Präsident Rolf Königs

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Tito
Beiträge: 347
Registriert: 31.10.2004 01:01

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Tito » 28.04.2011 16:01

Nein, das ist mein voller Ernst. Ich kann mir auch Nachwuchssportler in unserem Verein anschauen und dir nur nach wenigen Einheiten sagen, ob dem was wird oder nicht. Zumindest kann ich ihm Talent bescheinigen oder absprechen. Das Liverpoolspiel war gespickt von Fehlern und so war auch die komplette Saison gespickt von einfachen Abspielfehlern, unnötigen Ballverlusten und kreativloser Spielführung. Ich will dich mit Sicherheit nicht für dumm verkaufen. Gott bewahre!!! aber der erste Eindruck war da und hat sich seitdem bis jetzt bestätigt. Selbst beim letzten BVB Sieg haben wir lediglich gekontert. Aber kein Spiel aufgezogen.
Benutzeravatar
Scrat1900
Beiträge: 1589
Registriert: 19.11.2008 15:07
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Scrat1900 » 28.04.2011 16:08

ein bisken mehr als nur gucken ist Scoutarbeit und Trainerarbeit schon. und glaub mir, man sollte immer ein paar Spiele sehen, nicht nur training. Auf jeden Fall wissen die meisten Scouts mehr über dich als du selbst,du wärst erstaunt, was die alles wissen, aber dass nur am Rande.
Da unser ganzes System auf Konter ausgelegt ist seit MF da ist bzw war, find ich da lediglich die umsetzung schlimm, aber diesen jetzigen Istzustand hätte ich mir nicht erträumen lassen. Ebenso wenig wie dass hannover, Mainz und Nürnberg so weit oben stehen.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von barborussia » 28.04.2011 16:13

Lächerlich. Effenberg und Kox tönen in Sportbild und Kicker herum, dass sie Dante und Reus halten wollen. Aber im Nebensatz: Wir haben keinen Einblick in die Verträge :lol:

Ist so wie "ich werde den Krebs besiegen...aber das muss man im Einzelfall differenziert sehen." Das sind Rattenfänger, und hier bekommen Leute einen Ständer, wenn die Flöte ertönt :roll:
Benutzeravatar
Tito
Beiträge: 347
Registriert: 31.10.2004 01:01

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Tito » 28.04.2011 16:17

Scrat1900 hat geschrieben:ein bisken mehr als nur gucken ist Scoutarbeit und Trainerarbeit schon. und glaub mir, man sollte immer ein paar Spiele sehen, nicht nur training. Auf jeden Fall wissen die meisten Scouts mehr über dich als du selbst,du wärst erstaunt, was die alles wissen, aber dass nur am Rande.
Da unser ganzes System auf Konter ausgelegt ist seit MF da ist bzw war, find ich da lediglich die umsetzung schlimm, aber diesen jetzigen Istzustand hätte ich mir nicht erträumen lassen. Ebenso wenig wie dass hannover, Mainz und Nürnberg so weit oben stehen.
Wir sind hier gerade ziemlich off topic, aber das Mainz und Dortmund mit Konzepttrainern wie Tuchel und Kloppo Erfolg haben, habe ich schon prognostiziert. Die vertreten die Philosophie des modernen "one-touch footballs", können junge Spieler begeistern sind aber auch konsequent und strikt bei der Einhaltung der Disziplin. Zudem halte ich auch einen Hecking im übrigen für einen sehr elloquenten und intelligenten Trainer der genau weiß, wann er seinen Spielern in den XXX treten muss und wann er sie loben muss. Ich denke schon dass dies absehbar war... Das ist einfach die Handschrift eines Trainers (und die hat mir bei MF und Borussia von Anfang an gefehlt, im übrigen nicht nur bei MF bei Borussia sondern auch bereits in Bielefeld und Aachen...)
Benutzeravatar
Hölle Nord
Beiträge: 1484
Registriert: 05.12.2004 14:51
Wohnort: Schleswig

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Hölle Nord » 28.04.2011 19:49

barborussia hat geschrieben: Ist so wie "ich werde den Krebs besiegen...aber das muss man im Einzelfall differenziert sehen." Das sind Rattenfänger, und hier bekommen Leute einen Ständer, wenn die Flöte ertönt :roll:
Aber mal sowas von :mrgreen:
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Bruno » 28.04.2011 21:36

:offtopic:
Benutzeravatar
Edel Borusse
Beiträge: 766
Registriert: 27.01.2007 17:23

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Edel Borusse » 28.04.2011 22:56

Mach Platz für den TIGER , Königs!

Du warst lange genug der Mühlstein am Halse von Borussia - mit dem TIGER wachsen uns Flügel.
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Kalle46 » 28.04.2011 23:01

Edel Borusse hat geschrieben:Mach Platz für den TIGER , Königs!

Du warst lange genug der Mühlstein am Halse von Borussia - mit dem TIGER wachsen uns Flügel.
Selten sonen Humbug gelesen.
:pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:
Benutzeravatar
BMGFreak600
Beiträge: 2623
Registriert: 06.07.2006 13:24

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von BMGFreak600 » 28.04.2011 23:07

Bei einigen versteht man langsam immer mehr, warum sie sich von der IB manipulieren lassen. :hilfe:
Benutzeravatar
Steve
Beiträge: 710
Registriert: 12.06.2003 17:43
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Steve » 28.04.2011 23:13

Die IB agiert ganz einfach wie eine rechts- oder linkspopulistische Partei. Darauf stehen die Menschen. Nachdenken kann man doch nachher noch, wenn alles schon vorbei ist. Ach ja, dann kann man sich auch wieder drüber aufregen, dass alles so schei.ße ist.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von barborussia » 29.04.2011 11:25

Edel Borusse hat geschrieben: mit dem TIGER wachsen uns Flügel.
Dann soll er nach Leipzig gehen und RB sein unendlich begrenztes Halbwissen angedeihen lassen. Der wird als Bettvorleger enden und Borussia als Lachnummer!
Benutzeravatar
Hölle Nord
Beiträge: 1484
Registriert: 05.12.2004 14:51
Wohnort: Schleswig

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Hölle Nord » 29.04.2011 12:02

barborussia hat geschrieben: Dann soll er nach Leipzig gehen und RB sein unendlich begrenztes Halbwissen angedeihen lassen. Der wird als Bettvorleger enden und Borussia als Lachnummer!
Ich frage mich ja immer, woher Du all diese Weisheiten hast. Kannst Du hellsehen? Oder ist dies wieder Deiner Antipathie Effe gegenüber geschuldet? Und wo wir schon beim Thema sind, während der Hinrunde und der Winterpause waren wir bereits schon einmal die Lachnummer.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9911
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Zisel » 29.04.2011 12:15

Nun, die Prophezeiung, dass uns mit dem Tiger Flügel wachsen werden findest du nicht anmahnenswert? 8)
Benutzeravatar
Hölle Nord
Beiträge: 1484
Registriert: 05.12.2004 14:51
Wohnort: Schleswig

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Hölle Nord » 29.04.2011 12:18

Zisel hat geschrieben:Nun, die Prophezeiung, dass uns mit dem Tiger Flügel wachsen werden findest du nicht anmahnenswert? 8)
Darauf habe ich mich nicht bezogen, sondern auf den Kommentar von barborussia. Sicherlich werden uns unter Effenberg keine Flügel wachsen, aber ich maße mir halt auch nicht an, zu prophezeien, dass wir unter Effenberg glorreichen Zeiten entgegen sehen. Auf der anderen Seite weiß ich aber auch nicht, ob es nicht doch heilsam und positiv wäre, wenn mit Effenberg mal etwas Wind in den Laden kommt. Unglücklich ist natürlich, dass er der Vorreiter der IB ist, zweifellos. Aber es gab für ihn anscheinend auch keine andere Möglichkeit, zu helfen. Scheinbar war Königs immer derjenige, der es zu verhindern wusste, Effe von der Borussia fern zu halten.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9911
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Zisel » 29.04.2011 12:32

Hölle Nord hat geschrieben:Scheinbar war Königs immer derjenige, der es zu verhindern wusste, Effe von der Borussia fern zu halten.
Wann gab es denn mal eine realistische Möglichkeit Effenberg einzubinden?

Meines Wissens gibt es doch nur dieses nebulöse Angebot von Effe, bei Bedarf Borussia helfen zu wollen, man müsse sich nur melden. Darauf antwortete Königs zutreffend, dass es im Moment keine Job für ihn gäbe. Wann also stand ein vakanter Job für Effe zur Verfügung? Wann war Effe frei von Verpflichtungen, ein ernsthaftes Engagement zu übernehmen? Ich weiß es nicht, möchte aber die Zeitspanne auschließen, als er werbewirksam im Cabrio durch die USA tourte und seine Frau bei Shopping begleitete.
Benutzeravatar
Hölle Nord
Beiträge: 1484
Registriert: 05.12.2004 14:51
Wohnort: Schleswig

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Hölle Nord » 29.04.2011 12:51

Zisel hat geschrieben: Wann gab es denn mal eine realistische Möglichkeit Effenberg einzubinden?

Meines Wissens gibt es doch nur dieses nebulöse Angebot von Effe, bei Bedarf Borussia helfen zu wollen, man müsse sich nur melden. Darauf antwortete Königs zutreffend, dass es im Moment keine Job für ihn gäbe. Wann also stand ein vakanter Job für Effe zur Verfügung? Wann war Effe frei von Verpflichtungen, ein ernsthaftes Engagement zu übernehmen? Ich weiß es nicht, möchte aber die Zeitspanne auschließen, als er werbewirksam im Cabrio durch die USA tourte und seine Frau bei Shopping begleitete.
Polemik, Polemik! :wink: Nein, Spaß beiseite. Das einzige, was man halt so gehört hat, war das damalige Angebot von Effenberg an Königs, woraufhin Königs ja scheinbar keinen Bedarf gemeldet hat. Da hast Du vollkommen recht. Die Sache ist wohl so verzwickt, weil Effenberg eben wohl auch jemand ist, der entweder gleich in die Vollen gehen möchte, sprich Sportdirektor etc. oder eben nicht. Wie schon gesagt, wäre es für beide Seiten evtl. sinniger gewesen, sich in der Mitte zu treffen. Effenberg zunächst in beratender Funktion, was auch immer. Die momentane Situation ist sicherlich daraus entstanden, dass beide Seiten stur waren und nun haben wir den Salat. Effenberg als Spitzenkandidat der IB :roll:
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6422
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Becko » 29.04.2011 14:30

Steve hat geschrieben:Die IB agiert ganz einfach wie eine rechts- oder linkspopulistische Partei.....
Ich befasse mich zwar nicht so richtig mit dieser IB muss aber sagen das du hier ne ganz schöne Kac.ke schreibst über die. :pillepalle:
Wie kannst du die in eine politische rechte oder linke Ecke schieben? Was versuchst du mit so nem geistigen Dünnpfiff zu erreichen? Wenn du schon versuchst politisch zu werden solltest du dich entscheiden ob links oder rechts, denn diese zwei Parteien unterscheiden sich in ihrem politischen Denken soweit voneinander wie keine anderen.

Ich weiß nicht aber ich glaube solche politischen vergleiche sind weit vorbei und fehl am Platz.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45079
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von HerbertLaumen » 29.04.2011 14:34

Becko hat geschrieben:Ich weiß nicht aber ich glaube solche politischen vergleiche sind weit vorbei und fehl am Platz.
Sind sie und deshalb sollte so etwas in Zukunft auch unterlassen werden, darüber hinaus ist die Initiative hier offtopic. Im Übrigen hätte es mehr geholfen, den Beitrag zu melden, anstatt ihn zu kommentieren.
Benutzeravatar
Becko
Beiträge: 6422
Registriert: 23.08.2004 14:00
Wohnort: ziemlich genau 240,13 km vom Borussia-Park entfernt!

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Becko » 29.04.2011 14:37

HerbertLaumen hat geschrieben: Im Übrigen hätte es mehr geholfen, den Beitrag zu melden, anstatt ihn zu kommentieren.
ok, beim nächsten mal denk ich dran. :daumenhoch:
Benutzeravatar
Gallagher
Beiträge: 1333
Registriert: 10.08.2004 19:37

Re: Präsident Rolf Königs

Beitrag von Gallagher » 29.04.2011 16:22

[quote="Hölle Nord] Wann gab es denn mal eine realistische Möglichkeit Effenberg einzubinden?
Wie schon gesagt, wäre es für beide Seiten evtl. sinniger gewesen, sich in der Mitte zu treffen. Effenberg zunächst in beratender Funktion, was auch immer. Die momentane Situation ist sicherlich daraus entstanden, dass beide Seiten stur waren und nun haben wir den Salat. Effenberg als Spitzenkandidat der IB :roll:[/quote]

Das hat Königs ganz alleine zu verantworten. Seine Art über Jahre Leute abzuweisen, die ihm unangenehm sind, weil "King of his Kingdom" alle Macht alleine ausüben will, und nur diese die ihm vollkommen loyal und angenehm erscheinen, im Verein zu installieren, bringt nun mal irgendwann eine Gegengruppe.
Antworten