich da aber auch selbst in eine Sackgasse manövriert. Wenn er umstellt, gibt er den Fehler zu und verliert massiv an Ansehen bei der Mannschaft und den Verantwortlichen. Also Augen zu und durch, um dann irgendwann einmal sagen zu können, dass der Weg doch der richtige war.
Das finde ich einen wichtigen Aspekt. Auch wenn das Spiel sicher noch schlechter war als andere, war es nun auch nicht völlig überraschend. Da vorher zu sagen, dass man nichts ändern würde und dann doch nach einem schlechten Spiel (so wird es ja von Trainer und Manager verkauft) draufzuhauen und groß zu verändern, kann eigentlich nur das Ende bedeuten. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht mehr so ganz das Gefühl habe, dass die Mannschaft Hecking ernst nimmt. Vielleicht bin ich da aber auch insofern befangen, dass ich selbst Hecking schon länger nicht mehr ernst nehmen kann. Ich bin mir sicher - wenn er entlassen wird, wird es sofort im nächsten Spiel deutlich besser. Selbst wenn das Spiel ohne Cheftrainer stattfinden würde.
Altborusse_55
Beiträge: 1103
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Altborusse_55 » 02.04.2019 14:12

Ich lese immer wieder das die Gegner unser System entschlüsselt haben. Und da frag ich mich, 1. Welches System. 2. Warum entschlüsseln wir nicht das System der Gegner? Und warum ändern wir nicht unser System?

Ach und im Übrigen, ich hatte schon bei seiner Verpflichtung geschrieben, dass er nicht der richtige Trainer für uns ist.
Und es ist zu befürchten dass wir nun auch auf den EL Plätzen durch gereicht werden. Aber was solls, geht doch nix über einen schönen, einstelligen Tabellenplatz. Mehr wollen die Verantwortlichen nicht, jedenfalls tun sie nix um den Trend zu stoppen.

Zu befürchten bleibt, dass die Steine die nun umgedreht werden sollen, alle wieder sauber und ordentlich an alter Stelle gelegt werden.

Ich bin seit über 40 Jahren Fan/Mitglied unserer Borussia, sicherlich war ich, und den alten hier geht's bestimmt genauso, schon oft enttäuscht, fassungslos, sprachlos, aber so fassungslos wie Samstag war ich schon lange nicht mehr, Jahre nicht mehr!
Benny Borussia
Beiträge: 157
Registriert: 03.10.2004 10:02
Wohnort: Süden Deutschlands

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Benny Borussia » 02.04.2019 14:24

Nothern_Alex hat geschrieben:
02.04.2019 11:32
Hecking hat sich da aber auch selbst in eine Sackgasse manövriert. Wenn er umstellt, gibt er den Fehler zu und verliert massiv an Ansehen bei der Mannschaft und den Verantwortlichen. Also Augen zu und durch, um dann irgendwann einmal sagen zu können, dass der Weg doch der richtige war.
Na, dem Kovac musste man auch von allen Seiten sagen, dass er den Martinez auf die 6 stellen muss.
Dann hat es funktioniert und es interessiert keinen mehr ob das seine eigene Idee war.
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von CarstenN » 02.04.2019 14:30

rifi hat geschrieben:
02.04.2019 14:04
Ich bin mir sicher - wenn er entlassen wird, wird es sofort im nächsten Spiel deutlich besser. Selbst wenn das Spiel ohne Cheftrainer stattfinden würde.
exakt meine Meinung!
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von CarstenN » 02.04.2019 14:31

Altborusse_55 hat geschrieben:
02.04.2019 14:12

Ich bin seit über 40 Jahren Fan/Mitglied unserer Borussia, sicherlich war ich, und den alten hier geht's bestimmt genauso, schon oft enttäuscht, fassungslos, sprachlos, aber so fassungslos wie Samstag war ich schon lange nicht mehr, Jahre nicht mehr!
kann ich bestätigen
Benny Borussia
Beiträge: 157
Registriert: 03.10.2004 10:02
Wohnort: Süden Deutschlands

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von Benny Borussia » 02.04.2019 14:36

grüner manni hat geschrieben:
02.04.2019 12:22
Sehe ich auch so. Aber das bringt mich wieder zur Frage: ist das 4-3-3 wirklich Teil des Problems, oder liegt es nicht doch eher an der schlonzigen Umsetzung dieses Systems?
Liegt meines Erachtens auch da dran, dass Hofmann, Neuhaus, Plea und am Samstag auch Hazard zu wenig defensiv arbeiten
und das einfach nicht ihre Stärke ist.

4-3-3 ist nicht unbedingt Mist, aber mit diesem Personal auf diesen Positionen fehlt die Balance zwischen Defensive und Offensive.

Dann haben wir bei der derzeitigen Aufstellung nur einen Spieler, der von hinten einigermaßen ein Spiel eröffnen kann und da
haben die Funkels, Streichs dieser Welt kein Problem, das zu analysieren und auszunutzen.

Es bringt einfach nichts Spieler nicht auf Ihrer Top-Position einzusetzen und das sind bei uns halt doch einige.
hennesmussher
Beiträge: 762
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von hennesmussher » 02.04.2019 14:38

Altborusse_55 hat geschrieben:
02.04.2019 14:12


Zu befürchten bleibt, dass die Steine die nun umgedreht werden sollen, alle wieder sauber und ordentlich an alter Stelle gelegt werden.

Steine kann man nicht nur umdrehen. Man kann sie auch ersetzen/austauschen.
CarstenN
Beiträge: 1021
Registriert: 30.09.2012 13:24
Wohnort: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis

Re: Cheftrainer Dieter Hecking

Beitrag von CarstenN » 02.04.2019 14:47

Man kann sie aber auch alle um exakt 360° drehen und alles ist wieder wie gehabt.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 02.04.2019 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Gesperrt