Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Der wahre Urfohle
Beiträge: 108
Registriert: 16.09.2014 09:48

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Der wahre Urfohle » 08.03.2019 08:15

Genau so
Mikael2
Beiträge: 5763
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Mikael2 » 08.03.2019 16:14

Finde ich auch zu heftig. Er weiß schon noch genau, was er sagt.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11051
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Neptun » 10.03.2019 12:35

Das war nur meine persönliche Meinung und Wahrnehmung. Kann natürlich jeder für sich anders sehen.
Benutzeravatar
vfl-borusse
Beiträge: 4939
Registriert: 22.02.2005 09:00
Wohnort: Daheim

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von vfl-borusse » 26.03.2019 16:09

Schon 2,3 Tage her aber trotzdem:
http://www.kicker.de/news/video/2037695 ... ussia.html

Ja Herr Meyer, da stimme ich zu. Am Anfang der Saison hätte ich am 20 Spieltag Platz 4 sofort unterschrieben - gibt ja genug andere Mannschaften die sich um diese Plätze streiten. Absolut Positiv.
Aber :
Nach dem 20 Spieltag auf Platz 2 mit 10 Punkte vor Platz 5 (wobei egal ob zweiter, dritter oder vierter - geträumt vom Meisterschaftskampf hat man als Fan ein wenig aber nüchtern betrachtet null daran geglaubt) sollte man den Anspruch haben das auch mit allen Mitteln zu verteiligen. Und wenn man an sechs Spieltagen von Möglichen 18 Punkten nur 5 holt (und will nicht anfangen das es in Mainz glückliche 3 waren - unentschieden wäre gerecht gewesen - egal) davon 4 Heimspiele hatte bei der absoluten Heimmacht der Hinrunde und eine Torausbeute von sage und schreibe 4:13 holt, dann ist der Trend eindeutig und gar nicht mehr so positiv, eher kläglich.
Mannschaft und das Team drumherum sollten mal abklären, was sie am Ende der Saison erreicht haben wollen und dementsprechend auftreten. Denn wenn es so weiter geht, denke ich, wird es noch nicht einmal der 6 Platz werden. Und das wäre nach der Hinrunde mal gar nicht positiv (und ich persönlich wäre auch enttäuscht wenn Platz 4 verspielt wird - nach dem Vorsprung im letzten drittel der Saison).

MfG Vfl-Borusse
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5520
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von KommodoreBorussia » 27.04.2019 22:30

Hans, wie wärs, mal wieder für drei Spiele die Spieler an ihre Grenzen bringen?

Wir brauchen noch ein paar Punkte für Europa, und Hecking hat leider fertig.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 3229
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Further71 » 27.04.2019 22:45

Der gute Hans wird sich das nicht mehr antun, allein schon weil er gesundheitlich leider nicht mehr der fitteste ist.
Benutzeravatar
flash1966
Beiträge: 942
Registriert: 10.03.2003 22:29
Wohnort: Neuss

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von flash1966 » 28.04.2019 16:06

Kann ja als Co-Trainer Rainer Bohnhof direkt mitbringen :mrgreen:
Thelonius
Beiträge: 164
Registriert: 10.03.2019 22:04

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Thelonius » 30.04.2019 17:25

Stammt nicht von Hans Mayer die abgefahrene Ansicht,je mehr Spiele du hintereinander gewinnst,umso höher die Wahrscheinlichkeit,dass du das nächste verlierst.Dann hätte Hoffenheim also die Hypothese gegen Wolfsburg bestätigt,und kann gegen uns wieder mit den Siegen weitermachen.Wäre schade für uns.
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4110
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Simi » 21.07.2019 12:05

Hans hat am Fanabend ziemlich deutlich seinen Unmut über die Pfiffe beim Spiel gegen Hoffenheim kundgetan. Er hatte wohl seinen Schwiegersohn (Chelseafan) dabei und hat sich geschämt, dass die Stimmung im Stadion so mies war und das Pfiffe im allgemeinem keinem etwas bringen. Hoffentlich haben die angesprochenen Fans das mitbekommen...
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2918
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von rifi » 21.07.2019 19:05

Das kann ich nicht verstehen. Wenn Unmut da ist, muss man den auch zeigen können. Eine Unfehlbarkeit gibt es auch bei den Verantwortlichen nicht. Ich glaube ehrlich gesagt sogar, wenn ich unsere Verantwortlichen dazu höre, dass sie leider manchmal einen falschen Bezug herstellen.

Wenn man die Pfiffe in der Rückrunde nicht nachvollziehen kann, dann verstehe ich es auch nicht.
Kampfknolle
Beiträge: 8294
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Kampfknolle » 22.07.2019 02:22

Seh ich ähnlich. Die Art und Weise was dort auf und vor allem neben dem Platz fabriziert wurde, war teilweise eine absolute Frechheit. Es verlangt niemand, dass die Jungs Woche für Woche jeden Gegner an die Wand spielen und Hurra-Fußball abliefern. Das klappt nicht immer. In diesen Momenten muss man dann zumindest Charakter zeigen, Gras fressen und alles raushauen.

Das - für mich - viel größere Übel war der Verantwortliche an der Seitenlinie. Er hats einfach so laufen lassen, die ganze Rückrunde. Ne, Stop: Bis zum Zeitpunkt, an dem Max ihm gesagt hat, das Ende der Saison Feierabend ist. Wie aus heiterem Himmel konnten dann plötzlich Veränderungen auf dem Platz stattfinden. Also, ich kam mir da schon ziemlich veräppelt vor und damit war ich mit Sicherheit nicht der Einzige.

Wenn man dann noch berücksichtigt, das viele Fans weite Reisen und hohe Kosten auf sich nehmen, dann muss Unmut äußern einfach mal erlaubt sein.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3916
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von TheOnly1 » 22.07.2019 11:25

Richtig.
Mir geht dieses ewige "Mimimi die Fans feiern nicht alles ab" inzwischen ziemlich auf den Zeiger.
WARUM das aber so ist, das will dann im Verein keiner hören.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14955
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von kurvler15 » 22.07.2019 14:09

Ich kann mich noch gut an das Spiel erinnern. Es war ein vollkommen blutleeres, spielerisch und kämpferisch katastrophaler Auftritt und ein Spiel wo Hoffenheim uns im eigenen Stadion auseinander genommen hat, und unter normalen Umständen ohne Wenn und Aber 4-5 Tore mehr erzielen muss. Drei Spieltage vor Schluss. Die EL vor Augen. Gegen einen direkten Konkurrenten. Im eigenen Stadion. Nach Monaten ohne Heimerfolg.

Ich kann mich noch gut erinnern: Ich habe sicherlich auch nicht "gefeiert". Ich habe auch nicht gepfiffen. Ich war ehrlich gesagt einfach nur konsterniert und geschockt ob dieser "Leistung" in besagtem Spiel. So sehr ich Hans schätze, aber ich hätte mich nicht für die Fans geschämt, sondern für das, was der Chelsea-Fan auf dem Platz mit ansehen musste.
Siegener
Beiträge: 129
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Siegener » 23.07.2019 02:03

Vollkommen richtig. Ich verstehe aber auch nicht, wie Hans hier mittlerweile wahrgenommen wird. Er ist ein wunderbar fröhlicher und positiver Mensch, der weissgott viele Verdienste um Borussia hat - aber er hat heute nicht mehr die Nähe und den Stand zu den aktuellen Entwicklungen, qua derer man ihn noch zu sehr als mahnende Stimme adaptieren müsste. Das ist der Lauf der Dinge. Ein Post von mir ähnlichen Inhaltes wurde schonmal als despektierlich bezeichnet und gelöscht, aber so ist es nicht nicht gemeint. Auch Meinungen und Aussagen müssen eben im Kontext desjenigen gesehen werden, der selbige vertritt. Hans ist meiner Meinung nach einfach nicht mehr nah genug dran.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6075
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Präsidiumsmitglied Hans Meyer

Beitrag von Manolo_BMG » 07.08.2019 21:17

kurvler15 hat geschrieben:
22.07.2019 14:09
Ich kann mich noch gut erinnern: Ich habe sicherlich auch nicht "gefeiert". Ich habe auch nicht gepfiffen. Ich war ehrlich gesagt einfach nur konsterniert und geschockt ob dieser "Leistung" in besagtem Spiel. So sehr ich Hans schätze, aber ich hätte mich nicht für die Fans geschämt, sondern für das, was der Chelsea-Fan auf dem Platz mit ansehen musste.
Sehe ich genauso, auch wenn ich ihn - wie viele andere im Verein - sehr schätze. Da gab es in der Vergangenheit sicherlich andere Spiele, wo Kritik an den eigenen Fans berechtigt war.

Ich denke mal, dass Hans bei/nach diesem Spiel nur deswegen so enttäuscht war, weil er seinem Schwiegersohn eine grandiose Stimmung versprochen hatte (die es ja an der Stamford Bridge bekanntlich selten gibt). :mrgreen:
Antworten