Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Saxonia Reloaded » 21.03.2017 17:42

den Hauptanteil streicht natürlich Adidas ein. Ca. 20% dürften vielleicht beim Verein hängen bleiben.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14677
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von kurvler15 » 21.03.2017 18:03

Das ist natürlich geheim, aber ich hab in meinen Recherchen zu einer Hausarbeit über Adidas gelesen, dass 2008 bei einem Verkaufspreis von rund 70€ rund 8€ am Ende pro Trikot beim Verein bzw. dem Einzelhändler landen (je nachdem wo das Trikot verkauft wurde) landen exkl. einer gewissen Lizenzgebühr die zusätzlich an den Verein zu entrichten ist.

Jetzt müsste man das natürlich mal weiterrechnen. Heutige Preise und gestiegene Produktionskosten mit kalkulieren und und und. Ich würde mal tippen, dass von Verein zu Verein (Bayern wird wohl weitaus höhere Lizenzgebühren verlangen können als Darmstadt bspw) zwischen 10-20% des Verkaufspreises beim Verein landen, falls das Trikot über Vereinskanäle verkauft wird. Bei allen Trikots die über 3. Anbieter verkauf werden bleibt es dann bei der Lizenzgebühr. Aber das ist wirklich sehr schwer bis unmöglich genau herauszufinden. Sind halt Vertrags- und Firmengeheimnisse.

Im Falle der angeblich 100.000 verkauften Chicharito-Trikots sollte das natürlich in Betracht gezogen werden, denn die wurden in Mexico sicherlich nicht direkt von Bayer verkauft, sondern vielmehr über etwaige Einzelhändler. Aber das weiß ich natürlich nicht.

Der Umkehrschluss, dass sich eine Ablöse am Beispiel von Chicharito alleine durch Trikotverkäufe einspielt ist dementsprechend natürlich vollkommen überzogen und nicht einmal ansatzweise realistisch.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44100
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von HerbertLaumen » 21.03.2017 23:56

Man verkauft auch deutlich mehr Trikots. In den ersten Wochen nach dem Chicharito-Transfer wurden allein nach Mexiko fast 4.000 Trikots verkauft—und das, obwohl mexikanische Fans eine Einfuhrsteuer von 20 Dollar zahlen mussten. Um seinen neuen Übersee-Fans entgegenzukommen, hat man inzwischen in den USA einen Hersteller gefunden, der für niedrigere Preise sorgt.
https://sports.vice.com/de_de/article/w ... n-will-271
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22064
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Borusse 61 » 26.05.2017 18:18

Keine Finanzinvestoren oder private Mäzene bei Borussia.... :daumenhoch:

http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.6845302
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 11971
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von raute56 » 26.05.2017 18:22

Borussia macht es richtig! :daumenhoch:
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14677
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Printenstadt... Aber zwangsweise! ;)

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von kurvler15 » 26.05.2017 20:11

Dafür haben wir ja auch 2011 alles in die Wege geleitet. Es müsste schon sehr viel passieren, dass bei uns 2/3 der Mitgliederversammlung für Anteilsverkäufe stimmen würden. Meiner Meinung nach würde sich diese bei uns nur finden lassen, wenn der Verein wirklich die Gelder benötigt um eine Insolvenz abzuwenden.
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 5705
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Nocturne652 » 26.05.2017 21:12

Ich bin froh, dass Borussia diesen Weg durchzieht. :daumenhoch:
Tusler
Beiträge: 5857
Registriert: 15.01.2008 19:20

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Tusler » 27.05.2017 10:33

Warum sollte Borussia ihren erfolgreichen Weg verlassen?Auch wenn diese Saison sportlich, aus vielerlei Gründen,nicht so richtig zufriedenstellend verlaufen ist,so wurde das Saisonziel trotzdem erreicht.Finanziell sind wir gut aufgestellt,ohne Reichtümer zu haben.Wir machen ohne Schulden weiter und können aus den finanziell erfolgreichen Jahren Rückstellungen bilden,die es uns ermöglichen auch ohne EL oder CL eine gute Mannschaft in der Bundesliga zu stellen.Andere Vereine würden jetzt Geld raushauen,um unbedingt wieder europäisch zu spielen.Ja,und wenn es dann doch nicht klappt,dann geht es wieder steil bergab.Wir werden zwar auch versuchen nächstes Jahr wieder in einen europäischen Wettbewerb zu kommen,welches bekanntlich ja immer schwieriger wird und wenn es dann nicht klappt,dann können wir trotzdem normal weitermachen und es im nächsten Jahr wieder versuchen.Finanziell geht es für uns dann aber nicht bergab,sondern wir behalten die Kontinuität.Dieser Weg ist für Borussia der einzig richtige,denn bei diesen gigantischen Summen,können wir doch mit den ganz grossen Klubs eh nicht mithalten.Warum also sollte man dieses enorme Risiko,welches evtl. mit Abstieg verbunden ist,eingehen?Natürlich ist es das Ziel von Schippers,evtl. Sponsoren mit einzubeziehen,ähnlich Bayern.Aber man muß immer das Zepter in der eigenen Hand behalten.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 3235
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Raute s.1970 » 27.05.2017 11:33

So wie es ist und Schippers die Zukunft darstellt ist es gut.
Sogar sehr gut.
Und wie schon gesagt wurde, solange jegliches Handeln
in der Hand von Borussias Geschäftsführung bleibt, ist mMn nach auch nichts
gegen "Investor-Sponsoring" a la Bayernmodell einzuwenden.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44100
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von HerbertLaumen » 27.05.2017 12:30

Tusler hat geschrieben:Warum sollte Borussia ihren erfolgreichen Weg verlassen?
Wenn Kind und seine Freunde demnächst zig Millionen in 96 reinpumpen und die dann auch an uns vorüberziehen, wird es zukünftig immer schwieriger, ohne viel Geld erfolgreich zu sein. Auch der andere Aufsteiger plant ja, Daimler mit ins Boot zu holen. Die machen 13 Mrd. € GEWINN, was sind da schon 100 Mio €, die man in den VfB Stuttgart stecken würde? Das Eis wird für uns immer dünner.
Benutzeravatar
derNickler
Beiträge: 1439
Registriert: 29.01.2016 23:10

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von derNickler » 27.05.2017 12:42

Eigentlich finde ich das gut, dass Borussia so unabhängig bleiben will, andererseits würde es mich schon interessieren, wer in MG kicken würde, wenn das Geld nicht mehr so eine große Rolle spielen würde :mrgreen:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 24497
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von nicklos » 30.05.2017 16:33

Investoren hin oder her. Klein Mönchengladbach geht sicher nicht gestärkt daraus hervor...
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4069
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von michy » 30.05.2017 16:44

HerbertLaumen hat geschrieben:Wenn Kind und seine Freunde demnächst zig Millionen in 96 reinpumpen und die dann auch an uns vorüberziehen, wird es zukünftig immer schwieriger, ohne viel Geld erfolgreich zu sein. Auch der andere Aufsteiger plant ja, Daimler mit ins Boot zu holen. Die machen 13 Mrd. € GEWINN, was sind da schon 100 Mio €, die man in den VfB Stuttgart stecken würde? Das Eis wird für uns immer dünner.
Genauso sieht das aus Herbert, es wurde ja hier schon oft darüber diskutiert und ich bin schon lange der Meinung, man sollte das Bayern Konzept kopieren. Aber hierfür braucht man natürlich auch die passenden Partner und ich hoffe, da wird sich in absehbarer Zeit auch etwas entwickeln.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22064
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Borusse 61 » 31.08.2017 21:09

Wie Borussia dem Wahnsinn begegnet....

http://www.wz.de/home/sport/wie-borussi ... -1.2506483
Benutzeravatar
VFL
Beiträge: 614
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von VFL » 01.09.2017 08:41

Glückwunsch zum "50." Geburtstag!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 22064
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von Borusse 61 » 01.09.2017 09:32

:allez: Alles Gute zum 50. Lebensjahr :allez:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 5752
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von borussenbeast64 » 01.09.2017 18:23

....Happy Birthday Mr. Shippers and nice coming years in BMG :mrgreen:
Benutzeravatar
steff 67
Beiträge: 31812
Registriert: 27.11.2006 16:47
Wohnort: Alekeije Westpfalz Championsleaguedorf 2015 und CL Qualidorf 2016 und Heckingdorf 2017

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von steff 67 » 03.09.2017 21:06

Heißt wie ich
Genau so alt wie ich
Dieselbe Frisur wie ich
Aber was das "AC" heißt weiß ich immer noch nicht
Alles Gute
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 13688
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von barborussia » 04.09.2017 07:36

Alternating Current 8)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 25744
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Geschäftsführer Stephan A.C. Schippers

Beitrag von borussenmario » 04.09.2017 11:28

nee, es bedeutet air conditioner.
Er sorgt dafür, dass alle da oben einen kühlen Kopf bewahren 8)

Aber ich lass es lieber, sonst bedankt sich steff wieder für die Vera.rsche



Es steht für Andreas Cajus :wink:
Antworten