Die Fans und Borussia

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8426
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Nocturne652 » 13.02.2020 05:14

Kampfknolle
Beiträge: 9304
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Kampfknolle » 13.02.2020 07:22

Wobei das wohl Szenen nach dem Spiel sind. Das man dort eher sein Team feiert, dürfte klar sein.

Vor und während des Spiel sind dort sicherlich auch ein paar böse Worte gefallen...
Siegener
Beiträge: 251
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Siegener » 13.02.2020 09:08

In Argentinien sind Stand heute mehrere hundert Menschen im Zuge von Fußballgewalt verstorben. Es ist vollkommen albern ausgerechnet dieses Land als positives Beispiel für friedliche Stimmung bei Derbies anzuführen. Aber so ist das wohl heutzutage, keine Ahnung, aber dafür gibt's ja Insta... :roll:
Salzstreuer
Beiträge: 308
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Salzstreuer » 13.02.2020 18:55

In Bezug auf Argentinien verweise ich nur auf das Beispiel, als Boca gegen River Plate 0 zu 2 verloren hatte, und kurz danach zwei Fans von River Plate ermordet wurden. Auf einer Wand war kurz danach ein Graffiti mit "Wir haben zum 2 zu 2 ausgeglichen" zu sehen.

Immer noch sehenswert die Doku "Ekstase und Schock" - alleine die ersten zwanzig Sekunden sind der Hammer https://www.dokuh.de/ekstase-und-schock ... doku-2017/
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25652
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von 3Dcad » 13.02.2020 20:50

Wie mit vielen Themen im Leben kann man sein Hobby auch übertreiben. Buenos Aires ist ein gutes Beispiel. Es wird so übertrieben das sogar die Produktivität der Wirtschaft darunter leidet. Jeden Tag Fußball. Es scheint dort nichts Wichtigeres zu geben. Fußball ist dort die Religion/ der Glaube.

P.S.: Hab nur kurz den Anfang der Doku mir angesehen.
Macragge
Beiträge: 2060
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Macragge » 14.02.2020 09:38

3Dcad hat geschrieben:
13.02.2020 20:50
Es wird so übertrieben das sogar die Produktivität der Wirtschaft darunter leidet.
So ein Satz funktioniert auch nur in Deutschland. 😂
Lateralus
Beiträge: 898
Registriert: 31.10.2010 14:13

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Lateralus » 14.02.2020 11:06

Aber echt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25652
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von 3Dcad » 14.02.2020 14:37

Wirtschaft ist ja total unwichtig. Wenn in Deutschland alles zu geregelt läuft dann kann man ja auswandern....
Die Familie in Buenos Aires kommt zum Essen zusammen und der TV läuft (natürlich Fußball). Und das jeden Abend. Tolles Familienleben/ Miteinander.
Aber jeder wie er mag.

Bei uns läuft auch nicht alles toll. Habe ich schon mal im Mannheim Thread gepostet, scheint niemand zu interessieren wenn wieder so ein schwarz gekleideter Fanmob zuschlägt einfach auf Leute drauf die mit Fußball mal gar nichts zu tun haben wollen. Egal ob bei 3.Liga, 2.Liga oder Bundesliga so einen schwarzen Mob würde ich gar nicht ins Stadion lassen. Schon am Bahnhof ist Schluss ->Rückreise. Mir völlig egal wie wichtig die für die Stimmung im Stadion sind. Egal welchen Verein sie angeblich supporten.
https://www.focus.de/regional/muenchen/ ... 51456.html
Siegener
Beiträge: 251
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Siegener » 14.02.2020 14:46

Das klappt so in einem Rechtsstaat nicht. Und der funktioniert ja gottseidank ganz gut in Deutschland. Und ja, dieser Satz ist vermutlich geeignet eine Diskussion zu fördern - aber das sollten wir lassen, gibt Ärger mit den Mods und bringt ohnehin eher sehr wenig... :wink: Auf jeden Fall danke @salzstreuer für den Link zur Doku, ich kannte sie nicht und finde sie sehenswert :daumenhoch:
kevin001
Beiträge: 159
Registriert: 02.11.2014 23:10

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von kevin001 » 14.02.2020 20:05

3Dcad hat geschrieben:
14.02.2020 14:37
... so einen schwarzen Mob würde ich gar nicht ins Stadion lassen. Schon am Bahnhof ist Schluss ->Rückreise ...
Willkommen in der 3Dcad-Diktatur... Zum Glück hast du nichts zu entscheiden :winker:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25652
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von 3Dcad » 14.02.2020 22:30

Bestimmt hat jeder Verein seinem schwarzen Mob unglaublich viel zu verdanken, ohne die würde es die Vereine gar nicht mehr geben.
:schildironie:

Ich denke so manchen der hier schreibt möchte ich im Stadion nicht begegnen. Schreiben und lesen reicht völlig aus. Thema von meiner Seite beendet. :winker:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 11616
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von fussballfreund2 » 15.02.2020 07:09

@3D-Cad
Ich stimme dir 100% zu :daumenhoch:
An alle, für die gewalttätige und durch die Stadien ziehende Chaoten legitimer part einer Demokratie sind, schämt euch.
Dann schafft doch die Gerichtsbarkeit und den Strafvollzug ab, denn: "herzlich willkommen in unserem "Freistaat. Hier darf jeder alles! Wer mit euch nicht klarkommt, ist selber schuld..." Plündert haut auf alles, was sich bewegt. Jagd durch euer Verhalten und Auftreten unbescholtenen Bürgern und Kindern Angst ein. Na und? Deren Problem...
Unglaublich und sehr aussagekräftig, was einige hier von sich geben...wen wundert's da, dass der moralische Verfall der Gesellschaft immer weiter fortschreitet.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13444
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von raute56 » 15.02.2020 09:09

Fußballfreund: zweimal 👍

Habe den 3Dcads Link gelesen: unglaublich, dass nicht jeder solche Vorkommnisse verurteilt...
Siegener
Beiträge: 251
Registriert: 18.09.2014 21:14

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Siegener » 15.02.2020 11:04

Das tut doch vermutlich jeder. Also ich jedenfalls. Habe lediglich angemerkt, dass es in einem Rechtsstaat aus guten Gründen nicht möglich ist die Leute allein aufgrund ihrer äußeren Erscheinung "wieder in den Zug zu setzen". Das heißt doch nicht, dass ich damit deren womöglich später zu begehende Straftaten rechtfertige, gutheiße oder auch nur toleriere. Vollkommen abwegiger Gedanke.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12115
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von MG-MZStefan » 15.02.2020 11:46

sign. :daumenhoch:
Barsti1900
Beiträge: 282
Registriert: 08.11.2018 07:31

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Barsti1900 » 15.02.2020 14:37

Salzstreuer hat geschrieben:
13.02.2020 18:55
In Bezug auf Argentinien verweise ich nur auf das Beispiel, als Boca gegen River Plate 0 zu 2 verloren hatte, und kurz danach zwei Fans von River Plate ermordet wurden. Auf einer Wand war kurz danach ein Graffiti mit "Wir haben zum 2 zu 2 ausgeglichen" zu sehen.

Immer noch sehenswert die Doku "Ekstase und Schock" - alleine die ersten zwanzig Sekunden sind der Hammer https://www.dokuh.de/ekstase-und-schock ... doku-2017/
Danke für den Link-Doku ist sehenswert.Habe neulich eine Doku über das Endspiel der Copa America zwischen River Plate und Boca gesehen(fand schlussendlich in Madrid statt).Im Prinzip das gleiche Spektakel nur paar Nr grösser.
Barsti1900
Beiträge: 282
Registriert: 08.11.2018 07:31

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Barsti1900 » 15.02.2020 14:39

Ps:Bin zu blöd die von mir erwähnte Doku zu verlinken...Hauptschule ole ole
Barsti1900
Beiträge: 282
Registriert: 08.11.2018 07:31

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von Barsti1900 » 15.02.2020 14:48

raute56 hat geschrieben:
15.02.2020 09:09
Fußballfreund: zweimal 👍

Habe den 3Dcads Link gelesen: unglaublich, dass nicht jeder solche Vorkommnisse verurteilt...
Ich bin mir sicher dass jeder hier im Forum sowas verurteilt.Auch diejenigen welche in vielen Dingen ganz andere Ansichten haben als Deine/Eure.In dem Fall sprech ich mal für eben genannte-es bedarf keines Kommentares wenn Unschuldige(Kinder-Frauen ganz schlimm)Gewalt oder Ängste erleiden müssen.Ich finde es ehrlich gesagt eine Unverschämtheit zu unterstellen dass solche Dinge nicht verurteilt werden von Allen Usern.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 13444
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von raute56 » 15.02.2020 16:19

Da bin ich leider anderer Meinung.
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 11616
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: das Haus mit der Raute

Re: Die Fans und Borussia

Beitrag von fussballfreund2 » 15.02.2020 17:44

Barsti1900 hat geschrieben:
15.02.2020 14:48
Ich bin mir sicher dass jeder hier im Forum sowas verurteilt.Auch diejenigen welche in vielen Dingen ganz andere Ansichten haben als Deine/Eure.In dem Fall sprech ich mal für eben genannte-es bedarf keines Kommentares wenn Unschuldige(Kinder-Frauen ganz schlimm)Gewalt oder Ängste erleiden müssen.Ich finde es ehrlich gesagt eine Unverschämtheit zu unterstellen dass solche Dinge nicht verurteilt werden von Allen Usern.
Dann lies doch mal, was sie schreiben.
Sie kritisieren die, die es verurteilen. Und eine klare Äußerung gg diese Aktivitäten lese ich auch nicht. Da ist nicht viel Interpretationsspielraum...
Antworten