Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Fan aus SH
Beiträge: 23
Registriert: 01.03.2012 15:55

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fan aus SH » 21.09.2015 14:36

Saustarker Auftritt!!

Happy birthday Max :diebels:
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9535
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von purple haze » 21.09.2015 14:38

Fand eberl ziemlich souverän und authentisch. Auch der Umgang mit der Trainersuche, das man nichts überstürztes machen will trifft meine volle Unterstützung.
Mit André Schubert haben wir einen dem ein fundierter fussballsachverstand nachgesagt wird.
Er hat mir zwar auf Pauli nicht so gut gefallen, aber dort war er als dauerhafte Lösung angedacht. Zudem waren es auf Pauli auch große Fußstapfen in die er treten musste.
Als Übergangslösung halte ich ihn aber für brauchbar.
Bin grad ziemlich zufrieden mit Max :daumenhoch:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5032
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hordak » 21.09.2015 14:40

In der Tat, sehr guter Auftritt. Und welch Überraschung - die Transfers wurden gemeinsam mit Favre getätigt. Bin mal gespannt, ob Leute wie Lupos und Diplom-Borusse die hier gegenteilige Behauptungen aufgestellt haben jetzt Größe zeigen und Abbitte leisten.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28005
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 21.09.2015 14:40

Obwohl es wahrscheinlich innerlich extrem brodelte, sehr souveräne Antworten, war bestimmt nicht leicht, sich da hin zu setzen und so cool zu bleiben.
Benutzeravatar
gaetzsch
Beiträge: 1062
Registriert: 19.09.2010 05:31

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von gaetzsch » 21.09.2015 14:44

sehr souveräner Auftritt, ohne nachzutreten.
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 952
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Goldenboy » 21.09.2015 14:50

Hordak hat geschrieben:In der Tat, sehr guter Auftritt. Und welch Überraschung - die Transfers wurden gemeinsam mit Favre getätigt. Bin mal gespannt, ob Leute wie Lupos und Diplom-Borusse die hier gegenteilige Behauptungen aufgestellt haben jetzt Größe zeigen und Abbitte leisten.
und wer macht die Vorauswahl ?
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9535
Registriert: 03.06.2009 10:34

Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von purple haze » 21.09.2015 14:55

Also trifft am langen Ende doch eberl die Schuld?
Die Suche nach potenziell vorwerfbaren Fehlern geht weiter :roll:
Tellefonmann

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Tellefonmann » 21.09.2015 14:58

Mein allerhöchster Respekt vor Max Eberl. Ein extrem ehrlicher, authentischer Auftritt. Wenn jemand aus dieser Situation gestärkt hervorgeht, dann Max.

Ich bin offen gesagt nicht begeistert von der Interimslösung mit Andre Schubert. Es stehen sehr wichtige und auch prestigeträchtige Spiele an. Da hätte uns :mrgreen: Hans Meyer :mrgreen: mehr Glamour verliehen und die Sache mit Sicherheit, ohne dass er Schaden genommen hätte, ebenso gut machen können.

Zudem wäre nicht die Schieberei bei den anderen Mannschaften notwendig geworden. Notfalls hätte ich es nur mit Geideck + X für den Übergang versucht.

Andre Schubert ist m.E. keiner der die Mannschaft mitreißen kann. Aber das ist nur mein unbedeutendes Gefühl.

Besonders interessant fand ich Eberls Reaktion auf die Frage, ob er denn das Gefühl habe, dass Favre sich der Tragweite seiner Entscheidung bewusst gewesen sei. Komplette, ehrliche Ratlosigkeit.

Mitleid habe ich derzeit nicht mit Favre, wenn es ihm ob der Lawine die er losgetreten hat, schlecht geht. Das hätte der große Stratege nicht nur bedenken können, sondern bedenken müssen.
Zuletzt geändert von Tellefonmann am 21.09.2015 14:59, insgesamt 1-mal geändert.
Netzinho
Beiträge: 19
Registriert: 28.08.2015 21:16

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Netzinho » 21.09.2015 14:59

Nach Favre Verpflichtung war die Entscheidung für Andre Schubert aus meiner Sicht die zweitbeste Entscheidung von Max Eberl in seiner Amtszeit.
Was bringt ein Keller, Slomka, Schaaf? Ich hätte Schubert auch eine Chance gegeben. Der hat was.
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hunting » 21.09.2015 15:02

Netzinho hat geschrieben:Ich hätte Schubert auch eine Chance gegeben. Der hat was.
Ist grundsätzlich sch...egal, wer Trainer wird. Hauptsache, er holt bis zur Winterpause Punkte in der Liga und Siege in der CL. Wobei Schubert keine schlechte Lösung ist.
TKD.bn
Beiträge: 461
Registriert: 28.08.2003 08:41
Wohnort: Ägypten

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von TKD.bn » 21.09.2015 15:06

Goldenboy hat geschrieben: und wer macht die Vorauswahl ?
Die Scoutingabteilung
Wotan
Beiträge: 1236
Registriert: 19.09.2003 21:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Wotan » 21.09.2015 15:09

Netzinho hat geschrieben:Nach Favre Verpflichtung war die Entscheidung für Andre Schubert aus meiner Sicht die zweitbeste Entscheidung von Max Eberl in seiner Amtszeit.
Was bringt ein Keller, Slomka, Schaaf? Ich hätte Schubert auch eine Chance gegeben. Der hat was.
Da Schubert aber erstmals nur als Interimscoach vorgesehen ist, können wir den Einen oder Anderen doch noch auf dem Chefsessel sehen. Dann waren eben keine Besseren für Max und unsere sportliche Leitung auf dem Markt zu haben
Tellefonmann

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Tellefonmann » 21.09.2015 15:11

Kleine Ergänzung zur Andre Schubert. Seine Erfolgsquote haut mich nicht gerade vom Hocker:

41,2 % Siege
25,0 % Unentschieden
33,8 % Niederlagen

(Quelle: transfermarkt.de)

Da sind ein Slomka und Luh... (ich wage gar nicht es auszuschreiben) besser.

Klar, es geht hier nur um eine Übergangslösung; aber wird diese Übergangslösung unserer Situation gerecht? Damit meine ich mehrere Dimensionen:

1. Aus dem Keller
2. Anschluss ans obere Tabellendrittel noch in dieser Saision wiederfinden (da sonst Ausverkauf droht)
3. Ordentliche Präsentation in der Championsleague; ich erinnere daran, dass auch mit Unentschieden und Siegen richtig viel Geld verdient werden kann. Auch wenn das derzeit nicht unser Hauptproblem sein dürfte - nicht völlig egal.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28005
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 21.09.2015 15:12

Ich könnte mir jetzt vorstellen, dass er einen bestimmten, bereits irgendwo angestellten Trainer haben möchte, nachdem er sagte, die fallen ja nicht von den Bäumen und die Besten sind halt schon irgendwo angestellt.
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hunting » 21.09.2015 15:21

Und wieso sollten die "Besten" ausgerechnet bei uns anheuern, wenn sie woanders als die Besten gelten und vermutlich auch dementsprechend entlohnt werden?
Benutzeravatar
rwo power
Beiträge: 1947
Registriert: 15.03.2014 12:49
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rwo power » 21.09.2015 15:22

Oder es ist eine Rauchbombe, um davon abzulenken, dass er schon mit einem der aktuell nicht angestellten verhandelt? Als schlechten Trainer kann man ja z.B. Klopp nicht gerade bezeichnen.
Benutzeravatar
kraufl
Beiträge: 4027
Registriert: 22.06.2007 12:50
Wohnort: Pfungstadt - Eschollbrücken (268 km bis zum Park)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kraufl » 21.09.2015 15:22

Auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Ich kann mir keinen besseren Sportdirektor für die Borussia vorstellen. Ich kann es überhaupt nicht fassen, dass nach den letzten Jahren hier teilweise an ihm gezweifelt wird. Es gibt keinen Menschen, der von sich behaupten kann, fehlerlos zu sein. Und ich behaupte mal, dass in den allermeisten Jobs, die die Forums-User hier ausüben, nicht jeder Fehler oder nicht so gute Leistung gleich zur Entlassung führt.
Zudem ist der Imagegewinn Borussias in den letzten Jahren, zu dem Max einen erheblichen Beitrag geleistet hat, kaum zu bezahlen.
Menschlich und fachlich ist er nicht zu ersetzen.

Also Max, meine Unterstützung hast Du!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28005
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 21.09.2015 15:25

Hunting hat geschrieben:Und wieso sollten die "Besten" ausgerechnet bei uns anheuern, wenn sie woanders als die Besten gelten und vermutlich auch dementsprechend entlohnt werden?
Ich könnte mir vorstellen, Borussia ist für so einige, gerade bei kleineren Vereinen angestellte Trainer eine reizvollere sportliche Herausforderung als ihre bisherige.
borussen-oldie
Beiträge: 333
Registriert: 01.02.2005 22:49

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussen-oldie » 21.09.2015 15:26

Schade, traurig - aber das Leben geht weiter.

Wir als Fans haben dem Duo Favré/Eberl eine der schönste Kapitel in der Vereinshistorie zu verdanken.
Nun ist dieses Kapitel beendet durch den Trainer.

Der Zeitpunkt und die aktuelle Situation sind natürlich denkbar schlecht.
Aber eins gilt es eben festzuhalten:
Egal was hier an "Fehlern" von Eberl oder Favré oder beiden gemeinsam diskutiert wird - letztlich hat Favré für sich entschieden und damit die volle Verantwortung.
Denn er hat nicht das Letzte versucht, weil er eben glaubte nichts mehr erreichen zu können. Wer aber als Trainer nichts mehr vermitteln kann, der kann auch nichts mehr erreichen.
Schade, dass Favré dies nicht drei Monate vorher festgestellt hat. Denn die desolaten Auftritte, die manchmal nicht mehr nachvollziehbaren Auf- und Umstellungen waren wohl ein Zeichen, dass das Konzept fehlte.

Allein die Positionwechsel von Stindel sowie die Kinderriegle rein und raus-Aktionen waren für mich schon alarmierend.
Nehmen wir mal den "Kinderriegel". Da wird voll auf die Jungs gesetzt in Pauli und auch in Dortmund und nach nur einer Niederlage (ja es sah nicht gut aus dahinten) wirft man alles wieder um. Da muss man - wenn man von den Jungs überzeugt ist - einfach durch. Denn jetzt sind wir noch ratloser als vorher und haben keine Optionen mehr.

Dieses hin und her war für mich schon kein gutes Signal. Das zögern mit Dahoud - obwohl alle, wirklich alle von uns gesehen haben, dass er nach Kramer die Lösung sein kann. Bei ter Stegen hatte Favré direkt das volle Vertrauen in einen 19jährigen Torwart im Abstiegskampf.

Favré hatte aber wohl jetzt nicht mehr das Vertrauen in seinen eigenen Entscheidungen. So wirkte das Ganze jedenfalls auf mich.

Also - denkt dran - auch wenn es weh tut - es ist nur Fußball.
Und Borussia wird weiter Fußball spielen. Nun unter anderen Voraussetzungen. Aber schlechter als die letzten sechs Spiele kann es nicht werden.

Hoffen wir, dass auch die Mannschaft - vielleicht angesteckt auch von Favres eigener Verunsicherung - nun anders, selbstbewusster und noch kämpferischer auftritt. Bitte das nicht interpretieren in "haben gegen den Trainer gespielt". Das glaube ich nämlich nicht. Nur sie wussten nicht mehr genau, was der Trainer von ihnen im Detail auf dem Platz wollte, weil er es vielleicht nicht mehr richtig vermitteln konnte.

Herr Favré, vielen Dank für alles. Viel Glück und bleiben Sie ein Fan der Borussia.
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hunting » 21.09.2015 15:33

borussenmario hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, Borussia ist für so einige, gerade bei kleineren Vereinen angestellte Trainer eine reizvollere sportliche Herausforderung als ihre bisherige.
Da gebe ich dir absolut recht. Ich dachte, du meintest mit "die Besten" die sogenannten "Großen" der Zunft, sprich die richtig bekannten Trainer im nationalen und internationalen Fußball.
Antworten