Athletiktrainer A. Mouhcine, M. Müller, Q. Löppert, P. Eibenberger

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Kampfknolle
Beiträge: 7891
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Kampfknolle » 15.03.2018 14:51

Und Eberl schaut brav zu.

Junge junge. Wie lange will er warten? Bis wir mit der 2. Mannschaft in der Bundesliga antreten?
Benutzeravatar
desud
Beiträge: 732
Registriert: 24.01.2015 15:15
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von desud » 15.03.2018 15:03

Jetzt ist das Kind doch schon in den Brunnen gefallen.

Besser keine Kurzschlussreaktionen, sondern überlegte Entscheidungen treffen im Ausblick auf nächste Saison.
Benutzeravatar
|Borussia|
Beiträge: 2082
Registriert: 19.06.2016 11:20
Wohnort: FULDA

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von |Borussia| » 15.03.2018 15:05

Wenn das so weitergeht nehmen wir aber die ganzen Verletzungen noch mit in die neue Saison.

Sofort handeln!
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4015
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von kraufl » 15.03.2018 15:07

Sicher kein Ruhmesblatt für die Abteilung. Zwar kann ich natürlich nicht beurteilen, was sie wie zu machen haben. Aber sie sind in jedem Fall mit im Boot, wenn es darum geht, die Verantwortlichen für die Verletzungsmisere zu benennen. Zufall kann das nicht mehr sein.

Wie sieht eigentlich die Verletztensituation bei der U23 aus?

Ok, laut Borussia.de gibt es auch einige Verletzte mit diffusen Problemen:

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 32428aff6e

"Verletzungsbedingt verzichten muss der VfL-Trainer auf Oliver Stang (Adduktorenprobleme), Mike Feigenspan (Leistenprobleme), Bastian Strietzel und Nils Rütten (beide Reizung der Achillessehne). Ba-Muaka Simakala steigt nach überstandenen Problemen im Hüftbeuger am heutigen Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining ein und könnte somit am Freitagabend wieder im Kader stehen."
GigantGohouri
Beiträge: 29031
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von GigantGohouri » 15.03.2018 15:18

Ich hab langsam das Gefühl bei nem anderen Verein hätte ein Doucoure schon 50 Bundesligaspiele absolviert...
Benutzeravatar
Günter Thiele
Beiträge: 1256
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Günter Thiele » 15.03.2018 15:19

kraufl hat geschrieben: Wie sieht eigentlich die Verletztensituation bei der U23 aus?

"Verletzungsbedingt verzichten muss der VfL-Trainer auf Oliver Stang (Adduktorenprobleme), Mike Feigenspan (Leistenprobleme), Bastian Strietzel und Nils Rütten (beide Reizung der Achillessehne). Ba-Muaka Simakala steigt nach überstandenen Problemen im Hüftbeuger am heutigen Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining ein und könnte somit am Freitagabend wieder im Kader stehen."

Unterm Strich also auch hier alles mehr oder weniger muskuläre Probleme.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3233
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 15.03.2018 16:14

Borusse 61 hat geschrieben:Was haben die eigentlich gelernt ? :roll:
Markus Müller hat gelernt, wie man Angestellte nach Feierabend fitmacht, ohne dass die dann krank geschrieben werden müssen. So ist er ja dann auch ins Berufsleben gestartet.

Ist aber nicht weiter schlimm. Hauptsache, man kann sich beruflich ausleben bei unserer Borussia. Und beispielsweise die Bundesligaprofis als Versuchskaninchen für Konditionsübungen aus dem australischen Football benutzen.
Borussendino
Beiträge: 62
Registriert: 01.10.2008 17:21

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Borussendino » 15.03.2018 20:21

Re: Mannschaftsärzte Dr.Hertl, Dr.Ditzel, Dr.Porten

Beitragvon Günter Thiele » 16.12.2015 08:23
Da sieht man, dass ein Wechsel von Chris Weigl nach Hoffenheim im letzten Sommer doch von größerer Tragweite sein könnte als man glaubt! Der hat hier viele Jahre den Athletiktrainer gemacht und es gab kaum schwere Verletzungen. Die Verletzungen mögen alles "Unfälle" sein, aber ausser bei Dominguez (chronisch) und Hahn (chancenlos bei brutaler Attacke) könnte die Serie an (aktuen) Verletzungen auch eine Auswirkung des Personalwechsels auf der Athletiktrainerposition sein. Das muss nicht heißen, das der neue (Luisser) schlecht ist, aber die Mannschaft kommt von der Athletikseite her vielleicht von einem anderen Level.

Man beachte bitte das Datum des Beitrags von Günter Thiele. Die ganze Misere begann ganz eindeutig mit dem Verlust von Chris Weigl und hat sich sehenden Auges seitens der Klubverantwortlichen kontinuierlich negativ weiterentwickelt. Wahrscheinlich war der gute Chris ein völlig unterbewertetes Mosaiksteinchen. Aber, was lernt man daraus bei Borussia? Ich denke, euch liegt die Antwort auf der Zunge. Das Wort beginnt mi einem n und endet mit einem s.
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 3986
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Curly** » 15.03.2018 20:34

"Mosaiksteinchen" ja, aber er wurde nicht unterschätzt! Meen Chris ist aus privaten/familiären Gründen nach Hoffenheim zurückgegangen.

Een Riesenverlust, keene Frage!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von borussenmario » 15.03.2018 20:44

Bei Hoffenheim hat sich seit Weigl so viel aber auch nicht geändert, die hatten auch vor ihm schon wenig Verletzungen. Zudem war er bereits seit 2006 bei Borussia, ab 2008 bei den Profis.

Wir hatten aber erst diesen rapiden Abfall der Verletzungen, als Favre kam. Und erst wieder eine genauso rapide Zunahme, als Favre nicht mehr da war. Auch schon in Berlin gab es in seinen zwei Jahren kaum Verletzte.

Favre ist bekannt dafür, auf jedes Detail zu achten, das fing beim richtigen Aufwärmen an und hörte wahrscheinlich erst dann auf, wenn die Spieler im Auto auf dem Heimweg waren. Favre war auch immer da und kein Pendler.

Das soll keine Glorifizierung sein, sondern es ist einfach so, dass Favre augenscheinlich irgendetwas besser oder anders gemacht hat und dies weniger Verletzungen zur Folge hatte. Oder er hatte vier Jahre lang einfach nur Glück, mag ich aber nicht glauben.
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Borussenpaul » 15.03.2018 20:54

GigantGohouri hat geschrieben:Ich hab langsam das Gefühl bei nem anderen Verein hätte ein Doucoure schon 50 Bundesligaspiele absolviert...
Wenn ich sehe was sich hier seit eineinhalb Jahren an meines Erachtens unnötigen Verletzungen angesammelt hat, liegst du mit deiner These am Ende gar nicht falsch.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 5962
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Jagger1 » 15.03.2018 20:55

In der Tat, dieses Thema hatte ich neulich auch noch mal aufgegriffen, dass er auf die Details geachtet hat - bspw in welchem Stadion die Maße des Spielfelds sind, die Schnitthöhe des Rasens wurde gemessen. Es wurde darauf geachtet, dass der linke Innenverteidiger auch Linksfuß ist wegen der Spieleröffnung. Und auf die Regenerationspausen zwischen den Trainingseinheiten wurde penibel geachtet.
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 5962
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Jagger1 » 15.03.2018 20:56

Altbekanntes Thema, das wieder aufgegriffen werden dürfte, wäre das Karriereende von Álvaro Dominguez.
Borussendino
Beiträge: 62
Registriert: 01.10.2008 17:21

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Borussendino » 15.03.2018 21:03

Wenn ich sehe was sich hier seit eineinhalb Jahren an meines Erachtens unnötigen Verletzungen angesammelt hat, liegst du mit deiner These am Ende gar nicht falsch.[/quote]

Seit eineinhalb Jahren? Nein, mit Beginn der Saison 2015/2016. Ist leider Tatsache.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3233
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 15.03.2018 21:55

borussenmario hat geschrieben:Bei Hoffenheim hat sich seit Weigl so viel aber auch nicht geändert, die hatten auch vor ihm schon wenig Verletzungen. Zudem war er bereits seit 2006 bei Borussia, ab 2008 bei den Profis.

Wir hatten aber erst diesen rapiden Abfall der Verletzungen, als Favre kam. Und erst wieder eine genauso rapide Zunahme, als Favre nicht mehr da war. Auch schon in Berlin gab es in seinen zwei Jahren kaum Verletzte.
Wir haben in dieser Saison sage und schreibe 146 Tage Ausfall wegen Verletzungen der Muskulatur. Es blieben nur 5 Spieler verschont.

Das gibt es bei keinem anderem Verein, siehe hier: http://forum.borussia.de/viewtopic.php? ... 7#p4156887

Es nutzt also nichts, von unseren Athletiktrainern abzulenken.

Hier der Überblick der Muskelverletzungen in der Liga. Mitgezählt wurden auch nicht näher beschriebene "Probleme" in Wade, Oberschenkel und Co, allerdings ohne den Rücken, Knie und Füße. Bitte anschnallen:

Hoffenheim: 17 Ausfalltage
München: 24 Ausfalltage
Dortmund: 30 Ausfalltage
Leverkusen: 8 Ausfalltage
Leipzig: 15 Ausfalltage
Schalke: 2 (!) Ausfalltage
VW: 44 Ausfalltage
Köln: 53 Ausfalltage
Berlin: 50 Tage
Stuttgart: 21 Tage
Bremen: 17 Tage
Hamburg: 15 Tage
Freiburg: 53 Tage
Mainz: 34 Tage
Augsburg: 24 Tage.

Insgesamt beträgt der Schnitt 30,7 Ausfalltage mit uns. Ohne uns gibt es allerdings nur 24 Ausfalltage im Schnitt. Das heißt im Klartext:

Wir haben 600% mehr Ausfälle wegen Muskelverletzungen als der Rest der Liga.

Noch Fragen zur Qualifikation unserer Athletiktrainer und der Trainingssteuerung?
Benutzeravatar
Jagger1
Beiträge: 5962
Registriert: 10.05.2006 21:01
Wohnort: Die Stadt mit der großen Kirche gegenüber von McDonalds

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von Jagger1 » 15.03.2018 22:10

Welch ein unprofessioneller Saftladen ist das geworden? Ich kann nur den Kopf schütteln. Das grenzt bei diesem Kader an Kapitalvernichtung und vereinsschädigendem Verhalten.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 26369
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von nicklos » 15.03.2018 23:02

Favre ist einfach Weltklasse. Der hat halt alles durchdacht. Kein Dienst nach Vorschrift. Der Mann lebt Fußball 24h am Tag.

Einzig traurig ist, dass ausgerechnet ein Trainer unserem kompletten Team samt Ärzten etwas voraus hat.

Vielleicht hat auch keiner den Mut zu sagen, dass die Trainer hier völlig falsch trainieren. Die sind ja auch nicht völlig verblödet.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von AlanS » 15.03.2018 23:08

borussenmario hat geschrieben:...
Wir hatten aber erst diesen rapiden Abfall der Verletzungen, als Favre kam. Und erst wieder eine genauso rapide Zunahme, als Favre nicht mehr da war. ...
Exakt darauf habe ich damals hingewiesen und mit Statistik belegt, als es unter Schubert mit den vielen Verletzten losging. Wenn ich mich nicht irre, wurde ich damals auch von dir belächelt ... :wink:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von borussenmario » 15.03.2018 23:18

Dann irrst Du dich wohl. :wink:
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3233
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Athletiktrainer Alexander Mouhcine und Markus Müller

Beitrag von ewigerfan » 15.03.2018 23:24

nicklos hat geschrieben:Favre ist einfach Weltklasse. Der hat halt alles durchdacht. Kein Dienst nach Vorschrift. Der Mann lebt Fußball 24h am Tag.

Einzig traurig ist, dass ausgerechnet ein Trainer unserem kompletten Team samt Ärzten etwas voraus hat.

Vielleicht hat auch keiner den Mut zu sagen, dass die Trainer hier völlig falsch trainieren. Die sind ja auch nicht völlig verblödet.
Vergiss die Favre-Legende.

Hier: http://forum.borussia.de/viewtopic.php? ... 0#p4156957
Antworten