Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bruno » 30.09.2012 22:14

Absolut. Aber die mussten auch nicht einen einzigen Spieler gehen lassen, den sie halten wollten. Das soll ihre Leistung nicht schmälern, macht sie aber mit uns überhaupt nicht vergleichbar. Außerdem haben sie heute erfolgreiche Spieler im Kader, die schon lange als Fehleinkauf tituliert waren (z. Bsp. Eggimann) und sich doch irgendwann durchsetzten.
Ich hätte gerne unsere Chefkritiker hier gesehen, wenn wir in Hannoverscher Art als Ersatz für unsere Abgänge ein paar unbekannte Spieler für kleines Geld geholt hätten. Der hätte sich nicht mehr auf die Straße trauen können.
Ne miese Doppelmoral herrscht hier bei einigen. Da gibt es von vorne herein keine faire Chance.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5041
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hordak » 30.09.2012 22:24

Schön und gut was andere haben, ändert nichts daran daß Neustädter hier wohl nicht als Führungsspieler bezeichnet wurde und wir trotzdem eine gute Saison gespielt haben. Der BVB ist vor 2 Jahren sogar souverän Meister geworden mit den Jungspunden Sahin und Bender. Bild
Dagegen ist Nürnberg 2008 trotz eines Thomas Galasek abgestiegen. Bild
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39351
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 30.09.2012 22:57

@bruno

Genau so sieht es aus! Hätten wir nur Noname-Spieler geholt, dann wären Eberl und Favre schon im Sommer gesteinigt worden! Wie man es macht, macht man es verkehrt! :roll:
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 01.10.2012 08:08

dedi hat geschrieben:[...], dann wären Eberl und Favre schon im Sommer gesteinigt worden! [...]
Hättest du sie denn auch "gesteinigt"? :roll:
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39351
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 01.10.2012 08:48

Nein!
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 01.10.2012 09:30

Wir haben in der Abschlusstabelle einen tollen 4. Platz belegt.
Favre und Eberl genossen ein hohes Ansehen und Vertrauen bei den Fans.
Es herrschte aufgrund der CL Quali eine Aufbruchstimmung wie lange nicht mehr.
Du hättest sie nicht "gesteinigt" wenn sie vielleicht weniger namvolle Spieler unter Vertrag genommen hätten.
Warum also, hätten es andere tun sollen?

Zwei Anmerkungen möchte ich allerdings noch machen.
1. Weder Luuk de Jong, Alvaro Dominguez oder Granit Xhaka waren mir vorher als so genannte Topspieler ein Begriff. Ob die hohen Ablösesumme berechtigt waren, wird sich noch zeigen müssen.
2. Meine hohe Meinung über Max Eberl hat sich nicht geändert.
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5152
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 01.10.2012 09:34

Blaine hat geschrieben:Eberl hat in den letzten 2 Jahre 12 :!: Spieler unter 23 Jahre verpflichtet.
Wo ist da ein Konzept?[...]
Es spricht ja absolut nichts dagen hin und wieder mal einen jungen Mann zu verpflichten , aber doch nicht in der Form.
Das ist das Konzept. Im übrigen.
Es gibt 5 Teams mit einem jüngeren Altersdurchschnitt im Kader (Bremen, Dortmund, Leverkusen, Hoffenheim, Freiburg)
Damit führt die Realität dein Argument ad absurdum.

hättest du aber auch selber mal nachgucken können, bevor du hier postest.
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von AlanS » 01.10.2012 10:01

Bruno hat geschrieben: Ich hätte gerne unsere Chefkritiker hier gesehen, wenn wir in Hannoverscher Art als Ersatz für unsere Abgänge ein paar unbekannte Spieler für kleines Geld geholt hätten. Der hätte sich nicht mehr auf die Straße trauen können.
Ne miese Doppelmoral herrscht hier bei einigen. Da gibt es von vorne herein keine faire Chance.
Komisch. Wenn ich genau das immer ansprach und als den richtigen Weg bezeichnete (relativ günstige Nonames zu verpflichten), bekam ich hier heftigen Gegenwind, denn man brauche ja etablierte erfahrene Spieler, die ihr Können schon unter Beweis gestellt haben.
Genau so kann ich mich erinnern, als ich beim de Jong-Transfer damals, als er immer teurer wurde, schrieb, mir wäre es lieber, Eberl würde nun bei den Verhandlungen aussteigen. Ich schrieb dann nach der Verpflichtung auch noch, dass ich den Transfer gut finde und Eberl dazu gratuliere, aber mir die Geld-Dimension dafür zu hoch sei.

Was bekam ich als Feedback von einem Mod? "Das schreibst du doch nur, damit du später sagen kannst (sollte er sich als Fehleinkauf entpuppen), ich habe immer schon gesagt, der war zu teuer."

Bei wem liegt da die Doppelmoral?
Benutzeravatar
uwys
Beiträge: 147
Registriert: 06.03.2003 12:35

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uwys » 01.10.2012 10:12

Nachdem ja immer wieder durch die Medien gegeister war das eigentlich nur Maxe den Luuk wollte und Favre nicht, kreide ich ihm das als "Fehleinkauf" an, sollte es denn wirklich so sein.
Fehleinkauf deswegen weil er nicht zu unserem System passt, dafür ist er zu langsam. Er braucht mehr verwertbare Bälle im 16er. So wird aus ihm ein Topstürmer in der Bundesliga. Ob Favre sein System so umstellen will und vor allem auch personell kann ist die grosse Frage.
Benutzeravatar
Süden
Beiträge: 1248
Registriert: 09.05.2012 10:02

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Süden » 01.10.2012 10:21

Butsche hat geschrieben:Wir haben in der Abschlusstabelle einen tollen 4. Platz belegt.
Favre und Eberl genossen ein hohes Ansehen und Vertrauen bei den Fans.
Es herrschte aufgrund der CL Quali eine Aufbruchstimmung wie lange nicht mehr.
Du hättest sie nicht "gesteinigt" wenn sie vielleicht weniger namvolle Spieler unter Vertrag genommen hätten.
Warum also, hätten es andere tun sollen?

Zwei Anmerkungen möchte ich allerdings noch machen.
1. Weder Luuk de Jong, Alvaro Dominguez oder Granit Xhaka waren mir vorher als so genannte Topspieler ein Begriff. Ob die hohen Ablösesumme berechtigt waren, wird sich noch zeigen müssen.
2. Meine hohe Meinung über Max Eberl hat sich nicht geändert.


:daumenhoch:

Dito, vielleicht für die vier Neuen Jungen einige Millionen zuviel bezahlt....aber vielleicht gelingt es ja deren Marktwert im laufe dieser und nächster Saison zu steigern.

Vielleicht wäre gerade Raphael noch die richtige ergänzung für die Off gewesen.....Schade.
uli1234
Beiträge: 12725
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 01.10.2012 11:08

Butsche hat geschrieben:1. Weder Luuk de Jong, Alvaro Dominguez oder Granit Xhaka waren mir vorher als so genannte Topspieler ein Begriff. Ob die hohen Ablösesumme berechtigt waren, wird sich noch zeigen müssen.
Geht mir genauso, ich kannte nicht einen, bevor diese Namen durch die Gazetten flogen. Und was haben mich alle nieder gemacht, als ich im Wechselthread so meine Zweifel hatte. Und viele andere waren in der Sommerpause der Meinung, dass wir auch ein wenig mehr Erfahrung im Kader bräuchten, zumal auch damals schon feststand, das Martin Stranzl 2013 aufhört, unser Kapitän nun mittlerweile ein Alter erreicht hat, wo er nun mal nicht schneller wird, und er sicherlich auch vom genialen Defensivspiel von Dante profitiert hat. Aber nein, diese 3 waren das non plus ultra. Und nochmal an alle, der so verhasste Riether - der auch oft ins Rennen geschmissen wurde, weil er ja in Köln einfach nur schwach war - der ist jetzt glaube ich Stammspieler in England. Und wenn Tony sich verletzt, dann macht es halt der Stranzl, oder halt der Zimmermann. Naja, die Quittung kriegen wir - so fürchte ich - genau jetzt. Früher haben wir Talente ausgebildet, und sie teuer verkauft. Heute holen wir Talente, für die wir hoffentlich nicht noch viel teurer bezahlen müssen, als wir es sowieso schon getan haben.
Fresene
Beiträge: 2399
Registriert: 21.05.2008 16:38
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fresene » 01.10.2012 11:22

uli1234 hat geschrieben: Geht mir genauso, ich kannte nicht einen, bevor diese Namen durch die Gazetten flogen. .
Das ist ein offensichtlich fachlicher Offenbarungseid, erklärt aber etliche Deiner Beiträge. Mal über den Tellerrand hinauszuschauen (andere Ligen, CL oder EL zu beobachten) ist auch anstrengend, sich dann aber im Vorfeld bereits äußerst kritisch zu geben (obwohl man keine Ahnung hat) entbehrt ja wohl jeder normalen menschlichen Logik.
Bist du eigtl. Waldorf oder Stadler? Ungeduld und Motzkitum sind ja wohl Deine Tugenden (dabei bist Du bloß leider nicht witzig).
Das es zZ. absolut nicht rund läuft, hat wohl jeder gesehen (auch wenn du nicht müde wirst es speziell an den Neuzugänen, besonders LdJ festzumachen), aber einen positiven Lösungsansatz (außer im Winter nachzulegen), konnte man von Dir bisher nicht lesen (aber, ist ja mit Tunnelblick- Du konzentrierst wie indirekt zugegeben ja nur auf borussia-interne Kritik, auch nicht zu erwarten).
Carsten Nielsen
Beiträge: 1673
Registriert: 29.05.2007 23:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Carsten Nielsen » 01.10.2012 11:31

Fresene hat geschrieben: ... aber einen positiven Lösungsansatz (außer im Winter nachzulegen), konnte man von Dir bisher nicht lesen ...
Ohne jetzt hier irgendwen in Schutz nehmen zu wollen: Ich halte es - zugegeben aus meiner laienhaften Sicht - zurzeit für äußerst schwierig, einen positiven Lösungsansatz zu kreieren, zumal sich ja auch niemand aus der 2. Reihe im Training ernsthaft aufzudrängen scheint.

Insofern bin ich echt mal gespannt, was der Trainer bis Donnerstag verändern kann und wird.
uli1234
Beiträge: 12725
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 01.10.2012 11:41

Post ohne jeden sachlichen Inhalt gelöscht.....
Zuletzt geändert von Bruno am 01.10.2012 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Moderationsmaßnahme - unsachlichen Post gelöscht
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bruno » 01.10.2012 11:53

@Carsten Nielsen
.....was aber wiederum in einen anderen Thread gehören würde :wink:
AlanS hat geschrieben:Was bekam ich als Feedback von einem Mod? "Das schreibst du doch nur, damit du später sagen kannst (sollte er sich als Fehleinkauf entpuppen), ich habe immer schon gesagt, der war zu teuer."
Bei wem liegt da die Doppelmoral?
Keine Ahnung ob ich das gesagt habe, oder ein Kollege. Aber warum bringst Du diese Aussage in diese Diskussion? Möchtest Du als Held da stehen, bedauert oder von bösen Vorwürfen frei gesprochen werden?
So rein aus dem Gedächtnis habe ich Dich als jemanden abgespeichert, der stets bemüht war bei ME ein Haar in der Suppe zu finden. Also kann ich da keine Doppelmoral erkennen, ich sehe nur jemanden nachkarten.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6373
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 01.10.2012 11:57

Fresene hat geschrieben: Das ist ein offensichtlich fachlicher Offenbarungseid, [...]
Ich gebe gerne zu, dass ich mich sehr wenig mit dem internaionalen Fußball beschäftige. Meine sportlichen Interessen gehören (fast) ausschließlich der Borussia.
Von daher ist dein Begriff "fachlicher Offenbarungseid" durchaus auf mich zuftreffend.
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bruno » 01.10.2012 12:02

Da bist Du sicher in guter Gesellschaft. Da bin ich auch eher schlecht als recht informiert.
Im Gegensdatz zu dem benannten User, darf man Dir aber zumindest nachsagen das Du Dir die Mühe machst über Deine Argumente nachzudenken und auch mal links und rechts schaust.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3698
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Simonsen Fan » 01.10.2012 12:08

Butsche hat geschrieben:Ich gebe gerne zu, dass ich mich sehr wenig mit dem internaionalen Fußball beschäftige. Meine sportlichen Interessen gehören (fast) ausschließlich der Borussia.
Von daher ist dein Begriff "fachlicher Offenbarungseid" durchaus auf mich zuftreffend.
da kommen aber dann noch einige dazu :D , ich offenbare mich dann jetzt auch hier :lol: ,..... obwohl meine Grenzen dann doch national und nicht direkt an der Ausfahrt zur A61 gesteckt sind :mrgreen:
Carsten Nielsen
Beiträge: 1673
Registriert: 29.05.2007 23:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Carsten Nielsen » 01.10.2012 12:16

Obwohl: An der A61 gibt´s ja schon eine Ausfahrt, an der man ganz automatisch immer rausfahren will, auch wenn man mal ganz woanders hin will! :mrgreen:
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von AlanS » 01.10.2012 12:20

Bruno hat geschrieben: Aber warum bringst Du diese Aussage in diese Diskussion?
Ich beziehe mich auf deine obige Aussage, was die von dir angesprochene Doppelmoral in genau dem Thema angeht.
Ich hatte genau ausgesagt, was du oben als vernünftig (wenn ich dich so richtig verstehe) darstellst, bekam aber dann von einem Mod (ist doch egal, welcher) eine Unterstellung unterbreitet, ich würde mit der Aussage doch nur schon mal vorbauen, damit ich im Falle des Scheiterns eine lange Nase machen könne.
Nun behauptet ein Mod, einige der Kritiker hier hätten eine miese Doppelmoral, weil sie nun auf zu teure Verpflichtungen hinwiesen (edit: was ich übrigens auch nicht mache), andererseits aber günstigere Lösungen nicht akzeptiert hätten.
Ich möchte dir also deutlich machen, dass du ganz Sicher in meinem Fall falsch liegst und ich denke, auch bei anderen, die hier als ewige Kritiker verschrien sind (dass du mir gegenüber ein Vorurteil hast erkennt man ja schon wieder an deiner provokanten Formulierung bezüglich meiner Sichtweise zu Eberl).
Bruno hat geschrieben:So rein aus dem Gedächtnis habe ich Dich als jemanden abgespeichert, der stets bemüht war bei ME ein Haar in der Suppe zu finden.
Dann überprüfe mal deinen Speicher, bevor du hier solche falschen Aussagen bringst.
Speziell bei Eberl habe ich tatsächlich immer wieder betont, wie sehr doch der genau auf meiner Wellenlänge liegt (was seine Vereinspolitik angeht). Lediglich in der letzten Transferperiode gab ich hier zu Bedenken, ob die Summen für die drei teuren Spieler für den Verein nicht doch zu hoch seien und ob man da nicht von seiner traditionellen Linie abweiche.
Antworten