Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Kampfknolle
Beiträge: 8291
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 18.08.2019 19:16

Die Meisterschaft hat doch erst begonnen :cool:
Benutzeravatar
markymark
Beiträge: 2137
Registriert: 13.07.2007 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von markymark » 18.08.2019 19:29

also ist die Meisterschale jetzt aus Plastik :diebels: :disco: :peace:
Benutzeravatar
BMG-Olli
Beiträge: 654
Registriert: 05.12.2004 21:11
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BMG-Olli » 18.08.2019 19:39

Na ja, mit dem Double werden wir auch leben können :winker: :lol:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26152
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 19.08.2019 10:19

Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7633
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kellerfan » 19.08.2019 11:29

Interview im Berliner Kurier
Benutzeravatar
Viersener
Beiträge: 42545
Registriert: 30.07.2005 12:52
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Viersener » 20.08.2019 13:21

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3738
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 20.08.2019 16:20

Naja... :nein:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26152
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 20.08.2019 16:30

Sehr gut, das Max da keinen "Millimeter" nachgibt, bzgl. eines Investors. :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7448
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 20.08.2019 20:45

BMG soll BMG weiter gehören....bin ich aber sowas von dafür :ja:
Benutzeravatar
Genellan
Beiträge: 637
Registriert: 17.10.2010 19:04

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Genellan » 21.08.2019 00:24

Da wartet viel Arbeit auf dich. Laufen einige wichtige Verträge 2021 aus.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7448
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 21.08.2019 01:55

Max hat doch bestimmt noch genug Zeit,um das mit den Verträgen zu klären......keine Panik.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3738
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 21.08.2019 09:22

Borusse 61 hat geschrieben:
20.08.2019 16:30
Sehr gut, das Max da keinen "Millimeter" nachgibt, bzgl. eines Investors. :daumenhoch:
Ich glaube nicht dass Max so etwas zu entscheiden hat. Aber wenn Schippers das genauso sieht ist das natürlich ein Problem. Was kann falsch daran sein Anteilie zu verkaufen wenn die Anteilsmehrheit beim Verein bleibt.
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1931
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 21.08.2019 09:55

Weil man vielleicht grundsätzlich keinen externen Einfluss auf interne Prozesse und das Heft des Handelns ohne irgendwelche Störgeräusche komplett in der eigenen Hand haben möchte. Könnte zumindest ein wichtiger Grund sein.
vonDummhoven
Beiträge: 631
Registriert: 23.01.2011 18:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von vonDummhoven » 21.08.2019 11:38

Aderlass hat geschrieben:
21.08.2019 09:22
Ich glaube nicht dass Max so etwas zu entscheiden hat. Aber wenn Schippers das genauso sieht ist das natürlich ein Problem. Was kann falsch daran sein Anteilie zu verkaufen wenn die Anteilsmehrheit beim Verein bleibt.
Weil dir dann immer jemand von den Anteilseignern versuchen wird reinzureden. Auch wenn er offiziell keine Entscheidungsgewalt hat.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4241
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 21.08.2019 12:41

Aderlass hat geschrieben:
21.08.2019 09:22
Ich glaube nicht dass Max so etwas zu entscheiden hat. Aber wenn Schippers das genauso sieht ist das natürlich ein Problem. Was kann falsch daran sein Anteilie zu verkaufen wenn die Anteilsmehrheit beim Verein bleibt.
Ich denke da sind sich alle einig sonst würde er so etwas kaum sagen.
Auch wenn dir das gegen den Strich geht, es gibt noch Fans und Gott sei Dank auch Funktionäre und handelnde Personen die nicht nur dem Geld hinterherlaufen.
Bodenständigkeit, Ehrlichkeit, sich mit dem Geld weiterzuentwickeln das man selbst erwirtschaftet, das sind durchaus Werte und Tugenden die auch heute noch zählen.

Und ja, dann werden wir eben nicht bei den ganz großen mitpinkeln, zum zwanzigsten Mal den Titel oder den Pott zu holen ist auch irgendwann nicht mehr spannend!
Pechmarie
Beiträge: 533
Registriert: 03.06.2014 10:49
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pechmarie » 21.08.2019 14:03

Aderlass hat geschrieben:
21.08.2019 09:22
Was kann falsch daran sein Anteilie zu verkaufen wenn die Anteilsmehrheit beim Verein bleibt.
Alles. Bei seriösen Klubs erwirtschaften Anteile auch Erträge.
Das Geld bekommst du von einem Investor nicht geschenkt. Im Gegenzug ist er natürlich auch am Ergebnis beteiligt.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28194
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 21.08.2019 14:14

Auch wenn wir dann vermutlich nicht Meister werden, tun ja Stuttgart, HSV, Hannover, Hertha, Frankfurt oder Augsburg wahrscheinlich auch nicht, für mich ist es ein Segen, dass sich unser Verein in dieser Frage so klar positioniert.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3738
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 21.08.2019 15:10

Quincy 2.0 hat geschrieben:
21.08.2019 12:41
Ich denke da sind sich alle einig sonst würde er so etwas kaum sagen.
Auch wenn dir das gegen den Strich geht, es gibt noch Fans und Gott sei Dank auch Funktionäre und handelnde Personen die nicht nur dem Geld hinterherlaufen.
Bodenständigkeit, Ehrlichkeit, sich mit dem Geld weiterzuentwickeln das man selbst erwirtschaftet, das sind durchaus Werte und Tugenden die auch heute noch zählen.
Und ja, dann werden wir eben nicht bei den ganz großen mitpinkeln, zum zwanzigsten Mal den Titel oder den Pott zu holen ist auch irgendwann nicht mehr spannend!
Einmal würde mir reichen ;-) . Die Frage ist doch was Du dem Fußball allgemein abgewinnen möchtest? Die Zeiten sind doch längst vorbei wo es primär um dem Sport und ehrliches Kräftemessen zwischen dern Vereinen ging. Das fängt ganz oben bei der FIFA an und endet eben bei den Profivereinen. Es geht doch nur noch um's große Business, um Fernsehgelder, Sponsorengelder, Werbeverträge, Handgeld, Transfererlöse und nichts anderes mehr. Ich bin da eben abgestumpft und sage, ich will meinen Verein mit obnendabei sehen und dann macht man eben mit. Die, die das meiste Geld haben stehen am Saisonende oben. Ob Titel oder nicht, hätten wir Kohle wie die Engländer hätten wir uns den Hazard nicht für 25 Mio abspenstig machen lassen müssen. Dann hätte Dortmund gleich 40 aufgerufen oder der Typ wäre halt geblieben. Oder ein Cuisance...so einen Typ hätten wir bei der U23 trainieren lassen bis er sich besinnt, statt ihn zu den Bayern zu verscherbeln. Darum geht es mir.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2918
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 21.08.2019 15:39

Ich glaube einfach nicht, dass das der entscheidende Punkt ist. So glaube ich bspw. nicht, dass Hertha nun nachhaltig einen riesigen Schritt macht. Dafür ist der Betrag, so dämlich es auch klingen mag, einfach zu gering. Ich glaube einfach nicht, dass sich ein Verein mit einer Einmalzahlung so schnell entwickeln kann, dass er nachhaltig bessere Spieler bekommt.
Am Ende sitzt du 5 Jahre später da, hast keine Anteile mehr, die du abgeben kannst, bist nicht mehr so richtig alleiniger Herr im eigenen Hause und das Geld ist auch verpufft.
Letztlich muss ein schneller Schritt erfolgen, sonst kriegst du für das Geld nur noch zwei Spieler. Und dann gewinnt der, der seine Anteile zuletzt und am teuersten verkauft, ohne vorher abgeschmiert zu sein.
JA18
Beiträge: 1585
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von JA18 » 21.08.2019 16:07

Finde es bemerkenswert, wie Rose und Eberl das Thema Cuisance gelöst haben.

Fand vor allem gut, dass das Ganze relativ transparent abgelaufen ist und auch an die Öffentlichkeit klare Worte zum Spieler gerichtet wurden. Nach dem Motto "wer sich mit Borussia nicht identifiziert, kann gerne gehen."
Sehr selbstbewusste und gute Einstellung :daumenhoch:
Antworten