Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33456
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 30.04.2019 12:21

Muerte hat geschrieben:
30.04.2019 11:35
Ich finde sehr interessant, wenn wir Erfolg haben, hat Eberl den Löwenanteil daran, wenn nicht, ist der Trainer daran Schuld.

Wenn richtige Spieler gekauft werden, heißt es Eberl "unser Manager Gott", wenn die Spieler nicht einschlagen , war es wieder der Trainer oder der Greenkeeper.

2 x 3 macht 4 -
widdewiddewitt und 3 macht 9e !
Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt .
klingt für mich gerade ziemlich nach mimimi, weil einem keine sachlichen Argumente mehr einfallen …

wenn man diese dinge nur schwarz weiß betrachtet, kann das halt mal passieren, aber zu schuld oder nicht schuld gehört halt noch ne menge mehr
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9415
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Lattenkracher64 » 30.04.2019 12:27

Wenn es auch (wie mir) nicht leicht fällt, so ist Eberls sicher durchdachte Entscheidung nun einmal zu akzeptieren. Wir können es doch sowieso nicht ändern.
Und ich kann mir vorstellen, dass unser Max schon die ein oder andere Kerze aufgestellt hat, damit wir irgendwo zwischen Platz 4 und 7 einlaufen.
Benutzeravatar
lutzilein
Beiträge: 6329
Registriert: 19.07.2006 12:19
Wohnort: Wittgert im Borussen-Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von lutzilein » 30.04.2019 12:29

BorussiaMG4ever hat geschrieben:
30.04.2019 11:32

lt. kicker entfallen übrigens 70mio. aus dem personalaufwand (~83mio) auf den profi-kader, was ich schon ziemlich erschreckend finde.
habe jetzt auf die schnelle keine etat-liste aller bundesligisten gefunden, aber damit dürften wir doch aufjedenfall unter den top 6 sein.
Im Leben nicht! Bayern, Schalke, Dortmund, Wolfsburg, Leipzig und Leverkusen dürften deutlich höhere Etats haben. Hoffenheim vermutlich auch. Und auch in Stuttgart wird sicherlich nicht gespart (alleine Gomez kassiert 4 Mio p.A plus ein Haufen Ex-Ntionalspieler)
Benutzeravatar
Nordfohle
Beiträge: 633
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Hamburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nordfohle » 30.04.2019 12:41

Altborusse_55 hat geschrieben:
30.04.2019 08:51
Ich bin mal gespannt, ob Eberl de Verantwortung übernimmt, wenn wir nicht in Europa dabei sind. Die logische Konsequenz kann und hoffentlich wird dann sein Abgang sein!
Ich sehe ich genau so !
3 Jahre Mittelmaß bei unseren Möglichkeiten ist zu wenig.
Bundesliga ist Leistungssport und da zählen Erfolge.
Platz 9 ist kein Erfolg, und ja ich weiß wo wir vor 10 Jahren waren.
Camper88
Beiträge: 932
Registriert: 21.03.2013 08:47
Wohnort: Nastätten

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Camper88 » 30.04.2019 13:33

Finde es trotzdem teilweise so mit der Aussage wo wir herkommen..

Wer ständig angst hat vorm "gross" werden.der wird nie erwachsen sein.... die letzen jahre ist unglaublich viel positives Geschehen und max hat riesen anteil daran aber wenn sich mal mehrere jahre Europa eingestellt hatte..3 waren es glaube am Stück und dann sollte man auch im wachsenden Umfeld mit.hotel etc...einfach mal gesagt werden " ja wir wollen wachsen und dauerhaft europa erreichen..das muss in der anspruch sein..." ..das.meine Meinung..wir.sollten uns nicht immer kleiner machen als wir sind
Heidenheimer
Beiträge: 3427
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Heidenheimer » 30.04.2019 13:42

2018 standen wir gehaltmässig bei rund 1,5 mio Gehalt je Spieler. Dies bedeutete *Rang* 7 in der Bundesliga. Das problem beim *aussortieren*, dass wir für die betreffenden Spieler die eigentlich *gehen sollten* (so ca 4-6 Spieler) *froh* sein müssten, wenn wir da noch zusammen knapp 10 Mio generieren. Wir haben einiges an Spielern welche ihren Zenit überschritten haben mittlerweile. Da gibt es keine hohen Transfererlöse mehr. So bleiben im Grund bloss Drmic, Flaco und Strobl wo man noch etwas gewinnt. Hazard lass ich mal aussen vor.
Zudem haben wir Spieler wo nicht wirklich *Interessenten* bestehen sei es wegen längerer Vertragsdauer oder eben nicht über den Mitläuferstatus hinaus kommen.
Geld würde es erst wohl geben, wenn wir Ginter, Elvedi, Zakaria, Cuisance und Neuhaus verkaufen. Auch ein Sommer oder Benes, Lang, Kramer würde wohl eher weniger als erwartet in die Kasse spühlen. Der Grund liegt auf der Hand ohne ihn da wiederholen zu wollen.
Ruhrgebietler
Beiträge: 2614
Registriert: 08.03.2004 16:16
Wohnort: Essen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Ruhrgebietler » 30.04.2019 13:51

Altborusse_55 hat geschrieben:
30.04.2019 08:51
Ich bin mal gespannt, ob Eberl de Verantwortung übernimmt, wenn wir nicht in Europa dabei sind. Die logische Konsequenz kann und hoffentlich wird dann sein Abgang sein!
Und wenn wir erst nächstes Jahr uns für Europa qualifizieren mit dem neuen Trainer Rose, dass ist dann der der Max Eberl geholt hat, dann kann ich erwarten das Du hier nichts mehr im Forum schreibst ?
Für mich ist nur Kopfschütteln angebracht, für die die Eberls Rücktritt fordern.
Hast Du Dich schonmal mit Max Arbeit beschäftigt? Ich hatte mal ein nettes Gespräch mit Hans Meyer über die Arbeit von Max Eberl und glaube mir ich war danach noch beeindruckender von ihm.
Wer also meint einen Max Eberl einfach so ersetzen zu können, der beschäftigt sich nicht mit unserer Borussia.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26610
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 30.04.2019 13:53

Das ist wohl wahr :daumenhoch:
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 3211
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rob6461 » 30.04.2019 14:07

Wir setzen jetzt zum dritten Mal hintereinander eine Saison in den Sand.
Ein Manager hat auch noch andere Aufgaben,als einen Trainer bis zum bitteren Ende mit durchzuschleppen.Dieses ich mach eh was ich will,Augen zu und durch ist Kindergarten. Eberl soll seine Aufgaben machen anstatt Kritiker abzubügeln.
Seit Jahren wartet man darauf das ein Spieler mit Führungsqualitäten geholt wird,Hallo Herr Eberl,das zum Beispiel wäre ihr Job.
Diese Kumpelverhältnis zum Trainer kostet den Verein richtig Geld,warum greift da keiner ein aus der Vorstandsetage ein,sehenden Auges ins Verderben,wieder Mal.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 30.04.2019 14:12

:mauer: Mehr fällt mir zu solchen Posts einfach nicht ein ohne beleidigend zu werden.
Benutzeravatar
Andi79
Beiträge: 3473
Registriert: 23.05.2006 13:41

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Andi79 » 30.04.2019 14:18

Der ein oder andere muss sich wirklich mal hinterfragen ob seine Kritik wirklich angebracht ist. Man fordert hier von einem Verein der aus dem Fastbankrott zurückkommt eine Entwicklung innerhalb von 10 Jahren für die selbst der große FCBayern 30 Jahre gebraucht hat. Und zwar mit deutlich besseren Möglichkeiten. Wir hatten nur einen Bökelberg wo Bayern schon ein Olympiastadion hatte. Wir hatten Diebels auf der Brust und erhielten dafür 100.000 Mark da hatten die Bayern schon die Opelmillionen auf dem Konto. Ich muss ganz ehrlich sagen für die Leute, denen die Entwicklung des Vereins nicht schnell genug geht, die müssen sich umorientieren, anders werdet ihr hier bei Borussia nicht mehr glücklich.

Die Entwicklung hier ist seit nunmehr über einem Jahrzehnt mehr als Positiv und deutlich besser als ich in meinen kühnsten Träumen erwartet hätte. Ich bin auch nicht mit allem zufrieden, mich nervt auch, dass wir aus den Möglichkeiten in diesem Jahr praktisch nichts machen aber man muss doch in der Lage sein, das große Ganze zu sehen. Man kann doch nicht ernsthaft einen Eberl anzählen nur weil er Fehler macht. Jeder Mensch macht Fehler das ist normal und macht uns ein Stück weit auch aus aber keiner kann mir erzählen, dass nicht die positiven Dinge überwiegen. Wir haben hier keine SAP Millionen zur Verfügung das musste der Verein alles selbst erwirtschaften und verhandeln. Glaubt denn hier einer, die Postbank wäre bei uns eingestiegen wenn wir noch das Kaufhaus des Westens wären? Das Borussia ausnahmslos positiv in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und von vielen Proficlubs als Vorbild in ihrer Entwicklung genannt wird das haben wir doch Königs, Bohnhoff, Schippers, Meyer und Eberl zu verdanken. Das bei uns in Ruhe gearbeitet werden kann und das sich der Verein Schritt für Schritt weiterentwickelt das kann doch keinem hier verborgen geblieben sein.

Sicher will man als Fan immer mehr, ich auch, aber man muss doch realistisch bleiben. Leipzig wurde mit vielen Millionen zum Topteam aufgebaut, diese vielen Millionen muss Borussia aber mühsam erarbeiten. Neben dem Kader muss auch das Fundament erweitert werden um auch zukünftig Profifußball gewährleisten zu können, das ist mMn alles nicht so einfach zu bewerkstelligen und ich glaube kein anderer Verein der selbstfinanziert ist hat sich in den letzten 10 Jahren so rasant und positiv entwickelt wie Borussia.
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 3211
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rob6461 » 30.04.2019 14:26

Was hat dein Text mit diese Saison zu tun wir leben im jetzt,dieses....wo wir herkommen ist doch nun wirklich ausgeleiert.
Vom sicheren CL Platz zum bald rausrutschen aus der El und unser Manager gebärdet sich wie ein trotziges Kind.
Macragge
Beiträge: 1531
Registriert: 15.09.2005 16:09
Wohnort: NRW

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Macragge » 30.04.2019 14:35

Marco Rose wäre aber auch zum Beispiel nicht zu Borussia gekommen, wenn Borussia wie andere Vereine wäre. Er hat ausdrücklich gesagt, dass er sich für Borussia entschieden hat, auf Grund unserer ruigen Art wo man auch Zeit bekommt etwas aufzubauen. Ja wenn es sehr schlecht kommt verpassen wir noch Europa. Aber anderer seits würden wir das aufgeben, weshalb sich Leute für unseren Verein entscheiden, die ansonsten wo anders deutlich mehr verdienen könnten. Vllt macht es das auch einfacher im Kader einen Umbruch einzuleiten.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9685
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zisel » 30.04.2019 14:57

rob6461 hat geschrieben:
30.04.2019 14:26
Was hat dein Text mit diese Saison zu tun wir leben im jetzt,dieses....wo wir herkommen ist doch nun wirklich ausgeleiert.
Sein Text hat sehr viel damit zu tun, warum man auf Borussia stolz sein kann. Das ach so desaströse hier und jetzt ist nämlich nicht desaströs, sondern das gute Resultat der herausragenden Aufbauarbeit der genannten Personen und Eberl ganz vorne dabei. Wenn man Borussia natürlich nur quartalsmäßig bewertet, wie du es scheinbar tust und die Messlatte derart hochlegt, wundert mich hier vieles nicht mehr und ich muss ein Anspruchsdenken feststellen, dass wenn es sich ausbreitet, die gute Arbeit der Vergangenheit massiv gefährdet. Ja, im Moment läuft es kagge, aber es ist eine Momentaufnahme und die in der Summe richtig gute Entwicklung des Vereins lässt einen guter Dinge sein, dass diese Delle (auf höchstem Niveau wohlgemerkt) mittelfristig und vielleicht ja sogar kurzfristig ausgebeult wird. Wenn man natürlich in einem die Vergangenheit missachtendem Anspruchsdenken verhaftet ist, ist Frustration die "Belohnung". Viel Spaß damit.

@Andi: Das musste mal gesagt werden. Danke!
Benutzeravatar
Potter
Beiträge: 282
Registriert: 05.08.2016 14:21
Wohnort: Wo wir 2 uns gefunden...Adiole-Town..

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Potter » 30.04.2019 15:00

Ich habe gerade in versch. Medien von Ihrem Auftritt auf der JHV gelesen.
Eine Aussage von Ihnen war wohl, "...es wäre ein Albtraum für Sie, wenn Borussia noch den Europapokal verpassen würde..".

Albträume beinhalten einen generellen Zustand, den des Schlafens... :gaehn: ...!

Mir wäre jetzt lieber, Sie würden aufwachen und aktiv an dem Szenario arbeiten und es abwenden.

Oder besser noch, uns Fans vor etwaigen Albträumen wegen der Spielweise des Teams zu bewahren.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33456
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 30.04.2019 15:04

rob6461 hat geschrieben:
30.04.2019 14:07
warum greift da keiner ein aus der Vorstandsetage ein,sehenden Auges ins Verderben,wieder Mal.
du hast doch die letzten jahre total verschlafen, oder? anders kann ich mir so nen kram nicht erklären

@Andi 79

Daumen hoch für den text :daumenhoch:
Kampfknolle
Beiträge: 8549
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 30.04.2019 15:12

Neptun hat geschrieben:
30.04.2019 11:08
Der Impuls war bei Schalke ja auch unübersehbar. :daumenhoch:
Eben. Darum stehen sie ja noch überm Strich.
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11065
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 30.04.2019 15:30

Potter hat geschrieben:
30.04.2019 15:00
Ich habe gerade in versch. Medien von Ihrem Auftritt auf der JHV gelesen.
Eine Aussage von Ihnen war wohl, "...es wäre ein Albtraum für Sie, wenn Borussia noch den Europapokal verpassen würde..
Nein, das war nicht die Aussage. Die Aussage war:
„Es wäre ein Albtraum für mich, wenn wir nicht alle zusammen alles dafür tun, diesen Platz fünf, den wir haben, mindestens zu behalten. Ein plumper Trainerwechsel ist nicht Borussia Mönchengladbach. Ich erwarte von uns allen, von den Fans, vom Verein, dass wir alles dafür tun, das zu schaffen. Ich will auch nach Europa, nicht nur ihr, ich auch. Die Mannschaft auch, ja.“
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9685
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zisel » 30.04.2019 15:35

Ist doch kaum ein Unterschied..... :cool: :lol:
Benutzeravatar
rob6461
Beiträge: 3211
Registriert: 26.09.2015 21:36
Wohnort: berlin/ost

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rob6461 » 30.04.2019 15:36

Zisel hat geschrieben:
30.04.2019 14:57
Sein Text hat sehr viel damit zu tun, warum man auf Borussia stolz sein kann. Das ach so desaströse hier und jetzt ist nämlich nicht desaströs, sondern das gute Resultat der herausragenden Aufbauarbeit der genannten Personen und Eberl ganz vorne dabei. Wenn man Borussia natürlich nur quartalsmäßig bewertet, wie du es scheinbar tust und die Messlatte derart hochlegt, wundert mich hier vieles nicht mehr und ich muss ein Anspruchsdenken feststellen, dass wenn es sich ausbreitet, die gute Arbeit der Vergangenheit massiv gefährdet. Ja, im Moment läuft es kagge, aber es ist eine Momentaufnahme und die in der Summe richtig gute Entwicklung des Vereins lässt einen guter Dinge sein, dass diese Delle (auf höchstem Niveau wohlgemerkt) mittelfristig und vielleicht ja sogar kurzfristig ausgebeult wird. Wenn man natürlich in einem die Vergangenheit missachtendem Anspruchsdenken verhaftet ist, ist Frustration die "Belohnung". Viel Spaß damit.

@Andi: Das musste mal gesagt werden. Danke!
Du denkst wie Eberl ,wie der ganze Verein immer schön klein machen,bloß keine konkreten Ziele.Einstelliger Tabellenplatz,kann auch Rang 9 sein und alle sind zufrieden.Wirklich?
Wir hatten reichlich Punkte Vorsprung auf die Verfolger, jetzt sind wir 5 Ter und immer der selbe Trott immer noch der selbe Trainer.
Montags trainingsfrei trotz mieserabler Leistungen.Da kommt nichts keiner haut Mal auf den Tisch,alles Friede Freude Eierkuchen.
Zu Schlechter Letzt wird bis zum erbrechen an DH festgehalten,obwohl jeder sieht das eine Ablösung überfällig ist.
Antworten