Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Bo.
Beiträge: 5732
Registriert: 19.06.2009 19:44
Wohnort: Mond

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bo. » 29.09.2012 22:16

borussenmario hat geschrieben:><((((º>
Hehe, bei pokerstars bringen die jetzt im Chat ein Bild, ein kleiner Fish. :lol:

Soweit seit Ihr hier mit der Software noch nicht, wa? :P
vonDummhoven
Beiträge: 631
Registriert: 23.01.2011 18:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von vonDummhoven » 29.09.2012 22:49

uli1234 hat geschrieben:
Na logisch, ich freue mich wie verrückt, ich weis gar nicht wohin da mit.

Was nicht sein darf darf nicht sein, so siehst du das....aber leider Gottes ist es so. Wer hat das da auf dem Platz zu verantworten? Wir Nörgler, weil wir es beschwören? So ein Schmarrn, die, die das da auf dem Platz zusammen gestellt haben. Und da ist es mit schrott egal, ob Favre den wollte, den aber nicht oder wie auch immer.
Wartet ab, wo die Reise hingeht, dann sprechen wir uns wieder. Glaubst du ernsthaft, Favre tut sich das so noch lange an? Das kratzt an seiner Vita, weil ähnliches passiert wie schon einmal. Vor 3 Monaten war er noch heißer Anwärter bei Bayern..... es gibt viel zu tun, warten wir es ab.
Genau! Warten wir es ab.
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2622
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Diplom-Borusse » 30.09.2012 00:22

Willkommen daheim, Abstiegsgespenst ...
Lobe
Beiträge: 4053
Registriert: 21.03.2005 15:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Lobe » 30.09.2012 03:31

Jungs! Schauen wir uns doch mal an, was da auf dem Platz passiert und stellt euch mal die Frage, wer da auch nur etwas positives abgewinnen kann. Die Mannschaft entwickelt sich zurück. 6. Spieltage und nur Rückschritte. Unser Spiel in der Vorwärtsbewegung ist eine einzige Katastrophe! Wir machen es unseren Gegnern so einfach, wie zu Zeiten bevor Favre die Mannschaft übernommen hat. Und das nach einer Investition von 35 Millionen Euro? Wir stecken, so wie wir spielen, wieder im Abstiegskampf.
Vielleicht hätten wir von diesem Geld uns einfach 20 Millionen sparen sollen, und uns dafür hungrige gute Spieler holen sollen. Vielleicht noch dazu etwas erfahrene Spieler.
Was hier bei uns passiert, kann ich mir schon nicht mehr anschauen. Grottenschlechter Fussball. Da passt mal rein gar nichts mehr und ich habe auf keinen Fall den Eindruck das sich da auch nur irgend etwas bessern wird. Noch 34. Punkte, sage ich da nur. Und ich habe Zweifel, das sich daran in den kommenden Speilen etwas positiv ändern wird. 35 Millionen für`n XXX!!! Unser Scouting hat total versagt! Vielleicht sogar, weil sie zu viel Geld zur Verfügung hatten. Das waren sie ja immerhin nicht gewohnt!
Benutzeravatar
Bruno
Beiträge: 11365
Registriert: 21.02.2005 20:11
Wohnort: Grevenbroich

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Bruno » 30.09.2012 03:42

Schon klar. Sind alles nur die 3 Neuen Schuld. Na dann wissen wir ja jetzt Bescheid.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3756
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 30.09.2012 08:32

Mal langsam...die neuzugänge sind doch nicht “schuld“. Es ist das gesamtbild, was bisher nicht passt. Die räder greifen nicht ineinander. Welches system spielen wir den momentan? und für welches system wurden spieler geholt? Irgendwas ist da nicht optimal gelaufen..vielleicht wirds noch. Aber diese orientierungslosigkeit, die ja im saisonverlauf nicht besseer wurde, ist bedenklich.
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3698
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Simonsen Fan » 30.09.2012 08:36

das bestimmt nicht, da die "alten 8" ja anscheinend auch einiges an fußballerischer Qualität verlernt haben :wut: ...... jedoch kommen mir langsam Zweifel über die richtige Kaderzusammenstellung.....
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3756
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 30.09.2012 08:40

Ja...ich sag ja...das gesamtbild passt (noch) nicht. Sollte es zur winterpause noch so sein und wir bekommen systemfragen nicht in den griff (was verunsicherung auf dem platz nach sich zieht), dann muss man sich fragen bzgl verantwortung stellen. Momentan vielleicht noch zu früh.
Benutzeravatar
BoBor
Beiträge: 325
Registriert: 28.09.2010 09:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BoBor » 30.09.2012 10:23

Ich habe gerade mal das Interview von gestern auf Sky mit ihm gesehen.

Dort sagt Maxi, daß wir erst defensiv gut stehen müssen und dann nach vorne spielen. Jetzt der entscheidene Satz: " Das hat uns in den letzten 19 Monaten stark gemacht" Daraus folgere ich , dass also das System der vergangenen Saison gespielt werden soll. Dann muss Maxi sich den Vorwurf gefallen lassen, dass er mit LDJ den falschen Spieler gekauft hat.

Für das System und die Spielweise der vergangenen Saison hätte ein schneller, beweglicher Konterstürmer her gemußt.
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 952
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Goldenboy » 30.09.2012 10:27

:daumenhoch:

bevor Favre kritisiert wird und Konsequenzen gezogen werden, sollte man eher Max Eberl hinterfragen !
Fohlenbomber80
Beiträge: 252
Registriert: 07.06.2009 11:13

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlenbomber80 » 30.09.2012 10:35

Hallo Liebe Fan Gemeinde!
Ich bin seitdem ich denken kann Borussia fan ,ich habe alle höhen und tiefen mitgemacht , aber ich muss sagen das sich unser Max bei den Neuzugängen verkalkuliert hat , wenn mann solche Millionenbeträge investiert müssen uns die Spieler sofort weiterhelfen!

Ein paar vergleiche !

Dante Ersatz: Felipe 2MIo, Santana 3,5Mio, Pogatez 4Mio, Niedermeier 2-4MIo
Lukima 0 Mio Dragovic 5-7 Mio

Neustädter Ersatz jetzt sieht mann wie wichtig er war:
Claudemir3-4mio Riether 2mio Hasebe 2-4 mio Hoosogei oder Rolfes
Jirazek 4mio
Reus Ersatz: Olic Ablösefrei Ya Konan 5Mio, Suarez 9 MIo Guidetti Auseihe für kleines Geld Elia 5mio,

Zsatzlich für die breite des Kaders Huzti 750000 Euro der beste Mann bei h96

Ich kann mich erinnern da Max bei Sport 1 gesessen und gesagt mann investiert das geld nicht nur in die für die 3 Abegewanderten sondern auch in die Breite des Kaders , Das ist nicht passiert im Gegenteil wir Können froh sein wnn wir bis zur Winterpause 15 bis 20 Punkte haben um dann zu Korrigieren Max!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28007
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 30.09.2012 10:42

BoBor hat geschrieben: Für das System und die Spielweise der vergangenen Saison hätte ein schneller, beweglicher Konterstürmer her gemußt.
Goldenboy hat geschrieben: :daumenhoch: bevor Favre kritisiert wird und Konsequenzen gezogen werden, sollte man eher Max Eberl hinterfragen !
Dass plötzlich keiner mehr einen Fünfmeterpass zum eigenen Mann bringt, wenn er sich nicht vorher schon festrennt und den Ball verliert, und um die Bälle kämpft und kompakt gegen den Ball spielt und sich defensiv gegenseitig unterstützt und nachsetzt und ordentlich presst und die richtigen Wege geht und sich anbietet und Räume richtig nutzt und gedankenschnell agiert und und und, kann nur an Eberl liegen, stimmt schon, hätte er doch bloss einen schnellen Stürmer geholt, dann würde der zwar auch keine Bälle kriegen, weil immer noch neun andere Feldspieler katastrophale Fehler am Stück fabrizieren, als Team und auch individuell, aber wenigstens wäre er schnell, macht Sinn...
Fohlenbomber80
Beiträge: 252
Registriert: 07.06.2009 11:13

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlenbomber80 » 30.09.2012 10:45

Wenn du mal richtig lesen würdest könntest du es nachvollziehen Borussenmario
für 30 Millionen investitionen muss einfach mehr kommen als ein 0--5 oder 2 glückliche Remis , und ich habe die Befürchtung das es in Nächster Zeit auch nicht besser wird!
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28007
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 30.09.2012 10:48

Fohlenbomber80 hat geschrieben:Wenn du mal richtig lesen würdest könntest du es nachvollziehen Borussenmario
Wenn andere mal richtig lesen würden, und zwar das Spiel, dann wäre das schonmal ein guter Anfang...
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32896
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 30.09.2012 10:50

borussenmario hat geschrieben:[
Dass plötzlich keiner mehr einen Fünfmeterpass zum eigenen Mann bringt, wenn er sich nicht vorher schon festrennt und den Ball verliert, und um die Bälle kämpft und kompakt gegen den Ball spielt und sich defensiv gegenseitig unterstützt und nachsetzt und ordentlich presst und die richtigen Wege geht und sich anbietet und Räume richtig nutzt und gedankenschnell agiert und und und, kann nur an Eberl liegen, stimmt schon, hätte er doch bloss einen schnellen Stürmer geholt, dann würde der zwar auch keine Bälle kriegen, weil immer noch neun andere Feldspieler katastrophale Fehler am Stück fabrizieren, als Team und auch individuell, aber wenigstens wäre er schnell, macht Sinn...
aber immerhin wäre er doch schnell ... das liegt hier anscheinend unglaublich vielen usern am herzen, wenn man bei den stürmern aktuell liest ... :roll: achtung ironie ...
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 952
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Goldenboy » 30.09.2012 11:03

schade dass du es nicht verstanden hast, was wir sagen wollten, Borussenmario. Momentan können die gegnerischen Mannschaften ihre Verteidigung extrem weit vorschieben, weil sie nicht Gefahr laufen, von unseren Stürmern (gestern Hanke u de Camargo) überlaufen zu werden (einzige Ausnahme ist, leider viel zu selten, Patrick Herrmann mit seiner Grundschnelligkeit) bzw. sich im 1gg1 oder 2gg2 durchzusetzen.
Dadurch wird der Druck auf unser Mittelfeld (und auch auf unsere Defensivreihe) beim Offensivspiel erhöht, da die Räume deutlich enger sind. Um dies zu kompensieren, muss a) mehr gelaufen werden und/oder b) ein technisch einwandfreier Fussball gespielt werden. Bei beidem hapert es, sodass folglich die Durchschlagskraft fehlt.
Benutzeravatar
BoBor
Beiträge: 325
Registriert: 28.09.2010 09:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BoBor » 30.09.2012 11:08

Ich habe nicht geschrieben, dass ich einen schnellen Konterstürmer verpflichtet hätte oder mir wünsche.

Aufgrund der Aussage von Max Eberl im Interview, wäre die logische Schlussfolgerung gewesen, dass so ein Spielertyp verpflichtet wird.

Ich bin übrigens LDJ-Befürworter und hätte mir dazu einen quirligen offensiven Mittelfeldspieler gewünscht.

@borussenmario: Ein Spiel lesen kann ich glaube ich ganz gut :)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28007
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 30.09.2012 11:16

@Goldenboy
Ich habe das schon verstanden, dennoch liegt es definitiv nicht an Eberl, dass kein Feldspieler mehr etwas auf die Reihe bekommt. Wenn man das kritisieren will, dann muß man bei allem Respekt konsequenterweise damit beim Trainer anfangen, nicht beim Spodi...

Eberl jetzt für alles verantwortlich machen zu wollen und Favre da komplett rauszunehmen, wie Du es getan hast, kann wohl nur ein schlechter Witz sein. Der Trainer steht jeden Tag mit den Jungs auf dem Platz, nicht Eberl, und die beherrschen nicht mal mehr die einfachsten Grundlagen.....
Und auch ein de Jong ist erst zu bewerten, wenn der Trainer es geschafft hat, ihn an unserem Spiel zu beteiligen....
Das alles sind während des Spielbetriebs die Aufgaben des Trainers, so einfach ist das. Dass weder Dominguez, noch Xhaka, noch de Jong irgendwelche Nichtskönner sind, haben alle drei vor Borussia Mönchengladbach schon eindrucksvoll bewiesen....
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28007
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 30.09.2012 11:19

BoBor hat geschrieben: Aufgrund der Aussage von Max Eberl im Interview, wäre die logische Schlussfolgerung gewesen, dass so ein Spielertyp verpflichtet wird.
Sehe ich überhaupt nicht so, meinst Du damit, defensiv gut zu stehen ginge nur mit schnellen Konterstürmern?
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24706
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 30.09.2012 11:22

@borbor
iwas hat denn die defensive zweikampfführung mit der offensive (LDJ) zu tun? man muss nicht alles verstehen...
@fohlenbomber80
guck dir bitte mal die etattabelle an die ich im finanzthread gepostet hab. die zeigt auf welche gehaltskosten wir für den kader haben. wir sind da mittelmaß der liga. spieler von leverkusen, schalke, bvb, stuttgart etc. wollen halt mehr gehalt als wir ihnen bieten können. ich hätte mir auch gerne einen barnetta gewünscht es bleibt aber ein frommer wunsch. mit vereinen bayern, schalke, bvb, stuttgart oder vereinen mit sponsoren wie VW, hoffenheim, hsv, leverkusen können wir derzeit gehaltsmäßig einfach nicht mithalten.
wir hätten auch einem dante, neustädter und reus jeweils neue verträge geben können (bzw. verlängern können) und ihnen 1-2 mio mehr pro jahr zahlen können, aber am ende hätten wir sportlich erfolgreich sein müssen. borussia stellt sich langfristig auf, will heißen der etat steigt stück für stück. stuttgart hat ein paar mio mehr im etat. die haben einen kader mit teuren stars nach ihrer letzten CL-saison. die sind zum erfolg verdammt. wenn die nicht EL- spielen und die stars sich ein wenig gehen lassen müssen die sich von den stars trennen für null ablöse. es wird sich zeigen ob wir es mit den 30 mio an ausgaben langfrsitig besser gemacht haben wie der vfb der damals nach den abgängen von khedira und gomez eher durchschnittliche spieler investierte. um unsere neuen wirklich zu bewerten muss erstmal eine saison vergehen. fussball kann man nicht auf dem reissbrett planen oder in excel den erfolg den ausgaben gegenüberstellen.

wenn man kritisieren will über die 30 mio muss man auch die langfristige aufstellung des vereins kritisieren und dafür ist nicht allein eberl verantwortlich. will heißen man müßte dann gehaltstechnisch den etat erhöhen (sich entsprechende bulistars von leverkusen, stuttgart und co. leisten) um dann bei sportlichen mißerfolg finanziell wieder vor dem ruin zu stehen. eberl hat es so geplant das die jungen spieler zwar hohe ablöse kosten aber durch die langfristigen verträge und gehaltskosten die zu unserem etat eben passen langfristig sportlich gut aufgestellt ist und man mittelfristig nach oben schielen kann in der tabelle.

die 30 mio sind eine frage der transferphilosphie. das man jetzt schon sagen kann das LDJ, dominguez und xhaka flops sind halte ich für viel zu früh. da muss man erstmal die saison abwarten.

wenn man sieht das wir im mittelfeld noch nachbessern will, dann bitte in der winterpause und keinen altstar ala ballack. die bringen uns kurz- und langfristig gar nichts. unter einem 2jahresvertrag unterschreibt da keiner. ich hätte auch gerne hier einen cacau gesehen, aber ich sehe ein das er bei uns nur für 3 jahre unterschreibt zu einem fetten gehalt das unsere grenzen überschreitet.

mir gefällt diese langfristige transferphilosphie des vereins. man hat sich auch vor LDJ (vor 3 jahren) teure spieler geleistet was die ablöse angeht. das ist jetzt der nächste schritt. wir sind auch nicht hannover. das ist nicht seit dieser saison so, sondern schon seit ein paar jahren. wir haben uns immer ein paar spieler mit namen gekauft und ein paar talente. deshalb hinkt das beispiel hannover. :wink: so jetzt hör ich auf.
Antworten