Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2996
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 16.08.2019 16:45

Unser Spodi ist in all den Jahren in seiner Persönlichkeit und Position gewachsen, dass solch Unwägbarkeiten wie jetzt mit Cuisance sind ihm bestimmt nicht fremd sind!
Siehe damals die unangenehme Sache mit Sinan Kurt!
Man...die neue Saison steht vor der Tür und Max muss sich mit so einem Rucksack voll Problemen rumplagen!
Da sollten Anhänger des Vereins nicht auch noch Feuer ins Öl gießen! Vielleicht wird das auch von Außen gezielt von der Konkurrenz gesteuert. Man sollte nicht viel auf den ganzen Rummel geben und sich auch nicht von einem 19 Jährigen erpressen lassen!
Ab morgen sollten alle Nebengeräusche stillschweigen und es sollte nur noch um Fußball gehen!
:bmgja:
Altborusse_55
Beiträge: 1125
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Altborusse_55 » 16.08.2019 16:56

Sicherlich ist dieser MC ein Riesentalent, wahrscheinlich mit einem großen Potential. Aber wo kommen wir denn hin, wenn uns ein 19 Jähriger Rotzlöffel (sorry für den Ausdruck) erpressen will, mit der Forderung entweder habe ich einen Stammplatz oder ich gehe????? Keine Ahnung wer ihm diesen Floh ins Ohr gesetzt hat, entweder leidet er massiv an Größenwahn, oder er hat einfach einen geldgeilen Berater, der nix anderes im Kopf hat wie.... scheffeln, scheffeln, scheffeln.

Wenn die Summe stimmt, und die fängt bei mir an bei 15 Mill, soll er nach Timbuktu gehen, wenn nicht einfach mal ein halbes Jahr auf die Tribüne!

Herr Eberl, bin ja nicht immer Ihrer Meinung, muss ich ja auch nicht (Sind für mich trotzdem ein Top-Spodi) aber lassen Sie sich nicht von einem Grünschnabel auf der Nase rum tanzen!
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5579
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BurningSoul » 16.08.2019 17:06

@Altborusse: Die Berater von Cuisance haben laut Transfermarkt wohl nur 5 Spieler unter Vertrag. Davon ist Cuisance der einzige, der als Tafelsilber bezeichnet werden kann. Vielleicht will da jemand noch schnell etwas verdienen, weil man befürchtet, dass vom Tafelsilber Cuisance in ein paar Jahren (wenn er seine Einstellung nicht verändert) noch weniger übrig bleibt. Also kassiert man lieber jetzt sofort, bevor man überhaupt ein Risiko geht. Mit Geduld und der richtigen Einstellung wäre Cuisance in zwei Jahren sicherlich für viele Topvereine spannend. Den Beratern fehlt aber offensichtlich das Vertrauen in Cuisance. Sonst wäre man völlig anders an der Sache rangegangen.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 16.08.2019 17:08

Wenn Max ihn zweistellig in Mio verkauft, ist es der Transfer des Jahrhunderts, ziemlich genial.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Badrique » 16.08.2019 17:13

Da muss man abwarten, ich traue ihm einen großen Sprung zu. Max wird sicher eine vernünftige Beteiligung an Weiterverkäufen verankern.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27064
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 16.08.2019 17:15

Potenzial hat er. Aber der Charakter ist meiner Meinung nach wichtiger und da hat er gehörige Defizite.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Badrique » 16.08.2019 17:19

Charakterlich fragwürdig ja, passt daher aber vom Selbstverständnis(abgehoben)perfekt zu Bayern.
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5579
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BurningSoul » 16.08.2019 17:21

Talent und Potential ist nicht alles. Ich glaube niemand würde Tobi Levels oder Tony Jantschke als vom Fußballgott begnadete Kicker in der Jugend ansehen. Aber beides sind Typen, bei denen der Einsatz und der Wille immer stimmen. Sie werden vielleicht nie wie Messi oder Ronaldo. Aber Tobi Levels wurde oft mit Berti Vogts verglichen. Kein toller Fußballer, aber ein Kämpfer und Wadenbeißer. Tony Jantschke ist symbolisch für Kampf. Nicht besonders hoch gewachsen, trotzdem war er mitunter einer der besten Innenverteidiger der Liga. Nicht weil er so talentiert ist, sondern weil er sich das jeden Tag im Training erarbeitet. An diese Typen wirst du dich auch in 20 Jahren noch erinnern. Talente, die es aufgrund der eigenen Faulheit nicht geschafft haben, kommen eher in die Kategorie "Ach, weißt du noch der."
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 951
Registriert: 24.05.2003 17:37
Wohnort: Bork

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thommes » 16.08.2019 18:54

Was ich mich angesichts der kolportierten 10 Mios für MC frage...

Max Eberl kritisiert in gefühlt jeder zweiten PK aus Interessentensicht sinngemäß, dass die Vereine inzwischen Mondpreise für Spieler verlangen.
Warum macht er als Anbieter das dann nicht einfach auch mal?
Benutzeravatar
GuidOMD
Beiträge: 687
Registriert: 21.01.2012 13:00
Wohnort: Am Ar... der Welt:-)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von GuidOMD » 16.08.2019 19:21

Weil MC noch nichts geleistet hat!!
Von daher eine gute Gewinnspanne :daumenhoch:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7643
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 16.08.2019 19:28

https://www.sportbuzzer.de/artikel/fc-b ... ach-eberl/

....leider keine Ablösehöhe dabei,aber wenn sich der Jüngling sicher ist bei den Lederhosen verwöhnt zu werden...bitte schön....au revoir.
rechtsfüssler
Beiträge: 3
Registriert: 28.04.2019 10:02

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rechtsfüssler » 16.08.2019 21:15

[quote=thommes post :
„Was ich mich angesichts der kolportierten 10 Mios für MC frage...
Max Eberl kritisiert in gefühlt jeder zweiten PK aus Interessentensicht sinngemäß, dass die Vereine inzwischen Mondpreise für Spieler verlangen.
Warum macht er als Anbieter das dann nicht einfach auch mal?“

Weil, wenn die großen Bayern rufen, muss man anscheinend gehorchen, und unter Wert verkaufen, falls die Spekulation des „Kicker“ stimmt, also für knapp unter/ über 10 Mio - lächerlich!
Cuisance hat noch Vertrag bis 2023, und was interessiert mich eine eventuelle Beteiligung an einem Weiterverkauf? Bayern ist der einzige Verein in Deutschland, der deshalb immer Meister wird, weil er nie gezwungen ist einen Spieler zu verkaufen.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28447
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 16.08.2019 21:27

Ach Papperlapapp, das gilt nur für normalsterbliche Fussballer, für Cuisance gilt das nicht, für den kann auch Bayern nur eine Zwischenstation sein 8) ....

...fragt sich nur, auf dem Weg wohin. Vielleicht sehen wir ja irgendwann zusammen mit Kurt beim FC Kenntkeiner irgendwo in Österreichs zweiter Liga. Ich freu mich drauf. :)

Und Max macht alles richtig, wenn er 10 Millionen plus sehr hoher Weiterverkaufsbeteiligung bekommt, dann ist es nämlich völlig egal, wie es mit dem Möchtegern weitergeht, wir haben in jedem Fall ein gutes Geschäft gemacht.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3763
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 16.08.2019 21:45

10Mio+ ist ein gute Ablöse für uns..wir sind scheinbar weg vom "wollen Jungen keine Stein in den Weg legen", gut so. Die Bayern müssen verzweifelt sein. Der Berater wird eine Standleitung zu Salihamidzic bei der Telekom beauftragt haben.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2707
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 17.08.2019 07:45

Bisher hatte ich Max für seine öffentlichen Äusserungen in der Angelegenheit kritisiert, da es ggfs negative Auswirkungen auf die Ablöse hätte und vor allen es in dieser öffentlichen Art der emotionalen Kritik nicht gehört - in keinen Vereinen oder Unternehmen - wenn man sich von Mitarbeitern trennt.

Jetzt nach dem das mit den Bayern bekannt geworden ist, macht sein Verhalten Sinn und ist auch emotional verständlich. Wenn es so gelaufen ist, wie es jetzt langsam klar wird, dann muss man einem Verantwortlichen auch einmal gestatten sich, sag mal akzentuiert zu äussern... vermutlich wären mir da noch andere Federn aus dem Hut gesprungen. Als die Rheinische Fussballkonferenz lief und die PK vor Schalke war schon alles klar...

Besonders widert mich bei der ganzen Angelegenheit die Rolle an, die der FC Bayern mal wieder gespielt hat, indem er das Ganze seit langen befeuert hat. Miese Charaktere sind da im Spiel. (sorry für den express post...möchte mich nicht alleine aufregen)
https://www.express.de/sport/fussball/b ... n-33023036

Ich hätte mir gewünscht, dass Schmadtke und Funkel sich im Doppelpass einmal zu dem Fall und der Rolle der Bayern ausgelassen hätten, sowie das Verhalten der Bayern in diesem Fall so richtig schöne breit getreten wird.
Die Besetzung passt ja mit Eberl Freund Schmadtke und dem alte Hasen Funkel. Leider wird man wohl schnell darüber Hinweg gehen, da die Bayern Krise am ersten Spieltag diskutiert wird und der Zugang von Coutinho Thema sein wird. Die Causa Cuisance wird wohl nur kurz im Zusammenhang der Transferoffensive angesprochen...nicht die (raus)Ekel-Rolle der Bayern. :wut:
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Badrique » 17.08.2019 08:30

Ich fand die Aussagen von Max zu Cuisance völlig human. Kann da nichts negatives sehen und er beschönigt eben auch nichts. Richtig so. Und bezüglich Charaktertest.. Max kann nicht in jeden Spieler reingucken, die Spieler werden so gut es geht beobachtet, auch das private Umfeld durchleuchtet. Oftmals lag man mit der Beurteilung der Spieler goldrichtig, hier hat man mal einen Spieler erwischt, dem das eigene Ego wichtiger ist als die Mannschaft. Sowas kann passieren aber immerhin machen wir noch ein gutes Geschäft dabei.
Benutzeravatar
HannesFan
Beiträge: 3960
Registriert: 11.01.2012 19:37
Wohnort: Korschenbroich

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HannesFan » 17.08.2019 12:11

thommes hat geschrieben:
16.08.2019 18:54
Was ich mich angesichts der kolportierten 10 Mios für MC frage...

Max Eberl kritisiert in gefühlt jeder zweiten PK aus Interessentensicht sinngemäß, dass die Vereine inzwischen Mondpreise für Spieler verlangen.
Warum macht er als Anbieter das dann nicht einfach auch mal?
Ahhsooo. Selber machen was man bei anderen kritisiert....jau das macht die eigene Kritik ja mal so richtig glaubwürdig, oder wie?

Abgesehen davon:
10 Mio sind super. Wenn der Spieler mangels Kooperationsbereitschaft nix taugt für die 1.Mannschaft und 1 Jahr auf der Tribüne hockt macht ihn das sicher nicht wertvoller im Hinblick auf die Ablöse.
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Badrique » 17.08.2019 12:28

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 17.08.2019 12:28

:daumenhoch:

Mal ganz abgesehen davon, dass er auch noch Geld kostet
Fohlen39
Beiträge: 1004
Registriert: 21.11.2010 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlen39 » 17.08.2019 13:16

Wenn das alles so stimmt was zu lesen ist dann hat Max alles richtig gemacht.Die angeblichen 10 Mio können wir gut gebrauchen aber ich finde es trotzdem schade aber auch gefährlich das Spieler am Ende dann doch so eine Macht gegenüber Vereine haben . Einfach rumstänkern , schlechte Stimmung verbreiten und dann wird man den Verein trotz Vertrages verlassen können. Richtig Pervers wird es dann wenn auch noch innerhalb der Liga solche Spieler neue Vereine finden , diese Vereine das anscheinend gut heisen und vielleicht auch vorher lange befeuert haben.Werte wie Charakter, Anstand und Solidarität verlieren in diesem Geschäft immer mehr an Bedeutung , Schade.
Auf der Homepage stand sinngemäß " wir wünschem MC alles gute für seine Zukunft " sorry ich kann mich da nicht anschliesen ,mir ist es schlicht egal.
Packt er es und ekelt sich dann irgendwann Richtung Spanien oder England gibt es mit Sicherheit nochmal Euros für Gladbach , packt er es nicht auch nicht schlimm dann war es selbst gewähltes , erekeltes Schicksal und vielleicht auch die Quittung für sein handeln und die Auswahl von schlechten gierigen Beratern.
Ich bin mir aber sicher das MC einen Stempel tragen wird der seinen Charakter eher in frage stellt und die Bayern haben sich durch diese Aktion in Fussball Deutschland auch nicht weitere Freunde gemacht .Sollte die Aussage von dem Sportdirektor Bayerns stimmen " Salihamidzic lobt die Mentalität und ..... von Cuisance "
frage ich mich ernsthaft ob die Nase vielleicht den Spieler verwechselt hat für den er 10 Mio auf den Tisch legt.
Vielleicht hat Eberl ja schon einen Nachfolger an der Angel , zutrauen würde ich es ihm , im Geheimen hoffe ich auf Alexis Claude-Maurice.
Jetzt freue ich mich auf eine neue Saison , hoffe auf ein gutes Spiel und 3 Punkte heute.
Antworten