Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 12519
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von MG-MZStefan » 05.03.2021 09:48

Quincy 2.0 hat geschrieben:
05.03.2021 07:32
Selbst der Dieter hatte schon eine AK, laut Hecking hat Max nicht damit gerechnet das Rose nur zwei Jahre bleibt.
https://www.transfermarkt.de/hecking-ub ... ews/381399

Wirklich sehr selten im heutigen Buli Geschäft :lol:
Ja, ich meine ich hatte das hier auch mal von einem Experten gelesen... :lol:
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 4088
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Curly** » 05.03.2021 09:53

ronflitzi hat geschrieben:
05.03.2021 09:35
PK ist ja wohl erst heute und gestern war angeblich kein Training. Hat das wohl was zu bedeuten????
Woher weißt du das gestern kein Training war?
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 5928
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Further71 » 05.03.2021 10:04

Heidenheimer hat geschrieben:
04.03.2021 20:17
Was für eine Untergangsstimmung hier? So als hätte man einem Kleinkind den Schnuller weggenommen. Max bleibt Max treu und dies finde ich gut. Er hat Visionen und ein Konzept das nun über Jahre greift. Rose freistellen, was dann? Weder ein Maric noch Zickler würden übernehmen. Vogel hat genug zu tun. So bleibt nur noch eine Liste mit meist zahnlosen, erfolglosen Trainer. Klar gibts den einen oder anderen guten Trainer den man bedenkenlos holen könnte. Aber ... da bleib ich dabei, diese Trainer *tun* sich das nicht an um hier Feuerwehr zu spielen, zumal der eine oder andere wohl bereits weit fortgeschritten in seinen Vehandlungen.

Schaut man zurück auf Eberls Werke (zusammen mit den Gremien natürlich) ist aus der über lange Zeit graue Maus ein ambitionierter Klub geworden. Team, Infrastruktur und das Ende der Fahnenstange sicherlich noch nicht in Sicht. Von *frischem Wind* wird geschrieben. Wie frisch denn? Durch Baumwolle oder Lederhosen? Klar, Fehler passieren immer wieder. Dinge mit denen man nicht rechnen konnte aber alles in allem macht das Team um Eberl einen Superjob. Wollt ihr nen Heidel, gar nen Watzke? Schneider wäre frisch zu haben. Nein, danke kann ich da bloss sagen.
Ich denke einen Eberl wollen die wenigsten hier ersetzen!
Aber der Job von Rose ist durchaus diskutabel. Bei ihm sieht man schon seit Wochen kein Feuer mehr in seiner Gestik, Mimik oder seinen Aussagen. Und die spielerische Armut seiner Mannen ist - seit Wochen - nicht zu übersehen. Vom tollen, temporeichen Rose Fussball aus der ersten Saison ist NIX mehr zu sehen. Und auch taktisch scheint ihm und seinem "brain" Maric nicht mehr viel einzufallen, jedenfalls finden wir gegen defensiver eingestellte Teams so gut wie keine Lösungen mehr.

Zur Entwicklung von der grauen Maus zu einem ambitionierten Klub: ja, diese Entwicklung gab es. Allerdings sind wir gerade leider dabei das Rad wieder zurück zu drehen, die "graue Maus" ist nicht mehr weit weg. Am Wochenende könnte es vorbei sein mit der Einstelligkeit, an eine EL Qualifikation dürften nur noch ein paar wenige Daueroptimisten glauben.

Ich denke es gäbe durchaus Trainer, die sich sehr gerne als Interimslösung für andere Vereine empfehlen würden. Sicherlich keiner der renommierteren Trainer aus dem obersten Regal. Aber man hat ja damals bei Schubert gesehen dass auch ein "Nobody" durchaus neue Impulse setzen kann.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46680
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 05.03.2021 10:26

Further71 hat geschrieben:
05.03.2021 10:04
Ich denke einen Eberl wollen die wenigsten hier ersetzen!
Richtig. Solche Forderungen kann man auch nicht ernst nehmen, Eberl ist die wichtigste Person bei Borussia und er macht einen super Job. Nur ist er auch nicht vor Fehlern gefeit und ich meine auch, dass er falsch damit liegt, an Rose und seinem Team festzuhalten.
VFLGerd
Beiträge: 18
Registriert: 15.12.2020 16:31

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von VFLGerd » 05.03.2021 10:39

Ehe man die ganzen Fans als Dumpfbacken bezeichnet sollte unser Max Eberl sich mal folgendes vor Augen halten:

- während einer Pandemie aus den Stadien verbannt und ausgesperrt
- zu Hause zum machtlosen Zusehen an den Bildschirmen eines Fernsehgerätes verdammt
- mit Sprüchen von angeblicher Demut, dass die Profis überhaupt ihrer Arbeit nachgehen dürfen überzogen
- bei einem kurzen überschaubaren Gehaltsverzicht, obwohl die Gehälter mehr als fürstlich sind und im Verhältnis zu anderen Berufen total überzogen
- zu Zeiten wo Barcelona dies auch noch sichtbar zu Tage bringt, zu was dieser total überdrehte Wahnsinn führt
- bei Zeiten wo viele Fans in Kurzarbeit stecken oder um ihren eigenen Arbeitsplatz fürchten

- da geht ein zwischenzeitlich bei uns namenloser Trainer hin und verpieselt sich nach schnellst möglicher kürzester Zeit, nachdem er den Fans noch vor 1 1/2 Jahren das "Blaue vom Himmel" versprochen hat,

weil

- er den nächst besseren angebotenen Vertrag, zur schnellst möglichen Beschleunigung seiner eigenen Karriere
- zur Optimierung seiner bereits fürstlichen Gehaltsverhältnisse und bestehendem Reichtums
- seine eigene Gier größer ist als das zuvor dem Verein und seinen Fans Versprochene

Das mag aus rein rechtlich vertraglicher Sicht alles noch so sauber sein; aber nach dem moralisch, menschlich und persönlichen Empfinden einer Vielzahl treuerster Fans, ist es

- Verrat
- Vertrauensmissbrauch
- arglistige Täuschung und Betrug

Der namenlose Trainer hat den Anhängern eines Traditionsvereins den Spiegel vorgehalten und sie maßlos enttäuscht.
Und das zu Zeiten, wo sie der Pandemie geschuldet zur Abwesenheit verdammt sind und ihm die Antwort auf sein Verhalten im Moment nicht geben können.

DEINE DUMPFBACKEN
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 46680
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 05.03.2021 10:59

VFLGerd hat geschrieben:
05.03.2021 10:39
Ehe man die ganzen Fans als Dumpfbacken bezeichnet...
Das hat Eberl nicht getan, das war auf diejenigen bezogen, die diese schwachsinnigen Verschwörungstheorien in die Welt gesetzt haben.
Benutzeravatar
mojo99
Beiträge: 1335
Registriert: 31.10.2006 23:14
Wohnort: München

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von mojo99 » 05.03.2021 11:09

Trotzdem hat er in Bezug auf die Fans schon öfter kein sehr glückliches Händchen bewiesen. Finde ich schade und das sich
solche Nachrichten verbreiten ist jetzt auch nicht so ungewöhnlich in dieser Situation. Bild und Express machen auch nichts
anderes und da hätte ich mir die Bezeichnung Dumpfbacken auch an der einen oder anderen Stelle mal gewünscht.
Benutzeravatar
Further71
Beiträge: 5928
Registriert: 27.02.2013 21:24
Wohnort: Dort wo die Erft den Rhein begrüßt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Further71 » 05.03.2021 11:21

HerbertLaumen hat geschrieben:
05.03.2021 10:59
Das hat Eberl nicht getan, das war auf diejenigen bezogen, die diese schwachsinnigen Verschwörungstheorien in die Welt gesetzt haben.
So ist es. Bitte auch hier bei der Wahrheit bleiben.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6918
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von VFLmoney » 05.03.2021 11:26

mojo99 hat geschrieben:
05.03.2021 11:09
Trotzdem hat er in Bezug auf die Fans schon öfter kein sehr glückliches Händchen bewiesen.
Wer sind denn die Fans ( m,w,d ) ?
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 14737
Registriert: 15.03.2009 21:12
Wohnort: Die Welt gesehen: Selfkant, Nordeifel, Voreifel :)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von raute56 » 05.03.2021 11:30

Das ist in der Tat die Frage!
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 33298
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 05.03.2021 11:55

Curly** hat geschrieben:
05.03.2021 09:53
Woher weißt du das gestern kein Training war?

Kam gestern in der RP.... :winker:
Benutzeravatar
reVolt
Beiträge: 211
Registriert: 19.08.2009 19:40
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von reVolt » 05.03.2021 11:57

Ist das denn unüblich nach einer Woche mit 3 Spielen - dem letzen am Dienstag, dass die Mannschaft einen Tag Trainingsfrei bekommt? Ich denke nicht ...
Benutzeravatar
Curly**
Beiträge: 4088
Registriert: 21.03.2010 00:05
Wohnort: Is jeheim!

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Curly** » 05.03.2021 11:59

@ Borusse 61: Danköschööön. :winker:
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 12434
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 24 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Lattenkracher64 » 05.03.2021 12:33

mojo99 hat geschrieben:
05.03.2021 09:39
Im Gegensatz zum aktuellen Trainer ist Hecking halt ein Ehrenmann. Finde ich groß von ihm, dass er die Situation nicht dazu nutzt, in irgendeiner Form nachzutreten.
Wenn das wirklich von Herzen kommt, ziehe ich meinen Hut vor Dieter Hecking. :daumenhoch:
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 4258
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von TheOnly1 » 05.03.2021 12:38

Tja...da sieht man es mal wieder.
Ich war NIE ein großer Hecking-Freund als Trainer bei uns, aber er hat sich menschlich und moralisch NIE irgendwas zu Schulden kommen lassen.
Rückblickend betrachtet muss ich feststellen, dass mir so jemand dann doch lieber war und ist, als mir damals klar war.
Wenn ich mir dann dagegen die heutige Situation samt der dort beteiligten "Figuren" so angucke...
Benutzeravatar
meedi
Beiträge: 178
Registriert: 23.05.2004 02:32
Wohnort: Holzbüttgen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von meedi » 05.03.2021 12:56

Dies ist leider das Problem. Eigentlich waren wir erfolgreich mit ihm. Die Spielweise war nicht so ganz modern. Aber er war immer loyal und ehrlich.
Aber irgendwie war die Unzufriedenheit im Umfeld da und er musste auch sehr einstecken. Manchmal sieht man erst,was man hatte,wenn es weg ist.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 05.03.2021 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10879
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 05.03.2021 14:05

Das ist eben die Frage, waren wir erfolgreich oder haben wir nur das gezeigt, was man mit dem Kader erwarten konnte? Dazu kam ein Fußball, der bei mir nicht umsonst den Begriff „Schlafwagenfußball“ geprägt hat.
Deswegen kann ich seine Nichtverlängerung schon verstehen. Und was haben wir alle letztes Jahr gejubelt, dass dies genau der richtige Schritt war.
Jetzt müssen wir auch den Kater ertragen.
Der Weggezogene
Beiträge: 1634
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der Weggezogene » 05.03.2021 15:52

Nothern_Alex hat geschrieben:
05.03.2021 14:05
Dazu kam ein Fußball, der bei mir nicht umsonst den Begriff „Schlafwagenfußball“ geprägt hat. ...Jetzt müssen wir auch den Kater ertragen.
Was genau hat uns damals eigentlich in den Bann gezogen? Schöne Worte mitsamt schönen Versprechungen oder Taten? Was ist von den Taten übrig geblieben? Die schönen Worte die sich heute wie Hohn und Spott anfühlen.

Für die 20 Personen die am Wochenende für das Ergebnis verantwortlich sind, sind Sie verantwortlich Herr Eberl, wenn Sie so nah dran sind wie Sie behauptet haben und es an Rose nicht liegt, treten Sie den Vögeln in den Allerwertesten.

Neben diesem ganzen Rosegesabbel, gibt es noch einige andere die im Moment keine Leistung für ihr Geld erbringen.
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9660
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 05.03.2021 16:14

Mich würde mal intressieren was in den Köpfen der User/Fans,die Max's Entscheidung mit Marco weiterzumachen als Fehler sehen,abgeht,wenn wir doch noch internat. kommende Saison dabei sind.Was in ihren Köpfen zZt abgeht wurde ja schon zur Genüge wegen des Trainers und der letzten Ergebnisse und der Spielweise preisgegeben.....aber wenn sie alle Unrecht gehabt hätten,weil das erreicht wurde was alle von ihnen für unmöglich gehalten haben,und zugeben daß es doch kein Fehler von Max war und versprechen ihn deswegen nie wieder zu kritisieren,oder trotz erreichen des internat. Wettbewerbs es immer noch als Fehler wegen Teilnahme von MR sehen würden,der uns dann die Sasion ja rein sportlich mit 'nem bißchen Taschengeld dazu einigermaßen gerettet hätte.Fragen über Fragen :animrgreen2:
Salzstreuer
Beiträge: 462
Registriert: 05.11.2016 14:41

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Salzstreuer » 05.03.2021 16:18

Ich wäre weiterhin der Meinung, dass es falsch war. Sowas nur auf das sportliche Abschneiden zu reduzieren, ist deutlich zu kurz gedacht.
Antworten