Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7881
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von DaMarcus » 06.06.2019 14:18

Ganz ehrlich: Es ist mir grundsätzlich erstmal völlig egal, wie das Stadion offiziell heißt. Inoffiziell werden wir alle trotzdem immer zum Borussia-Park fahren und nicht in die Böklunder-Arena. Niemand wird vom zukünftig Wohninvest Weser-Stadion sprechen.
Wenn Borussia die Einnahmen aus dem Verkaufs des Stadionnamens sinnvoll für die Weiterentwicklung entweder infrastrukturell oder personell in Form einer Transferausgabe z.B. nutzen kann, sollte man sich nicht gegen einen Verkauf verschließen. Wichtig ist natürlich dennoch, dass der Namensgeber zu den Werten des Vereins passt und das Erscheinungsbild des Stadions zumindest farblich nicht verändert. Nestlé, kik oder McDonalds z.B. sollten es nicht unbedingt sein. Ansonsten hätte ich persönlich kein Problem, z.B. in die Alnatura-Arena im Borussia-Park zu fahren.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11150
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Neptun » 06.06.2019 17:40

DaMarcus hat geschrieben:
06.06.2019 14:18
Niemand wird vom zukünftig Wohninvest Weser-Stadion sprechen.
Da irrst du dich. Jeder Kommentator wird es so nennen.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4322
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Raute s.1970 » 06.06.2019 17:53

DaMarcus hat geschrieben:
06.06.2019 14:18
....werden wir alle trotzdem immer zum Borussia-Park fahren und nicht in die Böklunder-Arena.
Wären wir noch am Bökelberg, würde Böklunder-Arena gar nicht mal so fremdartig klingen.
Benutzeravatar
DaMarcus
Beiträge: 7881
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von DaMarcus » 07.06.2019 08:19

Neptun hat geschrieben:
06.06.2019 17:40
Da irrst du dich. Jeder Kommentator wird es so nennen.
Vielleicht einmal am Anfang eines Spiels oder der Vorberichterstattung, wenn die Zuschauer begrüßt werden. Aber z.B. in der Konferenz wird seltenst ein Kommentator sagen "Wir geben nach Bremen ins Wohninvest-Weser-Stadion" und auch in der Halbzeit-"Analyse" wird der Stadionname nicht genannt. Wie oft hört man denn von der "Merkur-Spiel-Arena", vom "WWK-Stadion" oder der "Opel-Arena"? Wird zukünftig wirklich aus der "PreZero-Arena" oder doch eher aus Sinsheim gesendet? Entweder ich habe das schon völlig ausgeblendet und nehme das gar nicht war oder der "künstliche" Name ist eben wirklich nicht so omnipräsent, wie man immer befürchtet.

Es geht mir auch nicht wirklich darum, ob und wie oft Sky, DAZN oder Amazon Music den Stadionnamen erwähnen, sondern um die viel wichtigere Umgangssprache aller, vor allem der eigenen, Fans. Der "Borussia-Park" ist in den letzten 15 Jahren so sehr zur Marke geworden, das kann ein Sponsor gar nicht mehr verschieben.
Altborusse_55
Beiträge: 1138
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Altborusse_55 » 07.06.2019 09:23

Ob jetzt Sky oder wer auch immer dien Namen Commerzbank Arena, oder wir gehen nah Frankfurt sagt, ist doch wurscht. Wichtig ist doch nur eins, es gibt gutes Geld. Soweit ich mich erinner gibt es nur 2 Vereine in der 1. Liga, die den Stadionnamen nicht vermarktet haben. Und ich glaube es gibt so im Schnitt um die 4-5 Mill dafür.Wenn wir das nicht nötig haben ist es ok, dann aber bitte nicht meckern... wir können den nicht holen - zu teuer, und dafür haben wir kein Geld.

ich finde der Entscheidung den Namen nicht zu vermarkten ist schon etwas Provinzdenken, da fehlt etwas Professionalität.

Ich geh weiterhin in den Borussia Park, egal wie er heißt
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28890
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Volker Danner » 07.06.2019 16:00

vor jahren wurde kommuniziert, dass man sich nicht verschließen wird den Stadionnamen zu monetarisieren, doch es müßte zu 100% passen und die Mitglieder müßten das absegnen..

die thematik ist aber im Borussia-Park-thread wohl besser aufgehoben.?

Herr Schippers könnte ich mir als zukünftigen Präsidenten bei unserer Borussia vorstellen, sollte die Position dereinst vakant werden..
O.Ferfers
Beiträge: 191
Registriert: 04.01.2015 05:37

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von O.Ferfers » 08.06.2019 07:25

Altborusse_55 hat geschrieben:
07.06.2019 09:23
Ob jetzt Sky oder wer auch immer dien Namen Commerzbank Arena, oder wir gehen nah Frankfurt sagt, ist doch wurscht. Wichtig ist doch nur eins, es gibt gutes Geld. Soweit ich mich erinner gibt es nur 2 Vereine in der 1. Liga, die den Stadionnamen nicht vermarktet haben. Und ich glaube es gibt so im Schnitt um die 4-5 Mill dafür.Wenn wir das nicht nötig haben ist es ok, dann aber bitte nicht meckern... wir können den nicht holen - zu teuer, und dafür haben wir kein Geld.

ich finde der Entscheidung den Namen nicht zu vermarkten ist schon etwas Provinzdenken, da fehlt etwas Professionalität.

Ich geh weiterhin in den Borussia Park, egal wie er heißt
genau auf dem Punkt. :daumenhoch:
Camper88
Beiträge: 986
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Camper88 » 08.06.2019 08:03

Klar könnte man behaupten von namensverkauf kann man einen guten Spieler kaufen aber dann heisst das Stadion 10 Jahre postpark :mrgreen: oder so und der Spieler geht nach 2 Jahren wieder mit minus am Ende und dafür haben wir weiter 8jahre den Namen an der Backe..ob es das bringt? Denke wir haben Leute in den Positionen die das Ganz gut bewerten können..von daher lässt sie mal machen
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15043
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von kurvler15 » 08.06.2019 13:05

Für mich persönlich gibt es eben noch Sachen, die nicht mit Geld aufzuwiegen sind. Man muss auch nicht den letzten Fitzel seines Hab und Guts vermarkten. Mich persönlich nervt es ja schon, dass man nach der Saison lieber nach China fliegt um vor 2000 Zuschauern am anderen Ende der Welt einen Freundschaftsspielkick gegen eine chinesische No-Name-Truppe macht und zahlreiche Sponsoren den Hintern pudert, statt wie vor ein paar Jahren mit einer fannahen Fohlentour die Saison abzuschließen, um sowohl hiesigen Fans und Kindern eine Freunde zu machen, als auch lokale kleine Vereine unter die Arme zu greifen, die vielleicht einen neuen Platz brauchen oder ihre Mannschaften aus den Einnahmen mit Trikots ausstatten können.

Das eine bringt vielleicht auf Dauer die ein oder andere Millionen mehr, aber das andere ist eben irgendwie die Borussia, die ich liebe und der ich treu bin. Das andere ist ein riesengroßer Kommerzapperat, auf den ich eigentlich sehr gerne verzichten kann. Und für mich wäre wahrscheinlich der Verkauf des Stadionnamens, sowie etwaige Veräußerungen von Vereinsanteilen an Unternehmen der Moment, wo ich mein aktives Fandasein einstellen werde. Weil dann für mich ganz persönlich Borussia seine Seele endgültig verloren hätte. Aber das kann ja jeder anders sehen, und das ist ja auch vollkommen in Ordnung.

Und ja, ich weiß, dass diese Einstellung nicht mehr zeitgemäß ist. Und aus diesen Gründen catcht mich auch die Bundesliga nicht mehr, geschweige den CL und EL. Früher konnte ich alle Tabellenstände der ersten 3 Ligen auswendig, heute bin ich froh, wenn ich weiß wer auf dem Abstiegsplatz steht :lol:
Benutzeravatar
Orkener
Beiträge: 366
Registriert: 27.03.2012 11:22
Wohnort: Orken

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Orkener » 08.06.2019 15:51

zum Thema Vermarktung des Stadion-Namens ist in der Vergangenheit schon viel und heiß diskutiert worden.

Ich akzeptiere dazu alle Meinungen, meine ist:
1. Borussia-Park müsste auf jeden Fall bleiben, es könnte dann zum Beispiel Bitburger Arena, Böklunder Arena, Provinzial-Arena oder was auch immer Arena im Borussia Park lauten.
2. Klubfremde Farben im Stadion werden nicht akzeptiert
3. Der Preis muss stimmen
4. Das Geld fließt komplett in die Infrastruktur (Modernisierung des Stadion etc).

Und wir fahren einfach weiter zum Bökelberg.

:flagbmg:

Gruss aus Orken
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 7839
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Nocturne652 » 09.06.2019 04:43

Willkommen im 21. Jahrhundert. Ob wir wollen, oder nicht, die Entwicklung geht weiter. Auch unsere Borussia wird sich dem (auf Dauer) nicht verschließen können.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5837
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von BurningSoul » 09.06.2019 09:54

Wir können allerdings die Richtlinien so anlegen, dass wir im Anschluss nicht in einem rot-erleuchteten Santander-Park spielen oder in der gelben Postbank-Arena.

Lieber spiele ich im grünen Borussia-Park und hab den Namen nicht verkaut (kein Geld), als in der roten XYZ-Arena im Borussia-Park. Selbst wenn sie uns dann 10 Mio pro Jahr zahlen würden. Die Stadionfarbe ist grün und darf nicht verhandelt werden. Anders als in Düsseldorf, würde ich mich zumindest eine gewisse Kompatibilität des Sponsors mit unserer Vereinsstruktur wünschen. Wettanbieter, Spielhallenbesitzer, selbst manche Banken/Immobilienunternehmen würde ich grundsätzlich für den Stadionnamen ausschließen. Ansonsten hat Orkener die grundsätzlichen Dinge schon genannt.

Zukünftig würde ich mir sogar wünschen, wenn wir als Verein unsere eigene Identität wieder stärken. Weniger "bunte" Bandenwerbung, sondern mehr Bandenwerbung in unseren Vereinsfarben. Kein greller roter Hintergrund, sondern vielleicht der Böklunder-Schriftzug in in weiß auf grünem Hintergrund. Trikots, die zumindest in der Fan-Edition nur unsere Farben tragen. Wir sind mittlerweile wieder ein etablierter Verein in der Bundesliga. Wir arbeiten ehrlich, anständig und durch die gute Arbeit können wir oft Mitkonkurrenten überholen, die finanziell deutlich wohlhabender sind. Da werden sich doch genügend Sponsoren finden, die ähnliche Werte haben und bei uns Werben wollen.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 6125
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 09.06.2019 09:58

Orkener hat geschrieben:
08.06.2019 15:51
zum Thema Vermarktung des Stadion-Namens ist in der Vergangenheit schon viel und heiß diskutiert worden.

Ich akzeptiere dazu alle Meinungen, meine ist:
1. Borussia-Park müsste auf jeden Fall bleiben, es könnte dann zum Beispiel Bitburger Arena, Böklunder Arena, Provinzial-Arena oder was auch immer Arena im Borussia Park lauten....
Ich stelle mir gerade vor Wiesenhof kauft den Stadionnamen
Dann heisst das
ich gehe in den Hühnerstall im Borussia Park :mrgreen:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 15043
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von kurvler15 » 09.06.2019 13:38

Nocturne652 hat geschrieben:
09.06.2019 04:43
Willkommen im 21. Jahrhundert. Ob wir wollen, oder nicht, die Entwicklung geht weiter. Auch unsere Borussia wird sich dem (auf Dauer) nicht verschließen können.
Fraglich. Borussia verschließt sich vor diesem Schritt seit 15 Jahren und ist für meine Begriffe zumindest in den letzten 8 Jahren nicht unerfolgreich gewesen.
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 818
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von allan77 » 09.06.2019 17:01

Wobei ich schon zu bedenken geben würde, daß man nicht genau sagen kann wo wir stehen könnten wenn wir die eine oder andere Million mehr in Spieler hätten investieren können....
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4322
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Raute s.1970 » 09.06.2019 19:36

Für mich steht der Verkauf des Stadionnamens in keinstem Verhältnis zum Erlös.
Was bringen uns 30 Mio. für 10 Jahre ? Das ist Pipifax....3 Mio pro Jahr nutzen eventuell kleinen Vereinen
wie Paderborn, aber nicht den Vereinen die um Europa spielen.
Für 3 Mio. kannste dir heutzutage einen Jugendspieler kaufen, aber niemanden, der uns sportlich
weiterbringen würde. Deshalb ist das Ganze für mich Quatsch hoch 3.
Und sollte mal ein Spieler 3 Mio. teurer sein, als Borussia zahlen will, werden die fehlenden Euros
trotzdem aufgebracht. So klamm ist Borussia Gott sei Dank nicht mehr.
Für solche Kinkerlitzchen braucht man wirklich nicht "POSTPARK" ans Stadion zu klatschen.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28890
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Volker Danner » 09.06.2019 20:31

Hochmut kommt vor dem Fail.. ähem, vor dem Fall meine ich natürlich..
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3759
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Simonsen Fan » 10.06.2019 19:07

ich sehe das wie die Raute, was bringen uns in der heutigen Zeit lächerliche 3-4 Millionen im Jahr, wenn dafür ein Teil der Borussen Seele verkauft / verramscht wird....
Wir sollten stolz darauf sein, dass wir noch als einer der wenigen Vereine in Deutschland, unseren schönen Namen noch haben und ich hoffe das bleibt so :daumenhoch:
die 3-4 Millionen und noch viel mehr, kann man übrigens auch jährlich locker über die EL einspielen :cool:
Kampfknolle
Beiträge: 8641
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Kampfknolle » 10.06.2019 19:20

Seh ich auch so. Für 3mio im Jahr - über 10 Jahre, kann man sich nicht viel kaufen.

Und wenn man dann noch, wie Bremen es getan hat, diesen Deal zu soeinem Zeitpunkt wie jetzt öffentlich macht, steigen die Preise der möglichen Zugänge sowieso nochmal. Da haste dann selbst von den 3mio nichts mehr.

Borussia-Park soll auch Borussia-Park bleiben :daumenhoch:
Heidenheimer
Beiträge: 3580
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Heidenheimer » 10.06.2019 22:06

Die alten Zeiten sind vorbei. Ob dies nun gut ist oder nicht, da hat wohl jeder seine eigene Meinung. Viele Dinge die Schippers anriss und auch verwirklichte haben dazu beigetragen wo wir heute stehen. Auf der einen Seite *regen* sich User auf weil man die CL knapp verpasste und ärgern sich, dass man sich immer mehr von den *traditionellen Werten* verabschiedet. Sorry Leute, das *beisst* sich selber.

Bleiben wir auf der traditionellen Schiene so war es falsch gewisse Dinge aufzubauen, man könnte es auch gar nicht und dies geht soweit zurück, dass wir da noch auf einem umgebauten Böckelberg spielen müssten. Keine bange, der Platz würde vollends genügen um mehr oder weniger erfolgreich 3. Bundesliga zu spielen.

Wein trinken und Wasser predigen.. das haben schon sehr viele gemacht und allesamt vielen sie über kurz oder lang *auf die Schnauze*. Entweder oder.. es gibt bloss diese beiden Alternativen ob es einem nun passt oder nicht.
Antworten