Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Fred1502eric
Beiträge: 165
Registriert: 26.11.2015 13:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fred1502eric » 01.03.2021 11:07

tommy 64 hat geschrieben:
01.03.2021 01:46
Die gesamte spielerische Armut in der Hinrunde? :help:
In welchen Spielen in der Hinrunde haben wir denn mal mindestens 45 Minuten spielerisch überzeugt? Ich erinnere mich vor allem an viele Heimspiele, in denen wir nach Führung angefangen haben, uns hinten rein zu stellen (Augsburg, Union, Wolfsburg, Hoffenheim).

Selbst gegen Schalke fand ich unser Spiel nicht gut.
Benutzeravatar
VLC007
Beiträge: 1639
Registriert: 05.03.2007 13:13
Wohnort: Hardterbroich

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von VLC007 » 01.03.2021 11:20

Ich bin zwar auch der Ansicht, dass man Rose nach seiner Entscheidung umgehend hätte freistellen sollen. Nicht, weil er sich unprofessionell verhalten würde, die Mannschaft nicht mehr erreichte, oder gar bewusst den Verein schädigte. Nein, schlicht und ergreifend um exakt diese Unruhe zu vermeiden, die erwartbar war, und, ob man es glauben möchte oder nicht, mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Mannschaft bewusst oder unbewusst einwirkt.

Wir spielen in meinen Augen eine "klassische" Saison eines Vereins mit vielen jungen Spielern, der es nicht gewohnt ist in drei Wettbewerben zu stehen und konstant Leistungen auf hohem Niveau abzurufen. Das hat einiges mit körperlicher Fitness aber auch vieles mit mentaler Stärke zu tun. Ich befürchte, dass wir bei beiden Faktoren an den untersten Energieleveln angekommen sind. Die Mannschaft wirkt unfit und unkonzentriert, die Spieler sind langsam im Kopf und in der Bewegung, sind unpräzise in der Ballannahme und im Passspiel, scheinen in der Schlussviertelstunde muskuläre Probleme zu bekommen - für mich klassische Merkmale einer Überspielung ggf. hervorgerufen durch mangelhafte Belastungssteuerung. Vielleicht ist dieser Punkt meine Hauptkritik an Rose und sein Trainerteam. Zwar wurde nicht nur im Spiel gegen Köln viel rotiert, die Frage stellt sich mir jedoch, ob einhergehend, dem "Spielermaterial" angemessen, die individualtaktische Ausrichtung richtig geplant wurde. Für mich sah es oft so aus, als hätte man nur die Namen getauscht, aber keine Anpassung vorgenommen.

Inwiefern lediglich das Vermeiden von Unruhe und der schiere Wechsel auf der Trainerbank hierbei neue Kräfte hätte freisetzen können, weiß ich nicht. Aus meiner Sicht hätte das nur funktionieren können, wenn der "finale" Trainer und nicht eine Interimslösung verfügbar gewesen wäre. Insofern und zusammenfassend denke ich, dass es tatsächlich an diesem Punkt angelangt keinen Unterschied mehr macht, mit oder ohne Rose auf der Bank die Restsaison zu bestreiten. Vielleicht kann sich die Mannschaft in einer letzten großen Kraftanstrengung gegen Dortmund stemmen, sollte aber dieses Spiel verloren gehen wird sich der negative Flow verstärken und es kann noch richtig schlecht werden.
WeißeRose
Beiträge: 1287
Registriert: 15.06.2015 13:31

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von WeißeRose » 01.03.2021 12:46

VLC007 hat geschrieben:
01.03.2021 11:20
für mich klassische Merkmale einer Überspielung ggf. hervorgerufen durch mangelhafte Belastungssteuerung.
Das kann ich mir eben nicht so einfach erklären. Seit Jahreswechsel oder sogar schon davor, als Hofmann sich mal verletzte, rotiert Rose sehr viel. Doppelbelastungswochen gab es auch nicht wirklich viele.
Benutzeravatar
Herr Netzer
Beiträge: 1171
Registriert: 06.05.2011 07:17
Wohnort: Hannover

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Herr Netzer » 01.03.2021 13:11

Und bis zu seinem Comimg Out lief es ganz gut (abgesehen von seiner unnötigen Rotation gegen den FC...), was mich zu der Überzeugung gelangen lässt, dass der Einbruch mit der Bekanntgabe seines Abganges unmittelbar zusammenhängt.

Edit: Max Eberl (hier ist er :wink: :winker: und ich wieder im Thema)
Zuletzt geändert von Herr Netzer am 01.03.2021 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
Fohlen39
Beiträge: 1498
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlen39 » 01.03.2021 16:31

Lateralus hat geschrieben:
01.03.2021 10:35
Mich würde ja mal interessieren, ob Max ernsthaft selbst noch an irgendeinen Erfolg glaubt, oder innerlich schon die Saison genauso beerdigt hat, wie offenbar 98% der Fans. Auf mich wirkt das, was er nach außen verkauft, derzeit nicht authentisch. Diese Authentizität hat ihn allerdings bisher stets ausgezeichnet.
Ja Max hatte die Saison abgeschenkt , innerlich auf jeden Fall :lol:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 9659
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 01.03.2021 19:16

Ich bin immer noch der Meinung daß es kein Fehler von Max war an Marco festzuhalten,da er bestimmt noch keinen Coach hatte,der es besser als Marco hinbekommen hätte in der Restsaison.Deswegen sind für mich schon das erwarten und verlangen einer Marco-Berurlaubung von einigen Usern für unsinnig,weil es im Prinzip rein garnichts positives für das Sportliche gegeben hätte,sondern bestimmt nur eine ausrastende Fan-Party gegeben hätte,weil sie endlich den noch aktuellen Chefcoach losgeworden sind. Max wird mM nach schon das Richtige tun wenn's für ihn auch angebracht ist,da er eigentlich mit Marco die Saison beenden will,ob wir es wollen oder nicht ist schietegal.Wenn Max Marco zutraut die Saison so gut wie nur möglich zu Ende führen kann,stehe ich zu Max seiner Entscheidung und beginne nicht ihn deswegen zu kritisieren,da er uns seit seiner Amtszeit als SpoDi auf die richtige Spur gebracht hat.Für viele ist die Saison schon abgehakt,aber für Max noch nicht dem ich mich auch anschließe :cool:
Benutzeravatar
vfl deere
Beiträge: 2807
Registriert: 20.01.2010 14:56
Wohnort: mitten im feindesland

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von vfl deere » 01.03.2021 19:42

Mit deiner Meinung stehst du ziemlich alleine da. Egal mit wem ich mich darüber unterhalte- da gibts zu 98% (in dem Fall passt das ziemlich genau) nur eine Aussage.
locke 13
Beiträge: 724
Registriert: 06.02.2006 21:50
Wohnort: Bergstraße, Südhessen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von locke 13 » 02.03.2021 00:01

borussenbeast64 hat geschrieben:
01.03.2021 19:16
Ich bin immer noch der Meinung daß es kein Fehler von Max war an Marco festzuhalten,da er bestimmt noch keinen Coach hatte,der es besser als Marco hinbekommen hätte in der Restsaison.Deswegen sind für mich schon das erwarten und verlangen einer Marco-Berurlaubung von einigen Usern für unsinnig,weil es im Prinzip rein garnichts positives für das Sportliche gegeben hätte,sondern bestimmt nur eine ausrastende Fan-Party gegeben hätte,weil sie endlich den noch aktuellen Chefcoach losgeworden sind. Max wird mM nach schon das Richtige tun wenn's für ihn auch angebracht ist,da er eigentlich mit Marco die Saison beenden will,ob wir es wollen oder nicht ist schietegal.Wenn Max Marco zutraut die Saison so gut wie nur möglich zu Ende führen kann,stehe ich zu Max seiner Entscheidung und beginne nicht ihn deswegen zu kritisieren,da er uns seit seiner Amtszeit als SpoDi auf die richtige Spur gebracht hat.Für viele ist die Saison schon abgehakt,aber für Max noch nicht dem ich mich auch anschließe :cool:
gut geschrieben... seh ich auch so...
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 10865
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 02.03.2021 07:42

Darum geht es meiner Meinung nicht und auch nicht darum, dass Rose zu 100% seine Arbeit macht und sich durch seinen zukünftigen Arbeitgeber ablenken lässt.
Rose hat eine Position, in der ihm die Leute folgen müssen und man dem vertrauen muss, was er sagt. Und das ist weg. Und um Schaden von der Mannschaft und dem Verein (Rose ist mir egal) abzuwenden, darf er keine Rädchen bei Borussia mehr drehen.
Jede negative Nachricht schlägt vielfach verstärkt bei uns ein.
In der freien Wirtschaft, ist es Gang und Gebe, jemand in dieser Position sofort freizustellen, außerdem sind Sperrfristen vereinbart. Wir suchen noch die Blumen aus, oder wie?
Benutzeravatar
;-)
Beiträge: 454
Registriert: 16.03.2004 12:50
Wohnort: Duisburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ;-) » 02.03.2021 11:01

Möglicherweise ist die AK ja auch so formuliert, dass sie nur dann fällig wird, wenn der Trainer nicht vorher freigestellt wird. Das könnte erklären, warum sich Eberl in Corona Zeiten wie ein Fels hinter Rose postiert hat.
Das spräche allerdings nicht für großes Vertrauen in unser Team, wenn man lieber den Spatz in der Hand (Ablöse) als die Taube auf dem Dach (Quali für internationales Geschäft) nimmt.

Wir haben im Verein ausreichend sportliche Kompetenz, die die Trainingsarbeit und das offensichtlich fehlende Offensivkonzept einschätzen können müssten. Mich wundert allerdings auch, dass die Spieler den Trainerabgang nicht "durch die Blume" als Ausrede verwenden und stattdessen eigentlich geschlossen Rose weiterhin loben, obwohl ihnen doch eigentlich die Spielverläufe zu denken geben müssten.
Alternative ist, dass wir Fans falsch liegen, aber das schließen wir ja wohl kategorisch aus ;-)
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 30137
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 02.03.2021 11:41

;-) hat geschrieben:
02.03.2021 11:01
Möglicherweise ist die AK ja auch so formuliert, dass sie nur dann fällig wird, wenn der Trainer nicht vorher freigestellt wird.
Für diese Vorstellung benötigt man aber schon arg viel Fantasie. Halte ich für völlig abwegig, ein Verein müsste ja wirklich völlig bescheuert sein, sowas bei Vertragsabschluss auszuhandeln.
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4639
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Titus Tuborg » 02.03.2021 11:58

Hey, es ist Borussia :mrgreen:
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 02.03.2021 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt, du kannst es nicht lassen, oder ?
Der Weggezogene
Beiträge: 1632
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der Weggezogene » 02.03.2021 13:17

Dachte ich eigentlich auch, aber naja, wobei, juristisch gesehen eine Freistellung schon Ansatz zu berechtigten Zweifel gäbe, das eine Weiterführung des Vertrages um ein weiteres Jahr, unabhängig der zu Grunde liegenden Gründe, ausgeschlossen ist und aus diesem Grund eventuell die Zahlung einer Ablöse mehr als strittig angesehen werden könnte.

Vor Gericht und auf hoher See ist man halt in Gottes Hand.

PS. Und wenn jetzt noch irgend welche Unterschriften auf irgend welchen Papieren fehlen....
Benutzeravatar
Titus Tuborg
Beiträge: 4639
Registriert: 18.05.2006 23:34
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Titus Tuborg » 02.03.2021 15:50

Der Weggezogene hat geschrieben:
02.03.2021 13:17
Dachte ich eigentlich auch, aber naja, wobei, juristisch gesehen eine Freistellung schon Ansatz zu berechtigten Zweifel gäbe, das eine Weiterführung des Vertrages um ein weiteres Jahr, unabhängig der zu Grunde liegenden Gründe, ausgeschlossen ist und aus diesem Grund eventuell die Zahlung einer Ablöse mehr als strittig angesehen werden könnte.
Die Nicht-Weiterführung des Vertrages um ein weiteres Jahr war optional vertraglich geregelt und Herr Rose hat dies durch seine Entscheidung in Anspruch genommen, somit ergibt sich allein hieraus der Anspruch auf die AK, es sei denn der Verein hätte ihm gekündigt (und dafür müssen schon schwerwiegende arbeitsrechtliche Gründe vorliegen). Bei einer Freistellung (und das ist die Regel, auch dann, wenn ein Verein einen Trainer "loswerden" möchte), die eben keine Kündigung darstellt, hätte Herr Rose auf Rückkehr an seinen Arbeitsplatz und Wiederaufnahme seiner Tätigkeit klagen können, ohne dass hiervon die AK in irgendeiner Form betroffen wäre. Nein, die AK scheitert nicht an einer Freistellung, es sei denn, dies wäre tatsächlich vertraglich so geregelt worden, was ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen kann.
Benutzeravatar
reVolt
Beiträge: 211
Registriert: 19.08.2009 19:40
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von reVolt » 02.03.2021 20:33

Im Interview mit der ARD hat Max gerade gesagt, dass er auch bei einer Niederlage heute und einer weiteren am Wochenende gegen Leverkusen an Rose festhalten wird. Hoffentlich dreht er sich nicht selbst einen Strick mit seiner Treue zum abwandernden Trainer.
LukeSkywalker
Beiträge: 1598
Registriert: 27.04.2011 20:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von LukeSkywalker » 02.03.2021 21:09

Wie kann man so ein Brett vorm Kopf haben?
"Ich sehe den Grund nicht, weshalb es nicht funktionieren soll."

Vielleicht wäre es eine Idee, mal die Sinne etwas zu schärfen.
VfL1900Borussia
Beiträge: 113
Registriert: 26.09.2015 14:19

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von VfL1900Borussia » 02.03.2021 22:36

Eine Beurlaubung ist keine Schande!
Benutzeravatar
allan77
Beiträge: 1019
Registriert: 25.07.2005 21:34
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von allan77 » 02.03.2021 22:40

Ist jetzt sowieso egal. Saison ist beendet...
Insider71
Beiträge: 660
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Insider71 » 02.03.2021 22:40

Sorry Max aber das geht auf deine Kappe.....
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 31607
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 02.03.2021 22:42

Max, du bist schuld und dein schlaues Geschwätz nervt einfach nur.
Antworten