Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
der68ziger
Beiträge: 1
Registriert: 01.10.2012 14:10

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von der68ziger » 06.10.2012 18:02

Sehr geehrter Herr Eberl,
als erstes möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich es wunderbar finde die Borussia wieder im europäischen Fussball zu sehen. Die letzte Saison war für uns alle Borussen der Hammer. Ich bin seit über 40 Jahren mit Leib und Seele Borusse und möchte dies auch bleiben, wenn nicht immer diese nervliche Anstrengung wäre. Ebenso finde ich das Sie und der ganze Staab einen richtig guten Job macht, jedoch möchte ich kurz zur laufenden Saison etwas schreiben. Klar hatten wir wichtige Abgänge und und und ...was auch durch Neueinkäufe gut kompensiert wurde aber Bitte macht noch etwas auf den Aussenpositionen und was im offensieven Mittelfeld. Der Patrick Herrmann schafft das über die rechte Aussenposition nicht und wenn der Gegner dann noch den Arango in Manndeckung nimmt, läuft Nullkommanull. Siehe die letzten Spiele. Im offensieven Mittelfeld ist keiner, der sich mal ein Herz nimmt und mal ein Dribbling startet. Das Spiel plätschert nur so vor sich hin und die Fehlerquote häuft sich. Nürnberg, Leverkusen, so kann man nicht National und International agieren. Bitte; da muss etwas passieren, damit wieder ein Spielfluss enstehen kann und die Mannschaft sich fästigt. Europaleague hin oder her, meiner Meinung nach interessiert die für diese Saison nicht. Konzentriert euch auf die BL und qualifziert euch für das nächste Jahr europäisch, mit einer Mannschaft die zusammen bleibt. Logisch geht es im Sport nur ums Geld aber so wie es momentan aussieht, ist nach der Gruppenphase die Europeleague sowieso vorbei und ein Absturz in der Liga steht auch unmittelbar bevor. Nochmals; bitte seht zu , dass ihr in er Winterpause uns verstärkt. Auch mit erfahrenen Spielern, die nicht die Welt kosten aber ihren Beitrag leisten können. damit die Mannschaft (die jungen) lernen. Ich meine so ein Kaliber wie Ballack, Hitzelsberger oder was ist mit Baumjohann? Der ist bei Schalke total unglücklich. Es wäre auch schön zu sehen, wenn die Herren De Camargo und Hanke sich auch mehr bewegen würden. Manoman; das ist teilweise nicht Anschauenswert. Macht was und ich drück euch die Daumen, das ihr was gescheites zur Winterpause findet. Bestimmt seit ihr schon daran am arbeiten aber ich musste es mal los werden.
Wäre auch sehr schön ein kleines Feedback zu erhalten, würde mich freuen.
Herzlichst der68ziger :bmg:
Alter Bökelberger

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Alter Bökelberger » 06.10.2012 18:09

Was mit der Mannschaft passiert, bzw passiert ist, ist eigentlich unbegreiflich. Vom den Spielern über den Trainer bis zum ganzen Umfeld bei der Borussia sollte doch ein Platz im einstelligen Tabellenbereich möglich sein.

Vielleicht negative Energien über Spieler und Trainer, oder schlechtes Karma? Etwas anderes fällt mir kaum ein. Max sollte einmal einen Schamanen bestellen, der diese negativen Energien vertreibt oder in positive Energien umwandelt.

Ein kurzer Trip von Max nach Asien oder Südamerika, dort gibt es noch gute Schamanen, täte vielleicht Not. Von dort einen Schamanen mitbringen und den hier seine Arbeit verrichten lassen. Wenn es hilft, einen Drei-Jahres-Vertrag für den Schamanen. Wäre doch cool, vor jedem Spiel der Borussia, tanzt unser Schamane über den Platz mit seine Ritualen

:schildironie: Bin ich mir nicht ganz sicher. :wink: Aber etwas Humor kann zur Zeit auch nicht schaden................
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 06.10.2012 18:10

@Bruno

wieder einer Meinung...so langsam bekomme ich Angst :mrgreen:


Was mich an der ganzen Situation trotzdem ärgert: Wir spielen nach 16 Jahren wieder in Europa, und treten unsere Zukunft ( Spieler ) momentan echt mit Füßen. Sind die alle so satt, sind die Prämien nicht Anreiz genug? Sind wir irgendwie auf den Spuren von Mainz, die ja bekanntlich nach einem super Jahr und dem damaligen Ausverkauf schon in der Quali gescheitert sind? Waren wir wirklich nur eine Eintagsfliege? Gibt der Kader wirklich nicht mehr her? Waren Lucys Worte doch ein Warnschuss an die da oben, dass es vielleicht gar nicht klappt?

Wir kommen zu einem Zeitpunkt in die Schei.ße , als wir es am wenigsten gebrauchen können. Der Saisonstart war zwar nicht berauchend, die Punkteausbeute jedoch absolut OK, 4 Punkte aus den ersten beiden Spielen. Dann kommt Nürnberg, total unnötige Niederlage aus einem 30 minütigem Tiefschlaf resultierend, dann Limassol - und seither ist alles weg.....das begreife ich nicht. Also was ist da passiert? Nur die Rotation? Glaube ich nicht....
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11025
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 06.10.2012 18:18

der68ziger hat geschrieben:[...] Ich meine so ein Kaliber wie Ballack, Hitzelsberger oder was ist mit Baumjohann? Der ist bei Schalke total unglücklich. [...]
Der Baumjosef spielt inzwischen bei 'lautern :wink:
uli1234
Beiträge: 12715
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 06.10.2012 18:26

@der68ziger

Ich bin mir relativ sicher, das Max heftig bei der Arbeit ist und unsere Scouts in alle Himmelsrichtungen unterwegs sind. Aber trotzdem ist es wichtig, die Hinrunde nicht ganz zu vergessen, denn das ist für Transfers schon recht wichtig, nicht wieder abgeschlagen irgendwo da unten rumzudümpeln.
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 06.10.2012 19:53

Lupos hat geschrieben: Hm, ich hatte schon mal ein paar Seiten zuvor was zur Transferbilanz geschrieben. Ich denke die Zahlen spiegeln da ein etwas anderes Bild wieder.
Das denke ich in keinster Weise...Hab nochmal meinen alten Post (war kurz nach dem der Abgang von Reus feststand) rausgekramt... Soviel hat sich inzwischen nicht geändert... Und das was sich verändert hat, sind die Marktwerte der aktuellen Spiel. Und zwar eindeutig zum positiven.

Ich werd die Zahlen in den nächsten Tagen noch anpassen...


Übrigens vorab SORRY für den langen quote....
Ich werd mal versuchen, die wirtschaftliche und sportliche Leistung unseres Sportdirektoren auch in Zahlen zu fassen. Vom Kader über Transfers, bis hin zum sportlichen Erfolg oder Misserfolg. Das ganze soll möglichst realistisch sein. Ich habe versucht die Marktwerte auch an Vertragslaufzeiten anzupassen. Is leider beim Kader von Januar 2009 recht schwierig gewesen. Ich denke, die Marktwerte von 2009 sind eher etwas hochgegriffen !

Der Kader bei Eberl Amtsantritt und der geschätze Marktwert zu dem Zeitpunkt !

Tor
Christofer Heimeroth --> Marktwert 1.000.000€
Uwe Gospodarek --> Marktwert 200.000€
Frederic Löhe --> Marktwert 50.000€

Abwehr
Roel Brouwers --> Marktwert 250.000€
Jan-Ingwer Callsen-Bracker 750.000€
Filip Daems --> Marktwert 1.200.000€
Steve Gohouri --> Marktwert 1.000.000€
Tim Heubach --> Marktwert 50.000€
Jean-Sébastien Jaurès --> Marktwert 800.000€
Thomas Kleine --> Marktwert 1.000.000€
Tobias Levels --> Marktwert 800.000€
Oliver Stang --> Marktwert 50.000€
Sebastian Schachten --> Marktwert 150.000€
Johannes van den Bergh --> Marktwert 200.000€
Alexander Voigt --> Marktwert 1.000.000€

Mittelfeld
Gal Alberman --> Marktwert 1.000.000€
Alexander Baumjohann --> Marktwert 1.500.000€
Michael Bradley --> Marktwert 3.000.000€
Marko Marin --> Marktwert 7.000.000€
Patrick Paauwe --> Marktwert 1.500.000€
Soumaila Coulibaly --> Marktwert 750.000€
Marcel Ndjeng --> Marktwert 900.000€
Sascha Rösler --> Marktwert 1.200.000€
Sebastian Svárd --> Marktwert 300.000€

Sturm
Roberto Colautti --> Marktwert 1.500.000€
Rob Friend --> Marktwert 2.000.000€
Moses Lamidi --> Marktwert 200.000€
Karim Matmour --> Marktwert 1.500.000€
Oliver Neuville --> Marktwert 500.000€
Sharbel Touma --> Marktwert 500.000€
-----------
Mannschaftswert 32.050.000€ bei 30 Spielern !
Durchschnittlicher Spielerwert : 1.068.000€
Durchschnittsalter : 26,5 Jahre

----------------------------------------------------------------------------
Angenommen, wir würden im Sommer sämtliche Spieler abgeben, also den momentan realen Wert kassieren, komm ich auf folgende Zahlen ! Hierzu zähle ich alle Spieler, an denen wir die Transferrechte haben ! Spieler wie Arango oder Neustädter mit auslaufenden Verträgen hab ich mit 0€ berechnet !

Tor
Logan Bailly --> Marktwert Sommer 200.000€
Marc-André ter Stegen --> Marktwert Sommer 9.000.000€
Janis Blaswich --> Marktwert Sommer 50.000€
Christofer Heimeroth --> Marktwert Sommer 200.000€

Abwehr
Dante --> Marktwert Sommer 5.000.000€
Tony Jantschke --> Marktwert Sommer 2.500.000€
Anderson --> Marktwert Sommer 1.500.000€
Bernhard Janeczek --> Marktwert Sommer 0€
Martin Stranzl --> Marktwert Sommer 500.000€
Matthias Zimmermann --> Marktwert Sommer 600.000€
Niklas Dams --> Marktwert Sommer 50.000€
Filip Daems --> Marktwert Sommer 500.000€
Oscar Wendt --> Marktwert Sommer 1.800.000€
Roel Brouwers --> Marktwert Sommer 1.200.000€
Tobias Levels --> Marktwert Sommer 500.000€

Mittelfeld
Thorben Marx --> Marktwert Sommer 500.000€
Roman Neustädter --> Marktwert Sommer 0€
Juan Arango --> Marktwert Sommer 0€
Patrick Herrmann --> Marktwert Sommer 4.500.000€
Havard Nordtveit --> Marktwert Sommer 2.500.000€
Lukas Rupp --> Marktwert Sommer 400.000€
Yuki Otsu --> Marktwert Sommer 300.000€
Julian Korb --> Marktwert Sommer 50.000€

Sturm
Marco Reus --> Marktwert Sommer 17.100.0000€
Igor de Camargo --> Marktwert Sommer 2.500.000€
Mike Hanke --> Marktwert Sommer 1.500.000€
Mathew Leckie --> Marktwert Sommer 300.000€
Elias Kachunga --> Marktwert Sommer 100.000€
-----------
Mannschaftswert 53.250.000€ bei 28 Spielern !
Durchschnittlicher Spielerwert : 1.901.785€
Durchschnittsalter : 23,4 Jahre
----------------------------------------------------------------------------
Wir haben also eine Wertsteigerung im Kader von 21.200.000€ seit Eberls Amtsantritt. Aber wie hat Eberl diese Wertsteigerung erreicht ? Hat er viel, viel Geld von Königs zur Verfügung gestellt bekommen ? Oder hat er einfach clever eingekauft. Wir werden sehen.......

Gucken wir zunächst mal, wieviel Euros Eberl aus dem beim Amtsantritt vorhandenen Spielermaterial gemacht hat.......

Tor
Uwe Gospodarek --> 0€
Frederic Löhe --> 0€
Jan-Ingwer Callsen-Bracker 0€
Steve Gohouri --> Marktwert 0€
Tim Heubach --> Marktwert 0€
Jean-Sébastien Jaurès --> 0€
Thomas Kleine --> 0€
Oliver Stang --> 0€
Sebastian Schachten --> 50.000€
Johannes van den Bergh --> 100.000€
Alexander Voigt --> 0€
Gal Alberman --> 180.000€
Alexander Baumjohann --> 0€
Michael Bradley --> 1.200.000€
Marko Marin --> Marktwert 8.200.000€
Patrick Paauwe --> Marktwert 0€
Soumaila Coulibaly --> Marktwert 0€
Marcel Ndjeng --> 50.000€
Sascha Rösler --> 200.000€
Sebastian Svárd --> 0€
Roberto Colautti --> Marktwert 0€
Rob Friend --> 1.800.000€
Moses Lamidi --> 0€
Karim Matmour --> 500.000€
Oliver Neuville --> 0€
Sharbel Touma --> 0€
-----------
Erlöse aus dem vorhandenen Spielermaterial war 12.280.000€ ! Davon sind 11.200.000€ allein für die Spieler Marin, Bradley und Friend eingenommen worden !
Waren wohl doch einige Ladenhüter dabei, die schwer los zu bekommen waren !

----------------------------------------------------------------------------
Jetzt mal die Einkaufspreise der Spieler, an denen wir momentan noch die Transferrechte haben !


Logan Bailly --> 2.500.000€
Marc-André ter Stegen --> 0€
Janis Blaswich --> 0€
Dante --> 2.500.000€
Tony Jantschke --> 0€
Anderson --> 1.500.000€
Bernhard Janeczek --> 0€
Martin Stranzl --> 800.000€
Matthias Zimmermann --> 1.000.000€
Niklas Dams --> 0€
Oscar Wendt --> 0€
Thorben Marx --> 0€
Roman Neustädter --> 0€
Juan Arango --> 3.600.000€
Patrick Herrmann --> 0€
Havard Nordtveit --> 0€
Lukas Rupp --> 600.000€
Yuki Otsu --> 400.000€
Julian Korb --> 0€
Marco Reus --> 1.000.0000€
Igor de Camargo --> 4.000.000€
Mike Hanke --> 0€
Mathew Leckie --> 0€
Elias Kachunga --> 0€
-----------
Macht für die Verpflichtungen Unkosten in Höhe von 17.900.000€ !
Zieht man die Einnahmen der alten Spieler von 2009 heran, ergibt sich also ein Minusbetrag von 5.620.000€
----------------------------------------------------------------------------
Vergessen wollen wir aber auch nicht, die Spieler, die Eberl geholt hat und die die Erwartungen (aus welchen Gründen auch immer) nicht erfüllen konnten und schon wieder verkauft wurden !

Paul Stalteri --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (Karriereende)
Tomás Galásek --> Ablösesumme --> 50.000€ --> Verkauft für 0€ (Karriereende)
Raúl Bobadilla --> Ablösesumme 4.200.000€ --> Verkauft für 1.500.000€ (Young Boys Bern)
Marcel Meeuwis --> Ablösesumme 1.700.000€ --> Verkauft für 0€ (VVV-Venlo)
Fabian Bäcker --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (Alemannia Aachen)
Mohamadou Idrissou --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (Eintracht Frankfurt)
Jens Wissing --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (SC Paderborn)
Michael Fink --> Geliehen für 700.000€ (zurück nach Samsunspor)
Joshua King --> geliehen für 100.000€ (zurück nach ManU II)
-------
Negative Bilanz von -5.250.000€
----------------------------------------------------------------------------
Der Sportdirektor Eberl hat also mit einem Betrag von 10.870.000€ den Mannschaftswert unserer Borussia von 32.050.000€ auf 53.250.000€ erhöht !
Die Wertsteigerung des Kaders beträgt also 21.200.000€ ! Rechnet man die Ausgaben gegen, dann bleibt trotz allem Meckern über Transferflops wie de Camargo oder Bobadilla ein PLUS von 10.330.000€ welches uns der Sportdirektor Eberl erwirtschaftet hat.

Zudem hat Eberl mit seinen Transfers dafür gesorgt, das das Durchschnittsalter der Mannschaft um knapp 3 Jahre gesenkt wurde ! Im Gegensatz zur Saison 2009/2010 haben wir reichlich Spieler in unserem Kader, die sich noch weiter entwickeln können und werden !

Für unsere springerischen Freunde, mal kurz die Daten von transfermarkt.de zu den Transfers von Eberl. Da sieht es noch weit,weit positiver für unseren Sportdirektoren aus !!


Alle Spielerverpflichtungen von Eberl (Daten von transfermarkt.de)


Winter 2008/09
Paul Stalteri --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (Karriereende)
Tomás Galásek --> Ablösesumme --> 50.000€ --> Verkauft für 0€ (Karriereende)
Logan Bailly --> Ablösesumme 2.500.000€ --> momentan verliehen (für 400.000€) --> Marktwert 500.000€
Dante --> Ablösesumme 2.500.000€ --> Marktwert heute (wenn die Klausel vorhanden ist nur 5.000.000€) 8.000.000€
-------
Positive Bilanz von 3.850.000€


Sommer 2009/10
Thorben Marx --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 1.250.000€
Roman Neustädter --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (Schalke 04)
Raúl Bobadilla --> Ablösesumme 4.200.000€ --> Verkauft für 1.500.000€ + unbekannte Leihgebühr von Aris Thessaloniki
Juan Arango --> Ablösesumme 3.600.000€ --> Marktwert heute 3.500.000€
Marcel Meeuwis --> Ablösesumme 1.700.000€ --> Verkauft für 0€ (VVV-Venlo)
Marco Reus --> Ablösesumme 1.000.000€ --> Verkauft für 17.100.0000€ (Dortmund)
Tony Jantschke --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 3.000.000€
Fabian Bäcker --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ --> geliehen für 0€
-------
Positive Bilanz von 15.850.000€


Sommer 2010/11
Mohamadou Idrissou --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (Eintracht Frankfurt)
Jens Wissing --> Ablösesumme 0€ --> Verkauft für 0€ (SC Paderborn)
Igor de Camargo --> Ablösesumme 4.000.000€ --> Marktwert heute 4.000.000€
Anderson --> Ablösesumme 1.500.000€ --> Verliehen für 100.000€ --> Marktwert und Kaufoption 1.500.000€
Patrick Herrmann --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 3.500.000€
Marc-André ter Stegen --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 7.500.000€
Bernhard Janeczek --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 100.000€
-------
Positive Bilanz von 11.200.000€


Winter 2010/11
Mike Hanke --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 2.500.000€
Havard Nordtveit --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 3.500.000€
Martin Stranzl --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 3.000.000€
Michael Fink --> Geliehen für 700.000€
-------
Positive Bilanz von 8.300.000€


Sommer 2011/12
Mathew Leckie --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 750.000€
Oscar Wendt --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 2.000.000€
Lukas Rupp --> Ablösesumme 600.000€ --> Marktwert heute 750.000€ --> momentan verliehen an Paderborn
Yuki Otsu --> Ablösesumme 400.000€ --> Marktwert heute 600.000€
Matthias Zimmermann --> Ablösesumme 1.000.000€ --> Marktwert heute 1.000.000€
Julian Korb --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 200.000€
Janis Blaswich --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 100.000€
Elias Kachunga --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 250.000€ --> momentan verliehen an Osnabrück
Niklas Dams --> Ablösesumme 0€ --> Marktwert heute 150.000€
Joshua King --> geliehen für 100.000€
-------
Positive Bilanz von 3.700.000€


Winter 2011/2012
Tolga Cigerci --> geliehen mit Kaufoption für 350.000€ (noch nicht zu bewerten)
Alexander Ring --> geliehen mit Kaufoption für 200.000€ (noch nicht zu bewerten)
-------
Bilanz ??????

Gesamtbilanz laut Transfermarkt : 42.900.000€

Ich persönlich halte die Marktwerte bei transfermarkt.de für wenig aussagekräftig, jedoch scheinen ja viele den Daten blind zu vertrauen !

----------------------------------------------------------------------------

Wir haben also festgestellt, das der Sportdirektor Eberl, zumindest, was die Transfers anging, kein allzu unglückliches Händchen hatte........

Kommen wir zum sportlichen :
Max Eberl ist Sportdirektor bei Borussia geworden, als der Verein am Boden lag ! 11 Punkte waren in der Hinrunde der Saison 2008/2009 eingefahren worden. Der Klassenerhalt schien kaum noch möglich ! Die ersten Transfers von Eberl sind sportlich zunächst alle eingeschlagen (Paul Stalteri, Tomás Galásek, Logan Bailly, Dante). Der Klassenerhalt wurde doch noch verwirklicht. Schon zu der Zeit ist Eberl angefangen, den Kader zu verjüngen und nicht brauchbare Spieler wie z.B. Rösler, Ndjeng, Svard, etc. auszusortieren. Das der Trainer Meyer dabei auch ein Wörtchen mitgeredet haben wird, ist unumstritten !
Die gesteckten sportlichen Ziele (Klassenerhalt) wurden jedoch erreicht !!

Nachdem Meyer sein Ende bei Borussia verkündet hat, ging es für Eberl zum ersten mal darum, einen brauchbaren Trainer zu verpflichten. Eberl war auch da schon an Favre interessiert, der jedoch noch bei Hertha unter Vertrag stand. Auf anraten von Meyer, sowie aus persönlicher Überzeugung wurde Michael Frontzeck neuer Trainer bei Borussia Mönchengladbach ! Zunächst ging es unter dem Trainer Frontzeck bergauf und das teilweise mit Offensivfussball vom Feinsten ! Der von Eberl verpflichtete Reus deutete mehr wie nur einmal sein Talent an. Auch Arango zeigte seine Fähigkeiten mehrmals. Jedoch hatte dieser noch mit der Eingewöhnungszeit zu kämpfen und kam teilweise mit dem Spielsystem überhaupt nicht klar. Er war trotzdem unser bester Vorbereiter ! Enttäuschend lief die Saison dagegen für den für 4.200.000€ verpflichtete Bobadilla. Am Ende der Saison stand ein, nach der vorangegangenen Saison, respektabler zwölfter Platz, an dem auch nur die wenigsten etwas auszusetzen hatten !
Die Zielsetzung "nix mit dem Abstieg zu tun haben" wurde erreicht !


In der Saison 2010/11 gab es den ersten und einzigen Rückschlag für Eberl. Dieser viel aber recht heftig aus. Zunächst deutete nichts darauf hin, das sich Borussia als Abstiegskandidat sehen müsste. Ganz im Gegenteil. Nach dem 3:6 in Leverkusen, wurde allerorts von den neuen Fohlen geschwärmt. Jedoch kam Borussia teils durch massive Fehlentscheidungen, teils durch langfristige Ausfälle einzelner Spieler in eine mehr wie beunruhigende Lage ! Im Winter standen magere 10 Pünktchen auf der Habenseite. Es wurde sowohl von Fans, als auch von der Presse die sofortige Entlassung Frontzecks gefordert. Eberl ließ sich nicht beirren und setzte trotzdem weiter auf den Trainer. Die Situation wurde analysiert und der Kader verstärkt( Hanke, Nordveit, Stranzl).Zudem wurden von Eberl in dieser schweren Zeit die Verträge von z.B. Reus und Dante langfristig verlängert ! Nachdem der Start in die Rückrunde durchaus als gelungen bezeichnet werden darf, folgte dennoch der nächste Rückschlag durch Niederlagen gegen Stuttgart und St.Pauli. Das es hier wieder mehrere Schiedrichterfehlentscheidungen zu Ungunsten der Borussia gab, soll nicht entschuldigend, jedoch erklährend erwähnt werden. Max Eberl sah sich gezwungen, vom Weg der Kontinuität abzugehen und den Trainer Frontzeck zu entlassen ! Viele sagten zum damaligen Zeitpunkt das dies zu spät passierte. Fakt ist jedoch, das sich Eberl an den in vergessenheit geratenen Favre erinnerte und dieser mit Borussia das Wunder Klassenerhalt noch verwirklichen konnte ! Als Höhepunkt dieser Saison fungierten jedoch zwielichte Gestallten aus dem Umfeld der Borussia, die versuchen wollten, den Verein zu revoluzionieren. Dies wurde auch dank der proffessionalität Eberls, mit den Angriffen gegen seine Person umzugehen, verhindert !
Die Zielsetzung "sicheres Mittelfeld" wurde nicht erreicht !
Der Klassenerhalt kann trotzdem als Erfolg verbucht werden !

In dieser Saison läuft es einfach grandios ! Der Schwung der Relegation wurde mitgenommen, die Mannschaft spielt Konterfußball vom Allerfeinsten. Hierbei besteht die erste Elf aus 10 Spielern, die max Eberl verpflichtet hat !
Die Zielsetzung "40+X Punkte" wird am Wochenende erreicht sein !

Seltsamerweise wird Eberl jedoch von einigen immer noch negativ gesehen.
Er allein hat die Mannschaft zusammengestellt !!
Er allein hat den Trainer Favre verpflichtet !!
Er allein hat die Mannschaft verjüngt !!
Er allein hat den Mannschaftswert erhöht !!
Er allein hat die Strategie entwickelt, nach der Borussia momentan handelt !!
Aber -->
Er allein hat nach Meinung einiger Forumsexperten so gar nix mit dem sportlichen Erfolg zu tun !
Er allein ist nach Meinung einiger Forumsexperten bei sportlichem Misserfolg der Hauptschuldige !
Zuletzt geändert von Stolzer-Borusse am 07.10.2012 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14924
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kurvler15 » 06.10.2012 20:00

Krasser Beitrag, Stolzer-Borusse! :daumenhoch: Das ist eigentlich das was ich auch Ausdrücken wollte mit meinem Post, nur so hätte ich das wohl nie hinbekommen :mrgreen:
Benutzeravatar
Simonsen 1978
Beiträge: 1459
Registriert: 22.09.2010 22:30
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Simonsen 1978 » 07.10.2012 00:48

http://www.borussia.de/de/aktuelles-ter ... c7693cc248

„Wir wissen, wie kompliziert die Situation ist, und wollen, auch wenn es momentan nicht möglich scheint, versuchen, das Spiel gegen Frankfurt zu gewinnen. Das bedarf einer guten Einstellung und eines großen Kampfes der Mannschaft.“

Wieso gibt es keinen Medienfuzzi bei uns, der solche Teilsätze streicht ?

Selbst wenn er der Meinung ist, darf doch sowas nie bei uns erscheinen.

Das druckt der Veh sich morgen früh noch aus und hängt es an die Kabinentüre !!!

:oops:
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 07.10.2012 02:22

der68ziger hat geschrieben: Sehr geehrter Herr Eberl,
.
.
.
Wäre auch sehr schön ein kleines Feedback zu erhalten, würde mich freuen.
Herzlichst der68ziger
Hab Maxi mal gerade auf deinen Post hingewiesen und er bat mich, folgende eMail an dich weiterzuleiten !
Sehr geehrter der68ziger,

zunächst einmal freuen wir alle bei Borussia Mönchengladbach uns, wieder im internationalen Vereinsfußball vertreten zu sein. Dies freut uns vor allem für unsere fantastischen Fans, die - wie Sie ja auch - oft langjährige Anhänger unseres Vereins sind und uns auch in den letzten Jahren, in denen es mehr tiefs wie hochs gab, in einzigartiger Art und Weise unterstützt haben.

Ihre Ansichten zum Spieler Patrick Herrmann teilen wir bei Borussia jedoch nicht. Wir haben Patrick Herrman vor 4 Jahren zu uns ins Internat geholt, da wir von Anfang an der festen Überzeugung waren, das er ein außergewöhnliches Talent, mit Potenzial zu einem überdurchschnittlichen Bundesligaspieler, ist. Dies deutete er in der letzten Saison bereits an und wurde nur durch eine Klavikulafraktur unterbrochen. Es wird wahrscheinlich noch einige Spiele dauern, bis bei Patrick Herrmann wieder das alte Vertrauen in den eigenen Körper, als auch das für sein Spiel unabdingbare Selbstvertrauen zurück gewonnen hat. Das er auf einem sehr, sehr gutem Weg ist, hat man bereits beim Heimspiel unserer Borussia, gegen den 1.FC Nürnberg deutlich sehen können.

Auch bei den von Ihnen angesprochenen Spielen gegen den 1.FC Nürnberg, sowie dem Auswärtsspiel bei Bayer 04 Leverkusen, sind wir nach eingehender Analyse zu einer anderen Auffassung gelangt, wie Sie. Im Spiel gegen den FCN hat die Mannschaft eine nicht für Mögliche gehaltene Moral gezeigt und einen schnellen 0:2 Rückstand aufgeholt. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive wurden wir, trotz das die Mannschaft auch danach alles versuchte, nicht für unsere Mühen belohnt. Bei diesem Spiel sahen wir auch den Schiedsrichter Dingert eher kritisch, wie übrigens auch in einigen anderen Spielen. In Leverkusen hatten wir es mit einem der stärksten Teams der Bundesliga zu tun, die zudem noch einen extrem guten Tag erwischt hatten. Das wir dort viel zu viele Chancen des Gegners zugelassen haben, wurde bereits direkt nach dem Spiel besprochen und aufgearbeitet. Insgesamt waren wir mit dem Spiel zu keinem Zeitpunkt zufrieden, mit dem Ergebnis jedoch schon. Wir bei Borussia sind also durchaus der Meinung, mit den vorhandenen Spielern national, als auch international eine gute Rolle spielen zu können.

Ihre Meinung zur Europaleague teilen wir als Verein und Wirtschaftsunternehmen natürlich nicht. Weder werden wir die europäischen Spiele "abschenken", noch sehen wir uns bereits als im Wettbewerb gescheitert. Ein Blick auf die Tabelle genügt um festzustellen, das wir ein weiterkommen noch immer in der eigenen Hand haben. Das es in der Europaleague durch ein mögliches weiterkommen auch einiges an Geld zu verdienen gibt, welches ein "kleinerer" Verein wie Borussia Mönchengladbach durchaus gut gebrauchen kann, muss ich Ihnen als langjährigen Fan sicherlich nicht erläutern.

Selbstverständlich respektieren wir Ihren Wunsch, auch in dieser Saison eine Platzierung zu erreichen, die die Teilnahme am europäischen Wettbewerb ermöglicht. Jedoch möchte ich Sie darauf hinweisen, das schon vor der Saison und trotz der teuren, talentierten Neuzugänge, eine Platzierung im einstelligen Tabellenbereich das durch Trainer, Präsidium und Sportdirektor gemeinschaftlich erklärte Ziel war. Ich möchte Sie daher bitten, sich unserem Saisonziel anzuschließen und den eingeschlagenen Weg mit jungen Spielern, die noch nicht auf dem Zenit angekommen sind, mitzugehen.

Zur aktuellen Tabellensituation kann ich Ihnen versichern, das wir diese durchaus kritisch und vor allem realistisch sehen und einschätzen. Jedoch gibt es nicht nur Schwarz und Weiß. Wir haben auch in den letzten Spielen durchaus Ansätze gesehen, die uns für den weiteren Weg positiv stimmen. Auch wir wissen, das Fußball nun einmal ein Ergebnissport ist und alle guten Ansätze nichts bringen, wenn eben dieses am Ende nicht stimmt. Wir sind aber optimistisch, das bereits beim heutigen Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt die Mannschaft eine entsprechende Reaktion zeigen wird und der Bock endlich umgestoßen wird.

Ihre Transfervorschläge habe ich mit großem Interesse gelesen. Jedoch sind für Borussia Spieler mit Gehaltsvorstellungen wie Ballack (der übrigens unter der Woche seine aktive Karriere beendet hat) oder Hitzlsperger gehaltstechnisch einfach nicht machbar. Es ist ja nicht so, das ein Spieler der Ablösefrei zur Borussia kommt gar nichts kostet. Leider vergessen die meisten Fans, das der entsprechende Spieler auch monatliche Zahlungseingänge von Borussia erwartet. Bei den von Ihnen genannten Spielern in einer für Borussia astronomisch großen Höhe. Anders sieht es bei Alexander Baumjohann aus. Dieser Spieler ist gerade erst zum 1.FC Kaiserslautern gewechselt und gehört dort zu den Leistungsträgern des Aufstiegsaspiranten. Da wird sich dann einfach der Verein querstellen oder aber eine viel zu Hohe Ablösesumme fordern. Wir sind jedoch nicht bereit, überhöhte Preise zu bezahlen. Ein Alexander Baumjohann wäre übrigens vielen Fans der Borussia nur schwer zu vermitteln.

Die Spieler Mike Hanke und Igor de Camargo sehen wir in keinster Weise als "bewegungsarm" an. Aber dies können Sie auch persönlich kontrollieren, indem sie auf der Internetseite bundesliga.de die Laufwege der genannten Spieler, mit denen auf der gleichen Position spielenden Spieler anderer Vereine vergleichen. Ich denke, das Ergebnis wird Sie überraschen.

Ansonsten hoffe ich, Sie bald wieder als zahlenden und zufriedenen Fan im Borussia Park begrüßen zu dürfen.

Mit Schwarz-Weiß-Grünen Grüßen
Ihr Maxi
@ der68ziger
Willkommen im Forum :winker:


Achsooo... :schildironie:
Mattin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 07.10.2012 09:55

@Stolzer Borusse: sehr genial und ich denke tatsächlich, dass Max wohl ähnliches geschrieben hätte............. :daumenhoch:
Cneutz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Cneutz » 07.10.2012 10:04

ja @Stolzer-Borusse: wunderbar, ne "eins" mit 3 goldenen Sternen, bin immer noch unsicher, obs nicht ne echte mail von Maxi is, die er Dir auf ne Anfrage hin geschrieben hat. Perfekt!
Benutzeravatar
Sonic
Beiträge: 1647
Registriert: 02.10.2004 17:40
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Sonic » 07.10.2012 10:07

Das Motto „Fohlen-Elf“ fliegt ihm momentan um die Ohren. Dass man junge und talentierte Spieler holt finde ich völlig in Ordnung. Aber nur Talente zu holen fand ich völlig falsch. Gerade für die 6er Position hätte ein erfahrener Spieler geholt werden müssen. Ein junges Team braucht erfahrene Spieler die es führen. Denke er wird in der Winterpause nachlegen müssen, wenn nicht bis dahin ein Wunder passiert. Vielleicht wäre es auch eine Option in der Länderspielpause mal einen der Vereinslosen Spieler zu sichten.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von barborussia » 07.10.2012 10:24

Simonsen 1978 hat geschrieben:http://www.borussia.de/de/aktuelles-ter ... c7693cc248

„Wir wissen, wie kompliziert die Situation ist, und wollen, auch wenn es momentan nicht möglich scheint, versuchen, das Spiel gegen Frankfurt zu gewinnen. Das bedarf einer guten Einstellung und eines großen Kampfes der Mannschaft.“
Wie bitte? Scheinbar nicht möglich, gegen Frankfurt zu gewinnen? Scherz, Taktik...ernstzunehmen auf keinen Fall...
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von barborussia » 07.10.2012 11:06

Oh, da habe ich mich mal wieder zu wichtig genommen...aber ich hatte mich ja auch dazu geäußert, zumindest, was die Aussage von Eberl betrifft.

Das andere...ehrlich, dazu fällt mir nichts ein..ist wie Lotto...nach 30 Jahren muss man ja mal den Jackpot knacken...und eine bestimmte Punktzahl aus einer Anzahl von Spielen hochrechnen bis Saisonende...wenns so einfach wäre, könnten wir den Spielbetrieb schon jetzt einstellen.
Alter Bökelberger

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Alter Bökelberger » 07.10.2012 11:20

Simonsen 1978 hat geschrieben:http://www.borussia.de/de/aktuelles-ter ... c7693cc248

„Wir wissen, wie kompliziert die Situation ist, und wollen, auch wenn es momentan nicht möglich scheint, versuchen, das Spiel gegen Frankfurt zu gewinnen. Das bedarf einer guten Einstellung und eines großen Kampfes der Mannschaft.“

Wieso gibt es keinen Medienfuzzi bei uns, der solche Teilsätze streicht ?

Selbst wenn er der Meinung ist, darf doch sowas nie bei uns erscheinen.

Das druckt der Veh sich morgen früh noch aus und hängt es an die Kabinentüre !!!

:oops:
Vollkommen Deiner Meinung!

Auch wenn unsere momentane Lage besch.issen ist, so etwas sollte es von offizieller Seite der Borussia und dazu gehört wohl auch wehwehweh.borussia.de, nicht zu lesen geben. Klasse gemacht, das baut unsere Spieler, Trainer und Fans ja bestimmt enorm auf. Offizieller oder halboffizieller Pessimismus vor einem Spiel gegen einen Aufsteiger, so etwas geht ja gar nicht. :wut2: :kopfball:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44690
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 07.10.2012 11:29

Und der nächste völlig sinnlose Aufreger wegen eines völlig irrelevanten Teilsatzes. Will hier jeder mal in die Bild mit seiner Empörung?
Mattin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 07.10.2012 11:46

Herbert es geht nicht darum, dass es absolute Kleinigkeiten sind, sondern vielmehr, dass wir solche Dinge augenblicklich nicht brauchen........

Auch viele kleine Tropfen füllen ein Fass und mehr will ich dazu auch nicht sagen......
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44690
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 07.10.2012 11:52

Welche Dinge? Hier wird irgendein Mist in einen Teilsatz reininterpretiert, das ist nicht mehr feierlich, gleichzeitig werden aber im Livethread die schlimmsten Untergangsprognosen abgeliefert, wie hoch wir denn jetzt verlieren. Die Lust an der Selbstzerfleischung scheint gerade mal wieder sehr groß zu sein. Ich kann über diese ganze Hysterie nur noch mit dem Kopf schütteln.
koala
Beiträge: 1891
Registriert: 24.03.2003 13:16

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von koala » 07.10.2012 12:11

Alter Bökelberger hat geschrieben:Auch wenn unsere momentane Lage besch.issen ist, so etwas sollte es von offizieller Seite der Borussia und dazu gehört wohl auch wehwehweh.borussia.de, nicht zu lesen geben.
Was juckt es mich, was jemand in der Öffentlichkeit sagt? Eberl wird intern schon anderes sprechen. Favre genauso. Das machen alle so. Niemand geht in die Öffentlichkeit und spricht, was er denkt. Wasd soll Eberl sagen? FFM hauen wir weg? Dann kommt die andere Fraktion und bescheinigt ihm eine verzerrte Wahrnehmung. Wie es Maxi macht, er macht es doch eh falsch.

Und, nur so nebenbei: Wenn sich unsere Spieler von so einem Satz verunsichern lassen würden, ja meine Güte, dann wären die sowas von falsch in der BuLi und man würde zurecht absteigen.

Wir haben so viele Nationalspieler, Ex-Nationalspieler, kommende Nationalspieler, Jugendnationalspieler im Kader, da kannst du getrost davon ausgehen, dass die so eine Aussage nicht sonderlich juckt. Das mangelnde Selbstvertrauen hat seine Ursache ganz woanders.
Mattin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 07.10.2012 12:23

HerbertLaumen hat geschrieben:Welche Dinge? Hier wird irgendein Mist in einen Teilsatz reininterpretiert, das ist nicht mehr feierlich, gleichzeitig werden aber im Livethread die schlimmsten Untergangsprognosen abgeliefert, wie hoch wir denn jetzt verlieren. Die Lust an der Selbstzerfleischung scheint gerade mal wieder sehr groß zu sein. Ich kann über diese ganze Hysterie nur noch mit dem Kopf schütteln.
Hysterie sehe ich Gott sei Dank noch nicht, aber mit dem Hang zur Selbstzerfleischung gebe ich dir absolut Recht - trotzdem brauchen wir eben so etwas zur Zeit überhaupt nicht......
Antworten