Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 21.09.2015 21:06

Mattin hat geschrieben:Stolzer dann kannst du es ja jetzt gerne noch mal mit Frontzeck probieren.... :cool:
Der ist unter Vertrag.

Aber ganz Ernsthaft... Was wir an Pech in den letzten Spielen (Stuttgart, Pauli) von Micha hatten, geht auf keine Kuhhaut. Wir waren defensiv der gleiche Hühnerhaufen, mit lauter, lauter individuellen Fehlern, wie nu unter Lucien.

Micha hat für unsere damaligen Verhältnisse das Optimum herausgeholt mit Platz 10. Und dann liefs einfach scheisse. Gleiches heuer... Lucien hat mit Platz drei das mehr wie optimale herausgeholt... Und nu holt uns das Pech mal wieder ein.

Das ist so... Wir müssen, genau wie damals, damit leben und ich glaube das Ende der Fahnenstange ist bei uns noch nicht erreicht.

Mit Lucien hätten wir definitiv nen Weg gefunden... ABer nu???

Wir haben den mit großem Abstand besten Trainer der Liga gehabt. Trotz des Intergalaktischem Pep. Wir werden uns langfristig wahrscheinlich verschlechtern.

Ich bin sooooo traurig darüber, das wir ne Nachfolgediskusion führen müssen. Ich bin so traurig, das wir es nicht geschafft haben, den besten Trainer der Liga bei uns zu halten.

Ich bin einfach nur leer und kann mir gar nicht mehr vorstellen, das Lucien am Mittwoch nicht von Knippi mit "unser Trainer heißt Lucien Favre" angekündigt werden wird.
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 21.09.2015 21:07

die_flotte_elf hat geschrieben:@stolzer-borusse
Wahre Worte, vielleicht hilft doch ein Neubeginn?
Ich habe zum ersten male seit vielen Jahren Zweifel. :|
Benutzeravatar
Kalle46
Beiträge: 5989
Registriert: 07.04.2003 21:55
Wohnort: Evinghoven Kleines Dorf am Gillbachstrand
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kalle46 » 21.09.2015 21:10

Favres Leistung wird hier in keinster Weise in Frage gestellt. Aber das er nur das positive alleine bewerkstelligt hat enspricht auch nicht den Tatsachen.
Was mich so befremdet ist die Art und Weise seines Rücktritts. Es gibt nichts mehr zu reden ich höre auf, wenn Ihr das nicht wahr haben wollt erfahrt Ihr gleich aus der Presse, das es fakt ist. Ich nenn das Egoistisch und selbstherrlich. Da täuscht auch nicht das süsse Gesülze, ich tue es für Borussia meinen besten Verein, drüber weg.
Zuletzt geändert von Kalle46 am 21.09.2015 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 21.09.2015 21:11

Stolzer,

aber wir haben jetzt einen besseren Kader und nach der CL über 30 Mio. auf der hohen Kante!

Da kann man doch noch was draus machen! :winker:
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 21.09.2015 21:12

Kalle46 hat geschrieben:Ich nenn das Egoistisch und selbstherrlich.
Ich nenne das Stil. Aber jedem das seine.

Der Zeitpunkt mag diskutierbar sein.... Mehr nicht.
Dick
Beiträge: 8201
Registriert: 27.08.2003 14:36
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Dick » 21.09.2015 21:13

Stolzer-Borusse hat geschrieben: Ich nenne das Stil. Aber jedem das seine.

Der Zeitpunkt mag diskutierbar sein.... Mehr nicht.
so kann man es sagen.
atreiju
Beiträge: 2348
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von atreiju » 21.09.2015 21:16

Da ja auch hier fleißig über die Art des Abgangs diskutiert wird von Lucien Favre und ähnliche Vorwürfe kommen wie in seinem Thread, poste ich es hier auch einmal, weil es ja auch darum geht, warum sein Berater da war und nicht er und warum er öffentlich Fakten geschaffen hat:

Natürlich ist es ein wenig Spekulatius, aber nach allem, was ich heute gelesen habe, könnte dieses Szenario durchaus der Realität nahe kommen.

Wir alle wissen, dass Favre ein Perfektionist, Grübler, Selbstzweifler, eher pesimistisch-vorsichtig ist und gerne alles und jedes in Frage stellt.

Wir wissen inzwischen auch alle, dass es nicht das erste Mal war, dass Favre seinen Rücktritt angeboten hat, offenbar sogar nach der fantastischen letzten Saison (warum ??).

Wer Lucien Favre in den letzten Spielen genauer beobachtet hat, hat ihm persönlich angesehen, wie sehr die aktuelle Situation an ihm gezerrt hat und ihn auch selber beeinflusst hat, persönlich getroffen und zunehmend ratloser und verzweifelter gemacht hat. Ihr braucht euch nur einmal Ausschnitte oder Interviews von ihm nach den letzten Spielen anschauen und auf seine Gestik, Mimik, Körpersprache achten.

Was, wenn Lucien Favre in bestimmten Situationen unter ähnlichen Selbstzweifeln nahe an Depressionen leidet, wie das auch bei Robert Enke der Fall war ? Was, wenn er andererseits aus Verbundenheit und Loyalität und aufgrund der überragenden Rückendeckung durch Eberl und die anderen Verantwortlichen der Borussia gespürt hat, dass er auch dieses Mal nicht die Kraft haben würde, sich der Bitte dieser, weiterzumachen, zu widersetzen, andererseits aber auch gespürt hat, dass er diesmal sich selbst und seine Dämonen nicht wieder besiegen kann und nicht die Kraft hat, das Schiff auf Kurs zu bringen, ohne vielleicht seine Gesundheit zu gefährden? Was, wenn er genau aus diesem Grund nicht das persönliche Gespräch gesucht hat, sondern seine Berater geschickt hat und Fakten über die Öffentlichkeit gesucht hat, um eben nicht in Gefahr zu geraten, wieder sich überzeugen zu lassen ?

Was, wenn dieser Mensch einfach an seine körperlichen, geistigen und psychischen Grenzen gestoßen ist und so gehandelt hat, um sich selbt zu schützen, aber auch um den Verein zu schützen, weil er wusste, ich kann ihm jetzt nicht mehr helfen, weil meine Kräfte, Ideen, Energie nicht reicht ?

Weiß irgend einer von euch Usern hier, wie es im Menschen Lucien Favre ausgesehen hat in dieser Situation? Wollt ihr euch wirklich anmaßen zu ermessen und zu beurteilen, welcher Druck, welche psychischen Ängste unseren Trainer befallen haben ? Kann sich einer hier vorstellen, wie schwer es für Menschen ist, die mit solchen Problemen und Dämonen zu kämpfen haben, sich anderen zu öffnen und darüber offen zu reden.

Je länger ich darüber nachdenke und mir das Verhaltensmuster von Lucien Favre angesichts des jetzt Bekannten anschaue und darüber nachdenke, umso realistischer erscheint es mir, dass unser Trainer hier einfach für sich und uns die Notbremse gezogen hat, um sich und den Verein vor Schlimmeren zu schützen.

Niemand von uns weiß es wirklich, aber denkt einfach einmal kurz darüber nach und denkt an Menschen, bei denen diese Notbremse nicht gezogen wurde und von denen es vorher auch keiner dachte.

Ich für meinen Teil verweigere mich absolut, Lucien Favre, auch nur im Ansatz Stillosigkeit, Feigheit, Verantwortungslosigkeit oder etwas ähnliches vorzuwerfen, all dies passt überhaupt nicht zu der Art, wie ich diesen Menschen erlebt habe. Und solange niemand weiß, was im Menschen Lucien Favre aktuell passiert, verbietet mir der Respekt vor ihm und seiner Leistung für unseren Verein, zu glauben, dass er uns auch nur im Ansatz schaden wollte.

Viele hier haben offenbar keine Ahnung, was Druck und Selbstzweifel selbst bei starken Persönlichkeiten auslösen kann oder haben das selber noch nie erlebt. Wer einmal einen Menschen erlebt hat, der ohne Vorwarnung unter "Burnout"/Depression zusammen gebrochen ist, der kann meine Gedanken vielleicht nachvollziehen.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 21.09.2015 21:17

Stolzer,

Stil hätte es gehabt, wenn Favre und Max heute zusammen in einer Pressekonferenz den Rücktritt verkündet hätten und er nicht durch eine Presseerklärung am Verein vorbei vollendete Tatsachen geschaffen hätte.
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 21.09.2015 21:18

dedi hat geschrieben:Stolzer,

aber wir haben jetzt einen besseren Kader und nach der CL über 30 Mio. auf der hohen Kante!

Da kann man doch noch was draus machen! :winker:
@Dedi
Quelle für die 30 Millionen? :mrgreen:

Und klar kann man da was draus machen. Aber die CL Millionen haben wir nunmal noch nicht auf'm Konto. Schulden machen dürfen wir nicht.

Ich find das eigentlich gut... Momentan hab ich jedoch wirklich zum ersten mal, seit etlichen Jahren Angst, das wir absaufen.

Mein Optimismus is erstmal wech. Der Trainer dem ich vertraut habe ist weg.

Kohle hilft uns nicht. Wir brauchen Punkte. Wir können nix mehr ausgeben für gestandenen Spieler. Wir müssen unser ganzes Vertrauen in die Spieler stecken, die wir haben.

Und das tue ich auch. Aber ich weiß nicht, wie ein neuer Trainer mit der für Lucien zusammengestellten Truppe klarkommt..... :|
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 21.09.2015 21:20

Klar,

wir müssen noch 15 Mio. über haben, denn die haben wir ja für einen Schweizer Stürmer geboten.

Und die Einnahmen aus der CL sind auch mehr als 15 Mio, oder?
atreiju
Beiträge: 2348
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von atreiju » 21.09.2015 21:21

dedi hat geschrieben:Stolzer,

Stil hätte es gehabt, wenn Favre und Max heute zusammen in einer Pressekonferenz den Rücktritt verkündet hätten und er nicht durch eine Presseerklärung am Verein vorbei vollendete Tatsachen geschaffen hätte.
Wie stilvoll ist es, einen Menschen gegen seine innere Überzeugung durch Überredung immer wieder zu Weitermachen zu bewegen ? Wie stilvoll ist es, einen Willen eines Menschen nicht zu respektieren und akzeptieren, auch einmal ohne zu Hinterfragen ? Wie stilvoll wäre eine Pressekonferenz gewesen, bei dem ein Mensch, der alle Energie und Kraft verloren hat, dann durch Fragen und Kritik vorgeführt wird ??
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 21.09.2015 21:21

dedi hat geschrieben:Stolzer,

Stil hätte es gehabt, wenn Favre und Max heute zusammen in einer Pressekonferenz den Rücktritt verkündet hätten und er nicht durch eine Presseerklärung am Verein vorbei vollendete Tatsachen geschaffen hätte.
War nicht möglich, da von unserer Seite aus, alles blockiert worden ist.

Das soll übrigens überhaupt kein Vorwurf an Max, Rainer, Rolf oder Hans sein.

Prinzipiell hatte ich persönlich jedoch auch darauf gehofft, das Lucien heute wie gewohnt bei Max inner PK sitzen würde und das Ganze erläutern würde.
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 21.09.2015 21:25

atreju,

wenn man mehrmals schon eine Kündigung von Favre erhalten hat und er sich jedesmal umstimmen lies, warum darf man das nicht wiedermachen!

Was ist daran so schlimm?
Tellefonmann

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Tellefonmann » 21.09.2015 21:27

dedi hat geschrieben:Stolzer,

aber wir haben jetzt einen besseren Kader und nach der CL über 30 Mio. auf der hohen Kante!

Da kann man doch noch was draus machen! :winker:
Damit rocken wir die zweite Liga! Bild
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 21.09.2015 21:29

In der 2. Liga würde noch einiges dazukommen!

Da bleibt kaum einer vom Kader!
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 21.09.2015 21:32

dedi hat geschrieben:In der 2. Liga würde noch einiges dazukommen!

Da bleibt kaum einer vom Kader!
Ich denk dann doch weit positiver.

Gott sei Dank!

Wir haben Qualität und Charakter im Team. Absteigen werden wir nicht! Nichmal mit Loddda oder dem Tigger als Trainer.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14973
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kurvler15 » 21.09.2015 21:32

Noch einmal, und wir zensieren den Namen des Unterhauses :wut: :D

Wir haben noch 29 Spiele zu gehen.
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 21.09.2015 21:33

kurvler15 hat geschrieben:Noch einmal, und wir zensieren den Namen des Unterhauses :wut: :D
Mach das! :daumenhoch:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39832
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 21.09.2015 21:33

Ich glaube auch an unsere Rettung! Das war nur eine spekulative Antwort!

Entschuldigung!
Tellefonmann

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Tellefonmann » 21.09.2015 21:35

Hat jeder so verstanden dedi. Ich habe doch auch nur gejuxt.
Antworten