Sponsoren

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Miami Vice
Beiträge: 1113
Registriert: 27.05.2005 23:07
Wohnort: überall

Beitrag von Miami Vice » 20.12.2006 15:25

Dann soll Lotto nicht nur die Fans erwähnen sondern auch auf Wünsche der Fans eingehen.

Wir werden Zebras genannt wegen dieser häßlichen Trikots. Dann die Qualität, man, das sind jetzt 5 weitere Jahre plus die 1,5 Jahre, die noch Vertrag waren. Gut, die zahlen sehr gut, also wirtschaftlich geht das mit Sicherheit in Ordnung, aber als Fan ist das ungenügend. :?
Benutzeravatar
the eagle has landed
Beiträge: 78
Registriert: 26.10.2005 11:45

Beitrag von the eagle has landed » 20.12.2006 15:27

Aber Lotto zahlt viel Geld wie ich weiß aus guter Quelle von Borussia.

Nur BAyern, Schalke, Dortmund und Bremen bekommen mehr Geld, wie liegen auf einer Stufe mit dem HSV und VfB.

Viele Vereine wie Bochum, Mainz oder Cottbuss, bekommen oft nur umsonst die Artikel für die Mannschaft und stark verbilligt die Ware für die Fans.
Benutzeravatar
brudi
Beiträge: 1014
Registriert: 18.05.2006 15:17
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von brudi » 20.12.2006 15:34

VFL-Ultra hat geschrieben::pillepalle:

Die haben doch ein Sockenschuss !!!!
DITO!
Also weitere 6 Jahre Achillissehnenprobleme unserer Spieler und fiese Trikots :mauer:
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3304
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ColaRumCerrano » 20.12.2006 15:37

Wenn das Geld stimmt, alles richtig gemacht :schildmeinung:

Die Schuhe müssen die Spieler ja nicht tragen (wie weiter vorne erklärt wurde).
Benutzeravatar
Vamos
Beiträge: 445
Registriert: 25.04.2005 16:29
Wohnort: Hückelhoven

Beitrag von Vamos » 20.12.2006 15:42

Super, wenn das finanzielle stimmt. Schuhe dürfen die Spieler auch von anderen Anbietern tragen. Also alles super...
Benutzeravatar
Borussenbock89
Beiträge: 212
Registriert: 08.06.2006 18:28
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Borussenbock89 » 20.12.2006 15:54

Balljunge007 hat geschrieben:Ich find das Lottoemblen auf den Ärmeln sowas von häßlich :(
Könnnen die nicht drauf verzichten und eine dezentere Variante aufs Trikot drucken?
wenn sie wenigstens in schwarz wären oder auch noch grün, dann wäre es ja ok :(
Benutzeravatar
beavis.2k
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2006 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von beavis.2k » 20.12.2006 17:07

Hallo zusammen,

das Thema Ausrüster hat mich überhaupt erst dazu bewogen im Forum aktiv zu werden. Das ist der Gipfel vieler wirtschaftlich beschissenen Entscheidungen der Vereinsführung.

Das Meiste ist schon gesagt worden: Lotto macht nur Probleme an der Sehne, worauf die Schuhe werbewirksam boykottiert werden. Dazu lässt sich über gewisse Designs (Firmenlogo, Trikot,....) auch noch streiten und zu allem Überfluss ist es eine (wie gesagt) auf dem deutschen Markt unbedeutende italienische Marke.

Ich mag natürlich Pizza und Pasta und Italiener, aber doch nicht im Fussball. Es hätte genug ausländische und deutsche Sportartikelhersteller gegeben, denen Mann, auch langfristig zwecks der Synergien ^^, hätte Vertrauen schenken können.

Wenn ich mir ein Paar Kickschuhe kaufe, hol ich mir auch keine Lotto-Schuhe und ich glaube sonst hier auch niemand. Weil die Anderen besser sind. Und das gilt meiner Meinung auch für alle anderen Artikel in Bezug auf sportliche Tauglichkeit. Hier sei auch auf ASICS verwiesen, die gute Sportkleidung und Laufschuhe machen, aber keine Stollenschuhe.

Selbst modisch gesehen, wo wenigstens Kappa zeigt, dass nicht alles aus Italien Müll ist, ist Lotto unterklassig. Hier kann PUMA mit der PUMA FASHION-Line niemand das Wasser reichen. Natürlich lässt sich auch hier über Geschmack streiten, nicht aber über die wirtschaftlichen Dimensionen für die Borussia. Dass es momentan finanziell gut aussieht, liegt daran, dass eine aufwärts zeigende Spirale gerade erst in Gang getreten wurde! Zum Ende des Vertrages hin gucken wir wieder in die Röhre!

Hier ist es einfach die Borussia, welche einer viel gerügten Firma Vorschusslorbeeren erteilt. Hätte man sich 2 Jahre an PUMA oder adidas gebunden, um (wenn alle sportlichen Vorraussetzungen erfüllt sind) einen längerfristigen Vertag auszuhandeln wär doch alles in Butter gewesen ;) Wäre es zu einem Solchen Kontrakt gekommen, würden zwei große Firmen kooperieren.

Mein Fazit: Wer fussballerisch in die internationale Klasse zurück will, sollte das auch im sportlichen Umfeld, hier der Ausrüster!

Cya,

beavis.2k
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3304
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ColaRumCerrano » 20.12.2006 17:55

beavis.2k hat geschrieben: Mein Fazit: Wer fussballerisch in die internationale Klasse zurück will, sollte das auch im sportlichen Umfeld, hier der Ausrüster!
Mein Fazit:Wer fussballerisch in die internationale Klasse zurück will, sollte den Ausrüster nehmen, der am meisten zahlt.
Ich würde mir auch keinen Drucker von Kyocera kaufen. Dennoch bin ich froh, einen so gut zahlenden Sponsor bei der Borussia zu haben.
Benutzeravatar
beavis.2k
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2006 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von beavis.2k » 20.12.2006 17:58

hehe, da magst du recht haben :)

jedoch haben die spieler durch den aufdruck auf dem trikot auch keine gesundheitlichen probleme und die fans weniger zwang sich damit zu identifizieren.
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3304
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ColaRumCerrano » 20.12.2006 18:01

Die Spieler können tragen was sie wollen. Der Schuh (egal ob Puma,Adidas,Nike) wird äußerlich nur den Lotto Schuhen angepaßt.
Benutzeravatar
beavis.2k
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2006 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von beavis.2k » 20.12.2006 18:06

ja ich weiß, aber das ist doch der XXX (sorry).

lotto wird sich das bis 2013 sicher nicht gefallen lassen. und warum nicht versuchen mit denen zusammenzuarbeiten, die sich die spieler sowieso lieber um die füße binden.

oder bis 2013 hat jeder borusse eigene geschwärzte ausrüstung mit aufgenähten lotto-emblemen :)
Benutzeravatar
ColaRumCerrano
Beiträge: 3304
Registriert: 06.07.2004 14:26
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ColaRumCerrano » 20.12.2006 18:16

Wenn ich ehrlich bin, mir ist es egal, was für Treter unsere Spieler tragen und ob diese nur geschwärzt sind.
Solange ein Sponsor nichts verwerfliches an sich hat (z.B. Waffenhersteller,Tabakwerbung...) soll Borussia mMn den nehmen, der am meisten bietet.
Benutzeravatar
brudi
Beiträge: 1014
Registriert: 18.05.2006 15:17
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von brudi » 20.12.2006 19:03

ColaRumCerrano hat geschrieben:
Die Schuhe müssen die Spieler ja nicht tragen (wie weiter vorne erklärt wurde).
wo steht das mit dem Schuhen? wenns so is, bin ich zufrieden...weil Trikots hol ich mir eh keine :lol:
Benutzeravatar
beavis.2k
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2006 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von beavis.2k » 20.12.2006 19:49

brudi hat geschrieben: wo steht das mit dem Schuhen? wenns so is, bin ich zufrieden...weil Trikots hol ich mir eh keine :lol:

wurde weiter oben schon erwähnt und hab ich auch schon gehört, aber aus dem zusammenhang, dass die nationalspieler die schuhe des ausrüsters der nationalmannschaft des jeweiligen landes tragen dürfen/müssen.
Benutzeravatar
the eagle has landed
Beiträge: 78
Registriert: 26.10.2005 11:45

Beitrag von the eagle has landed » 20.12.2006 19:55

beavis.2k hat geschrieben:Hallo zusammen,

das Thema Ausrüster hat mich überhaupt erst dazu bewogen im Forum aktiv zu werden. Das ist der Gipfel vieler wirtschaftlich XXX Entscheidungen der Vereinsführung.

Das Meiste ist schon gesagt worden: Lotto macht nur Probleme an der Sehne, worauf die Schuhe werbewirksam boykottiert werden. Dazu lässt sich über gewisse Designs (Firmenlogo, Trikot,....) auch noch streiten und zu allem Überfluss ist es eine (wie gesagt) auf dem deutschen Markt unbedeutende italienische Marke.

Ich mag natürlich Pizza und Pasta und Italiener, aber doch nicht im Fussball. Es hätte genug ausländische und deutsche Sportartikelhersteller gegeben, denen Mann, auch langfristig zwecks der Synergien ^^, hätte Vertrauen schenken können.

Wenn ich mir ein Paar Kickschuhe kaufe, hol ich mir auch keine Lotto-Schuhe und ich glaube sonst hier auch niemand. Weil die Anderen besser sind. Und das gilt meiner Meinung auch für alle anderen Artikel in Bezug auf sportliche Tauglichkeit. Hier sei auch auf ASICS verwiesen, die gute Sportkleidung und Laufschuhe machen, aber keine Stollenschuhe.

Selbst modisch gesehen, wo wenigstens Kappa zeigt, dass nicht alles aus Italien Müll ist, ist Lotto unterklassig. Hier kann PUMA mit der PUMA FASHION-Line niemand das Wasser reichen. Natürlich lässt sich auch hier über Geschmack streiten, nicht aber über die wirtschaftlichen Dimensionen für die Borussia. Dass es momentan finanziell gut aussieht, liegt daran, dass eine aufwärts zeigende Spirale gerade erst in Gang getreten wurde! Zum Ende des Vertrages hin gucken wir wieder in die Röhre!

Hier ist es einfach die Borussia, welche einer viel gerügten Firma Vorschusslorbeeren erteilt. Hätte man sich 2 Jahre an PUMA oder adidas gebunden, um (wenn alle sportlichen Vorraussetzungen erfüllt sind) einen längerfristigen Vertag auszuhandeln wär doch alles in Butter gewesen ;) Wäre es zu einem Solchen Kontrakt gekommen, würden zwei große Firmen kooperieren.

Mein Fazit: Wer fussballerisch in die internationale Klasse zurück will, sollte das auch im sportlichen Umfeld, hier der Ausrüster!

Cya,

beavis.2k
KAnnst ja mal in Mainz, Parlermo usw. mal anrufen ob die auch Probleme mit den Schuhen haben. :roll:

In Bezug auf Kappa, da habe ich kein Bock auf Modefarben ala Bremen (Orange), Lautern (Giftgrün), außerdem fallen dort die Sachen noch enger aus.
Wie ich oben geschrieben habe, bekommt Borussia ein Haufen geld von den Italiernern. Mainz bekommt nicht mal die Hälfte von dem Geld.

Besser Lotto, als Jako, Uhlsport, Saller usw.
Benutzeravatar
beavis.2k
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2006 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von beavis.2k » 20.12.2006 20:15

du hättest nicht meinen ganzen beitrag zitiert, wenn du auch nur die hälfte gelesen hättest, aber egal.

aber dass dir sonst nur mainz und palermo einfallen, zeigt ja einmal mehr, dass gladbach lottos flaggschiff ist und wer von dem deal mehr hat.

was dass finanzielle betrifft, könntest du dir meinen beitrag noch einmal durchlesen. aber hier für dich nocheinmal kurz: ein 7-jahres vertrag bringt zwar zunächst eine hohe prämie, nur denke ich wird gladbach mit diesem niveau in 3 jahren hinterherhinken.

gladbach müsste schon absteigen um langfristig diesen deal als gut zu empfinden ;)

aber du hast ja den vergleich zum vfb und hsv gezogen (beide puma). wie lange laufen deren ausrüsterverträge? ich glaube, wenn die noch 7 jahre liefen, würde niemand in der buli mehr für schuhe etc bekommen ;)
Herner

Beitrag von Herner » 20.12.2006 20:18

Der HSV wechselt zur nächsten Saison zurück zu Adidas :wink:
Benutzeravatar
beavis.2k
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2006 16:34
Kontaktdaten:

Beitrag von beavis.2k » 20.12.2006 20:26

Herner hat geschrieben:Der HSV wechselt zur nächsten Saison zurück zu Adidas :wink:
wenn das passiert und der hsv nicht absteigt, wird das dann wohl der nr.1-vertrag sein, bis der nächste neue da ist.
hennesmussher
Beiträge: 763
Registriert: 04.12.2004 17:38
Wohnort: wieder zu hause

Beitrag von hennesmussher » 20.12.2006 20:41

Mir persönlich wäre Puma lieber gewesen.
Na ja, bleiben die ganzen gekauften Klamotten wenigsten aktuell.
100%gladbach
Beiträge: 1573
Registriert: 14.07.2006 15:46
Wohnort: Duisburg

Beitrag von 100%gladbach » 20.12.2006 21:49

Wat habt ihr eigentlich? ich find die aktuellen Trikots sind die schönsten, die wir seid langem hatten! Wenn Lotto mehr zahlt als alle anderen, warum einen Ausrüster nehmen, der weniger bezahlt?! Und das mit den Schuhen is ja auch Humbug, schließlich darf jeder das tragen, was am besten passt!
Antworten