Sponsoren

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4503
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Sponsoren

Beitrag von Einbauspecht » 15.07.2020 17:15

@ 3D

Interessant wäre mal ein Rückblick wie war es vor 5 Jahren, wie vor 10 Jahren? Wie groß war da der Abstand prozentual von großen zu den kleinen Vereinen?


Der Abstand ist größer geworden, das meinte ich.
Sorry für mein deutsch. :aniwink:
NiedersachsenFohlen
Beiträge: 225
Registriert: 03.05.2013 22:29

Re: Sponsoren

Beitrag von NiedersachsenFohlen » 15.07.2020 22:43

Also, mein Verständnis kurz gesagt: die Lizenzspielerabteilungen von Bayer Leverkusen und dem VFL Wolfsburg sind in eigene Gesellschaften ausgegliedert, diese sind Tochterunternehmen der Bayer AG bzw. der VOLKSWAGEN AG. Zwischen den Gesellschaften bestehen Gewinnabführungsverträge, d.h. Gewinne werden abgeführt und Verluste werden ausgeglichen. Insoweit sind die Beträge irreführend, wie ich finde. Ich denke schon, dass die Gesellschaften dennoch wirtschaftlich geführt werden (müssen). Der Rahmen ist halt größer. Beide „Vereine“ haben wohl mit RB Leipzig, wo das Geld von außen von RB kommt (und die haben ja reichlich) gemeinsam, dass es sich um „Marketingkonzepte“ handelt.

Das macht die Sache nicht besser.
3Dcad hat geschrieben:
15.07.2020 15:45
Das mit dem VfB Stuttgart verstehe ich sogar. Stuttgart ist keine Kleinstadt und mit Mercedes Benz hat man einen sehr namhaften Sponsor. Daimler zahlt ja auch ordentlich für den Stadionnamen.

Ich hab bei der kicker Auflistung so viele Dinge die ich nicht verstehe:
War der Abstand von VW zum Rest schon immer so groß (prozentual)? Ist ja das doppelte von RB!
Warum heißt Leipzig RB Leipzig (Sponsor RB) und der VFL Wolfsburg nicht VW Wolfsburg?
Warum sponsert RB 35 Mio und der Klub mit Namen Bayer Leverkusen verwendet Barmenia als Sponsor statt Bayer und Leverkusen nimmt weniger wie 1/3 von RB Leipzig ein?
Wie gleichen denn die ganzen anderen Vereine dieses ungleiche Verhältnis aus?
Was macht Wolfsburg mit dem ganzen Geld? Eigentlich müssten die doch um die Meisterschaft mitspielen. Werfen die den großen Teil zum Fenster raus?

Dieses ungleiche Verhältnis nervt mich so sehr das ich irgendwann keinen Bock mehr habe auf 1.Bundesliga. :roll: Ich denke in England, Frankreich, Spanien, Italien ist es ähnlich. Interessant wäre mal ein Rückblick wie war es vor 5 Jahren, wie vor 10 Jahren? Wie groß war da der Abstand prozentual von großen zu den kleinen Vereinen?
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 45944
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sponsoren

Beitrag von HerbertLaumen » 15.07.2020 23:10

3Dcad hat geschrieben:
15.07.2020 15:45
Warum heißt Leipzig RB Leipzig (Sponsor RB) und der VFL Wolfsburg nicht VW Wolfsburg?
Weil die in WOB nicht einfallsreich sind. Mit kreativer Rechtschreibung könnte man sich ja "Vussballwerein Wolfsburg" nennen :animrgreen:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3745
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sponsoren

Beitrag von rifi » 15.07.2020 23:20

VollzeitfußballsportWerkverein?

ViererkettenWadenbeißer?

Oder einfach:

Verein für Wimpeltauscher?

Es wäre doch nicht so schwer geworden :)
Benutzeravatar
inv!z3
Beiträge: 252
Registriert: 04.01.2012 17:13
Wohnort: NRW

Re: Sponsoren

Beitrag von inv!z3 » 16.07.2020 00:10

Namensgebungen zu Werbezwecken sind laut Satzung des DFBs verboten. Darum wurde auch der Name Red Bull Leipzig untersagt und wenn man ehrlich ist, verbindet man ohne das entsprechende Wissen nicht direkt "RB" und "Red Bull" miteinander, wie man es im Fall "VW" und "Volkswagen" tut. (Was nicht heißen soll dass ich das "RB" befürworte) Aber keine bange. Es ist bestimmt kein Zufall dass der Verein VfL Wolfsburg heißt und nicht etwa SC/FC/SpVgg Wolfsburg. Natürlich alles lächerlich, gerade wenn es dann Vereine wie Leverkusen gibt, die sich dann inkonsequenterweise nicht mal die Grauzone zu nutzen machen brauchen. Wie soll man auch schon Bayer abkürzen ¯\_(ツ)_/¯
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 26709
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sponsoren

Beitrag von 3Dcad » 16.07.2020 00:33

kreativ seid ihr ja :daumenhoch:

@NiedersachsenFohlen
Ich weiß ich nerve jetzt etwas :wink: aber ist es nicht so das früher dieses Bayer Uerdingen, Bayer Leverkusen einfach klar und deutlich war? Der Trikotsponsor ist Bayer und sowohl die Fußballabteilung in Uerdingen wie auch in Leverkusen gehört dem Unternehmen Bayer. Irgendwann trennte sich Bayer von Uerdingen und dann ging es nach unten weil ohne Moos von Bayer nichts mehr los. Bei Bayer Leverkusen steht nicht mehr Bayer auf dem Trikot, sondern seltsamerweise Barmenia.

Dann kam irgendwann der VFL Wolfsburg nach oben. Er wurde mit starker Unterstützung von VW in die 1.Bundesliga gehievt (wie auch viel früher Uerdingen und Leverkusen von Bayer), aber seltsamerweise bei VW hatte man keine Probleme das der Verein weiter seinen Ursprungsnamen trug und hauptsächlich stark von VW gesponsert wird. VW steht auf dem Trikot.

Bei der TSG Hoffenheim mit SAP gesponsert wollte man unbedingt nicht SAP Hoffenheim heißen, sondern die Tradition unbedingt im Vereinsnamen erwähnen, TSG war zu schwach also kam 1899 dazu. SAP steht auf dem Trikot.

Als letztes kam RB Leipzig in die Bundesliga die auf keinen Fall den Sponsor Red Bull im Namen sehen wollten, sondern stattdessen offiziell Rasenballsport Leipzig sich nennen wollten. Red Bull steht auf dem Trikot.

Fazit: Zu Beginn als Bayer Leverkusen in die Bundesliga aufstieg hatte man keine Probleme Bayer mit Leverkusen auf dem Trikot zu verbinden, heute versuchen es alle zu kaschieren um die Fans ein bisschen für dumm zu verkaufen. Aber wieso? Wieso denken die Fußballverantwortlichen das die Fans das nicht merken? Es wäre ehrlicher und authentischer wenn es heißen würde: Bayer Leverkusen (mit Bayer auf dem Trikot), VW Wolfsburg, SAP Hoffenheim, Red Bull Leipzig
Benutzeravatar
krebstar
Beiträge: 67
Registriert: 26.05.2007 16:27
Wohnort: Northeim

Re: Sponsoren

Beitrag von krebstar » 20.07.2020 18:52

3Dcad hat geschrieben:
16.07.2020 00:33
Als letztes kam RB Leipzig in die Bundesliga die auf keinen Fall den Sponsor Red Bull im Namen sehen wollten, sondern stattdessen offiziell Rasenballsport Leipzig sich nennen wollten. Red Bull steht auf dem Trikot.
Red Bull wollte sein Team Red Bull Leipzig nennen (wie auch in Salzburg oder New York), doch DFL/DFB hat es untersagt und man hat den Trick RasenBall, abgekürzt RB angewandt.
Benutzeravatar
{BlacKHawk}
Beiträge: 3443
Registriert: 30.04.2006 11:30
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: Sponsoren

Beitrag von {BlacKHawk} » 21.07.2020 10:37

Japp. Das hab ich auch so in Erinnerung. Wobei ich das ganze auch heute noch als einzige Farce ansehe. JEDER weiß, dass das RB nicht für Rasenball steht. Die DFL ließ damals Red Bull nicht zu, weil Namensgebungen zu Werbezwecken nicht erlaubt wären. Also nannte man sich Rasenball und setzt voll und ganz auf das Kürzel RB. Die Assoziation ist damit dennoch gegeben und die DFL musste es zulassen. Ich bin mir manchmal nicht mal so sicher, ob die DFL das ganze damals nicht sogar halbherzig halten wollte, weil für die Liga Red Bull als Sponsor und Attraktivität ein Gewinn sein musste, unabhängig wie die anderen Fans zu diesem Konstrukt standen. Red Bull hat einfach eine extreme Strahlkraft.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4503
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Sponsoren

Beitrag von Einbauspecht » 21.07.2020 10:52

Strahlkraft?

Na ja, wenigstens ein Ostverein pinkelt gegenan,

mit der Kohle aus Österreich...
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 6996
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Sponsoren

Beitrag von BurningSoul » 21.07.2020 11:58

Strahlkraft find ich bei Red Bull auch übertrieben. Die Marke ist in den meisten Teilen der Welt bekannt, weil sie Energydrinks herstellen. Dazu tritt man als Veranstalter diverser Hochrisiko-Events, die man durchaus kritisch sehen kann. Aber nur weil eine Marke bekannt ist, hat sie für mich keine Strahlkraft. Bestimmte Automarken haben für mich eine Strahlkraft, Uhrenhersteller, etc. Wenn es einen Getränkehersteller gibt, der über Strahlkraft verfügt, dann ist es für mich Coca Cola.

Red Bull hat einen eingehenden Slogan, "verleiht Flügel", ist verhältnismäßig teuer und ist zum Synonym für einen generischen Energydrink geworden. Gerade in der Zeit, als der Markt noch nicht mit so vielen Energydrinks überflutet war. Geschmacklich unterscheidet sich die 0,25 Liter-Dose Red Bull für 1,29 Euro nicht vom 0815-Energydrink-Dose für 0,49 Euro. Red Bull ist über die Jahre zum Gattungsbegriff für den generischen Energydrink geworden. So wie Tesa für Klebebänder, Edding für Permanentmarker oder Tempo für Taschentücher. Aber eine Strahlkraft hat das Unternehmen deshalb nicht. Die Bundesliga wird jetzt nicht profitiert haben, weil plötzlich "Red Bull" dort einen Verein hat und in China wird man nicht schlagartig mehr Geld für die TV-Rechte zahlen, nur weil Red Bull dort spielt.
Benutzeravatar
Orkener
Beiträge: 527
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Re: Sponsoren

Beitrag von Orkener » 21.07.2020 13:17

ich verweigere mich einer Diskussion über das Konstrukt Rasenbullshit.

Hätte niemals zugelassen werden dürfen, Rettig war damals dagegen, ist leider überstimmt worden.

Keine Traditon - Keine Titel - kein Verein
Benutzeravatar
Fohlen 71
Beiträge: 595
Registriert: 21.07.2004 16:47

Re: Sponsoren

Beitrag von Fohlen 71 » 21.07.2020 15:17

Sollten überall nur mit " RaBa" Leipzig angekündigt werden :mrgreen:
Benutzeravatar
Borusse1983
Beiträge: 2084
Registriert: 14.03.2005 11:57
Wohnort: Tübingen

Re: Sponsoren

Beitrag von Borusse1983 » 21.07.2020 15:33

Unser neuer Sponsor scheint sich mit dem Slogan auch noch nicht so sicher zu sein:

Bisher immer " AKTIEN.ONLINE.HANDELN".

Bei der Präsentation von Wolf trug er ein Trikot mit "BESSER AKTIEN HANDELN".
Benutzeravatar
mamapapa2
Beiträge: 2496
Registriert: 02.10.2005 22:52
Wohnort: Köln

Re: Sponsoren

Beitrag von mamapapa2 » 22.07.2020 08:50

Jeden monat was neues. Steigert den Umsatz weil irgendjemand alle haben will.

Marketingmaschine Borussia :mrgreen:
BMGX4Ever
Beiträge: 956
Registriert: 20.07.2011 18:49
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Sponsoren

Beitrag von BMGX4Ever » 22.07.2020 09:28

Im Derby kommt dann der folgende Schriftzug unter das flatex Logo:
Kölner Sind Doof

Und gegen den BVB dann:
Es gibt nur eine Borussia
:animrgreen2:
Kuttel
Beiträge: 833
Registriert: 18.07.2004 17:57

Re: Sponsoren

Beitrag von Kuttel » 22.07.2020 16:05

Auf ihrer Homepage steht "AKTIEN.ONLINE.HANDELN" 🤷🏻‍♂️😂
borussen-niggo
Beiträge: 49
Registriert: 09.03.2013 11:53

Re: Sponsoren

Beitrag von borussen-niggo » 22.07.2020 16:17

Genau das ist doch das Ziel von Flatex... Die Leute sollen darüber sprechen..

Einfaches.Cleveres.Marketing :wink:
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 1116
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Sponsoren

Beitrag von Herr Netzer » 22.07.2020 19:55

Wer spricht denn darüber? Mir wäre das gar nicht aufgefallen und jetzt juckt es mich nicht wirklich...


Erbsenzählen.leicht.gemacht
Kampfknolle
Beiträge: 10615
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sponsoren

Beitrag von Kampfknolle » 22.07.2020 20:35

Flatex hat unsern "Wolf" bei Twitter auch Willkommen geheißen.

Ich weiß es nicht, aber gab es sowas von der Postbank auch mal?
BMGX4Ever
Beiträge: 956
Registriert: 20.07.2011 18:49
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Sponsoren

Beitrag von BMGX4Ever » 23.07.2020 16:18

Postbank war kacke aber das mit der Fankurve fand ich cool.
Antworten