Vizepräsident Rainer Bonhof

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 638
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von BMG-Olli » 19.05.2019 15:32

was ist denn das für eine Aufnahme? wurde Reus da rausgeschnitten? mir sieht das eher nach einer Animation aus :wink:
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 598
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von BMG1994 » 19.05.2019 15:43

Das zu erkennen traue ich jedem hier zu.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32890
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Zaman » 19.05.2019 15:49

das ist nicht korrekt das bild, es gab einen moment, da war er mehr im aus, nämlich komplett
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2822
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von rifi » 19.05.2019 21:34

Selbst wenn man sagt, dass man beide Meinungen vertreten kann: Wie sollte Gräfe hier denn in der Situation anders entscheiden. Im Zweifel lässt man an der Stelle weiterspielen. Und zumindest Zweifel gibt es in meinen Augen ganz deutlich.

Ich bleibe dabei: Bonhof hätte sich Mannschaft und Trainer vorknöpfen sollen anstatt auf den Schiri zu kloppen. Aber gut, es war wohl der Emotion geschuldet.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27998
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von borussenmario » 19.05.2019 22:38

Ich habs gerade mal auf dem Fernseher fotografiert, der war nicht im Aus, neeeeeiiiiiiin :lol:

IMG_20190519_222918.jpg
IMG_20190519_222905[1].jpg
Völlig normal also, dieses Tor kannst Du nur, ach was sag ich, musst Du geben :lol: :gaga: :pillepalle:

Echt keine Ahnung, warum der Rainer sich da so aufregt, ist doch ne klare Sache.

Nennt sich allgemein, warte, ach ja, Betrug.
kasu
Beiträge: 150
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von kasu » 19.05.2019 22:44

Na man könnte ja fast sehen das der Ball in der Mitte, mit seinem größten Durchmesser noch mit 0,03 cm ein Kreidemolekül der Linie abdeckt.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27998
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von borussenmario » 19.05.2019 22:53

Und hier auch nochmal der "Beweis" von DAZN, einfach mal die Bilder vergleichen :lol:
Screenshot (190).png
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Borussenpaul » 19.05.2019 23:12

Wenn man den Durchmesser des Balles hat, dürfte es wohl nicht schwer sein :mrgreen: den Abstand zur Linie errechnen und kann dann auf Grundlage des Umfangs dies genau errechnen.
Oder einfach selber mit einem Ball ausprobieren.

Wird aber nichts daran ändern das wir keine CL spielem
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12622
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von raute56 » 19.05.2019 23:57

Eihgentlich bin ich ja gegen Rudelbildung, bin in Sachen Akzeptanz von Schiedsrichterentscheidungen ein Handballer, aber: :animrgreen: (schließlich gibt es im Fußball ja diese Akzeptanz nicht):

Habt Ihr gesehen, wie zaghaft unsere [Moderation] protestiert haben??? Und dann soll ein Schiedsrichter denken: "Habe ich vielleicht doch falsch entschieden?" Sorry, da müssen drei, vier Spieler aber massiv protestieren und nicht so zögerlich.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2822
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von rifi » 19.05.2019 23:59

@mario:

Es zählt nun mal der gesamte Umfang. Und ich finde, dass es auf deinen Bildern sogar ziemlich deutlich so aussieht, als sei der Ball eben nicht komplett über der Linie. Ob man unten grün sieht, ist dafür doch irrelevant.

Dass Fans das hier immer noch nicht einsehen, ist für mich völlig unverständlich. Da muss man doch die Gladbach-Brille mal abnehmen und anerkennen, dass eben nicht zweifelsfrei zu klären ist, ob der Ball im Aus war. Und für mich eben sogar mit der klaren Tendenz, dass der Ball eben nicht im Aus war.

Das mit dem Protestieren sehe ich auch anders. Was soll das bringen, noch dazu, wenn der Schiri das Ganze sowieso checkt?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27998
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von borussenmario » 20.05.2019 00:22

Wäre das unser Tor gewesen, hätten hier einige das Gegenteil behauptet, der Ball war knapp aus, jede Wette. Vielleicht nur, um ja nicht in den Verdacht der berühmten Gladbach-Brille zu kommen. Es ist immer das gleiche, obwohl ich nicht weiß, wie diese Art der Brille heißt, durch die ihr schaut, für mich ist und bleibt das nämlich aus, egal von wem in welchem Spiel. Da kannst Du mir erzählen, was Du willst, beweisen kannst Du das nämlich auch nicht. Genauso wie jeder Linienrichter bei dieser Position eines Balls im Seitenaus Einwurf gibt. Ist wie auch mit Fouls im und außerhalb des Strafraums, auch da werden von einigen jedesmal völlig unterschiedliche Maßstäbe angelegt. Ich habe ausßerhalb des Strafraums nämlich noch nie gehört, "ja, der Kontakt war da" :lol:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44690
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von HerbertLaumen » 20.05.2019 08:17

Selbstverständlich ist das Aus und selbst, wenn Mikrometer-Bruchteile vom Ball nicht im Aus waren, bleibt es Aus, solche Augen haben weder Superman noch Chuck Norris. Und selbstverständlich wäre das bei einer unserer Situationen auch als Aus abgepfiffen worden.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Butsche » 20.05.2019 09:33

Auch in der hundersten Wiederholung konnte ich nicht zweifelsfrei erkennen ob der Ball im Aus war oder nicht. Und genauso wenig konnte das der Linienrichter, Gräfe oder der Kölner Keller. Von daher wäre es für mich eine richtige Entscheidung gewesen, im Zweifel für den Angeklagten zu entscheiden - mit Abstoß Yann Sommer.
atreiju
Beiträge: 2323
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von atreiju » 20.05.2019 12:17

Ganz ehrlich, so blöd das ist, auf dem Foto oben, ist für mich der Ball garantiert nicht mit vollem Umfang im Aus.

Der Durchmesser des Balles beträgt 21 cm, wenn der Ball vollständig im Aus sein soll, muss also der Abstand zwischen dem Lot vom Mittelpunkt des Balles nach unten und der Seitenauslinie >10,5 cm sein, das würde bedeuten, dass man mindestens 9 cm Rasen sehen müsste. Ein Hilfsmittel liefert übrigens die Seitenauslinie selber.

Auf dem Foto ist der Abstand aber deutlich geringer als die Breite der Seitenauslinie. Diese wiederum darf nicht breiter als 10 cm sein, somit ist der Ball eben nicht mit vollständigem Umfang im Aus, zumindest nicht auf diesem Foto.

Wenn das das Bild ist, das Gräfe gesehen hat, dann kann ich seine Entscheidung verstehen.
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3250
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von ewigerfan » 20.05.2019 12:21

Die Abseitsposition von Reus vor dem 0:1 wurde erst gar nicht mehr besprochen.

Rainer Bonhof hat Recht. Es ist nicht das erste Mal, dass Gräfe uns verpfeift. Ich hoffe, wir ziehen das mit der Ablehnung durch.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3461
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Andi79 » 20.05.2019 12:29

Der Ball ist aus, da gibt es auch kein hätte, wenn und aber. Gerade bei so einer wichtigen Entscheidung für uns, Dortmund und auch Bayern und gerade wenn Gräfe sich die Mühe macht und sich das im Video anschaut ist es für mich unverständlich, dass dies anders entschieden wird. Nur weil der Linienrichter von der anderen Seite genau gesehen haben will, dass der Ball nicht im aus war muss Gräfe da zwingend seinen eigenen Augen trauen und den Ball als aus bewerten. Für mich ein weiterer Beweis für das amateurhafte deutsche Schiedsrichterwesen. Für mich gehören die alle wie sie da sind in die Bezirksliga versetzt. Wir brauchen endlich ein Profischiedsrichterwesen in Deutschland. Es kann nicht sein, dass samstags Bundesliga gepfiffen wird und montags der Herr oder die Dame wieder am Bankschalter sitzt.

Das Bohnhoff da so ruhig bleibt und das ihm keiner zur Seite springt ist für mich unverständlich. Das Tor hat uns mindestens 20 Millionen gekostet.
atreiju
Beiträge: 2323
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von atreiju » 20.05.2019 12:41

Andi79 hat geschrieben:
20.05.2019 12:29
Der Ball ist aus, da gibt es auch kein hätte, wenn und aber.
Kannst du das irgendwie nachweisen, anhand eines Fotos, eines Bildes und einer genauen Messung oder ist es so, weil du es sagst und fühlst ??

Dann hat Gräfe genauso recht, wenn er sagt, ich kann es nicht beweisen, dass er im Aus war.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25748
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von Borusse 61 » 20.05.2019 12:43

atreiju hat geschrieben:
20.05.2019 12:41


Dann hat Gräfe genauso recht, wenn er sagt, ich kann es nicht beweisen, dass er im Aus war.

Dann kann Gräfe es auch nicht beweisen, das er nicht im Aus war.

Für mich war der Ball, klar im Aus !
atreiju
Beiträge: 2323
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von atreiju » 20.05.2019 12:55

Dann schaue das Foto an und mache eine geometrische Berechnung, auf dem Foto ist der Ball eindeutig nicht im Aus, der Durchmesser des Balles und die Breite der Seitenlinie ist bekannt, das reicht zur Berechnung.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7740
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Vizepräsident Rainer Bonhof

Beitrag von DaMarcus » 20.05.2019 13:45

Der Ball war höchstwahrscheinlich nicht im Aus. Auch wenn wahrscheinlich nicht so deutlich, wie in der DAZN-Grafik, aber der Ball war schon ziemlich sicher in der Luft noch auf der Linie.
Ohne klarere Bilder - und die hatte er anscheinend nicht - kann Manuel Gräfe gar nicht anders entscheiden, als das Tor zu geben. Das ist schon okay.

Bonhofs Kritik nach dem Spiel halte ich nicht nur deswegen für völlig überzogen. Ein öffentliches Poltern gegen Schiedsrichter mit einer Annäherung an eine Verschwörungstheorie erwarte ich von Hoeneß oder Watzke, vielleicht noch von Tönnies, aber nicht von einem Präsidiumsmitglied von Borussia Mönchengladbach. Ich erwarte, dass solche Dinge bei Borussia Mönchengladbach nicht über die Medien geklärt werden. Alles andere schadet der Außendarstellung des Vereins.
Antworten