Die Fans und Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29890
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 28.10.2019 21:37

Simi hat geschrieben:
28.10.2019 21:33
Pyrotechnik ist also mit Gewalt gleichzusetzen? Unfassbar... :roll:
Hast Du seinen Kommentar eigentlich gelesen, als er von aktiver Gewalt sprach?
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13575
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 28.10.2019 21:39

ich stell mal einfach eine frage an die pyro befürworter und die die es machen...wenn ihr zu pyro steht und es als legal anseht wieso vermummt ihr euch dann wie nen bankräuber und habt nicht die eier in der hose eure gesichter zu zeigen....?

hoffe ich bekomme antworten dazu..
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4320
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Simi » 28.10.2019 21:42

borussenmario hat geschrieben:
28.10.2019 19:13
Zu deinen Pfefferspray-Gesamtzahlen, wieviele verletzte Polizisten und Störer hätte es wohl ohne Pyro im Stadion noch gegeben, was denkst Du? Extrem viel weniger vielleicht? Würdest Du da zustimmen?
Das würde ja bedeuten, dass beim Abbrennen von Pyrotechnik direkt Pfefferspray zum Einsatz kommt. Habe ich in meinen Vielfahrerjahren noch nie erlebt/gesehen.
borussenmario hat geschrieben:
28.10.2019 19:13
Und es ist komplett egal, wie hoch der Prozentsatz bei den Unbeteiligten ist, es waren 61 Menschen, die wegen etwas völlig unnötigem und verbotenem alleine in der letzten Saison in Deutschlands ersten 3 Ligen verletzt wurden, das sind exakt 61 zu viel, ob von 22 Millionen oder 220 Millionen, das ist dabei völlig egal, eigentlich ganz einfach. Unterhalte dich doch mal mit denen und erzähl ihnen etwas von Hysterie, Panikmache und davon, dass sie doch nur eine verschwindend geringe Prozentzahl der Stadionbesucher darstellen. Die Reaktionen kannst Du dir vermutlich ausmalen.
Jetzt verdrehst du wieder gewaltig meine eigentliche Aussage. Es ging im Kern darum, dass hier einige von "zahlreichen" Verletzten sprechen. Bei den vorliegenden Zahlen sollte jeder merken, dass diese Aussage quatsch ist.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3654
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von {BlacKHawk} » 28.10.2019 21:50

|Borussia| hat geschrieben:
28.10.2019 21:21
Ich nehme jetzt einfach Mal an dass du noch nie daran beteiligt warst. Leuten vorzuwerfen sie seien nicht kreativ genug aber selbst nichts machen...

Und zu deiner Frage: du kannst gerne Mal versuchen das ganze Material dafür von A nach B zu bekommen. Und dann noch auf sicherem Weg.
Ich verstehe zwar nicht, warum man sowas privat schreibt, wo doch gerade eine öffentliche Diskussion über dieses Thema geführt wird. Ich sehe es aber nicht ein, sowas privat fortzuführen. Dafür ist das Forum da.

Um deine Frage zu beantworten, nein ich war da nie dabei, was allerdings auch seine Gründe hat. Darf ich deswegen nicht an einer Diskussion teilnehmen? Meine Meinung äußern zu einem Thema, das doch eine große Anzahl an Menschen betrifft?

Ich kann verstehen, dass sowohl die Kreativität als auch der Transport einer Choreo anstrengend und nicht einfach ist. Dutzende anderer Fans, sowohl bei Borussia als auch bei anderen Vereinen, haben es aber doch auch geschafft. Und selbst wenn es verständlicherweise schwierig ist umzusetzen, rechtfertigt das dann die Anwendung einer verbotenen Aktivität, die dazu führt, dass deutlich mehr Leute unter den Folgen zu leiden haben, ob sie wollen oder nicht?
kasu
Beiträge: 700
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von kasu » 28.10.2019 21:52

@Salzstreuer
Und was willst du uns damit sagen? Was erlauben Italiener? Sind wohl wie Flasche leer? Echt mal, wie kommen die in Rom dazu Regeln einzuführen und vor allem diese auch durch zu setzen. Geht ja mal gar nicht.

Das erinnert mich an einen Italien Urlaub, wir waren auf Elba mit einer Reisegruppe. An Hotelstrand führten ein paar Betonstufen ins Wasser. Betreten war verboten, weis net mehr warum. Aber so eine Dame aus unserer Gruppe ignorierte das, lief runter setzte sich und beschmutzte ihr 5€ C&A Shirt. Was für einen Aufstand die machte, wollte das Shirt ersetzt haben und ihr Mann blies mit in die Tuba.
Ergebnis war wohl das sie ein paar Euro bekam und unser Reiseveranstalter wohl dort keine Zimmer mehr buchen durfte. Dann stellte sich der Mann zu uns und sagte im vollsten Brustton seiner Überzeugung. Die Italiener sollten doch erstmal arbeiten lernen bevor sie uns was erzählen wollen. Der gute erging nur ganz knapp einer handfesten Abreibung von uns. Die wurden für den Rest der Reise gemieden wie die Pest vom Rest.
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4320
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Simi » 28.10.2019 21:55

All in 13 hat geschrieben:
28.10.2019 21:37
wir standen direkt dahinter am Ausgang 50/51 als die Situation eskalierte. Aus unseren Reihen wurde ein Ordner (die mit den gelben Westen) körperlich angegriffen. Natürlich: Man vergreift sich an den Ungeschützten, an die gepanzerte Polizei gehen die Feiglinge nicht dran.

Erst danach setzte die Polizei die Knüppel ein.
Ich hatte deinen Post in einem falschen Kontext gelesen. Bitte entschuldige. Wir standen ebenfalls weit vorne als die Situation eskalierte, allerdings ganz rechts am Ausgang. Von dort aus konnte ich nur sehen, wie Polizisten teilweise auf wartende Fans (zur zweiten Sperrung) eingeknüppelt haben, die sich sogar noch schützend wegdrehen wollten. Als ich das gesehen habe, konnte ich auch verstehen, warum die Polizei unbedingt verhindern wollte, dass der Borussia-Mitarbeiter filmt. Ich verabscheue Gewalt allerdings von jeder Seite - von uns oder von der Polizei.
Mikael2
Beiträge: 7601
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Mikael2 » 28.10.2019 22:03

Salzstreuer hat geschrieben:Nochmal zu der - einfach komplett falschen - Behauptung, der Einsatz der Polizisten hätte etwas mit Pyro zu tun gehabt: Wir steigen jetzt alle mal in den Delorean, beamen uns ins Jahr 2013 und steigen mitten in der Curva Sud des Stadio Olimpico in Rom aus und besuchen nochmal das Spiel bei Lazio Rom. Knapp 10.000 Gladbacher stehen im Settore Ospiti, es werden zum Intro Fahnen geschwenkt und massig Pyro gezündet...Moment: Massig Pyro? In Rom? Und die Polizei hat nachher die Leute nicht stundenlang schikaniert und geschlagen? Ja wie kann das denn sein? Vielleicht war der damalige Einsatzleiter entspannt und hatte einen guten Tag und hat gesehen, dass der Gästeblock nichts ausser Feiern im Sinn hatte. Kann ja alles sein.

Hier nochmal die Bilder vom Spiel und natürlich auch vom Intro: http://nordkurvenfotos.de/?p=12502

Ach ja, und an alle "Es ist egal ob es gut aussieht oder nicht, denn es ist verboten" - das ist ja mein Lieblingsargument. Mittlerweile ist auch das Sitzen auf der spanischen Treppe verboten und kann sogar mit Strafen bis zu 400 Euro geahndet werden. Also wenn ihr mit eurer Familie Rom besucht, euch ein Eis holt und kurz setzen wollt - tut das nicht auf der spanischen Treppe, denn es ist VERBOTEN!! Ich denke eure siebenjährige Tochter wird vollstes Verständnis haben, wenn ein Polizist mega laut in seine Trillerpfeife bläst und sie auf italienisch beschimpft, denn sitzen ist - ja, richtig - verboten.

Am Trevi Brunnen übrigens das selbe - da hab ich ein asiatisches Pärchen gesehen, das ein romantisches Bild von sich machen wollte, und die Mutter sollte das fotografieren. Die beiden setzen sich, tun so als ob sie sich küssen, und die Mutter will das Foto machen. Auf einmal kommt eine Polizistin an - natürlich hat sie vorher vier mal laut gepfiffen, dann stand sie vor den beiden und hat sie auf zugetextet, die beiden haben kein Wort verstanden und guckten voll verstört und verängstigt, sind aber auch nicht aufgestanden bis die Polizistin den Mann an der Schulter hochgezogen und "up! up!" gerufen hat. Tja, und jetzt ist natürlich Essig mit dem tollen Foto vom Europa-Trip, auf den die beiden vermutlich jahrelang hingespart haben. Aber hey, selbst schuld, ist ja verboten!
Total dumm, das irgendwas verboten ist. Am besten alles ist erlaubt. Da fährt Die Welt am besten mit. Verbote sind sowas von vorgestern.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29890
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 28.10.2019 22:05

Simi hat geschrieben:
28.10.2019 21:42
Das würde ja bedeuten, dass beim Abbrennen von Pyrotechnik direkt Pfefferspray zum Einsatz kommt. Habe ich in meinen Vielfahrerjahren noch nie erlebt/gesehen.
Nein, würde es nicht bedeuten. Wie oft schaukelt sich das Ganze hoch und Pyro war ein Teil davon. War doch in Rom noch vor ein paar Tagen auch so. Klar kann man auch das abstreiten und ich es keinesfalls beweisen, aber dass Pyro ein Auslöser für erhöhte Adrenalinausschüttung auf beiden Seiten ist, steht außer Frage und man weiß, was das bewirkt, wenn gerade ein Feindbild parat steht. Lies dir dazu auch mal die Aussage durch, die ich kürzlich verlinkt habe. Wie sagte er so schön, es bringt die Stimmung im Block zum Kochen...
Und damit war ganz sicher im Gesamtkontext nicht gute, ausgelassene Stimmung gemeint.
Knaller
Beiträge: 408
Registriert: 27.08.2019 10:52
Wohnort: Am See

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Knaller » 28.10.2019 22:11

Mikael2 hat geschrieben:
28.10.2019 22:03
Total dumm, das irgendwas verboten ist. Am besten alles ist erlaubt. Da fährt Die Welt am besten mit. Verbote sind sowas von vorgestern.
Man sollte sich halt über die Gepflogenheiten seines Gastlandes vorher informieren.
Ist auch eine Art des Respekts.
Erwarte ich von unseren Gästen übrigens auch.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14525
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von raute56 » 28.10.2019 22:22

So ist das. Wenn ich irgendwo zu Gast bin, respektiere ich die Gepflogenheiten dort.

Benehmen ist aber bei so manchen Glückssache.

Und Knaller: absoluten Respekt vor Deinen Ansichten und Deiner Arbeit als Polizist.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13575
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 28.10.2019 22:32

midnightsun71 hat geschrieben:
28.10.2019 21:39
ich stell mal einfach eine frage an die pyro befürworter und die die es machen...wenn ihr zu pyro steht und es als legal anseht wieso vermummt ihr euch dann wie nen bankräuber und habt nicht die eier in der hose eure gesichter zu zeigen....?

hoffe ich bekomme antworten dazu..
warum antwortet mir niemand... :cry:
Knaller
Beiträge: 408
Registriert: 27.08.2019 10:52
Wohnort: Am See

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Knaller » 28.10.2019 22:33

@raute

Dafür nicht !
Zuletzt geändert von Knaller am 28.10.2019 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
Knaller
Beiträge: 408
Registriert: 27.08.2019 10:52
Wohnort: Am See

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Knaller » 28.10.2019 22:41

midnightsun71 hat geschrieben:
28.10.2019 22:32
warum antwortet mir niemand... :cry:
Du hast doch eine Antwort bekommen. War allerdings so schlecht, dass sie gleich gelöscht wurde :wink:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13575
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 28.10.2019 22:52

hab ich nicht gesehen was stand denn da im sinn nicht wörtlich...dasich als schiri beleidigt werde bin ich ja gewöhnt
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 28.10.2019 22:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 29890
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 28.10.2019 22:53

Dass Du dumme Fragen stellen würdest, aber sonst kein Inhalt.
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 13575
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)
Kontaktdaten:

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 28.10.2019 22:57

tue ich tatsächlich manchmal..... 8) aber die finde ich jetzt nicht so dumm :animrgreen:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9494
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenbeast64 » 28.10.2019 23:09

BMG gehört doch zu den familienfreundlichsten Vereinen im Fußball,oder etwa nicht ? Deswegen wäre es vom Verein angebracht gerade Familien mit ihren Säuglingen und Kleinkindern vor Pyro's zu schützen,indem er härter und konsequenter gegen diese Pyromaniker ankämpft,denn es sollte jeder wissen daß der Gebrauch von Pyro's im Stadion mit anwesenden Kindern absolute Körperverletzung/Gesundheitsschädigung bedeutet. Ich bin zwar nicht in Stadien,aber durch den Monitor hat man auch ein größeres Blickfeld,und ich hab in vielen Stadien erkennen können,daß es ziemlich lange dauert bis dieser Nebel des Grauen sich aus dem Stadion verabschiedet....manchmal konnte man kaum richtig erkennen was auf dem Platz eigentlich abging,bevor sich der Nebel endlich verabschiedet hatte.Jetzt soll mal einer sagen daß Pyros keine Schadstoffe in die Atemluft befördern und absolut nicht gesundheitsschädigend,besonders für Kinder,sind......das könnte ich nicht glauben,da ich diesen Bengalorauch in der Nähe auch schon einatmen dürfen und hätte mich fast totgehustet....da eine Substanz(Pyro's) verbrannt wird heißt das für mich auch automatisch daß dabei auch Schadstoffe in die Luft befördert werden....ich für meinen Teil kann absolut auf dieses Vergnügen von Fangruppen in Stadien verzichten,aber ich weiß auch daß es schwierig sein wird für die Verantwortlichen einen Pyroverbot auch durchsetzen zu können....es wird immer Wiederholungstäter geben...egal ob sie schon registriert sind,oder nicht.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 14437
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von fussballfreund2 » 28.10.2019 23:43

midnightsun71 hat geschrieben:
28.10.2019 22:32
warum antwortet mir niemand... :cry:
Weil die ganzen Spezis nicht klar Stellung beziehen sondern ihr schleierhaftes Verhalten genauso schleierhaft verkaufen. Da wird nur um klare Tatsachen und Gesetze herumgeeiert und blablablubb erzählt. Und genauso klare Kante zeigen sie dann, wie du schon sagtest, beim Vermummen. Feiglinge halt...ach nee, sie werden ja durch die böse böse Staatsgewalt quasi zum Vermummen gezwungen, die Armseligen...äh Ärmsten...
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4657
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Einbauspecht » 29.10.2019 06:25

borussenmario hat geschrieben:
28.10.2019 20:24
Aha, und das eine bedingt auch nie das andere, z.B. die Personenkontrollen letzte Woche in Rom, die es meines Wissens gab, um die Pyrozündler zu identifizieren. Und die über 100 Verletzten Polizisten durch Pyro nur letzte Saison hätte es ohne Pyro auch nicht gegeben, aber da fällt dir bestimmt auch wieder was ein, warum auch das ja nicht sein kann.
Lieber Mario.

Du hast komplett null Ahnung was in Rom passiert ist,

weil Du nicht vor Ort warst.

Punkt. Du weißt nix weil Du nicht da warst. :winker:
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1566
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von die_flotte_elf » 29.10.2019 06:41

Ich habe auf vielen Posts nicht geantwortet, weil ich die Aussagen von borussrnmario und weteren sehr aussagekräftig empfinde. Eine Antwort bin ich aber noch schuldig. Meine Aussage, dass Pyrotechnik nicht zum Klimaschutz passt, war natürlich ernst gemeint. Zur Zeit wird diskutiert Sylvesterfeuerwerke, wegen Feinstaubbelastung in einigen Städten zu verbieten.

Ich finde es gut, dass diese leidige Thema hier diskutiert wird. Besser fände ich, wenn die Fans der BMG bewusst auf jegliche Pyro verzichten. Es gibt zahlreiche stimmungsvolle gefahrlose Alternativen, z.B: Taschenlampen. Damit muss auch keiner befürchten durch giftigen Rauch Krbs zu bekommen.
Antworten