Athletiktrainer A. Mouhcine, M. Müller, Q. Löppert, P. Eibenberger

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von nicklos » 15.03.2018 23:27

Ja, das ist so. Aber Favre hat es bei schlechten Verhältnissen hier scheinbar ganz gut hinbekommen.

Ergo widerspricht es sich gar nicht.

Du vergleichst es mit anderen medizinischen Abteilungen außerhalb von Borussia.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 15.03.2018 23:30

Farvre hatte Chris Weigl. Das - plus sein Training - war der Schlüssel zum Erfolg. Schubert und Hecking haben Amateure als Athletiktrainer - Pech gehabt!
AlanS

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von AlanS » 15.03.2018 23:40

borussenmario hat geschrieben:Dann irrst Du dich wohl. :wink:
O.k. :D :lol: :shakehands:
Zuletzt geändert von AlanS am 15.03.2018 23:45, insgesamt 1-mal geändert.
AlanS

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von AlanS » 15.03.2018 23:43

ewigerfan hat geschrieben:Farvre hatte Chris Weigl. Das - plus sein Training - war der Schlüssel zum Erfolg. ...
Favre hat auch seine Spielweise so ausgerichtet, dass Verletzungen bzw. extreme Belastungen möglichst gering gehalten wurden: Zweikämpfe vermeiden/verhindern, nicht unnötig viele extreme Sprints, dafür insgesamt mehr Laufleistung ... (was teilweise - ich finde sogar zu oft - zu einer passiven Spielhaltung führte)
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 960
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Goldenboy » 16.03.2018 12:57

das ist meiner Meinung nach auch ein ganz wichtiger Punkt, den AlanS hier benennt... die Art, wie wir Fuppes gespielt haben. Im Rahmen eines offensiveren Fussballs (Schubert, Hecking) kommst du a) in mehr Zweikämpfe und b) mehr Offensivzweikämpfe, d.h. das Risiko eines unvorbereiteten Kontakts steigt und damit das Verletzungsrisiko. Bei Defensivzweikämpfen hat man tendenziell eher den Vorteil, dass man absehen kann, wann es "knallt". Ist dann die Frage, ob der Kader auf Dauer für diese Spielweise ausgelegt ist? Bei einigen Spielern habe ich da Bedenken
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 16.03.2018 15:10

Goldenboy hat geschrieben:das ist meiner Meinung nach auch ein ganz wichtiger Punkt, den AlanS hier benennt... die Art, wie wir Fuppes gespielt haben.
Meienr Meinung nach ist dieser Punkt komplett irrelevant, da sich die Spieler sogar dann verletzen, wenn sie gar nicht spielen.

Zum Beispiel Oxford während des Warmmachens gegen Leverkusen oder Benes nach seiner Rückkehr. Und Doucouré hat auch keinen einzigen Zweikampf bestritten.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26499
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Borusse 61 » 16.03.2018 15:22

ewigerfan hat geschrieben:

Zum Beispiel Oxford während des Warmmachens gegen Leverkusen
Das stimmt nicht, er hat sich erst am Tag danach verletzt.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 16.03.2018 15:23

Beim Auslaufen? Wo ist der Unterschied? Er hatte so oder so keinen Gegnerkontakt.
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 960
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Goldenboy » 16.03.2018 16:49

Der Zusammenhang besteht darin, dass durch diese Spielweise ein höheres Risiko für “Mikro“verletzungen besteht, die der Spieler selbst erst gar nicht wahrnimmt und die sich dann plötzlich ihren Weg bahnen... teilweise dann auch ohne Gegnereinwirkung.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7708
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Kellerfan » 17.05.2018 10:18

Es wird personelle Veränderungen in der medizinischen Abteilung Borussias geben. Nach Informationen unserer Redaktion wird Reha-Trainer Andreas Bluhm Borussia auf eigenen Wunsch verlassen.

https://rp-online.de/sport/fussball/bor ... ssion=true
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11063
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Neptun » 17.05.2018 18:33

Borussia verlassen wird Rehatrainer Andreas Bluhm, für ihn kommt aus dem Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München Athletiktrainer Quirin Löppert (31) zu den Fohlen.
Oh oh - da wird der Uli aber not amused sein :lol:
Heidenheimer
Beiträge: 3407
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Heidenheimer » 17.05.2018 19:23

hm.. kenn ich nicht, dass sich offenbar aber etwas tut Reha mässig finde ich gut. Wieder von Bayern? Ob Schlumberger ihn wohl kennt? ;-)
lumpy
Beiträge: 2107
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von lumpy » 18.05.2018 07:22

Finde es "interessant" dass ein Athletiktrainer als REHAtrainer kommt.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5608
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von KommodoreBorussia » 21.05.2018 23:13

:o :lol:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 22.05.2018 10:40

Jetzt müsste nur noch für die erste Mannschaft ein Athletiktrainer auf dem Niveau wie Klaus Luisser kommen, dann wäre ich beruhigter.

Aber halt, den hat man ja nach Frankfurt gehen lassen und durch einen Coach aus dem Fitnessstudio ersetzt...
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von HerbertLaumen » 22.05.2018 11:01

Genau, man kann die Menschen ja wie Sklaven festketten :roll: Luisser wollte zu seinem Freund Kovac, diesem Wunsch hat man entsprochen. Das ist wieder mal ein typischer Fall von "Wie man es macht, macht man es falsch".
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 22.05.2018 11:19

Es geht um dem Vorgang, ihn nicht gleichwertig ersetzt zu haben.

Was ein guter Fitnesscoach ausmacht, hat man am Beispiel Frankfurt und besonders Rebic im Pokalfinale gesehen. Frankfurt konnte bis zum Schluss noch Tempo draufsatteln.

Von so einer Leistung können wir in unserer derzeitigen Verfassung nur träumen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von HerbertLaumen » 22.05.2018 11:39

Hinterher ist man immer schlauer, Luisser hat auch im Jugendbereich angefangen.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 22.05.2018 11:59

Luisser hatte schon 2,5 Jahre Erfahrung im Seniorenbereich, bevor er zu uns kam.

Kannst ja hier mal nachlesen: https://www.op-online.de/sport/eintrach ... 47010.html

Diese Erfahrung haben weder Mouhcine noch Müller. Letzterer hat lediglich ein halbes Jahr Dortmund U17 vorzuweisen, bevor er bei uns zum Athletikcoach wurde.

Da liegen Welten zwischen - was man folgerichtig auch auf dem Platz sieht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28417
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von borussenmario » 22.05.2018 12:10

Woran genau erkennst Du denn so eindeutig die schlechte Arbeit unserer Athletic Trainer?
Antworten