Die Fans und Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28711
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Volker Danner » 22.07.2019 21:58

Fans prügeln sich bei Gladbach-Spiel am Tegernsee - Riesiger Polizeieinsatz

Das Freundschaftsspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem spanischen Zweitligisten Rayo Vallecano am Tegernsee wurde von Ausschreitungen überschattet. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

https://www.merkur.de/lokales/region-te ... 42640.html
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12910
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von raute56 » 18.10.2019 22:49

Wo soll ich den folgenden Artikel einstellen? Ein guter Ansatz im Südwesten....

https://www.sueddeutsche.de/sport/poliz ... TFac90qpFA
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von die_flotte_elf » 25.10.2019 15:00

Ich verstehe nicht, dass manche sogenannten Fans unseren Verein und die übrige Fangemeinschaft ins schlechte Licht rücken müssen. Warum wird diesen Menschen nicht bewusst, dass sie großen Schaden anrichten? Warum müssen sie gefährliche und verbotene Pyrotechnik abbrennen, vermummt im Block stehen? Sie wissen also genau, dass es verboten ist! Warum dulden die übrigen Fans, diese Menschen und reißen denen nicht diese blöden Masken vom Kopf!!!!
Für mich gehören diese Menschen in kein Stadion! Sie gefährden andere. Schaden dem Ruf der Fangemeinde. Des Weiteren war diese Präsentation höchst kontraproduktiv im Hinbilck dervon Borussia eingelegten Beschwerde über das Vorgehen der türkischen Polizei.
Ich hoffe das die Fangemeinschaften, diese Ihnen bekannten Fans ausschließen und dem Verein melden.
LukeSkywalker
Beiträge: 1033
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von LukeSkywalker » 25.10.2019 15:31

Ja. Diese Ordnungswidrigkeiten rechtfertigen natürlich genau so einen Polizeieinsatz. Nicht.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von die_flotte_elf » 25.10.2019 15:36

Das Abbrennen von Pyrotechnik ist keine Ordnungswidrigkeit. Wer sich vermummt und so eine Straftat wissentlich begeht provoziert doch die Polizei.
LukeSkywalker
Beiträge: 1033
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von LukeSkywalker » 25.10.2019 16:11

Es ist eine Ordnungswidrigkeit. Mach dich mal mit unseren Gesetzen vertraut. Und selbst wenn es eine Straftat wäre, wäre dieser Einsatz nicht zu rechtfertigen gewesen. Gab es gestern durch die Pyroshow verletzte? Ich denke nein.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von die_flotte_elf » 25.10.2019 16:24

Muss es erst Verletze geben! Bengalisches Feuer wird unter Wassereinfluss heißer. Mal in Chemie aufgepasst! Das brennt sich locker durch Fleisch durch. Man kann die Fackeln in den Sand stecken und brennend wieder rausholen.Das Verhalten im Stadion ist nicht akzeptabel.
Anliegend ein wikipedia-Auszug:
Deutschland: In allen Sportstadien ist die Verwendung von bengalischen Feuern durch die Stadionordnung bzw. die Versammlungsstättenverordnung (z. B. in Bayern durch § 35 Abs. 2 VStättV) untersagt. Wer bengalisches Feuer ins Stadion schmuggelt oder entzündet, dem droht ein bundesweites Stadionverbot. Die Verwendung von bengalischen Feuern in Sportstätten stellt zudem eine Ordnungswidrigkeit dar und kann abhängig von den Umständen auch als Straftat wie versuchte gefährliche Körperverletzung verfolgt werden.[8] Die Polizei bildet seit dem Jahr 2012 Spürhunde zum Aufspüren pyrotechnischer Gegenstände aus, um das Schmuggeln von bengalischem Feuer in Stadien zu verhindern.[9] Der Deutsche Fußball-Bund und die Deutsche Fußball Liga lehnen eine Änderung der bestehenden Regeln unter Hinweis auf Sicherheitsaspekte ab.
Noch Fragen! Für mich ist das eine versuchte Körperverletzung solche Fackeln in eine Menschenmenge zu zünden!
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11093
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Neptun » 25.10.2019 17:11

LukeSkywalker hat geschrieben:
25.10.2019 16:11
Es ist eine Ordnungswidrigkeit. Mach dich mal mit unseren Gesetzen vertraut. Und selbst wenn es eine Straftat wäre, wäre dieser Einsatz nicht zu rechtfertigen gewesen. Gab es gestern durch die Pyroshow verletzte? Ich denke nein.
Unsere Gesetze kommen aber in Italien nicht zur Anwendung. Und mit deren Gesetzen kennst du dich aus?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 25.10.2019 18:50

Das würde mich auch mal interessieren. Und wie sieht es mit Vermummung aus, in Italien auch erlaubt?

Gestern gabs in der HZ auf DAZN so ne humoristische Zusammenfassung, dabei wurde ein Vermummter in erster Reihe eingeblendet mit dem Kommentar, natürlich habe der einen triftigen Grund, er müsse ja mit Maske rumlaufen, damit der Arbeitgeber ihn nicht erkennt, weil er wegen dem Spiel krankgeschrieben ist. Die haben es wenigstens mit Humor genommen.

Und wie man so blöde sein kann, gerade in Ländern wie Italien mit Pyro rumzuspielen, sich zu vermummen usw., muss man grundsätzlich auch nicht verstehen, man müsste doch eigentlich wissen, dass die da weit weniger zimperlich sind als unsere meist nachsichtige deutsche Polizei, da provoziert man die doch nicht noch.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3074
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von rifi » 25.10.2019 18:52

LukeSkywalker hat geschrieben:
25.10.2019 16:11
Gab es gestern durch die Pyroshow verletzte? Ich denke nein.
Jaja. Schon klar. Bei Kindern ist es genauso: bis einer weint. Ich tue mich sehr schwer, für die Härte des Polizeieinsatzes eine Rechtfertigung zu finden. Und ich finde es abscheulich, dass Unbeteiligte betroffen sind. Dass aber die ursprünglichen Täter am Ende rumheulen, obwohl sie die Schei** auch einfach hätten unterlassen können um sich und vor allem Andere nicht in Gefahr zu bringen, löst bei mir auch wenig Mitleid aus.

Irgendwie finde ich es sogar richtig, wenn der Bengalo-Mist eine härtere Bestrafung erfährt - wobei das noch immer keine Rechtfertigung sein soll. Das ist großer Mist, was da passiert ist.

Aber wenn jemand sichtlich größer, stärker und kampferfahrener ist, dazu noch latent aggressiv scheint oder gar dafür bekannt ist, dann provoziere ich so jemanden schon aus gesundem Menschenverstand nicht. Selbst wenn ich im Recht wäre. Und das können die Rechtsbrecher, auf die hier offenbar reagierte, ja nicht mal von sich sagen.
LukeSkywalker
Beiträge: 1033
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von LukeSkywalker » 25.10.2019 19:20

Tut mir leid, dass ich auf die Pyro-Diskussion eingegangen bin. Führt zu nix und hatten wir oft genug.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 25.10.2019 19:47

Ohne Frage war das gestern ein unmögliches Verhalten der römischen Polizei, aber man weiß doch, dass die scheinbar keine Gelegenheit auslassen, gerade bei internationalen Begegnungen mit dem gegnerischen Lager, warum ist man so blöde und provoziert die auch noch?

Meine Vermutung, weil man egal wo glaubt, über den Dingen zu stehen und alle andern außer man selbst hätte sich bitteschön korrekt zu verhalten, so wie in Deutschland, die sollen sich gefälligst immer fein provozieren lassen und im Sinne der Deeskalation aber immer schön ruhig bleiben. Funktioniert bei südländischem Gemüt aber offensichtlich nicht ganz so gut wie bei uns.

Die setzen dann auch noch sogar Einzelne fest um die "Pyrotechniker" anhand von Bildern zu identifizieren, wo gibt es denn sowas? Das ist ja fast so verrückt, als wolle man einem Raser oder Besoffenen anhalten, um ihm einen Strafzettel zu verpassen oder gar den Lappen entziehen.

Wie sagt schon Asterix, die spinnen, die Römer. :wink:
Benutzeravatar
midnightsun71
Beiträge: 11816
Registriert: 06.01.2012 11:05
Wohnort: Göllheim....( nähe Kaiserslautern)

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von midnightsun71 » 25.10.2019 20:02

klar war das hart abr mal von der anderen seite gesehen haben die welche bekommen und somit bekommt borussia auch die daten von den zündlern und hat somit leute die sie in regress nehmen können ..die erwischten werden sicherlich so schnell nicht mehr zündeln...natürlich muss bei so einen einsatz abgewägt werden ...das gestern unschuldige getroffen wurden ist schlimm und geht garnicht ..aber die XXX en von uns sind nicht unschuldig...meine meinung
Zuletzt geändert von midnightsun71 am 25.10.2019 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 780
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von allan77 » 25.10.2019 20:03

Das war Obelix...
:animrgreen2:
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 25.10.2019 20:11

Jetzt, wo du es sagst, stimmt ja. :lol:
All in 13
Beiträge: 180
Registriert: 01.12.2005 22:34
Wohnort: Kaarst

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von All in 13 » 25.10.2019 20:32

midnightsun71 hat geschrieben:
25.10.2019 20:02
klar war das hart abr mal von der anderen seite gesehen haben die welche bekommen und somit bekommt borussia auch die daten von den zündlern und hat somit leute die sie in regress nehmen können ..die erwischten werden sicherlich so schnell nicht mehr zündeln...natürlich muss bei so einen einsatz abgewägt werden ...das gestern unschuldige getroffen wurden ist schlimm und geht garnicht ..aber die XXX en von uns sind nicht unschuldig...meine meinung
Ich war ja gestern vor Ort, als die Situation eskalierte. Das hatte nichts mit der Zündelei zu tun. Da haben bei uns leider einige die Nerven verloren angesichts der katastrophalen Organisation beim Verlassen des Blocks/Stadiongeländes. Und die haben sie "festgenommen".

Blocksperre ist ja schön und gut. Da hat man sich dran gewöhnt. Aber einen überfüllten? Gästesektor leeren zu wollen, indem man alle Viertelstunde mal 200-300 Leute durchlässt, um dann wieder mit Polizeiketten abzuriegeln kann nicht funktionieren. Auch nicht, wenn man mit den Schildern drückt, dem Knüppel droht oder leider auch zuschlägt. Beim gestrigen Konzept der italienischen Behörden war eine reibungslose Abreise von vornherein nicht möglich. Aber das war wohl offensichtlich so gewollt.

Schon vor dem Spiel war in der Stadt die Polizei gegenüber allen erkennbar Borussen sehr bestimmt bzw. aggressiv.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von die_flotte_elf » 26.10.2019 13:10

Natürlich ist so ein Vorgehen der Polizei nicht in Ordnung. Allerdings besteht die Gefahr, dass uns alle europäischen Länder bald zu Hochsicherheitsspielen einordnen.

Denn ganz ohne Frage war das erneute blödsinnige abfackeln von Bengalos und vermummt Stimmung im Block zu machen vor der Polizeiaktion. Ja lukeskywalker, ich stimme Dir zu leider führt die Diskussion über Bengalos zu keinem besseren Handeln. Ich schäme mich in jedem Spiel fremd, in dem selbsternannte Fans Bengalos wider besseren Wissens zündeln.

Das sind keine Fans, die Schaden dem Verein und dessen Ansehen. Dann berichte über Prügelattaken (siehe oben), Vergewaltigungen im Zug, etc. führen doch dazu, dass die Polizei in den Ländern uns gegenüber sehr misstrauisch ist.

Ich wünsche mir, dass die Fangemeinschaften mehr Rückrat zeigen und die Ihnen wohl bekannten Missetäter dem Verein melden und aus den Fanclubs für immer ausschließen.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9821
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Zisel » 26.10.2019 13:30

Für mich sind das zwei getrennte Themen, die wenn sie vermischt werden, nur zur Relativierung des jeweils anderen führen, obwohl beides verurteilt und verhindert werden müsste.

Es muss doch möglich sein, ein Fußballspiel zu besuchen ohne befürchten zu müssen, dass man durch Bengalos gefährdet oder durch den Ordnungsdienst niedergeknüppelt wird.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von borussenmario » 26.10.2019 13:44

Natürlich sind das zwei Themen, ich stimme dir da voll zu. Aber es ist doch auch so, dass man völlig deppert sein muss, diesen Beamten, von denen man weiß, sie greifen gerne und wohl auch hart durch, auch noch selbst eine Legitimation an die Hand zu reichen. Und so sind es dann halt ganz schnell keine zwei Themen mehr.
Benutzeravatar
die_flotte_elf
Beiträge: 1536
Registriert: 03.06.2012 17:03
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von die_flotte_elf » 26.10.2019 13:59

Ja Zisel ich stimme Dir zu, das es zwei verschiedene Themen sind. Dennoch fände ich es schön, wenn wir an unserem Ruf arbeiten. Das heißt für mich keine Bengalos, keine Gewalt, tolle Gesänge und viel Freude verbreiten. Dazu müssen in meinen Augen einige nicht belehrbare Menschen ausgeschlossen werden, oder sie verzichten freiwillig auf Gewalt.
Antworten