Die Fans und Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8043
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Johnny Cache » 21.12.2015 14:55

Der 29-jährige Täter Nils B. soll sein 36-jähriges Opfer zu Fall gebracht und dann mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Dabei erlitt sein Opfer Kai H. lebensgefährliche Kopf- sowie Gesichts
CAPO, liebe Borussen!

http://einsatzreporter-mg.de/moenchengl ... tgenommen/
Zuletzt geändert von Johnny Cache am 21.12.2015 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 21.12.2015 15:18

Unglaublich :shock:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 25278
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Borusse 61 » 21.12.2015 15:20

Da fällt einem echt nichts mehr dazu ein.... :shock:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von borussenmario » 21.12.2015 15:26

Macragge hat geschrieben: Solche Szenen gab es auch vor der Ultra'-Zeit am Bökelberg.
Habe in meiner Zeit dort nie mitbekommen, dass ein Borusse einem anderen Borussen aus der Kurve den Schädel eintritt und ihn fast tötet.
Macragge
Beiträge: 1456
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 21.12.2015 15:36

borussenmario hat geschrieben: Habe in meiner Zeit dort nie mitbekommen, dass ein Borusse einem anderen Borussen aus der Kurve den Schädel eintritt und ihn fast tötet.
Es gibt auch Zeugenaussagen die den Tathergang anders beschreiben. So viel zum Thema: Mitreden obwohl man nicht anwesend war.

Zum Thema Bökelberg: Ich weiß nicht wer ursprünglich mal damit angefangen hat zu behaupten das es damals friedlicher war. Da frag ich mich wo ihr Mitte der 90er im Stadion wart ? Da gab es ständig Palaver, Schlägereien und Silvesterraketen, welche in Nachbarblöcke geschossen wurden.
borussen-niggo
Beiträge: 49
Registriert: 09.03.2013 11:53

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von borussen-niggo » 21.12.2015 15:38

Generell sollte man sich um diese "Fans" ernsthaft gedanken machen. Das hat absolut nichts mit den Geschenissen von gestern zu tun. Doch diese Ultra`Bewegung geht mir mittlerweile richtig gegen den Strich. Fordern immer nur Borussia zählt.Doch selber bekommen sie die Klappe nicht auf. Lieber beschäftigt man sich seit geraumer Zeit mit dem gelben Balken auf dem Trikot. Ich mag ihn zwar auch nicht , nur deshalb schreib ich nicht jede Woche ein Banner. :wut2: :wut2:
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Compagno » 21.12.2015 15:42

Macragge hat geschrieben:Ich möchte mal darauf hinweisen, dass eine Auseinandersetzung zwischen 2 Personen ein Grundurteil über die jeweilige Zugehörigkeit zu einer Gruppe nicht erlaubt.

Außerdem sollte über solche Fälle nicht in einem Forum entschieden werden, denn die Presse zitiert gerne aus Foren um weiter anzuheizen. Ich möchte mir auch kein Urteil über eine Situation erlauben wo ich selbst nicht anwesend war. Der Vorfall an sich ist schlimm genug, nun wird über eine evtl Verurteilung von anderen Stellen entschieden.

Wichtig ist erstmal das es der verletzten Person schon etwas besser geht !
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8043
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Johnny Cache » 21.12.2015 15:43

Macragge hat geschrieben:Es gibt auch Zeugenaussagen die den Tathergang anders beschreiben. So viel zum Thema: Mitreden obwohl man nicht anwesend war.
Hat das hier irgendwer getan? Wir haben uns auf Basis der uns vorliegenden Infos eine Meinung gebildet. Wenn du Quellen zu mehr Informationen hast oder von den Berichten von Zeugen weißt, hilf uns doch die Situation besser verstehen und einordnen zu können. Fakt ist, dass einer der beiden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus musste, sogar in Lebensgefahr war. Die Beweggründe wie es zum Streit kam sind für mich absolut nicht wichtig. Wichtig wäre es jedoch zu wissen, wie es zu diesen derben Verletzungen kam, wenn nicht wie in den Berichten durch Tritte gegen den Kopf eines auf dem Boden liegenden Opfers.
Macragge
Beiträge: 1456
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 21.12.2015 15:53

Johnny Cache hat geschrieben:Hat das hier irgendwer getan? Wir haben uns auf Basis der uns vorliegenden Infos eine Meinung gebildet. Wenn du Quellen zu mehr Informationen hast oder von den Berichten von Zeugen weißt, hilf uns doch die Situation besser verstehen und einordnen zu können.
Ich werde mir kein Urteil zu einer Situation bilden die ich nicht mitbekommen habe. Und ich werde mich zu so einer Situation nicht im Internet nicht näher äußern. Es ging mir schlicht darum abzuwarten und die entsprechenden Stellen handeln zu lassen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von borussenmario » 21.12.2015 15:57

Macragge hat geschrieben: Es gibt auch Zeugenaussagen die den Tathergang anders beschreiben. So viel zum Thema: Mitreden obwohl man nicht anwesend war.
Mitreden? Wovon redest Du eigentlich? Der Mann wird sich den Schädel wohl nicht selber malträtiert haben. Und dass es jede Menge anders lautende Zeugenaussagen geben wird, das kann ich mir lebhaft vorstellen. Seis drum, wird sich sicher aufklären....
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8043
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Johnny Cache » 21.12.2015 16:04

Macragge hat geschrieben:Ich werde mir kein Urteil zu einer Situation bilden die ich nicht mitbekommen habe. Und ich werde mich zu so einer Situation nicht im Internet nicht näher äußern. Es ging mir schlicht darum abzuwarten und die entsprechenden Stellen handeln zu lassen.
Dein gutes Recht.
Macragge hat geschrieben:Es gibt auch Zeugenaussagen die den Tathergang anders beschreiben.
Solche Aussagen sind dann aber ebenso völlig unangebracht da sie indirekt implizieren das die Berichte nicht stimmen und diese angeblichen Zeugenaussagen schon...

Denn:
borussenmario hat geschrieben:Der Mann wird sich den Schädel wohl nicht selber malträtiert haben.
Macragge
Beiträge: 1456
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Macragge » 21.12.2015 16:07

Ne ich zeige nur auf, dass ich gehört habe das es anders abgelaufen ist. Ich nenne das bewusst nicht, da ich die Berichte nicht bestätigen aber auch nicht wiederlegen kann, da ich selbst nicht vor Ort war. Nur: Hört bitte auf jemanden Öffentlich an den Pranger zu stellen, obwohl noch niemand rechtskräftig Verurteilt wurde.

Edit: Faszinierend wie schnell Leute bereit sind auf demokratische Dinge wie: "Unschuldsvermutung bis das Gegenteil bewiesen wurde" zu verzichten.
Zuletzt geändert von Macragge am 21.12.2015 16:11, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 27875
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von borussenmario » 21.12.2015 16:09

Ich habe niemanden an den Pranger gestellt!
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42365
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Viersener » 21.12.2015 16:34

Ich geh nun auch nicht auf die Sache ein da auch ich nichts mitbekommen habe.Dem Verletzten wünsch ich gute besserung. Ich habe aber diese Saison u.a. auch in 16 einige Prügeleien erlebt,keine Ahnung was da los ist und was das soll.

Es ist nun erstmal winterpause wo man sich erholen kann und sollte. Dann geht es gegen die Falsche Borussia weiter. Und da muss auch wieder mehr von der Nord kommen, bis dahin allen schon mal frohe Weihnachten und guten übergang
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Compagno » 21.12.2015 16:39

Ich denke, hier geht es niemandem darum, für irgendjemanden Partei zu ergreifen. Der User Macragge möchte - so kommt es mir zumindest vor - die Sache ja auch keineswegs kleinreden, beschönigen o.Ä.. Seine Hauptintention, so mutmaße ich zumindest, ist folgende:

Alles, was hier jetzt im weiteren Verlauf geschrieben werden kann, kann ausschließlich negative Folgen haben. Es kann überhaupt nichts Konstruktives dabei rumkommen. Es hilft in keiner Weise dem Geschädigten. Denn kein Beitrag kann bei der Aufklärung der Situation helfen. Keiner, der nicht dabei war, kann bewerten, wie sich die Situation zugetragen hat, wie viele Zeugenaussagen es gibt und wie viele sich davon wiederum widersprechen. Und diejenigen, die etwas gesehen haben, wären besser beraten als Zeugen auszusagen und diese Aussage dann nicht öffentlich im Internet zu machen.

Das Einzige was passieren kann, ist, aufgrund von unvollständigen Informationen - und sie müssen schließlich unvollständig oder ungeprüft sein, da es noch keine Verhandlung gegeben hat - die Situation vorschnell zu bewerten und den Täter somit in eine noch kompliziertere Situation zu bringen als sie ohnehin schon für ihn ist. Dazu muss man ihn auch nicht "an den Pranger stellen". Ich unterstelle hier niemanden auch nur in geringster Weise eine böse Absicht. Aber das ist nunmal ein Rechtsfall und hier werden sich sicherlich nicht überproportional viele Juristen tummeln. Deshalb sollte man auch mit Wortlaufen wie "den Schädel malträtiert" vielleicht etwas vorsichtig sein. Denn es reicht bereits unvollständige Informationen - ob nun aus den Medien oder egal woher - zu wiederholen, um ein festes Bild zu erzeugen, an dem nur noch sehr schwer zu rütteln ist. Ich denke, dass da der Fall von einem Herrn Kachelmann in einer größeren Dimension ein gutes Beispiel dafür ist, wie bereits im Vorfeld einer Verhandlung Stimmung gemacht werden kann.
Außerdem sollte es doch sicherlich nicht im Interesse der gesamten Fanszene unserer Borussia als solches liegen, wenn sich der Boulevard auf diesen Vorfall stürzt, ihn ausschlachtet, instrumentalisiert und sich wieder einmal am Leid von Menschen bereichert.

Deshalb kann ich nur dazu appellieren, die entsprechenden Stellen erst einmal handeln zu lassen und nicht mehr Öffentlichkeit zu erzeugen als notwendig, um ein für alle Parteien möglichst faires Verfahren zu ermöglichen.
Benutzeravatar
Johnny Cache
Beiträge: 8043
Registriert: 23.08.2009 16:31
Wohnort: Maldonado

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Johnny Cache » 21.12.2015 18:59

Edith
Zuletzt geändert von Johnny Cache am 21.12.2015 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7532
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von Kellerfan » 21.12.2015 19:12

Der Tatverdächtige ist ein gewähltes Mitglied des Fanprojekt-Vorstandes. Hier eine Stellungnahme des FPMG dazu:
http://fanprojekt.de/de/beitrag-zwei/ne ... spiel.html
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44645
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von HerbertLaumen » 21.12.2015 20:23

Hoffentlich wird der Verletzte schnell wieder gesund und trägt keine Langzeitschäden davon.
berkaborusse
Beiträge: 158
Registriert: 24.11.2007 15:07

Re: Stimmung bei den Heimspielen

Beitrag von berkaborusse » 21.12.2015 20:24

Ja, wir wissen doch nun schon dank des erbärmlichen rp Artikels wer angeklagt wird.
Vor und Zu Namen öffentlich zu nennen ist eine bodenlose Frechheit zumal der genaue Tathergang noch nicht aufgeklärt ist.
Alle einfach mal die Füße still halten...

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen der Tat und der Ultrakultur nicht?

Sowas passiert leider täglich in Deutschland und hat seltenst etwas mit Fußball/Fankultur zu tun.

Hoffen wir mal, dass das Opfer wieder vollständig gesund wird.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 3948
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Einbauspecht » 21.12.2015 21:10

Oder so viel verschiedenes dass man nicht mehr weiß was man sagen will....
:cry:
er ist außer Lebensgefahr,erstmal das wichtigste.
ich bete dass er wieder vollständig gesund wird.
Antworten