Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28398
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 17.01.2020 22:45

Könnten auf dem Transfermarkt auch mal das Geld in neue Spieler investieren, die auf Anhieb helfen. Geld dürfte da sein...
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 40546
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 17.01.2020 23:18

Das hätte was!
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2914
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 18.01.2020 00:21

Hi Max, links brauchen wir noch einen.
Benutzeravatar
McMax
Beiträge: 6474
Registriert: 24.08.2013 20:28
Wohnort: Wesseling/Block 17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von McMax » 18.01.2020 00:22

Genau, wir haben gegen Schalke verloren.
Bitte sofort neue Spieler kaufen
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28398
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 18.01.2020 00:24

Strukturell sieht man die Lücken. Das verlorene Spiel ist egal.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2914
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 18.01.2020 00:26

McMax hat geschrieben:
18.01.2020 00:22
Genau, wir haben gegen Schalke verloren.
Bitte sofort neue Spieler kaufen
Sofort war bei Oskar vor 4 Jahren. Schalke ist mir egal.
Danny10
Beiträge: 588
Registriert: 23.10.2010 17:58

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Danny10 » 18.01.2020 01:37

Wenns was werden soll mit der CL brauchen wir zumindest für die RR noch einen starken IV und einen LV - gerne Leihweise um im Sommer dann normal Einkaufen zu können.

Man sieht es fast jedes Jahr seit wir die RR Transfers eingestellt haben.

Die anderen Mannschaften (Oben) stellen ihre Schwächen ab und kommen dann auf der Zielgeraden an uns vorbei.

Wir "vertrauen" der Mannschaft und am Ende reicht es oft nicht ganz.

Das ist gar kein Affront gegen unsere Spieler - aber das ist exakt das wofür die WP gedacht ist. Die Lehren aus der Hinrunde ziehen und dann für die RR gut aufstellen. Der Teil fehlt bei uns.

Ja ich weiß das es schwer ist gute Spieler zu bekommen und das es teurer ist - aber man sieht an anderen Mannschaften Jährlich das sie es auch für ein halbes Jahr mit Leihspielern schaffen die Schwächen zu kompensieren - und sich dann im Sommer neu auszurichten.

Aber das wir diese Chance quasi nicht nutzen ist Teil unseres Rückrundenproblems der letzen Jahre.

Wäre gut wenn Max jetzt nochmal schaut.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3244
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 18.01.2020 01:47

Ach ja, was waren denn die Lehren aus der Hinrunde? Dass Elvedi und Ginter eines der besten IV-Duos der Liga waren? Dass Jantschke ein super Ersatzmann war? Dass Wendt gute Spiele hatte und Neuzugang Bensebaini trotzdem langsam den Startplatz auf LV gewann? Wir haben ja noch einen Johnson. Und Strobl ist auch wieder zurück. Dass wir nun per Leihe einen IV besser als Strobl und einen LV besser als Johnson finden, bezweifle ich. Und alles ausgegebene Geld fehlt uns am Ende dann im Sommer.

Ich kann dem also nicht so viel abgewinnen. Am Ende kommen Elvedi und Bensebaini doch zeitnah wieder zurück und man hat zwei Leute mehr für Bank und Tribüne. Man hat Beyer ja sicher auch nicht grundlos verliehen.
Danny10
Beiträge: 588
Registriert: 23.10.2010 17:58

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Danny10 » 18.01.2020 02:03

Die Lehren waren nach meiner Ansicht. Wendt hatte nach meiner Rechnung genau 2 Spiele wo er richtig gut war. In den Übrigen habe ich ihn (wie leider auch heute wieder) als extremen Unsicherheitsfaktor gesehen.

Wenn Elvedi oder Ginter verletzt sind gibt es mit Jantschke zwar einen der das Defensiv idR ordentlich macht - aber einfach trotzdem eine Schwächung bedeutet. Sein Spielaufbau ist ja nun nicht erst seit gestern schlecht. So sehr ich ihn schätze - aber er fällt halt qualitativ zu stark ab um Ausfälle längerfristig kompensieren zu können.

Johnson hat seit gut 1 1/2 Jahren nicht mehr überzeugen können. Strobl in der IV - lass mal was ich da das eine mal gesehen habe war nichtmal im Ansatz Bundesligatauglich - das ist aber auch nicht seine Position.

Und ja Bense und Elvedi kommen zurück - aber zwei gute bis sehr gute Bundesliga IV sind eben mindestens einer zu wenig - auch wenn Jantschke für die Defensive ordentlich ist.

Und einen Ersatz für Bense wäre insofern gut als das es ohnehin Wendts letzte Saison bei uns sein wird - und es da auch nicht so tragisch ist wenn er nichtmehr viel spielt.

Aber es geht eben um das Internationale Geschäft - im Optimalfall CL - unsere Rückrunden sind seit Jahren nicht gut - und der letzte Wintertransfer für die Startelf war Hinteregger vor 4 Jahren.

Den Zusammenhang kann man also schon herstellen...

PS.: Und was das Geld angeht. Wenn wir jetzt für 4 Mio leihen und dadurch dir CL erreichen hat sich das dicke gelohnt. Und das Risiko ist überschaubar.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 18.01.2020 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
Nocturne652
Beiträge: 8249
Registriert: 24.12.2004 19:40
Wohnort: Der wunderschöne Niederrhein.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nocturne652 » 18.01.2020 03:46

Danny10 hat geschrieben:
18.01.2020 01:37

Das ist gar kein Affront gegen unsere Spieler - aber das ist exakt das wofür die WP gedacht ist. Die Lehren aus der Hinrunde ziehen und dann für die RR gut aufstellen. Der Teil fehlt bei uns.

Wir hätten die Hinrunde beinahe auf Platz 1 beendet. Welche (negativen) Lehren hätten wir denn daraus ziehen sollen?

Das Spiel gegen die Schlümpfe war Sch..ße. Ja.....und? Rückt jetzt der Abstieg näher? Bleib mal auf dem Teppich, Kollege.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 28398
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 18.01.2020 07:39

Beyer gibt man aber nicht ohne Not ab. Die Schwächen um Wendt sind bekannt mit 34. Jantschke macht es solide, ja. Aber ist mir auch zu riskant am Stück. Ist auch oft verletzt.

Johnson zähle ich gar nicht mehr mit. Der spielt pro Saison 90 Minuten.

Strobl ist Verkaufskandidat.

Also ernsthafte Alternativen gibt es kaum.

Im Winter macht Eberl echt zu selten was. Muss man ihm durchaus vorwerfen. Nicht nur diese Saison hätte ich 1-2 Spieler ergänzt. Man kann im Sommer eben nicht jede Entwicklung antizipieren.


seagull
Beiträge: 136
Registriert: 06.03.2019 17:51

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von seagull » 18.01.2020 08:27

Nocturne652 hat geschrieben:
18.01.2020 03:46
Wir hätten die Hinrunde beinahe auf Platz 1 beendet. Welche (negativen) Lehren hätten wir denn daraus ziehen sollen?

Das Spiel gegen die Schlümpfe war Sch..ße. Ja.....und? Rückt jetzt der Abstieg näher? Bleib mal auf dem Teppich, Kollege.
Feststellen kann man, dass Eberl nach jeder Hinrunde meint, es geht so weiter wie bisher. Und nach den letzten beiden Rückrunden hätte man das äußerst kritisch durchleuchten müssen. Ist das intern passiert, habe ich nichts gesagt bzw. war das gestern das erste Spiel. Keine voreiligen Beurteilungen. Tendenzen sind jedoch schon seit dem Bayern-Spiel erkennbar. Und auch unser Hang zu verletzten Spielern hält an. Von daher hätte ich Beyer niemals verliehen! Da gibt es andere Kandidaten im Kader. Und das dachte man als Fan schon vor der Rückrunde. Eher eine kleine Auffrischung und Ergänzung vorne hätte unserem Kader gut getan, wenn Rafael nur noch komplett außen vor ist. Und leider hat unser Kader in Teilen immer noch Spieler mit Hang zu überheblicher Bequemlichkeit. Auch das schimmert immer mal wieder durch.
effe borusse
Beiträge: 527
Registriert: 28.11.2012 15:04

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von effe borusse » 18.01.2020 09:14

Wo sind eigentlich unsere Spieler aus der Akademie, U19 und U23? :winker:
Wie gestern bei S04 , 1.FC ... , Freiburg? :winker:
Benutzeravatar
ThomasDH
Beiträge: 1184
Registriert: 28.10.2016 23:18

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ThomasDH » 18.01.2020 09:31

Bin hier ganz bei Rifi. Die Lehre aus der Hinrunde war, dass wir mit der Mannschaft ganz knapp die Herbstmeisterschaft verpasst haben. Da muss man im Winter ganz klar nachbessern! Not.

Ginter/Elvedi ein Top IV Duo. Jantschke ein absolut zuverlässiges und sehr gutes Backup. Und dabei sogar auch in der Hinrunde ein paar Offensivaktionen die gar nicht so übel waren. Tobi Strobl die Bundesligatauglichkeit in der IV abzusprechen ist auch ziemlich daneben. Er hat es meist sehr ordentlich gemacht. Es gibt auch noch andere die hier aushelfen können (Zakaria, Kramer, etc.). Klar, hier müssen wir nachbessern! Not.

Links haben wir einen immer stärker werdenden Bensebaini. Für mich eine der absolut positiven Überraschungen der Saison. Mit Wendt ein sehr ordentliches Backup. Wie schon im Wendt Thread geschrieben, kommt er bei den Fans meistens deutlich schlechter weg als er ist. Tatsächlich hatte er in der Hinrunde IMHO überwiegend gute Spiele. Nicht umsonst hat Bense, auch als er fit war, sich mit Wendt abgewechselt. Zum Ende der Hinrunde wurde Bense aber immer stärker und hat dann zu recht überwiegend gespielt. Wenn tatsächlich beide ausfallen gibt es auch hier noch weitere Alternativen. Klar, wenn wir hier nicht nachbessern spielen wir gegen den Abstieg. Not.

Die Leihe von Beyer macht dann absolut Sinn, wenn er in Hamburg Spielpraxis bekommt und davon viel. Dann wird man sehen, welche Leistungen er über einen längeren Zeitraum abliefern kann. Bei uns würde er nur dann Spielzeit bekommen, wenn es argh doof läuft mit Verletzungen. Ob er die Spielpraxis bekommt weiß man vor einer Leihe nicht. Oft klappt es, manchmal nicht (Nicolas). War also eine nachvollziehbare und gute Entscheidung auf Basis von dem, was man zu dem Zeitpunkt wusste. Kann natürlich sein, dass Lainer, Wendt, Elvedi, Jantschke und Ginter ausfallen. Dann ist das natürlich blöd...wollen wir uns dann auf jeder Position mindestens 10 Top Spieler auf die Bank setzen?

In der Winterpause hat man fast nur die Option Spieler sehr teuer aus den laufenden Verträgen raus zu kaufen oder Spieler, die woanders auf dem Abstellgleis stehen zu leihen. 4 Millionen für ne Leihe ausgeben, die man dann bei Championsleague wieder drin hat ist Fußballmanager auf der Xbox Denke. In der Realität kommt noch ein bisschen was dazu. Nennt mir doch mal nur einen Spieler, der uns auf den genannten Positionen wirklich verstärken würde und sich mit einem möglicherweise dauerhaften Bankplatz oder wenigen Spielen zufrieden gibt. Der muss dann auch zu haben, bezahlbar sein und sein Gehalt, etc. ist dann übrigens auch weg.

Mal ehrlich, dass war eine der besten Saisons bisher, was die Transfers von Max angeht. Und das ist auch nicht seine erste, wo er mal nen guten Kauf getätigt hat. Wir haben jetzt ein Spiel gegen eine wirklich starke Schalker Mannschaft verloren. Jetzt ist es am Trainerteam und an der Mannschaft das aus den Köpfen raus zu bekommen und dann gehts gegen Mainz weiter.

Ich habe fertig! :animrgreen2: :daumenhoch: :winker:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5358
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hordak » 18.01.2020 10:10

So siehts aus ThomasDH. Bild
Aber natürlich hätte der blinde Eberl damit rechnen müssen, daß sich nacheinander Bensebaini, Elvedi und Jantschke verletzten. Dann holt sich Lainer auch noch eine Gelbsperre ab. Beyer hätte hier für 1,2 Spiele Spielpraxis bekommen was ihm sicher mehr weitergeholfen hätte als dauerhafte Spielpraxis beim HSV. :schildironie:

Da werden zuverlässige Backups wie Strobl, Wendt, Johnson und Jantschke einfach mal aufs Abstellgleis geschoben (auf das Rose schon Raffael befördert hat). Genau, die können alle nix, laßt uns lieber in der Winterpause nochmal Kohle verpulvern nach der grottigen Hinrunde. Alle anderen Mannschaften haben selbstverständlich nur gleichwertige Spieler auf den Ersatzbänken nur wir nicht. :lol: Und was ist wenn Thuram, Embolo und Pléa sich verletzten? Villalba hätte nie ausgeliehen werden dürfen. Was haben wir doch für Amateure am Werk. :pillepalle:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9520
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 18.01.2020 10:20

Man kann ja unendlich viele Spieler im Kader haben, weil die nur Geld kosten, wenn sie spielen. :mauer: :mauer: :mauer: <- Das war Ironie
Danny10
Beiträge: 588
Registriert: 23.10.2010 17:58

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Danny10 » 18.01.2020 15:40

Nocturne652 hat geschrieben:
18.01.2020 03:46
Wir hätten die Hinrunde beinahe auf Platz 1 beendet. Welche (negativen) Lehren hätten wir denn daraus ziehen sollen?

Das Spiel gegen die Schlümpfe war Sch..ße. Ja.....und? Rückt jetzt der Abstieg näher? Bleib mal auf dem Teppich, Kollege.
Sorry aber wo hab ich mich denn vom Teppich entfernt?? Und nur weil wir eine super Hinrunde gespielt haben bedeutet es das wir perfekt spielen und keine Schwächen haben?

Das ist hanebüchen - selbst der BVB und Bayern - die vielleicht nicht so gut gepunktet haben aber sicher stärker besetzt sind als wir rüsten nach um die RR besser zu gestalten.

Einfach anzunehmen es geht so weiter ist naiv. Das haben unsere letzten RR gezeigt.

Ich fordere doch nicht das wir diesen Messi holen - aber wenn alle anderen durch Neuzugänge stärker werden werden wir im Verhältnis schwächer. Und das solle man zumindest versuchen zu verhindern.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6175
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 19.01.2020 10:59

Vorausgesetzt, der Markt gibt etwas brauchbares her. So eine Finte wie mit Kolo brauchen wir echt nicht mehr.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5931
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von KommodoreBorussia » 19.01.2020 16:52

Ein guter Bense-Backup wäre sehr sehr wünschenswert. Und ein guter Ersatz für Dr. Schlauberger.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3244
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 19.01.2020 22:18

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Wendt vereinsintern auch nur ansatzweise so kritisch gesehen wird wie hier. Wenn man dann noch Poulsen verliehen hat in der Hoffnung, dass er dann im Sommer als echter Konkurrent zurück kommt, macht es für mich überhaupt gar kein bisschen Sinn jetzt nochmal Geld in die Position zu pulvern, nachdem wir dies schon im Sommer erfolgreich getan haben.

Ich denke, dass mit Winterzugängen, mit denen man für die eine Saison Lücken zu füllen versucht, die Möglichkeiten sinken, ähnlich erfolgreiche Transfersommer wie 2019 hinzulegen.
Antworten