Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4073
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Einbauspecht » 02.07.2019 18:33

Unterm Strich vorbehaltslos ja.
Nach der Vorrunde und dem glücklichlichen Start in die Rückrunde nur bedingt.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 02.07.2019 18:50

@Neptun :daumenhoch:
Gebe Eberl völlig recht, viele meinen weil Borussia einen großen Namen hat und keine schlechte Mannschaft müssen wir automatisch um Europa und CL mitspielen und verkennen dabei die Möglichkeiten der anderen Vereine deren Zahlen im Vergleich zu unseren und da sind wir halt raus aus den Plätzen um Europa.
Leider unterhält man sich hier zu wenig über die wirtschaftlichen Möglichkeiten von uns und dem Rest der Liga. Scheint wenig zu interessieren.
Wenn Borussia in Europa mitspielen darf ist es für mich etwas besonderes, keine Selbstverständlichkeit. Die Leute verwechseln immer sich freuen und schön reden. Nur weil man sich freut heißt das nicht das man nicht alles gut heißt innerhalb einer Saison.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9680
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zisel » 02.07.2019 18:58

Neptun hat geschrieben:
02.07.2019 18:20

Ach, ich bin da ganz locker. Ich freue mich wie Bolle über das Erreichen der EL und hoffe dass ich mir wieder mindestens 1 Spiel anschauen kann.
Ganz fest eingeplant, mit einem leisen "Danke Dieter" auf den Lippen... :cool: :mrgreen:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11064
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 02.07.2019 19:05

Ist bei mir aufgrund der Entfernung ja auch von verschiedenen Dingen abhängig. Aber wenn ich eine Karte bekomme, bin ich auf jeden Fall wieder dabei.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2990
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 02.07.2019 20:19

Ich bin bezüglich dieses Punktes skeptisch. Ich weiß nicht, ob die Fans tatsächlich Europa erwarten. Für mich hing die Kritik an Platz 9 (vor allem in der zweiten Saison) viel weniger an dem Was als an dem Wie. Wenn ich das Gefühl habe, dass das Bestmögliche erreicht wurde, kritisiere ich die Platzierung nicht. Nur mangelte es in der zweiten Platz 9-Saison nicht an Gegnern, die ihre Leistung nicht brachten, sondern vor allem daran, dass man selbst nicht viel zusammen brachte.

Dass Platz 5 super ist, steht außer Frage. Dass aber nach Platz zwei und - erneut - ganz miserablen eigenen Leistungen am Ende mit Ach und Krach Platz 5 erreicht wurde, begrenzt die Euphorie logischerweise. Und wenn man schon sagt, dass man in den letzten sieben Jahren das internationale Geschäft deutlich öfter erreicht als verfehlt hat, dann ergibt sich natürlich auch daraus eine gewisse Erwartungshaltung.

Eberl darf es halt nicht damit verwechseln, dass seine Verdienste (und die anderer Verantwortlicher) nicht anerkannt würden. Lediglich bei Trainern sehe ich dies in deutlichen Grenzen.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kurvler15 » 02.07.2019 20:54

Ich muss jetzt nicht verstehen, wieso vor der neuen Saison noch einmal ein Fass aufgemacht werden muss und den Fans (oder Teilen) noch mal unter die Nase gerieben werden muss an überzogenen Erwartungshaltungen zu leiden; anstatt das Kapitel endlich zu schließen und mit volle Kraft nach vorne zu blicken. Ich hab mit der spielerisch vollkommen vermurksten, aber immerhin noch geretteten, Rückrunde eigentlich schon abgeschlossen. Naja.

Mal komplett davon abgesehen, dass ich niemanden(!) gehört habe, der sich über Platz 5 aufgeregt hat. 99,9% waren einfach nur erleichtert, dass die EL trotz einer vollkommen desolaten Rückrunde ab Spieltag 19 im wahrsten Sinne des Wortes gerettet wurde.
Benutzeravatar
MG-MZStefan
Beiträge: 11933
Registriert: 27.08.2003 11:29
Wohnort: Mainz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von MG-MZStefan » 02.07.2019 21:06

Ich gehe davon aus die Intension ist die durch den Trainerwechsel entstandene Euphorie aus dem Kessel zu nehmen. Wobei es die ja eigentlich, hier zumindest, was die Erwartungshaltung im Hinblick auf die Platzierung eigentlich gar nicht gibt.

Wie das auf den ansonsten bekannten Social Media Plattformen ist weiß ich nicht. Vielleicht kommt es da her...
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1519
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von mr_dude » 03.07.2019 00:59

Ich feier Max wirklich extrem für seine Arbeit und ich höre ihm auch in 99% der Fälle sehr gerne zu. Aber es gibt Momente, wo er nicht das richtige Verständnis für die Fans aufbringt. So auch hier.

Wir alle wollen den maximal möglichen Erfolg. Und wenn der, wie in der vergangenen Rückrunde, wegen Lustlosigkeit und fehlender Einstellung unnötig verspielt wird, dämpft das nun mal die Euphorie um diesen fünften Platz. So ist das nun mal.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28423
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 03.07.2019 09:43

Ach, das weiß Max doch selbst am besten. Ich glaube nicht, dass sich irgendein Fan mehr über die verpatzte Rückrunde, das uninspirierte Ballgeschiebe und die verpasste sehr große Chance auf CL mehr ärgern könnte und würde als Max Eberl selbst.

Er ist halt wie eine Mutter in Sachen Borussia, niemand anderer als die Mutter selbst hat das Fehlverhalten seines Kindes zu kritisieren. Und das macht sie nicht vor der ganzen Nachbarschaft. Dort wird Kritik an ihrem Kind von der Mutter abgeblockt und relativiert, sie schützt ihr Kind, was völlig normal ist. Intern gibt es entsprechende Reaktionen und auch Konsequenzen.

Genauso ist es bei Max, an den Konsequenzen, die man in diesem Ausmaß bisher bei Borussia nie erlebt hat, (Umbruch und Trainerrauswurf trotz EL-Quali) erkennt man doch sehr gut, wie Max die Geschehnisse wirklich bewertet hat.
Rhe-er Jung
Beiträge: 640
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Rhe-er Jung » 03.07.2019 10:23

Die Euroleague ist für uns natürlich eine tolle Sache. Darüber freuen sich mit Sicherheit die (meisten) Fans und selbstverständlich auch Max Eberl und Co.

Ich schätze Eberl für sein Engagement und Alles was er für BMG in den letzten Jahren erreicht hat wirklich sehr. Nicht umsonst zeigen in der Liga viele ein wenig neidisch in Richtung Gladbach, weil man weiss, dass hier sehr gute Arbeit geleistet wird und man hat, nach vielen Jahren des Leidens, wieder richtig Spass an Borussia.

Nichtsdestotrotz kommt man einfach um ein kleines " aber " insbesondere was die letzte Saison betrifft, nicht herum.

Zum einen ist natürlich Eberls Beispiel Frankfurt ziemlich unfair, denn er weiss ganz genau, wieso Frankfurt in die EL-Quali muss und trotz des Vorsprungs auf uns am Ende Saison doch noch hinter uns gelandet ist.
WIR haben einen weit größeren Vorsprung auf die CL verspielt und das ohne Doppelbelastung!
Warten wir also mal ab, wie wir in der kommenden Saison mit den englischen Wochen zurecht kommen. (Und wenn wir in der EL so performen wie Frankfurt und am Ende 7. werden, dann wäre ich persönlich damit sehr zufrieden)

Schaut man sich die Veränderungen und die Umstrukturierung an, die der Verein gerade voran treibt, dann ist es doch offensichtlich, dass nicht nur viele Fans, sondern auch die Verantwortlichen des Vereins mit vielen Dingen " auf dem Rasen " nicht besonders glücklich waren.
Von Folenphilosophie war in der Rückrunde mal wieder wenig zu sehen, sondern oft eher müde, uninspirierte lahme Gäule, die da über die Weide krochen
So toll die Hinrunde auch war, so grausig war auch leider mal wieder die 2. Hälfte der Saison.
Mit diesem Wissen ist die EL natürlich ein Erfolg, über den man glücklich sein muss.
Das hätte aber auch leicht zweistellig enden können und dass das den Verantwortlichen klar war, sieht man doch deutlich an den Veränderungen die z.Zt in der Mannschaft stattfinden.
Max Eberl ist ja nun wirklich nicht dafür bekannt unüberlegt oder vorschnell zu handeln und deshalb spricht für mich die Verpflichtung von Rose und die Umstrukturierung eine sehr deutliche Sparche.

Wirtschaftlich und sportlich ist der 5. Platz natürlich ein toller Erfolg, wenn der Fußball in Zukunft auch wieder dazu passt, wäre das umso schöner. :winker:
Zuletzt geändert von Rhe-er Jung am 03.07.2019 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
kasu
Beiträge: 186
Registriert: 11.04.2019 21:13

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kasu » 03.07.2019 10:23

Max will mit der Mannschaft einen Titel gewinnen, hat er ja auch schon öfters gesagt das dies sein Traum ist. Von daher wird er selber extrem leiden wie in der letzten Rückrunde. Nur so Sprüche von Fanseite wie, es war noch nie so einfach dies oder jenes zu erreichen, halte ich für sinn frei. Die anderen Bundesligamannschaften versuchen auch das maximale rauszuholen und haben auch in einer Saison längere oder kürzere Phasen wo nix geht. Und diesen Spruch liest man in so ziemlich jedem Fanforum wenns nicht läuft.
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 980
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Handschuh #33 » 03.07.2019 10:30

Neptun hat geschrieben: Wenn ich hier die Stimmen im Forum nehmen soll, dann lautet die Antwort ganz klar nein. Da wird mehr darüber gejammert, dass man die CL verpasst hat als sich darüber gefreut EL spielen zu dürfen.
Das sehe ich etwas differenzierter, natürlich war es nach dieser Vorrunde absolut ärgerlich die CL noch zu vergeigen, aber was die meisten gefrustet hat, war nicht Platz 5, sondern die Art und Weise wie dieser in der Rückrunde mit absolutem Antifussball erobert wurde!
In der Vorrunde dachte ich auch, WOW Hecking hat gelernt, aber dann dieser Rückfall, weg vom schönen Fußball hin zum Augenkrebs... ;)
Benutzeravatar
Handschuh #33
Beiträge: 980
Registriert: 18.10.2004 17:11
Wohnort: Menden (Sauerland)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Handschuh #33 » 03.07.2019 10:35

@kurvier15

Da hast du meine absolute volle Zustimmung!!!
Der Weggezogene
Beiträge: 1321
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der Weggezogene » 03.07.2019 12:45

kurvler15 hat geschrieben:
02.07.2019 20:54
Ich muss jetzt nicht verstehen, wieso vor der neuen Saison noch einmal ein Fass aufgemacht werden muss und den Fans (oder Teilen) noch mal unter die Nase gerieben werden muss an überzogenen Erwartungshaltungen zu leiden
Jawoll, das dachte ich auch, ist aber schlussendlich leicht erklärt, weil es nicht sein soll, die Erwartungshaltung. Niemals, als Fan sind vermutlich nur positive Gelassenheit und neutraler Stolz die gewünschten Emotionen, hat so ein bisschen was von, ich Jubel nicht bei einem Tor gegen meinen Ex-Verein, dem habe ich so viel zu verdanken.

Neues modernes Trainerteam, na und.
Stürmer der vor Jahren schon mal geholt werden sollte, na und.
Ne Pferdelunge aus Österreich, auch egal, wird eh wieder Einstellig (oder ist das schon eine überzogene Erwartungshaltung?)

Warum haben wir eigentlich den Trainer gewechselt? Warum kaufen wir Spieler für Positionen die "besetzt" sind? Wo wollen wir uns eigentlich hin entwickeln?

Jedes Jahr zu Beginn der Saison träumt doch der gemeine Fan (also ich) vom Gewinn des Meistertitels, von Telefonen in Kopenhagen, von 4:0 Klatschen für den Effzeh (danke für nix im letzten Jahr), ich beschimpfe bis zum Ende meiner Tage Schiris (sorry Dingens, mir fällt gerade der Name nicht ein), rufe nach Hubhubhubschrauber-Einsätzen wen jemand auf dem Rasen liegt, weil ich Spaß am Fußball und eigentlich noch viel mehr an meiner Borussia habe. Und ich brauche wirklich niemanden, der mir Gebetsmühlenartig erklärt, gern auch weit im Vorfeld, dass das eventuell nichts wird. Ich bin ganz nebenbei auch Realist. Jetzt könnte man sich fragen, warum regst du dich dann auf? Ich muss nicht immer geerdet werden und will es auch gar nicht.

Max, lass mich bitte bis August weiterträumen, erst dann darfst du nach 3-4 Siegen in Folge erklären, dass es noch ein weiter Weg bis zum Nichtabstieg ist :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1519
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von mr_dude » 03.07.2019 13:25

borussenmario hat geschrieben:
03.07.2019 09:43
Genauso ist es bei Max, an den Konsequenzen, die man in diesem Ausmaß bisher bei Borussia nie erlebt hat, (Umbruch und Trainerrauswurf trotz EL-Quali) erkennt man doch sehr gut, wie Max die Geschehnisse wirklich bewertet hat.
Ja, das denk ich auch. Die Frage ist dann aber: Wenn Max die Situation ähnlich bewertet wie der Großteil des Umfeldes....warum dann jetzt nochmal dieser kleine Seitenhieb auf uns Fans, wir würden diesen fünften Platz nicht ausreichend würdigen?
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26514
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 03.07.2019 14:17

Interview mit Max, Teil 2 :

"Erfolg ist die größte Attraktivität" !

https://www.borussia.de/de/aktuelles-te ... 126568eed5
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kurvler15 » 03.07.2019 15:03

Mir stinkt irgendwie immer dieser Ausschluss, alá entweder attraktiv oder nicht erfolgreich.

Man kann doch auch attraktiv und erfolgreich spielen? Das sollte doch das Ziel sein. In der Hinrunde war das ja auch sehr oft der Fall. Die Rückrunde war eben nicht attraktiv und nicht erfolgreich, das kann ja niemand anders sehen.

Ich persönlich würde behaupten, dass eine attraktive Spielweise immer langfristig zu Erfolg führt. Hinten einigeln, destruktiv holzen und auf den Lucky Punch hoffen bringt dir vielleicht mal ein 1:0 gegen ne gute Truppe, aber niemals Erfolg über 34 Spieltage.
JA18
Beiträge: 1659
Registriert: 07.02.2010 13:56

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von JA18 » 03.07.2019 15:26

Genau so ist das. :daumenhoch:
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12787
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von raute56 » 03.07.2019 16:22

Wenn wir mit einer Leistung wie in der Hinrunde am Ende doch nur Fünfter geworden wären, wäre ich hochzufrieden. Weil wir aber in der Rückrunde einen erschreckenden Leistungsabfall zu verzeichnen hatten, bin ich als Fan nicht zufrieden.

Und das hat nichts mit überzogener Erwartungshaltung zu.
Benutzeravatar
mr_dude
Beiträge: 1519
Registriert: 12.02.2008 13:28
Wohnort: Bielefeld

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von mr_dude » 03.07.2019 16:30

kurvler15 hat geschrieben:
03.07.2019 15:03
Mir stinkt irgendwie immer dieser Ausschluss, alá entweder attraktiv oder nicht erfolgreich.
Ich denke eher, dass er erkannt hat, dass diese reine Schönspielerei auf Dauer nicht erfolgreich sein kann. Und damit hätte er dann ja recht. Denn das war das Problem in der Rückrunde.
Antworten