Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26174
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 06.06.2019 12:11

Max zeigt sich besorgt, damit liegt er sicher nicht falsch....

https://www.aachener-zeitung.de/sport/f ... d-39271515
GW1900
Beiträge: 1078
Registriert: 04.08.2013 14:03

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von GW1900 » 06.06.2019 13:01

Das Rennen machte aber keiner der Genannten, sondern – Borussia Mönchengladbach. „Die von Manager Max Eberl geäußerte Philosophie, dass man künftig verstärkt Talente aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum in den Profikader einbauen möchte, hat mich überzeugt“, erklärt Tim Luca Zimpel.

Außerdem hat der „Dreisber“ mit Roland Virkus, der Leiter des NLZ der „weißen Borussia“, der bereits seit knapp 29 (!) Jahren für die „Jung-Fohlen“ arbeitet, einen prominenten Fürsprecher. Borussia Mönchengladbach kaufte den Dreis-Tiefenbacher also aus seinem verstehenden Vertrag beim Dortmunder Namensvetter heraus, beide Vereine haben sich inzwischen geeinigt – auch wenn der BVB „not amused“ von diesem Wechsel war, wie Andreas Zimpel verrät: „Sie haben schließlich schon einiges in Tim investiert und hatten auf ihn gebaut.“
https://www.fupa.net/berichte/sportfreu ... 12274.html

Auch wenn es nur um einen neuen U17 Spieler geht, die Worte von Max gefallen mir.
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5834
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 06.06.2019 18:12

Borusse 61 hat geschrieben:
06.06.2019 12:11
Max zeigt sich besorgt, damit liegt er sicher nicht falsch....

https://www.aachener-zeitung.de/sport/f ... d-39271515
Hmmmm,das ist doch nichts Neues
Wir (Porto hat eine Academie im Ausland) in Südamerika
Ajax hat eine in Afrika und selbst Leverkusen hat eine in Südamerika, angegliedert an einem Betrieb
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26174
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 06.06.2019 19:05

Findest du das gut, das sich da "600 Talente" im Alter zwischen 6 - 16 Jahren tummeln sollen ?

https://www.kicker.de/750701/artikel/ps ... oberhausen

Ich versteh Max da voll und ganz, das er da angefressen reagiert,
weil es dadurch noch schwieriger wird für Vereine wie Borussia,
die Talente von einem Wechsel zu überzeugen, ebenso wird es vielen
anderen Bundesligisten gehen ! :x:
BMG-Fan Schweiz
Beiträge: 5834
Registriert: 05.06.2009 15:32
Wohnort: Porto/Bern/Mooloolaba

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BMG-Fan Schweiz » 06.06.2019 19:14

Das kann man sehen wie man will

Für die Jugendspieler ,die eine Profikarriere machen wollen im Fussball ist es sicherlich eine Chance
Gut möglich das RB auch eine in Brasilien eröffnen wird ,nachdem sie einen Verein dort übernommen haben

Aber das mit den Jugendacademien ,das ist wirklich nichts Neues (Basel hat eine in Afrika) ,diesmal ist es eben halt ein ausländischer Verein ,der in DE eine eröffnet
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44775
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 06.06.2019 19:38

Borusse 61 hat geschrieben:
06.06.2019 19:05
Findest du das gut, das sich da "600 Talente" im Alter zwischen 6 - 16 Jahren tummeln sollen ?
Das ist die Kinderfußballer-Fabrik von Plörre Leipzig auf die perverse Spitze getrieben :x:
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26174
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 06.06.2019 19:43

So ist es, leider... :roll:
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 394
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 06.06.2019 19:57

Borusse 61 hat geschrieben:
06.06.2019 19:05
Findest du das gut, das sich da "600 Talente" im Alter zwischen 6 - 16 Jahren tummeln sollen ?

https://www.kicker.de/750701/artikel/ps ... oberhausen

Ich versteh Max da voll und ganz, das er da angefressen reagiert,
weil es dadurch noch schwieriger wird für Vereine wie Borussia,
die Talente von einem Wechsel zu überzeugen, ebenso wird es vielen
anderen Bundesligisten gehen ! :x:
Aber wäre es denn nicht sinnvoller, genau das Gleiche zu tun, anstatt ein Büro in China zu unterhalten, das bestimmt auch Geld kostet? Bevor man den anderen kampflos dieses scheinbar lukrative Feld überlässt? Das fände ich 1000-Mal sinnvoller, auch wenns unmoralisch ist. Aber entweder wir machens, oder die anderen und graben uns so den Boden weg. Wollen wir Moralapostel bleiben, können wir imo bald mit dem Profi-Geschäft aufhören..
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28244
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 06.06.2019 20:16

Sehe ich ganz anders, das ist genau die Einstellung, wegen der unsere Welt immer weiter den Bach runter geht. Höher, schneller, weiter, ohne jegliche Rücksicht auf irgendwas.

Muss man halt besser arbeiten als andere, um dran zu bleiben. Aus meiner Sicht eine Alternative. Und auch wenn man natürlich immer Kompromisse machen muss, muss man ja nicht alles noch so pervserse mitmachen, bis jetzt halten wir uns doch ganz gut.
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 394
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 06.06.2019 21:24

Persönlich denke ich auch so, aber dann darf man sich nicht beschweren, wenn auf professioneller Ebene Die Felle wegschwimmen. Denn die Entwicklung zu ändern schafft von uns keiner mehr. Es wird leider immer perverser..
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44775
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 06.06.2019 21:56

Naja, was will PSG denn mit sagen wir mal 30 A-Jugendlichen? Die Jungs haben irgendwann die Nase voll und wechseln den Verein, weil sie nie spielen. Dann muss man eben zur Stelle sein.
Bernd_das_Brot_1900
Beiträge: 394
Registriert: 22.06.2012 17:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bernd_das_Brot_1900 » 07.06.2019 11:42

Dann braucht Eberl sich ja nicht drüber zu ärgern..
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1932
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 07.06.2019 14:56

borussenmario hat geschrieben:
06.06.2019 20:16
...Muss man halt besser arbeiten als andere, um dran zu bleiben. Aus meiner Sicht eine Alternative...
:daumenhoch:
Genau, wir müssen unsere Prozesse (Scouting, Trainingsmethodik, taktische Ausbildung etc.) in allen Bereichen optimieren, oder dies zumindest versuchen. Dazu wäre mal eine umfassende Analyse vonnöten, die z. B. folgende Fragen hervorbringen könnte:

1. Sind alle bei uns im Scouting beschäftigten nachgewiesene Top-Scouts mit einem besonderen Händchen ?
2. Decken wir alle (für uns) interessanten Märkte gut ab bzw. haben gute Verbindungen in diese Länder ?
3. Worauf werden im Training (U-Teams) die Schwerpunkte gelegt und warum ?
4. Werden Spieler mit besonderen Fähigkeiten (Dribbling etc.) auch hierin besonders gefördert ?
5. Wäre es nicht sinnvoll, eine einheitliche Spielphilosophie bis runter in alle Jugendteams (analog Ajax) zu praktizieren ?
6. Sind die U-Spieler auch auf solch einem taktischen Niveau, dass sie ohne Probleme sofort in der Bundesliga eingesetzt werden könnten ?

Waren jetzt nur ein paar Beispiele, aber wer nichts kritisch hinterfragt und alles 08/15 weiterlaufen lässt, wird auch keine Verbesserungen vornehmen können, in keinem Bereich.
Da gibt es dann alle paar Jahre mal ein Top-Talent, das aufgrund seiner Anlagen den Sprung sowieso geschafft hätte, oder einen Top-Trainer, der auch gestandene Spieler entwickeln kann, aber die Basis ist und bleibt doch die eigene Jugendarbeit. Da wäre für mich der erste Ansatz, um den Verein auf noch bessere Füße zu stellen. Nur Geld reinpumpen können andere besser.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9182
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 07.06.2019 16:42

Mit der Jugendarbeit gebe ich Dir Recht. Die Erfolge der U17 und U19 sind überschaubar, da sehe ich Potential für eine Verbesserung. Vor allem Schalke sehe ich da als Vorbild, dass man sich als Ziel setzen sollte. Aus den erfolgreichen Jugendmannschaften haben es in den letzten Jahren so einige in den Profikader geschafft.
Mikael2
Beiträge: 5821
Registriert: 12.02.2007 23:32
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mikael2 » 07.06.2019 19:01

borussenmario hat geschrieben:Sehe ich ganz anders, das ist genau die Einstellung, wegen der unsere Welt immer weiter den Bach runter geht. Höher, schneller, weiter, ohne jegliche Rücksicht auf irgendwas.

Muss man halt besser arbeiten als andere, um dran zu bleiben. Aus meiner Sicht eine Alternative. Und auch wenn man natürlich immer Kompromisse machen muss, muss man ja nicht alles noch so pervserse mitmachen, bis jetzt halten wir uns doch ganz gut.
Ich würde mir wuenschen, wenn wir uns, z.B. bei Scouting und Jugendarbeit, eher an Vereinen wie Freiburg oder Mainz orientieren wuerden.
International finde Ajax ein gutes Beispiel.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3762
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 08.06.2019 12:12

Ich finde diese Idee der Akademien bzw. frühe Sichtung per se erstmal nicht pervers. Wenn das gut gemacht wird, auf die Talente geguckt wird, dass sie eine Ausbildung machen bzw. gute Schulbildung bekommen, dann kann das eine WinWin Situation sein. Zumindest haben sie dann grössere Chancen als in einer Umgebung, in der sich nicht um die gekümmert wird. Diese fehlende Rahmenbedingungen in unserer Gesellschaft, das Nichtkümmern der Eltern...das finde ich noch viel problematischer und perverser als irgendeine Akademie.
Heidenheimer
Beiträge: 3360
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Heidenheimer » 08.06.2019 17:32

Persönlich finde ich die Aussage betreffend den Jugendspieler von Eberl etwas unglücklich formuliert. Denn was, hier als Beispiel PSG zitiert macht das machen wir, eine Stufe tiefer genauso.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28244
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 08.06.2019 18:59

Solche weltweit stationierten Lager mit konzentriert nachwachsenden Rohstoffen, von denen man sich dann den oberen Rand abschöpfen kann, das ist schon was Feines. :roll:
Benutzeravatar
fussballfreund2
Beiträge: 10115
Registriert: 20.08.2007 23:06
Wohnort: da, wo die schwarz-weiß-grüne Championleague-Fahne weht

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von fussballfreund2 » 08.06.2019 19:14

borussenmario hat geschrieben:
06.06.2019 20:16
Sehe ich ganz anders, das ist genau die Einstellung, wegen der unsere Welt immer weiter den Bach runter geht. Höher, schneller, weiter, ohne jegliche Rücksicht auf irgendwas.
Passend zum Pfingstfest gibt es dazu eine Schriftlesung:
" der Turmbau zu Babel"...ist also alles schonmal vorgekommen...leider :?
Der Weggezogene
Beiträge: 1317
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der Weggezogene » 08.06.2019 20:01

Ich finde diese gallisches Dorf Argumentation immer etwas scheinheilig. Wo glaubt ihr kommen unsere kleinen her? Von den umliegenden Dörfern. Alle gesichtet und abgeworben, weil sie es konnten und wollten.

Professionelle Förderung ist das beste was dem deutschen Fussball passieren kann. Bekommt psg Düsseldorf halt eine Ausbildungsentschädigung und wir einen neuen, viel zu kleinen und körperlich schlecht entwickelten Reuss.
Antworten