Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24938
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 02.10.2012 17:04

Bruno hat geschrieben:Sehr oft wird hier argumentiert man solle preiswerte Backups mit Erfahrung verpflichten. Da bin ich sofort dafür, aber ich fürchte das Thema wird etwas naiv gesehen. Einen erfahrenen guten Spieler, der sich für vertretbares Geld auf die Bank setzt musst Du auch erst mal finden.

in die kerbe schlag ich jetzt auch mal hinein. :wink: letztes jahr waren es nur talente die man als back-ups verpflichtete. das hatte auch seinen grund mangels geld. ja, ich weiß auch ein zimmermann und rupp haben geld verschlungen aber wenn jetzt rupp hin und wieder mal arango ersetzen könnte... dann wäre das allein von den zahlen her für die back-ups absolut o.k. stand heute können zimmermann und rupp noch nicht die back-ups sein die wir uns erhoffen (ablöse für beide 2,5 mio).

anderes beispiel ring. für mich ist er ein back-up für herrmann und war auch so geplant. man wußte schon das er seine stärken in der offensive hat und nicht als 6er. wenn man bei ring nun wieder das geld sieht dann war das weniger als null was wir investiert haben für einen back-up (leihe mit K.O im sommer für 1,5 mio). ring ist momentan auch noch nicht der tolle back-up aber wir haben noch ein halbes jahr hin bis wir uns entscheiden können ob wir ihn kaufen wollen oder nicht. wenn von dem noch ein ticken mehr kommt (leistung) dann müssen wir zuschlagen im sommer. es wäre ein schnäppchen.

das gleiche bei cigerci. aktuell noch nicht eingeschlagen (leihe mit KO über 5 mio ab sommer). tendenz für mich eher nein. da muss schon viel kommen das wir den noch verpflichten werden.

allgemein haben wir uns vor einem jahr noch null gedanken gemacht zu back-ups. ein back-up spieler ist für mich ein spieler der von der bank aus den stammspieler ersetzen kann ohne große einbußen in der leistung. für mich hat ein abstiegskandidat keine back-ups in dem sinn, weil sich die vereine keine gleichwertigen spieler leisten können. die kader sind da immer eine mischung aus stammkräfte und talente.

wenn es richtung einstelliger tabellenplatz mit blick nach europa geht dann denke ich spricht man von back-ups, breiterem kader, etc. wie du schon sagst bruno haben wir damit keine erfahrung und deshalb wenig ahnung (ich zumindest :wink: ). der sprung von einem abstiegskandidaten nach europa ist rießig. talent zu back-up. viel geld haben wir nicht, die back-ups sollen nichts kosten, aber im prinzip fast eins zu eins den spieler ersetzen können... das können außer die top 6 (hannover mit einbezogen) kein verein. und wenn man 3 stammkräfte (führungsspieler) als abgänge zu verzeichnen habe verpflichte ich dann 3 möglichst gleichwertige als ersatz oder 6 eher mittelmäßige spieler die sich nicht viel nehmen und habe dann noch mehr spieler zu integrieren?

abschließendes fazit zu den back-ups: bis auf rupp und zimmermann finde unsere back-ups gut genug für einen mittelfeldplatz (platz 8-12) in der liga. auf die schnelle in einer transferphase 3 stammspieler zu ersetzen und dann noch bessere back-ups im kader zu haben halte ich für vermessen das wir das machen hätten können. zum einen finanziell, zu viel rotation im kader und natürlich die vertragslaufzeiten sprechen sowieso dagegen. das momentane preis- leistungsverhältnis unserer back- ups finde ich ist bei uns, verglichen mit anderen vereinen in der liga, sehr, sehr gut. :daumenhoch:
Benutzeravatar
qujote
Beiträge: 1672
Registriert: 17.11.2008 15:03

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von qujote » 02.10.2012 20:57

Ein Teilziel hätten wir erreicht...die "Forumsexperten" sind sich einig und beweihräuchern sich gegenseitig. :floet:

Solange diese Einigkeit und diese Enttäuschung nicht zu Lasten eines Einzelnen gehen soll oder sogar schon zu Lasten von Einzelnen geht und Borussia nicht schadet, kann natürlich die Meinung und Enttäuschung geäussert werden. Ich habe 2mal oder sogar 3mal gelesen, unterschreiben kann ich bei der Initiative "Enttäuschung" allerdings nicht. :mrgreen:

Wichtiger ist für mich der Zusammenhalt von Max Eberl und Lucien Favre sowie dem Vorstand von Borussia und dass die Mannschaft auf kurz oder etwas länger (wieder) eine Einheit wird und ist.

:peace: und :bmg:
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3959
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HannesFan » 02.10.2012 22:38

@qujote
Nu sei mal nich zu zynisch, man muss zugeben dass atreiju hier ein sehr gutes
Post verfasst hat.

@atreiju
Wie ich schon neulich sagte: deine Posts gefallen mir immer besser.
Natürlich ist Enttäuschung legitim. Enttäuscht sind alle, enttäuscht bin auch
ich - hab zwar vor der Saison Platz 12 Ende HR getippt, insgeheim aber natürlich
auf mehr gehofft - und die Neuzugänge schienen ja vielversprechend zu sein...

Im Einzelnen zu deinem Post:
Die Beschreibung der 3 Neuen trifft weitesgehend mit meiner (momentanen) Einschätzung überein - mit dem Unterschied vielleicht, dass ich nach wie vor
der Auffassung bin dass es VIEL zu früh ist ein Urteil zu fällen. Gut, letztendlich
machst du das ja auch nicht, von daher OK.
Dass du - wie jetzt auch andere - Anderson lieber behalten hättest: Also
ich weiss nicht. Bei uns hat er wirklich grottige Spiele abgeliefert, und im
übrigen hab ich bei seinem Auftritt gegen BVB hinten ein paar Stockfehler gesehen.
Ich denke Dominguez und Xhaka werden uns noch sehr erfreuen - bei LDJ
wird man in der Tat noch abwarten müssen, ob er sich "systemkompatibel" bei
uns einreihen kann.
Was ich allerdings wieder gar nicht gerne lese ist die (verhaltene) Kritik an
Favres Ermahnungen zur "schweren Saison".
Mir ist es nach wie vor nicht im Ansatz verständlich, wie man LF dafür kritisieren
kann die Situation realistisch einzuschätzen/eingeschätzt zu haben, und ihm
gar noch den Vorwurf zu machen, er hätte die Situation herbeigeredet.
Für mich ist und bleibt das barer Unsinn, wenn nicht gar gefährliche Legendenbildung - wen auch nicht so schlimm wie das Gerede anderer User
hier, die Neueinkäufe seien Favre gegen seinen Willen vorgesetzt worden...

Das HAUPTPROBLEM der jetzigen Lage ist mE hingegen ein anderes:
Schon Ende der Hinrunde hatten wir keine richtige Mittel mehr gegen Gegner
die sich hinten reingestellt haben. Das musste abgestellt werden, zeitgleich
dann aber 3 neue für 3 Schlüsselspieler eingebaut werden. Bei dem Versuch
Stufe 3 zu erreichen sind wir offensichtlich wieder unter Stufe 1 zurückgefallen,
da der Unterbau (sichere Abwehr, 2 verschiebende Viererketten gegen den
Ball) nach dem Verlust Neustädter/Dante offensichtlich eben nicht auf Anhieb
funktioniert hat.
Einfach ausgedrückt: Wir versuchten 3 Stufen auf einmal zu nehmen und sind
dabei erstmal auf die Sch.nautze gefallen....
Da hilft nur Arbeit (Trainer/Mannschaft) und Geduld (Umfeld, also auch wir).
Hoffen wir alle dass das noch klappt - I think so! :bmgja:
Tetra
Beiträge: 60
Registriert: 22.11.2006 10:42

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Tetra » 03.10.2012 11:15

HannesFan hat geschrieben:Wir versuchten 3 Stufen auf einmal zu nehmen und sind
dabei erstmal auf die Sch.nautze gefallen....
Eine treffende Zusammenfassung der aktuellen Situation.... :wink:
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 04.10.2012 11:59

HerbertLaumen hat geschrieben:Auch für eine solche Einschätzung der Lage ist es mir persönlich - besonders im Hinblick auf die neuen Spieler - noch zu früh.
Zum Glück haben die Spieler lange Verträge und können ihren Marktwert wieder nach oben schrauben. Max Eberl hat auch gesagt, dass es schwierig ist mit viel Geld einzukaufen. Das sieht man nun.

Aber vom Grundprinzip waren und sind alle Neuzugänge top. Streiten lässt sich vielleicht darüber, welche Alternativen machbar gewesen wären und ob man die Lasten nicht anders hätte verteilen sollen.

Nun kann man es aber eh nicht mehr ändern und ein erstes Fazit sollte man frühstens zur Winterpause, besser nach der Saison ziehen.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass sich manche Funktionäre im stillen Kämmerlein ihre Gedanken machen, ob nicht dieser und jener Spieler besser gepasst hätte. Ganz normal.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 04.10.2012 12:18

Diese ganze Diskussion ist ein einziger Schmarrn. Ich setze voraus, dass ME und LF mit Bonhof und allen Beteiligten das best mögliche erreicht haben. Diese Neuzugänge haben Qualität und werden diese noch zeigen. Dass man im Nachhinein alles besser weiß, ist ja kein Geheimnis, ob etwas anderes besser gewesen wäre, bleibt aber dahin gestellt. Wenn alles wieder zufriedenstellend läuft, werden diese ganzen Kritiker von ganz alleine stiller. Hauptproblem ist für meine Begriffe eh eine viel zu hohe Erwartungshaltung. Ich gehe davon aus, dass diese Kritiker in jedem Fall kritisiert hätten, es sei denn, wir ständen mit 6 Siegen ganz vorne.
Carsten Nielsen
Beiträge: 1673
Registriert: 29.05.2007 23:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Carsten Nielsen » 04.10.2012 12:45

Hinzu kommt, dass es zurzeit insgesamt in der Mannschaft nicht stimmt, so dass eine Integration neuer Spieler kaum möglich ist, da auch die Alteingesessenen im Moment genug mit sich selbst zu tun haben. Alleine deswegen kann man sich zurzeit auch noch keinen wirklichen Eindruck von der Qualität unserer Neuzugänge verschaffen.
AlanS

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von AlanS » 04.10.2012 13:01

Carsten Nielsen hat geschrieben:Hinzu kommt, dass es zurzeit insgesamt in der Mannschaft nicht stimmt, so dass eine Integration neuer Spieler kaum möglich ist,
Was die Spieler selber zu dieser Behauptung sagen, hört sich aber gänzlich anders an ...
Carsten Nielsen
Beiträge: 1673
Registriert: 29.05.2007 23:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Carsten Nielsen » 04.10.2012 14:57

AlanS, was sagen denn die Spieler dazu?
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bo. » 04.10.2012 22:03

Eberl trotz Verabredung nicht beim sky Halbzeit Interview.
Altborusse_55
Beiträge: 1124
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Altborusse_55 » 04.10.2012 22:45

Bo. hat geschrieben:Eberl trotz Verabredung nicht beim sky Halbzeit Interview.
Was soll er auch sagen?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24938
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 04.10.2012 23:02

edit
Zuletzt geändert von 3Dcad am 04.10.2012 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
Tom70
Beiträge: 372
Registriert: 21.09.2008 20:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Tom70 » 04.10.2012 23:06

30Mio. für die Katz!!!
Altborusse_55
Beiträge: 1124
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Altborusse_55 » 04.10.2012 23:17

Tom70 hat geschrieben:30Mio. für die Katz!!!
Plus die rund 5 Millionen für den Kindergarten vom letzte Jahr. Transferpolitik unseres Sportdirektor eher durchwachsen......
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von barborussia » 04.10.2012 23:23

Bo. hat geschrieben:Eberl trotz Verabredung nicht beim sky Halbzeit Interview.
Dafür gabs Gründe. Wurde auch auf Sky zu Beginn der 2. Halbzeit erwähnt. Ich finde seine Entscheidung richtig. Die Mannschaft ist wichtiger als Ecki Häuser...
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4130
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Simi » 04.10.2012 23:26

Tom70 hat geschrieben:30Mio. für die Katz!!!
Wenn man de Jong einsetzt, hat der was drauf. Hat man doch heute wieder gesehen?! Xhaka schwebt auf Wolke 7, den muss jemand runterholen, dann ist das auch ein guter. Ebenso Dominguez. Da stimmt irgendwas in der Mannschaft nicht, die Transfers sind logisch & gut!
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bo. » 04.10.2012 23:31

Ja, Respekt an Eberl, nach dem Spiel stand er da und hat alles gut dargestellt, 1+ für unseren Maxe, aber jetzt muss er auch einige Leute vielleicht mal zum Einzelgespräch ins Büro holen.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von barborussia » 04.10.2012 23:36

Tom70 hat geschrieben:30Mio. für die Katz!!!
Bitte bitte bitte für meine :anbet: Ich spende dann auch jedes Jahr 100.000 für Kastrationen und Sterilisationen von Straßenstreunern :winker:
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2413
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von vfl deere » 05.10.2012 09:05

Das mit den Einzelgesprächen unterstreich ich. ME spricht im Mom absoluten Klartext. Irgendwann wird das wohl ja mal bei den Spielern ankommen. :bmg:
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Andi79 » 05.10.2012 09:10

Ich hab mitlerweile richtig sch.iss, dass wir übel abschmieren. Vorweg, ich möchte die Transferpolitik von ME ausdrücklich loben und bin weit davon entfernt ihm den schwarzen Peter zu zuschieben. Ich finde die Neuen Spieler durchweg gut auch wenn sie noch Zeit benötigen.

Jedoch spielen wir die nächsten 3 Spiele zu Hause gegen unglaubliche euphorische Frankfurter, heimstarke Bremer und gegen die für mich hinter Bayern und Dortmund beste Mannschaft der Bundesliga Hannover. Wenn es so weiter läuft wie bisher holen wir leider null bis einen Punkt fangen uns zwischen 6 und 15 Gegentoren und sind dann vor Augsburg auf dem 17. Platz. Alle kennen die Dynamik, die sich daraus entwickeln kann. Zusätzlich mach ich mir langsam Sorgen um den finanziellen Aspekt. Können wir uns das überhaupt leisten in dieser Saison nur 15. zu werden? Fernsehgelder, Merchandising, Zuschauerschnitt? Geht das so weiter mit den Leistungen der Mannschaft erwarte ich da erhebliche Mindereinnahmen. Ich hoffe wir bekommen am Sonntag gegen Frankfurt die Kurve - alleine der Glaube daran fehlt im Moment. ME mit seiner ruhigen, gradlinigen Art muß da jetzt gegensteuern und den ein oder anderen Spieler aus dem Wunderland zurück in die Realität holen.
Antworten