Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4024
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Big Bernie » 02.08.2018 15:31

Muerte hat geschrieben:Wie man meinen Post nur so dermaßen verdreht wie man es gerne lesen möchte, ist mir unbegreiflich.
Da bin ich komplett bei Dir!

Sorry HB-Mann - da hast Du aber was (oder Einiges) komplett falsch verstanden und/oder falsch interpretiert.
Und der "Edit-Text" macht es auch kaum besser / erträglicher.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6157
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 02.08.2018 16:10

HB-Männchen hat geschrieben:Ich wollte nur mal konstatieren, wie sehr es mir persönlich gegen den Strich geht, wenn an der Arbeit von einzelnen Protagonisten gezweifelt wird bevor überhaupt der erste Ball gerollt ist. Oftmals wird doch gerne vergessen, dass Max Eberl zum Beispiel uns, den Fans oder den Forumsmitgliedern ggü nicht verpflichtet ist. Dieser Mann macht nachweislich seit 10 Jahren schon einen überwiegend guten bis sehr guten Job. Das kann man so im Nachhinein sagen und ich hoffe und setze Voraus, dass er das auch für die nächsten 10 Jahre so weiter macht.

:shakehands:

Ok, ich möchte es erklären - aber auch betonen, dass man es biss zum Ende lesen sollte. Mir liegen persönliche Angriffe fern. Punkt. Ich kapiere schlicht und einfach nicht, wieso in einem Forum irgendwer irgendetwas "persönlich" nehmen kann. Aber gut, jeder Jeck ist anders.

Muerte, Dein Post, auf den ich mich bezog, war doch eindeutig eingefärbt durch Deine Zweifel. Zweifel, ........

- ob die Rädchen ineinander greifen oder nicht
- ob Hecking es schafft oder nicht
- ob es die richtigen Transfers sind
- ob wirklich jeder Stein umgedreht wurde.

Sorry, aber nach all dem, was in der Sommerpause an Steinen umgedreht wurde, an Transfers getätigt wurde, zu einem Zeitpunkt, wo die Vorbereitung noch nicht zu Ende ist und das erste Pflichtspiel noch nicht gespielt ist, finde ich, man sollte verflixt noch einmal etwas positiver nach vorne schauen. Warum denn alles an- und bezweifeln? Hätte Borussia nun besser M'bappe verpflichten sollen und Alaba als Linksverteidiger? Wer hätte denn kommen müssen, um NICHT am Gelingen zu zweifeln? Siehst Du NICHT, dass die sportliche Leitung bei Borussia intensiv und eng und akribisch "Steine umgedreht hat", das alles analysiert hat und dann das Ergebnis durch mMn punkt genaue Transfers untermauert hat? Warum sollte ich denn jetzt, zu diesem Zweitpunkt zweifeln? Ich sehe zur Zeit weder einen Grund zu zweifeln noch einen Grund NICHT zu zweifeln. VORBEREITUNG läuft! Und die läuft doch eigentlich recht gut, wenn ich den Worten des Trainers und auch von Max Glauben schenken darf. Das, was man mit den Transfers bewirken und umsetzen wollte, scheint doch exakt zu funktionieren.

Und DAS finde ich, gilt es JETZT zu diesem Zeitpunkt einfach mal zu respektieren und zu honorieren mit einem gewissen Vertrauensvorschuss. Eben nicht von vorne herein wieder den Finger heben und mahnende Worte wie "Viele Sachen an dem sich Eberl messen lassen muss, kein kleines Päckchen was er zu tragen hat!" und Zweifel an allem anmelden.

Und das alles schrieb ich ja zwar unter DEINEN Post, aber stellvertretend an alle die, die doch eben auch teils massive Zweifel bereits jetzt anmelden. Daher die Bitte, das nicht "zu" persönlich zu nehmen.

Also, once again.

:shakehands:
Muerte
Beiträge: 255
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Muerte » 02.08.2018 16:20

Du verstehst wirklich gar nichts oder?

Mit welchem Satz habe ich Zweifel geäußert?
Du behauptest es einfach, weil es Dir in den Kram passt und mit einer Tonart die mir mal überhaupt nicht gefällt! :wut2:
So kannst du mit deinen Kollegen, Nachbarn, oder Familie reden aber nicht mit mir, ich hoffe das des Klar rüber kommt, ohne es zu verdrehen!
Respekt anderen Menschen gegenüber scheint eine Eigenschaft zu sein, die man Dir scheinbar nicht mit auf den Weg gegeben hat. :roll:


Ich habe lediglich darauf hinaus wollen, dass alles andere Spekulation ist und wir im Vorfeld nicht Urteilen sollten, denn die Zeit wird es zeigen ob es so funktioniert wie man es sich vorgestellt hat.
Alle punkte die ich angesprochen habe, sind Dinge die man ändern wollte und hat, nun wünsche ich mir und bin gespannt darauf ob alles so funktioniert.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6157
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 02.08.2018 16:50

Ne ne, so nicht. Was sollen wir den Rest damit belämmern?

Hast ne PN und damit ist das Thema für mich erledigt.
atreiju
Beiträge: 2398
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von atreiju » 02.08.2018 16:57

@HB-Männchen:

Sorry, aber ich teile deine Sichtweise auch überhaupt nicht.

Ich habe noch überhaupt keine Meinung zur Entwicklung in dieser Sommerpause, weder im positiven noch im negativen, weil ich schlicht und ergreifend noch gar nicht erkennen kann, wie tief die Analyse wirklich war, wie viele Steine wirklich umgedreht wurden, ob die Transfers unseren Kader nun "hervorragend ergänzen" oder aber lediglich einige Namen ausgetauscht wurden, im schlimmsten Fall vielleicht sogar ein paar Millionen verbrannt wurden.

Ich sehe diese grundlegenden Verbesserungen aktuell noch nicht, lasse mich aber gerne im Laufe der Saison eines besseren belehren, in jeder Hinsicht. und nein, ich wetze nicht die Messer, ich warte ab, beobachte und schweige.

Ich erkenne, dass wir in der Abwehr mit Vestergaard einen Leader verloren haben, der sicher nicht immer der Rückhalt war, den wir uns gewünscht haben. Ob aber unsere Abwehr durch diesen Verkauf und die Verschiebung von Elvedi nach innen und Lang dauerhaft stabiler steht, auch in Verbindung mit der angedeuteten Systemumstellung, weiß doch aktuell kein Mensch wirklich Wir hoffen es und wünschen es uns. Werden Lang und Plea echte Verstärkungen sein, Garantien gibt es nicht, verringert sich unsere Verletztenliste, hoffentlich, auch wenn die ersten Anzeichen nicht nur positiv sind? Werden wir Grifo noch schmerzlich vermissen? Sind die beiden Youngster Bennett und Poulsen echte Alternativen in dieser Saison? Hilft es uns, wenn Johnson, Traore, Strobl und andere wieder zu alter besserer Form zurück finden und diese halten können? Verlassen uns noch weitere Spieler wie Hazard oder Sommer? Hat die Mannschaft auch aus der letzten Saison entscheidend gelernt? Alles Fragen, auf die wir aktuell gar keine Antwort geben können..

Genausowenig auf die Frage, ob Hecking der Mannschaft dann, wenn es darauf ankommt, taktisch, spielerisch und auch von der Einstellung her eine neue Philosophie und Mentalität mitgeben kann, die uns erfolgreicher macht, aber vor allem besseren Fußball spielen lässt.

Wir können uns hinstellen und sagen, alles wird gut, ich glaube daran. und wir können angesichts der letzten beiden Jahre hinterfragen, reicht das, wird es funktionieren oder kommt der alte Schlendrian und die Spielweise der letzten Saison (u.a. mit Angst essen Seele auf) zurück. Keiner kann hier die Wahrheit für sich beanspruchen und keiner kann dem anderen vorschreiben, was und wie er zu denken und zu fühlen hat.

Ich bin ehrlich, ich sehe aktuell keinen großen Grund für Euphorie und supertolle Stimmung, letzte Saison gab es auch schon eine tiefe Analyse und neue Spieler, die Hoffnung machten, dass wir besser spielen und weiter oben angreifen, das Ergebnis haben wir erlebt. Ich sehe aber auch keinen Grund für komplette Schwarzmalerei. Für mich war der Kader gut genug, um letzte Saison sicher in die Top6 zu kommen, das sehe ich dieses Jahr auch so, ob wir dieses Potenzial auch auf den Platz bringen, ist eine ganz andere Frage.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25403
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 02.08.2018 17:36

HB-Männchen hat geschrieben:Ich will Dir mal etwas sagen: Hätte man uns zum Ende der abgelaufenen Saison gesagt, dass der Kader so hervorragend ergänzt und verändert wird, wie es nun geschehen ist, hätten wohl 97% aller hier im Forum in die Hände geklatscht und wären vor Freude völlig bekifft durch die Straßen gestolpert.
Das gleiche hat man vor den letzten 2 Saisons auch gesagt: Man was haben wir für einen tollen Kader und für tolle Transfers gemacht, da muss was gehen in der Saison.... und was wurde?
Lediglich die Wünsche und Hoffnungen hegt man Jahr für Jahr und verschiebt sie wieder um ein Jahr. Niemand kann wissen ob Plea funktioniert, ob endlich die Serie der Muskelverletzungen mal endet, ob Heckings Spielidee doch noch kommt, usw.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 02.08.2018 17:37

@atreju und 3Dcad
So sehe ich das auch, einzig die Einsicht, dass das spielerisch gar nichts war letzte Saison, und man dementsprechend nun wieder anderen, schnelleren, offensiveren Fußball zeigen will, stimmt mich etwas optimistischer als noch unmittelbar nach der letzten Saison. Ob das alles funktioniert wie propagiert, kann man natürlich nur abwarten, bis dahin bleibt es eine reine Glaubensfrage.
Fohlen39
Beiträge: 1037
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlen39 » 02.08.2018 17:39

@ HB Männchen

War mir bis heute nicht klar das du die Richtung vorgibst was von der neuen Saison
zu erwarten ist und wieviel Zeit man dem Team ,Trainer und Manager einräumt.
Dachte das kann jeder für sich entscheiden .
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25403
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 02.08.2018 17:46

@borussenmario
Und man kann niemand den Glauben vorschreiben. Das funktioniert weder in der Religion - borussia ist ja so eine Art davon :) - noch hier. "Ihr müsst jetzt mal Vertrauen" funktioniert nicht. Man kann sich das wünschen von den anderen, aber erwarten von anderen borussenfans kann ich das nicht. Erhoffen ja.
Jeder ist anders, denkt anders, hofft anders und erwartet anders, sogar in der Fankurve da bin ich mir sicher.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 02.08.2018 18:00

So sieht's aus. Auch Vertrauen muss man sich erarbeiten. Favre hat das, auch Max vertraue ich, auch wenn ich nicht immer alles nachvollziehen kann. Hecking hat aus meiner Sicht noch nichts geleistet, was einen Vertrauensvorschuss verdient hätte.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7968
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 02.08.2018 18:57

....bei mir hat DH noch bei dieser Saison einen Vertrauensvorschuß,da er uns doch nach Schubert den Hintern gerettet hat und mit einem verletzungsbedingten reduziertem Kader uns nie in Abstiegsgefahr gebracht hat...ich sehe es eben nicht als selbstverständlich an das zu vollbringen....und Max hat bei mir eh ein lebenslängliches Vertrauen schon längst verdient...braucht man wohl nicht drüber diskutieren...und wenn Max Dieter jetzt sein Vertrauen geschenkt hat weiter Coach zu bleiben für die kommende Saison,schließe ich mich Max an :ja:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 25403
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 02.08.2018 19:25

Vertrauensvorschuss, weil er uns vor einem Jahr vor dem Abstieg bewahrt hat? Er hat als Cheftrainer bei borussia mit 17 Punkten nach 17 Spielen übernommen. 20 Punkte hätten danach gereicht um nicht abzusteigen, also ganze 3 Punkte mehr als Schubert geholt hatte bis zur Winterpause.

Hinrunde danach wieder o.k. aber die Rückrunde war nichts mit 19 Punkten, da sind wir wieder Richtung Abstieg unterwegs mit so einer Punktzahl in 17 Spielen. Gut wenn das die neue Erwartung ist Hauptsache nicht absteigen dann passt wirklich etwas nicht mehr im Verein.

Guckt man sich mal den Kader von 2011 an, die Punktzahl pro Spiel als Favre übernommen hat, das war wirklich ein Wunder, weil wir nach der Heimpleite gegen Klautern eigentlich schon weg waren damals und Favre hat das Ruder nochmal herumgerissen.

Aber in 2016 mit diesem Kader muss man den Klassenerhalt erwarten können bei 17 Punkten bis zur Winterpause. Das war gut aber keine Heldentat die an ein Fussballwunder grenzt.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7968
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 02.08.2018 22:32

@3Dcad

...wo hab ich denn was von Fußballwunder und Heldentat gepostet...?? :help: ....das ist eben meine Meinung....wie du das siehst..bitteschön...hab ich kein Problem mit :cool:
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 1080
Registriert: 24.05.2003 17:37
Wohnort: Bork

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thommes » 03.08.2018 05:14

Ruhrgas hat geschrieben:Eberl hat Hecking jetzt erstmal die Chance gegeben, es besser zu machen als in der Rückrunde. Ich bin bereit mich ohne Vorbehalte darauf einzulassen.
Ich übrigens nicht. Für mich startet DH kreditmäßig bei -10 Punkten. Sollte er wirklich erfolgreichen und zur Identifikation geeigneten Fußball spielen lassen, werde ich hier in Sack und Asche demütig Abbitte leisten und mein Maul halten.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28091
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 03.08.2018 07:11

Die Wahrheit liegt auf dem Platz. Sommerloch. Wird Zeit, dass es wieder los geht.

Wie jede Vorbereitung haben wir überragend eingekauft, sind unglaublich schwer zu schlagen und und und.

Man weiß im Grunde nie, ob man den Abgängen zu geringe Bedeutung beimisst, die Neuzugänge überschätzt, die Eingewöhnungszeit ausblendet, Tendenzen aus letzter Saison ignoriert.

Die Konkurrenz hat natürlich die gleichen Probleme. Daher ist alles offen.

Das schöne ist, die Meinung im Forum dreht sich sehr schnell, alles von den Ergebnissen abhängig.

Der einzige Malus ist, wenn die Spiele wieder durchgewürgt werden. Da gibt es schon Lasten aus der alten Saison.
Muerte
Beiträge: 255
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Muerte » 03.08.2018 07:30

In erster Linie zählt für MICH PERSÖNLICH , dass die Art wie wir spielen wieder zum Zuschauen einlädt, dabei ist trotzdem der Ausgang immer ungewiss und von vielen Faktoren abhängig.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 34261
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 03.08.2018 07:37

für mich persönlich zählt zuallererst, dass wir genug punkte einfahren ...
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3774
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 03.08.2018 10:01

Sehe das ähnlich..schöner Fussball ist die Kirsche auf den erfolgreichen Kuchen. Enden wir Top6 wird man über ästhetische Aspekte hinwegsehen.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9858
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zisel » 03.08.2018 10:07

Ich finde, dass sich Eberl absolut korrekt verhalten hat. Aus meiner Sicht sollte die Leistung von Hecking nach der Übernahme der Manschaft von AS nicht unterschätzt werden. Ich sehe das auch so, dass das ganz böse hätte enden können. Da hat er sich bei mir, und vielleicht auch bei ME einen Bonus verdient. Die letzte Saison war dann Murks und der Bonus weg. Konsequenz: Keine Vertragsverlängerung um zu beobachten, ob es nur an der Verletzungsmisere lag. Für mich eine richtige und konsequente Vorgehensweise unseres besonnenen und perspektivisch arbeitenden Sportdirektors. Noch ein Wort zu DH. Wie unaufgeregt er die Nichtverlängerung des Vertrages hingenommen, kommentiert und verarbeitet hat, hat mir auch gut gefallen. Er hat es scheinbar nicht als Vertrauensverlust sondern als Ansporn gewertet. Sollte das auch noch Max's Intention gewesen sein? Egal. Dieses Handeln war für mich umsichtig und einem Verein wie unserer Borussia würdig.

Was am Ende rauskommt? Keine Ahnung. Aber bewerten möchte ich es am status quo und nicht unter Einbeziehung von Faktoren, die noch nicht absehbar sind.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28751
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 03.08.2018 10:50

thoschi hat geschrieben:.....schöner Fussball ist die Kirsche auf den erfolgreichen Kuchen. Enden wir Top6 wird man über ästhetische Aspekte hinwegsehen.
Das ist langweilige Buchhaltermentalität, Du hast den Fußball nie geliebt. 8)

Ich bin doch nicht Fußballfan geworden für die 2 Sekunden, die der Blick auf die Tabelle am Ende einer Saison dauert. Sondern für die 90 Minuten jede Woche, die will ich als Fan genießen und mitfiebern, schlafen kann ich beim Tatort, in der Oper, oder nachts. :)
Antworten