Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Fohlentruppe1967
Beiträge: 1998
Registriert: 02.09.2012 13:46

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Fohlentruppe1967 » 28.06.2019 17:37

borussenmario hat geschrieben:
28.06.2019 16:17
...Er hat also bereits sein gutes Näschen bewiesen, wenn er diese Spieler verpflichtet. Wenn Trainer einzelne Spieler dann nicht berücksichtigen wollen oder deren Potenzial nicht sehen, dann hat er doch gar keine andere Wahl, als entsprechend zu handeln..
Ich glaube, wir wissen (fast) alle, wem wir diese Abgänge zu verdanken haben. :wink:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7654
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 28.06.2019 17:42

Das war für mich ein guter Schachzug von Max die Ablöse so weit herunter zu drücken,um das Risiko eines Totalausfalls von Breel finanziell erträglicher zu machen....und wenn das Med-Team es tatsächlich schaffen sollte Breel bis zum Monatsende im Juli für's Mannschaftstraining fit zu bekommen,würde das auch wieder mal das Geschick von Max als SpoDi bekräftigen.
deas115
Beiträge: 401
Registriert: 19.08.2006 22:00
Wohnort: Wistedt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von deas115 » 28.06.2019 18:45

Ich bin ja eh ein bekennender Max Eberl-Fan, wenn sein Deal mit Embolo aber auch nur annähernd so stimmt, wie es in den Medien steht, ziehe ich wirklich meinen Hit vor ihm. Chapeau Max.... das Risiko wäre deutlich minimiert, wobei man immer bedenken sollte, daß Breel auch zweimal nach üblen Fouls verletzt war.

Ein keines Sahnehäubchen sind für mich auch die Millionen die hier gerade hereintrudeln, ohne daß wir einen Spieler verkaufen. So eine Vorfreude auf die neue Saison, wie ich sie jetzt habe, hatte ich wirklich schon lange nicht mehr.
yambike58
Beiträge: 1385
Registriert: 24.10.2013 15:40
Wohnort: 5 min vom Borussenpark entfernt.....

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von yambike58 » 28.06.2019 19:07

tuppes hat geschrieben:
28.06.2019 12:18
Wenn der Max die Schalker wirklich bis auf 10 Mille runtergehandelt hat,
steht demnächst ein eingerahmtes Bild von ihm auf meinem Nachttisch.
Ich weiß echt nicht wie hier manche user auf eine Ablöse von 10 Millionen für Embolo kommen.....
Diese Summe stimmt doch nie und nimmer.....
Es sind viel eher 20 mille als 10 mille,,,,,,darauf würde ich auch meine Jahreskarte verwetten....
Vermulich wird die Ablöse bei 17-18 Millionen liegen....denke damit können beide Seiten leben....
Sollte Embolo halbwegs verletzungsfrei bleiben haben wir einen guten Spieler verpflichtet....
Pommes Grün Weiß
Beiträge: 31
Registriert: 05.08.2009 19:16

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pommes Grün Weiß » 28.06.2019 19:42

Borussensieg hat geschrieben:
28.06.2019 16:06
Sorry, dass diese Spieler von Max für nicht gut genug befunden wurden bzw. es nicht gelungen ist ihr Potential zu erkennen, auszuschöpfen, man sie wieder abgestossen hat - sie sich dann aber unmittelbar beim Nachfolgeverein zu Stars und Stützen ... auch der jeweiligen Nationalmannschaft entwickelt haben ist doch kein Lob wert. :shock: - im Gegenteil....
Hätten sie diese Entwicklung bei uns genommen, das wäre ein Lob wert, das hätte ich gern gesehen.
und den finanziellen Aspekt des damaligen Rekordeinkaufs Luuk lassen wir mal ganz ausser acht...

Ich lob ihn für Breel ;) ...crossing fingers ....

Ein Lob ist es aber wert, das Max diese Spieler überhaupt erst entdeckt und zu uns geholt hat. Anders ausgedrückt man kann Eberl nicht dafür kritisieren, dass er die Spieler verkauft hat, da sie ohne ihn erst garnicht bei uns gewesen wären.


Die Kritik an Eberl liest man diesbezüglich leider immer wieder.
Heidenheimer
Beiträge: 3427
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Heidenheimer » 28.06.2019 20:57

gehe da mit Mario. Eberl ist zuständig für den Kader und nicht fürs trainieren oder gar aufstellen. Bei Embolos verletzungen handelte es sich meist um Brüche, also Unfälle und weniger muskuläre Probleme. Genauso wie es bei Flaco oder Lars war, Das ist einfach Pech. Von Verletzungsanfälligkeit kann man da weniger schreiben.
Dass er (plus die Verantwortlichen) trotz Erfolg von Hecking die *Reissleine* zog sagt eher aus, dass Max wie Vorstand mit Spielweise und der Art und Weise des Nutzens vorhandenem Spielermaterial nicht mehr mit Dieter konform gingen. Nie hätte max sonst den Trainer nach erreichen eines Euro- Platzes entlassen.
Rhe-er Jung
Beiträge: 641
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Rhe-er Jung » 28.06.2019 21:24

Borussensieg hat geschrieben:
28.06.2019 16:06
Sorry, dass diese Spieler von Max für nicht gut genug befunden wurden bzw. es nicht gelungen ist ihr Potential zu erkennen, auszuschöpfen, man sie wieder abgestossen hat - sie sich dann aber unmittelbar beim Nachfolgeverein zu Stars und Stützen ... auch der jeweiligen Nationalmannschaft entwickelt haben ist doch kein Lob wert. :shock: - im Gegenteil....
Hätten sie diese Entwicklung bei uns genommen, das wäre ein Lob wert, das hätte ich gern gesehen.
und den finanziellen Aspekt des damaligen Rekordeinkaufs Luuk lassen wir mal ganz ausser acht...

Ich lob ihn für Breel ;) ...crossing fingers ....
Selbstverständlich beschäftige ich mich mit anderen Vereinen nicht so sehr wie mit BMG.
Ich würde aber jede Wette eingehen, dass zwischen Hamburg und München jeder Bundesligaverein schon mal Spieler verpflichtet hat, die am Ende des Tages nicht die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen konnten. Dass das diverse Gründe haben kann, weißt du mind. genauso gut wie jeder andere hier.
Ob es das Spielsystem ist, eine oder mehrere Verletzungen, ein Konkurrent an dem man nicht vorbei kommt, Probleme mit der Sprache, die ungewohnte neue Umgebung, ein Trainer mit einer anderen Wellenlänge, oder einer der sich weigert dich aufzustellen...:).

Tatsache ist, dass Eberl das Talent der Spieler erkannt hat, manchmal ist halt einfach der Zeitpunkt nicht der richtige.....oder der Trainer, denn der stellt immer noch das Team auf und ein.

.....und wäre Embolo auf Schalke richtig klar gekommen, dann könnten wir uns jetzt kaum über seine Verpflichtung freuen.
Benutzeravatar
KommodoreBorussia
Beiträge: 5629
Registriert: 26.09.2008 15:19
Wohnort: Düsseldorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von KommodoreBorussia » 29.06.2019 09:39

KommodoreBorussia hat geschrieben:
15.06.2019 21:36
Von Eberl halte ich nichts mehr.
Dr. Mic vom Hof zu jagen, halte ich für völlig falsch.
...
Ich muss meine Meinung revidieren.
Respekt an Eberl!

Embolo und Lainer, das sind zwei klasse Transfers, die er wohl beim Abgang von Dr. Mic schon in Vorbereitung hatte. Im Nachhinein also nachvollziehbar.

Mea culpa.

Und für Dr. Mic hatte das Ganze ja auch ein gutes Ende mit dem Wechsel in die Premier League.

Ende gut, alles gut.

:daumenhoch:
Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 4130
Registriert: 13.01.2006 20:45
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Simi » 29.06.2019 10:20

Und wenn man dazu noch bedenkt, dass Thuram und Sarr wohl ebenfalls noch kommen werden, ist das eine exzellente Transferphase. Ich habe das Gefühl, Max kann seit der Entscheidung, Hecking zu entlassen wieder richtig "werkeln". Die neue Grundausrichtung scheint ihm frische Power gegeben zu haben. :daumenhoch:
Benutzeravatar
marbi
Beiträge: 3937
Registriert: 15.04.2004 13:39

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von marbi » 29.06.2019 12:20

Wenn es denn so kommen sollte, Lainer, Embolo, Thuram und Sarr, dazu noch Trainer Rose, das löst schon eine echte Vorfreude auf die Saison aus, vielleicht sogar Euphorie.
Es geht gar nicht so sehr um die Platzierung, sondern um den Fußball der sich entwickeln möge :wink:
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 29.06.2019 13:07

Am Ende geht es aber nur um die Platzierung. Und da hat Hecking, trotz teilweise Gruselfußball, eine hohe Messlatte angelegt. In Schönheit sterben bringt rein gar nichts. Am Ende zählt der Erfolg.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4080
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Einbauspecht » 29.06.2019 13:14

Für dich vielleicht.
Für mich und viele andere ist ein größtenteils attraktiver Fußball wichtiger.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 29.06.2019 13:20

Okay, dann sprechen wir uns am Ende der Saiosn wieder, wenn wir auf Platz 8 oder 9 einlaufen. Mal sehen ob die Platzierung dann immer noch unwichtig ist.
Benutzeravatar
Einbauspecht
Beiträge: 4080
Registriert: 08.12.2015 17:52
Wohnort: Berlin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Einbauspecht » 29.06.2019 13:24

Unwichtig sagt ja keiner.
Nur die Priorität setzen manche woanders. :wink:
Benutzeravatar
borussenbeast64
Beiträge: 7654
Registriert: 11.01.2014 00:11
Wohnort: Punktesammlerdorf=FLENSBURG Schleswig-Holstein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenbeast64 » 29.06.2019 21:29

Wenn eine Truppe guten Fußball zeigt,sich dadurch aber nicht durch Punktgewinne belohnen kann,hätte das bestimmt keine Priorität für mich :nein: Guter Fußball ist zwar sehr unterhaltsam,aber wenn dazwischen durch nicht so guten Fußball Punktgewinne bedeutet,nehme ich das locker hin....passiert doch bei den restlichen Bundesligisten auch :cool:
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9685
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zisel » 29.06.2019 21:38

Einbauspecht hat geschrieben:
29.06.2019 13:14
Für mich und viele andere ist ein größtenteils attraktiver Fußball wichtiger.
Im gemeinsamen Interesse bauen wir jetzt mal darauf, dass wir diese These nicht unter Realbedingungen überprüfen müssen und beides kriegen. Europa (oder nahe dran) und Attraktivität.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 3015
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 29.06.2019 23:43

Neptun hat geschrieben:
29.06.2019 13:07
Am Ende geht es aber nur um die Platzierung. Und da hat Hecking, trotz teilweise Gruselfußball, eine hohe Messlatte angelegt.
:lol: :lol: :lol:

Sorry für die Reaktion. Ich will tatsächlich nicht provozieren, kann das aber auch nicht unkommentiert lassen. Wenn es nur um die Platzierung geht muss man wohl anmerken, dass Hecking die Messlatte der beiden Vorgänger eindeutig gerissen hat. Aber gerne unterhalten wir uns am Ende der Saison!
Benutzeravatar
dedi
Beiträge: 39855
Registriert: 01.05.2004 22:52
Wohnort: Lübeck, die wahre Landeshauptstadt von Hedwig-Holzbein

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von dedi » 29.06.2019 23:46

Neptun hat geschrieben:
29.06.2019 13:20
Okay, dann sprechen wir uns am Ende der Saiosn wieder, wenn wir auf Platz 8 oder 9 einlaufen. Mal sehen ob die Platzierung dann immer noch unwichtig ist.
So ist es! :winker:
Benutzeravatar
thommes
Beiträge: 951
Registriert: 24.05.2003 17:37
Wohnort: Bork

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thommes » 30.06.2019 07:02

Neptun hat geschrieben:
29.06.2019 13:07
Am Ende geht es aber nur um die Platzierung.
Für mich nicht. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Heckings Verwaltungsfußball inklu Platz 5 einerseits und mitreißendem Klopp-Fußball wie in seinem ersten BVB-Meisterjahr und Platz 9 andererseits, ich würde letzteres wählen.
Am geilsten wären natürlich Gier UND Erfolg...
Muerte
Beiträge: 252
Registriert: 29.01.2014 04:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Muerte » 30.06.2019 08:07

Einbauspecht hat geschrieben:
29.06.2019 13:14
Für dich vielleicht.
Für mich und viele andere ist ein größtenteils attraktiver Fußball wichtiger.
Volle Zustimmung!
Die Platzierung ist für mich im ersten Jahr Nebensache, die NEUE Idee braucht Zeit, da werde ich keine Wunder erwarten, für mich ist es wichtig dass es Fortschritte gibt und
diese auch zu erkennen sind...…………………………..vor allem dass ich wieder Spaß habe unsere Elf spielen zu sehen.
Antworten