Die Fans und Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
10er
Beiträge: 1267
Registriert: 21.06.2010 22:44
Wohnort: früher: 41066 jetzt: 41199

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von 10er » 21.12.2015 21:37

Www.borussenkodex.de


Das sollte sich jeder zu Gemüte führen....
McMax
Beiträge: 6093
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von McMax » 21.12.2015 21:39

@Einbauspecht
Wo hast du gelesen dass er außer Lebensgefahr ist?
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3948
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Einbauspecht » 21.12.2015 21:49

ich suche die stelle auch grad wieder verzweifelt
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8046
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Johnny Cache » 21.12.2015 21:56

Mittlerweile besteht keine Lebensgefahr mehr.
http://einsatzreporter-mg.de/moenchengl ... tgenommen/

Der RP Artikel wurde später noch einmal aktualisiert und dort war die Sprache von weiter bestehender Lebensgefahr.
Benutzeravatar
Oldenburger
Beiträge: 19247
Registriert: 18.08.2009 21:18

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Oldenburger » 21.12.2015 21:58

einfach furchtbar.
hoffentlich wird er wieder ganz gesund, denke dass ist das allerwichtigste.
hier noch ein bericht dazu
https://www.facebook.com/wdrlokalzeitdu ... 250960657/
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2333
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von vfl deere » 21.12.2015 23:06

Unfassbar. Egal was vorher passiert ist - Provokation, Bier ins Gesicht, oder was auch immer- es kann nicht sein, dass man jemanden, der am Boden liegt, tritt ,egal ob ins Gesicht bzw. gegen den Kopf oder was weiß ich wohin. Jetzt liegt einer im Krankenhaus, dem man nur alles Gute wünschen kann,dass er wieder 100% fit wird. Auf der anderen Seite ist jemand,der seine Tat durch Nichts mehr rückgängig machen kann. Ohne diese komplette Eskalation muss man solche Vorkommnisse auch nicht verstehen, aber sie wären vielleicht mit einem bisschen gesunden Menschenverstand wieder aus dem Weg zu räumen.
Aber ,wie gesagt, ein Tritt gegen einen am Boden liegenden, schließt das alles aus.Hoffentlich wird alles aufgeklärt......
Benutzeravatar
Mannheimer_Borusse
Beiträge: 3373
Registriert: 08.04.2008 11:39
Wohnort: Mannheim; 298 km zum Park

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Mannheimer_Borusse » 22.12.2015 09:15

Am Montag wurde er einer Haftrichterin vorgeführt. Sie erließ einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Unter Auflagen wurde der Tatverdächtige jedoch auf freien Fuß gesetzt.
http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.5645549
Compagno hat geschrieben:Deshalb kann ich nur dazu appellieren, die entsprechenden Stellen erst einmal handeln zu lassen und nicht mehr Öffentlichkeit zu erzeugen als notwendig, um ein für alle Parteien möglichst faires Verfahren zu ermöglichen.
Da gebe ich dir grundsätzlich recht. Deshalb sollten Zeugenaussagen auch vor der Polizei oder Staatsanwaltschaft gemacht werden und nicht hier im Forum. Das wurde - soweit ich es überblicken kann - hier aber auch nicht gemacht.
Allerdings darf wohl jeder Fan sein Bedauern über diesen Vorfall zum Ausdruck bringen. Und ich meine auch, dass es Ausdruck einer (zumindest von mir gewünschten) mündigen Fanszene ist, dass die gesicherten Informationen (Tritte gegen Kopf gegen einen Menschen, der am Boden lag) hier diskutiert werden. Ich nenne diese Informationen gesichert, da diese bisher von der Polizei bestätigt wurden. Ich lasse mich hier aber gerne korrigieren.
Auch die Tatsache, dass ein Haftbefehl beantragt und erlassen wurde, der jedoch außer Vollzug gesetzt wurde, scheint diesen Eindruck erstmal zu bestätigen.

Völlig irrelevant ist an dieser Stelle in meinen Augen, ob der Beschuldigte ein Vorsänger, Kuttenträger, Fanclub- /Fanprojektmitglied ist oder zum ersten Mal in seinem Leben im Stadion war.

Zum Abschluss noch mal GUTE BESSERUNG!
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11578
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Die Fans und Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 22.12.2015 09:21

Ich denke auch die Ärzte stellen sehr schnell fest ob jemand auf den Kopf gefallen ist oder ob mehrmals vorgetreten worden ist .... Das sollte nicht so schwer sein !!!
Benutzeravatar
AlterHaase
Beiträge: 326
Registriert: 11.12.2011 10:09
Wohnort: südl. Ruhrgebiet

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von AlterHaase » 22.12.2015 10:05

Erst mal gute Besserung dem 36 jährigen Fan!
Hoffe der Täter erhält eine gerechte Strafe. - Und lebenslanges Stadionverbot!
Warum ist hier eigentlich keiner eingeschritten, um zu helfen, so eine schlimme Tat zu verhindern? Unter dem "Einig Volk" von Brüdern?
Dem sog. Vorsänger hätte Weihnachten / Silvester in U-Haft sicher mal gut getan, zum nachdenken! Sollen die doch positiv auf Stimmung im Stadion einwirken ... - obwohl, Nachdenken ist da wohl zu viel verlangt. :nein:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11578
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 22.12.2015 10:14

Das frage ich mich such !! Und egal on Es tritte waren oder er gefallen ist, wie kann der andere dann seelenruhig ins Stadion gehen und die Fans anpeitschen und das Opfer einfach Liegen lassen... Das ist für mich unglaublich herzlos abgezockt .... Wenn es so war hat er sich sein Leben zerstört und das des Opfers vielleicht auch.... Und alles wegen na Sache die die Menschen erfreuen sollte und von Alltag ablenken !! Traurig traurig
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8046
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Johnny Cache » 22.12.2015 10:35

Es ist in solchen Fällen oftmals nicht das Problem mangelnder Zivilcourage sondern ein sehr bekanntes Phänomen das sich Zuschauereffekt nennt. Soll die Ermangelung der potentiellen Helfer nicht entschuldigen aber das kommt leider sehr, sehr häufig vor.
Unter Zuschauereffekt (auch Bystander-Effekt, englisch: bystander effect, auch non-helping-bystander effect oder Genovese-Syndrom) versteht man das Phänomen, dass einzelne Augenzeugen eines Unfalls oder kriminellen Übergriffs mit niedrigerer Wahrscheinlichkeit eingreifen oder Hilfe leisten, wenn weitere Zuschauer (engl. bystander „Dabeistehender“) anwesend sind.
Zumal wir nicht wissen was wirklich im Block geschah. Ein Tritt gegen den Kopf wird es aber sehr wahrscheinlich gegeben haben, denn sonst würde die Polizei so etwas nicht behaupten. Diese Annahme resultiert aus Zeugenaussagen.
lumpy
Beiträge: 2083
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von lumpy » 22.12.2015 11:15

borussen-niggo hat geschrieben:Generell sollte man sich um diese "Fans" ernsthaft gedanken machen. Das hat absolut nichts mit den Geschenissen von gestern zu tun. Doch diese Ultra`Bewegung geht mir mittlerweile richtig gegen den Strich. Fordern immer nur Borussia zählt.Doch selber bekommen sie die Klappe nicht auf. Lieber beschäftigt man sich seit geraumer Zeit mit dem gelben Balken auf dem Trikot. Ich mag ihn zwar auch nicht , nur deshalb schreib ich nicht jede Woche ein Banner. :wut2: :wut2:
Weltklasse, du hast hier anscheinend gar nichts verstanden. Welchen Geistes Kindes muss man sein, um die Situation eines Schwerverletzten zu instrumentalisieren, um gegen Gruppierung XY zu hetzen?

Hier geht es einzig und allein um ein Menschenleben. Dem Verletzten kann man nur alles gute Wünschen. Desweiteren wurde die Tat, so denn die Berichte stimmen von einem Einzelnen(!) begangen, was ohnehin keine Rückschlüsse auf irgendeine Gruppierung zulässt.

Ich für meinen Teil werde die Artikel, die kursieren nicht bewerten. Worte wie "der hat dem den Schädel eingetreten", die hier sogar von Moderatoren verwendet werden, sind nicht nur undienlich sondern extrem unangebracht und für einen Moderator komplett fehl am Platz.

Es braucht weder Hetzer, die die Tat instrumentalisieren, noch irgendwelche Hobbyjuristen, die irgendwelche Strafen fordern (nicht geschehen, aber meine grundsätzliche Meinung). Die Staatsanwaltschaft wird das Videomaterial sichten, Zeugen vernehmen und dann ein gerechtes Urteil fällen.

Bis dies geschehen ist, sollte man den Ball flach halten.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 22.12.2015 11:31

Worte wie "der hat dem den Schädel eingetreten", die hier sogar von Moderatoren verwendet werden, sind nicht nur undienlich sondern extrem unangebracht und für einen Moderator komplett fehl am Platz.
Niemand hat geschrieben, "der hat dem den Schädel eingetreten", es ging um einen Vergleich eines Users mit früher am Bökelberg, der kommentiert wurde, bist Du des Lesens und vor allem des Verstehens nicht mächtig? Oder bist Du das, was Du in deinem Beitrag anprangerst, nur ein Hetzer, der das halt jetzt mal nutzt, einem Moderator mal nebenbei eins zu verpassen?

Nochmal für dich:
Macragge hat geschrieben: Solche Szenen gab es auch vor der Ultra'-Zeit am Bökelberg.
borussenmario hat geschrieben: Habe in meiner Zeit dort nie mitbekommen, dass ein Borusse einem anderen Borussen aus der Kurve den Schädel eintritt und ihn fast tötet.
Und das ist laut Polizei passiert, wer das war und aus welchen Gruppierungen die kommen, ist mir dabei sowas von völlig scheiß egal, es waren aber definitiv zwei Borussen, darum ging es. Und ich würde niemals die Behauptung, solche Szenen hätte es schon immer gegeben, auch am Bökelberg, unkommentiert stehen lassen. Nicht mehr und nicht weniger beinhaltet der Beitrag. Jetzt kapiert?

Falls nicht, auch nicht schlimm, da nun wenigstens jeder andere den Zusammenhang und dann deinen lächerlichen Kommentar dazu sehen und einordnen kann....
Benutzeravatar
Grillarena
Beiträge: 799
Registriert: 07.05.2008 11:27
Wohnort: das schöne Kaldenkirchen

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Grillarena » 22.12.2015 11:48

Dem Verletzten alles Gute und hoffentlich kommt er wieder vollständig auf die Beine. Mal unabhängig vom dem was da passiert ist, ich war nicht dabei und kenne das nur aus dem Medien. Aber was treibt Menschen an, anderen Menschen (wenn sie schon am Boden liegen) gegen den Kopf zu treten. Das will mir nicht in den Kopf. Da nimmt man billigend in Kauf den Menschen lebensgefährlich zu verletzten evtl. sogar zu töten. Komm ich nicht mit klar.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3948
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Einbauspecht » 22.12.2015 12:06

Gladbach Fan außer Lebensgefahr.
Aachener Zeitung heute 11.21 Uhr.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44647
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von HerbertLaumen » 22.12.2015 12:07

Eine gute Nachricht!
Benutzeravatar
pet.
Beiträge: 8167
Registriert: 11.11.2009 10:32
Wohnort: würzburch in unnerfrangn

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von pet. » 22.12.2015 12:15

gute nachricht - hoffentlich wird er wieder vollständig gesund.
alles gute :daumenhoch:
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2333
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von vfl deere » 22.12.2015 13:11

Gute Nachricht. Hoffentlich wird er zu 100% gesund. Das kann man auch nur dem Anderen (neutraler kann ich es nicht ausdrücken) wünschen.
lumpy
Beiträge: 2083
Registriert: 07.04.2006 20:30
Wohnort: Westerwald

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von lumpy » 22.12.2015 13:31

borussenmario hat geschrieben:Niemand hat geschrieben, "der hat dem den Schädel eingetreten", es ging um einen Vergleich eines Users mit früher am Bökelberg, der kommentiert wurde, bist Du des Lesens und vor allem des Verstehens nicht mächtig? Oder bist Du das, was Du in deinem Beitrag anprangerst, nur ein Hetzer, der das halt jetzt mal nutzt, einem Moderator mal nebenbei eins zu verpassen?
Glaub mir, ich habe kein Interesse dir eins zu verpassen.
a) weil ich die Mods hier schätze
b) weil du mir völlig Wumpe bist (nicht persönlich nehmen, aber das sind mir generell alle anonymen Internetuser, die ich nicht genauer kenne)


Fakt ist du hast geschrieben:
borussenmario hat geschrieben: Habe in meiner Zeit dort nie mitbekommen, dass ein Borusse einem anderen Borussen aus der Kurve den Schädel eintritt und ihn fast tötet.
Gerade in diesem Kontext bekommt man das Gefühl dass du damit sagen willst "früher war das nicht so, jetzt aber schon". Wieso also einen temporären Vergleich, wenn du gar nicht vergleichen willst?
Und das ist laut Polizei passiert.
Wurde der Schädel EINgetreten? Wurde vielleicht gegen den Schädel getreten und eine empflindliche Stelle getroffen?

Ich bin weit davon entfernt, jemand in Schutz zu nehmen. Allerdings bringst du mit deiner Wortwahl unnötig Schärfe in die Sache und das finde ich, gerade als Vorbildfunktion Mod eher fragwürdig.
Falls nicht, auch nicht schlimm, da nun wenigstens jeder andere den Zusammenhang und dann deinen lächerlichen Kommentar dazu sehen und einordnen kann....
Du machst es nicht besser liebes Vorbild.
Ich gehe davon aus, du hast dir die Modtätigkeit nicht bei Aldi gekauft, sondern musstest gewisse fachliche, aber auch menschliche Voraussetzungen erfüllen. Deine Wortwahl und deine im Vergleich zu den anderen Mods große Emotionalität finde ich fraglich.

Ich würde den Terminus "Schädel eintreten" in einer solchen Situation gar nicht verwenden, zum einen weil der außenstehende User denken kann, dass dies so gewesen sein muss und zum anderen, weil ich gar nicht weiß, ob es so war. Bisher stützen sich alle Postings auf Artikel von irgendeinem Einsatzreporter, der Bild und der RP. Das Gericht wird den Tathergang und die genaue Tat aufklären. Dann bin ich gerne bereit, mich mit einer rechtssicheren Basis an der Diskussion zu beteiligen.

Nochmal: Nicht persönlich nehmen. Es mag vielleicht auch der Tatsache geschuldet sein, dass ich mein juristisches Denken nicht ablegen kann und für mich sowohl Opfer- als auch Täterschutz vor dem Ausspruch eines Urteils ein essentielles Gut unserer Grundordnung sind. Mir geht es einfach darum, völlig nüchtern und sachlich die Sache zu diskutieren (wenn es ohne belegbare Fakten überhaupt etwas zu diskutieren gibt).
Zuletzt geändert von lumpy am 22.12.2015 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44647
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von HerbertLaumen » 22.12.2015 13:38

Wortklauberei. Und lasse diese Verweise von wegen "Moderator" und "Vorbild", hier werden private Meinungen geschrieben und die ist auch Moderatoren gestattet.
Antworten