Vizepräsident Rainer Bonhof

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4069
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von michy » 20.02.2017 11:20

Wüsste nicht was da jetzt nach hinten los gehen sollte, bin da voll und ganz bei Bonhof. Max braucht doch nur zusagen, das er nicht nach Bayern geht und seinen Vertrag hier ohne wenn und aber erfüllen wird. Dann ist das Thema sofort durch hier, aber weil er das nicht gemacht hat, läuft das gerade so wie es läuft.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14677
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von kurvler15 » 20.02.2017 11:26

Richtig, im Idealfall sagt Max das. Wenn nicht, dann wird sowohl Bonhof, als auch Eberl in den nächsten Tagen/Wochen immer wieder auf das Ultimatum angesprochen. Im schlimmsten Fall, falls in "zwei bis drei Tagen" keine Klarheit herrscht, verlieren alle - insbesondere Bonhof - an Glaubwürdigkeit, weil der Eindruck erweckt wird, dass man bei uns machen kann was man will und man keine Aussage mehr Ernst nehmen kann.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4069
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von michy » 20.02.2017 11:37

Blöd sieht es ja jetzt schon aus @ kurvier15, aber am meisten schadet sich doch dann Max selber, wenn für keine klaren Aussagen gesorgt wird. Ich hoffe die bekommen das jetzt intern geregelt, sind doch alle lang genug im Geschäft....
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25721
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von borussenmario » 20.02.2017 12:24

Max braucht sich nicht vor irgendwelche Mikros oder Kameras zu stellen, aber intern sollte bei solch wichtigen Personalien schon Klarheit herrschen und das möglichst bald.
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 1816
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von jünter65 » 20.02.2017 13:14

So ganz nachvollziehen kann ich aber die Aussagen von Max nicht.
Zumindest nicht mehr nach dem Interview am Sonntag von unserem Vize.
Das kam bei mir so rüber, als wenn auch unser Präsidium sich nicht sicher ist.
Somit würde es schon an Max Eberl liegen für völlige Klarheit zu sorgen, zumindest im internen Bereich.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25721
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von borussenmario » 20.02.2017 13:36

Sag ich doch.
ewiger Borusse
Beiträge: 5586
Registriert: 05.01.2012 18:15
Wohnort: Im Sibbejebirch

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von ewiger Borusse » 20.02.2017 15:30

Alles hängt davon ab wie dich das Angebot aus München ist, Borussia wird reisende nicht aufhalten, aber ich denke das Angebot müsste schon sehr hoch sein, vor allem die Ablöse die Bayern zahlen müsste, normalerweise gehen wechsel unter direkte Konkurrenten gar nicht.
möchte nicht wissen was Schalke für Weinzierl und Heidel bezahlt haben.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11369
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von MG-MZStefan » 20.02.2017 16:16

Da muss jetzt aber der ein oder andere, der Eberls bisherige Aussagen als klares und eindeutiges Bekenntnis zu Borussia interpretiert hat (wie deutlich denn noch?) beim rudern den Gang auf rückwärts legen müssen.

Ich hoffe wir haben bald Klarheit in der Angelegenheit, ob so oder so, auch wenn mir natürlich weitaus lieber wäre wenn er bleibt...
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3648
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Einbauspecht » 20.02.2017 16:37

Genau so!
Hoffe auch dass Max bleibt!
Aber jetzt noch Wochen oder Monate Spekulationen wäre das verkehrteste.
Wenn er gehen will und Bayern ihn will soll er gehen und Bayern 20 Millionen zahlen.
Zuviel? Na, dann weiß Max jetzt schon welche Wertschätzung er dort genießt.
P.S. Danke Rainer! :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 5752
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von borussenbeast64 » 20.02.2017 18:04

Die interne Kooperation klappte doch hervorragend die letzten Jahre und jetzt klappt das angeblich nicht mehr und Rainer muss seine Aufforderung an Max veröffentlichen ??? :noidea: Falls das so wäre,dass das jetzt intern nicht mehr klappt,hätte ich auch gern den Grund dafür erfahren :ja:Erst Friede,Freude Eierkuchen und jetzt Chaos,Unruhe und Panik durch die Medien.....da stimmt doch so einiges nicht mehr...... :-x
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13648
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von barborussia » 20.02.2017 18:19

borussenbeast64 hat geschrieben:Chaos,Unruhe und Panik durch die Medien
Was für eine Schlagzeile: "Gladbachs Donald Trump heisst Rainer Bohnhof!"
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 3903
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Titus Tuborg » 20.02.2017 18:27

barborussia hat geschrieben: Was für eine Schlagzeile: "Gladbachs Donald Trump heisst Rainer Bohnhof!"
Solange Max nicht für Angela Merkel steht und das Problem einfach aussitzt :mrgreen:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24493
Registriert: 14.05.2004 17:07
Wohnort: Wuppertal/Mönchengladbach

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von nicklos » 20.02.2017 22:40

Bonhof hat das aus meiner Sicht spontan entschieden zu sagen. Meine der Reporter hat nachgehakt und dann sprudelte es ungeplant aus ihm heraus.

Er muss innerlich schon gekocht haben.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 5712
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von HB-Männchen » 21.02.2017 11:26

Auch wenn ich ein Freund der klaren Worte bin finde ich, sollten derartige Dinge intern geklärt werden. Und das gilt insbesondere AUCH für den Vizepräsidenten!
Bonner
Beiträge: 23
Registriert: 26.10.2006 13:36
Wohnort: Bonn

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Bonner » 21.02.2017 12:25

Also was passiert hier zur Zeit wohl? Eberl verhandelt mit den Bayern und lotet seine Jobbeschreibung und Kompetenzen aus die er bei Bayern bekommen soll. Kommen die beiden dabei zusammen ist Eberl weg. Darum gibt es auch zur Zeit keine Aussage von ihm dazu. Motivation zum Wechsel kann nur Geld sein. Eine Herausforderung ist Bayern nicht. Bei den Möglichkeiten die Bayern hat würde sogar Dieter Bohlen mit denen Meister, Pokalsieger und käme ins Halbfinale der Champions League. Nur äußert er sich nicht bald verbrennt er sich trotz solider Arbeit auch in Gladbach. Einen Beigeschmack hat die Sache nur darüber hinaus noch. Wenn jetzt noch nicht einmal die Sportdirektoren ihre Verträge einhalten können wir das mit den Verträgen in der Zukunft ganz sein lassen.
rifi
Beiträge: 2149
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von rifi » 21.02.2017 15:07

Oder Eberl möchte sich keine Tür zuknallen die noch nicht mal offen ist (kein Kontakt) aber das ständige mediale Bohei ging Bonhof so auf den S***, dass er eine klare Aussage wollte. Oder er erhofft sich damit das Ziel eines Verbleibs Eberls eher zu erreichen als über Meyers Aussagen.

Er bestätigte ja nicht, dass da irgendwas dran wäre. Es kann also sein, dass es tatsächlich keinen Kontakt gibt und Eberl daher gar nichts vorzuwerfen ist. Kann auch umgekehrt sein, aber man muss die Geschichte nicht größer machen, als sie ist. Und dazu hat Bonhof sicher auch beigetragen, auch wenn ich mich auf der anderen Seite über diese Klarheit freue, die ja zuletzt sonst nirgends hören war.
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Saxonia Reloaded » 21.02.2017 15:11

rifi hat geschrieben: Er bestätigte ja nicht, dass da irgendwas dran wäre.
Hätte Max dem Verein gesagt, er bleibt zu 100% bei Borussia, hätte es so eine Aussage von Bonhof nie gegeben. Die kennen sich lange genug.
Max ist am Zug Butter bei die Fische zu bringen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44093
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von HerbertLaumen » 21.02.2017 15:39

Warum spricht Bonhof Eberl denn nicht an? Ich verstehe nicht, warum da nicht intern kommuniziert wird.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 5752
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von borussenbeast64 » 21.02.2017 16:56

Was für eine Schlagzeile: "Gladbachs Donald Trump heisst Rainer Bohnhof!"[/quote]
wenige verstehen meinen Humor...aber Hut ab :mrgreen:
Heidenheimer
Beiträge: 2645
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Heidenheimer » 21.02.2017 17:08

soll mir doch keiner sagen, dass da intern nicht kommuniziert wird. Was dann Bonhof oder Meier oder Eberl am mikro sagen sind die Antworten auf die Fragen.

Wird auch immer auf die Fakts hingewiesen und dies heisst Vertrag bis 2020. Zudem wurde max eingebunden in all das neue das am Park entsteht.
Nun, der eine oder andere bezieht sich auf Bonhofs Aussage die nichts aber auch gar nichts auf irgendwas hindeutete. Genauso wie Eberls Antworten. Wer es nicht verstehen will, der hört einfach nicht hin oder nimmt sich raus was er hören will. Interpretation- Vermutungen und nichts weiter

Soll hier einer der Schreiber die sich so sicher sind hinstellen und bekennen, dass sie es aus erster Hand erfahren haben. Alles andere ist süsse Spekulation ohne konkrete Hinweise. Weder ergibt sich eine Tendenz noch ein handfestes Indiz.

Oder denkt hier jemand ernsthaft, dass ein Schippers und Co. weiter am Konstrukt basteln mit einbezug von Eberl, wenn sie davon ausgehen oder gar interna kenntnis haben, dass Max uns verlassen würde.

Wie doof müsste dann eine Vereinsführung sein.. und unsere ist alles andere als doof.
Antworten