Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Raute s.1970 » 28.04.2019 19:49

Quincy 2.0 hat geschrieben:
28.04.2019 19:46
Schon vor dem Stuttgartspiel wurde gesagt das es abgesprochen ist das Hecking nicht zur JHV kommt.
Ach so, das wusste ich nicht. Na, dann bleibt er wohl doch bis zum bitteren Ende.
Benutzeravatar
Commodore75
Beiträge: 2948
Registriert: 02.11.2008 21:16

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Commodore75 » 28.04.2019 19:51

Davon ist auszugehen.
Heidenheimer
Beiträge: 3407
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Heidenheimer » 28.04.2019 20:09

Ich nehme da den Max doch mehrheitlich in Schutz. Dass es *so herauskommt* vorab das Spiel in Stuttgart konnte auch Eberl nicht voraussehen. Man kann auch nicht davon ausgehen, dass in dieser Form voraussehbar war. Im nachhinein ist man immer schlauer. Denke es geht auch um Glaubwürdigkeit. Wie oft wird hier ein Spodi anderer Vereine kritisiert, wenn er dem Trainer noch ne Woche zuvor den *Rücken stützte* um ihn dann eine handvoll Tage später in die Wüste zu schicken.
Eberl einer der wenigen wo ein Wort noch als Wort gilt. Insgeheim mag es ihn vielleicht ärgern, dass er nach der Freistellung nicht konsequenter gehandelt hat. Auch *unterstelle* ich ihm und der Vereinsführung, dass alternativen sicher auch ins Auge gefasst wurden für die restlichen Spiele. Doch Hand aufs herz, wer hätte sich da angeboten? Bloss Auslaufmodelle und viele Looser. Sicher hat es ein paar die durchaus fähig wären.. vielleicht auch teuer zum Teil (nein, ich meine da nicht Mourinho, der unfehlbare) aber diese werden nächste Saison wieder auf einem Platz stehen und bieten sich sicher nicht als *Feuerwehrmann* an.

Aus den eigenen Reihen würde sich höchstens Thomas Flath anbieten aus der u19 aber ich denke, dass er dort gut aufgehoben ist (um dann möglichst schnell mal van Lent zu *beerben) und man ihn dort belassen soll. Wer nun glaubt, dass Max hin zum Hecking läuft, ihm auf die Schultern klopft mit der Bemerkung vielleicht: Nimm es nicht tragisch Dieter wird sich genau so irren. Ich bin überzeugt, dass es intern ablaufen wird wie immer in einer solchen Situation wo auch ein Hecking intern red und Antwort zu stehen hat was da in Stuttgart geschah und da gibts nicht bloss Cafe und Kekse.

Die nächste Woche wird es zeigen aber ich bin überzeugt, dass unser Team verändert gegen Hoffenheim zu Werk gehen wird. Klassisches 4-4-2 und sicher auf 1-2 Positionen Ueberraschungen ohne dass ich jetzt davon ausgehe, dass Strobl jetzt plötzlich Torwart spielen muss. (oder so auf andere Positionen gemünzt).
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 28.04.2019 20:14

Heidenheimer hat geschrieben:
28.04.2019 20:09
[...]
Eberl einer der wenigen wo ein Wort noch als Wort gilt.[...]
Dem möchte ich nicht widersprechen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass Hecking dem nicht zustimmen würde.
Heidenheimer
Beiträge: 3407
Registriert: 27.10.2011 15:40

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Heidenheimer » 28.04.2019 20:24

Da bin ich bei dir Butsche. Wer sich selbstkritisch sowenig reflektieren kann wie Hecking (jedenfalls öffentlich) dem gilt bloss die eigene Wahrheit. Wobei es auch zu erwähnen ist, dass Hecking sicherlich auch kein *Wendehals* ist.. einfach bloss stur.
HassLiebe
Beiträge: 2471
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HassLiebe » 28.04.2019 20:29

Es ist für mich unfassbar das Eberl das Ding so laufen lässt.

Verschenken die große Chance auf die CL und anscheinend auch auf die EL und nichts passiert.

Sollte es so kommen, trägt Eberl eine große Mitschuld.
Benutzeravatar
Nordfohle
Beiträge: 631
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Hamburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nordfohle » 28.04.2019 21:42

So ist es, leider.
Selbst wenn es doch noch irgendwie für Euroleague reichen sollte,
so leidenschaftslos die ca. 30.000.000 € für die Championsleague zu verspielen
ist vereinsschädigent. Als Sportdirektor ist Max dafür verantwortlich.
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 28.04.2019 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
topfan
Beiträge: 243
Registriert: 25.07.2004 14:26
Wohnort: Harz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von topfan » 28.04.2019 21:45

Die Situation ist einfach nun so verfahren, das lässt kaum Hoffnung auf ein Happy Ende (ich meine die EL) für diese Sasion.
Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass die Spieler und Veranrwortlichen die ganze Situation wesentlich anders fühlen.
Es muss einfach mit einem neuen Impuls versucht werden. Es gibt doch jetzt nichts mehr zu verlieren, der Trainer ist eh entlassen, sein Geld bekommt er auch. Also warum die Chance auf das internationale Geschäft jetzt "verschenken"???
Kampfknolle
Beiträge: 8506
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 28.04.2019 22:00

HassLiebe hat geschrieben:
28.04.2019 20:29
Es ist für mich unfassbar das Eberl das Ding so laufen lässt.

Verschenken die große Chance auf die CL und anscheinend auch auf die EL und nichts passiert.

Sollte es so kommen, trägt Eberl eine große Mitschuld.
Sehe ich auch so.

Das Festhalten an Hecking am Ende der letzten Saison hat uns auch schon die EL gekostet.

Diesmal wird es genau so laufen.
borussenhans
Beiträge: 103
Registriert: 03.02.2013 14:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenhans » 28.04.2019 22:36

Zaman hat geschrieben:
27.04.2019 22:12
na, hau mal raus, dann zähle mal die zwanzig flops auf, aber bitte genau zwanzig, da bin ich mal gespannt
alleine schon, dass du benes in diesem zusammenhang erwähnst, zeugt von geballter Kompetenz, ich bin beeindruckt
ICH WAR LEIDER GESPERRT ABER HIER DIE LISTE DU HASt JA SCHON VON MEHREREN NE LISTE BEKOMMEN HIER ALSO MEINE
Tola cigerci..joshua king..logan bailly ..yuki otsu...alexander ring...mahias zimmermann ...luuk de jong...drimic...hrgota....mlapa....hineregger....kolo...schulz...sow...benes....grifo..bobadilla das 2te mal...colautti...iddrisou ..michael fink...marcel meevwis joel mero
Ich denke das reicht ja mal ...
Wie gesagt die Velängerungen mit Hecking und Schubert das soll mal einer verstehen
Und jetzt kommt der nächste kracher er hält an einem trainer fest der die Bindung zur Mannschaft völlig verloren hat .,.
Also ich finde Kritik ist bei ihm alle mal angebracht
Benutzeravatar
Leidensborusse
Beiträge: 1502
Registriert: 12.12.2010 23:12
Wohnort: Schmallenberger Sauerland

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Leidensborusse » 28.04.2019 22:40

steff 67 hat geschrieben:
28.04.2019 19:49
Dann schreib ich das auch hier
Wir sind doch alle Borussen und kennen unseren Verein in und auswendig
Borussia wird nie nie nie nie in einer laufenden einen Trainer vor die Tür setzen wenn man solch eine Platzierung hat.Das wird es nicht geben
Seid nicht sauer.In 3 Wochen ist es vorbei
Dann sollte Hecking die Größe haben, wie seinerzeit Jupp Heynkes, den Wagen vollgetankt auf den Parkplatz stellen und das Feld räumen.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3764
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 28.04.2019 22:57

HerbertLaumen hat geschrieben:
28.04.2019 10:57
Wer mit unseren Möglichkeiten mehr erwartet, ist eindeutig vom Größenwahn befallen.
Sorry, aber wir haben in den letzten 7 Jahren 2x CL und 2xEL gespielt. Dazu saftige Transfereinnahmen für z.B Reus, Xhaka und Vestergaard. Wenn man da mal ein bisschen mehr erwartet ist das nicht vermessen. Seit dem Wunder von Bochum sind jetzt 8 Jahre vergangen und da darf man schon mal vergessen wo man herkam. Ich halte Eberl auch für einen guten Sportdirektor, aber dass ein Xhaka nie adäquat ersetzt oder für Vestergaard kein Ersatz besorgt wurde, auf das Altern von Wendt und Raffael nicht früh genug reagiert wurde, das sind auch seine Fehler. Klar darf und muss man vor allem Hecking kritisieren, aber Eberl ist nun mal der Chef. Der Chef der ihn eingestellt, den Vertrag verlängert und nun bis zum Saisonende laufen lässt. Seine Aussage den Medien gegenüber auf die Frage hin was passiert wenn Alles verspielt würde war „dann ist es so“. Und wenn es nun tatsächlich so kommt, haftet da auch ein gewaltiger Makel an ihm. Der unantastbare Max ist er für mich dann nicht mehr.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 28.04.2019 23:08

Was ist denn mehr als ums internationale Geschäft mitzuspielen? Richtig, um die Meisterschaft mitzuspielen. Und wer das erwartet, der verwechselt da was ganz grundlegend.

"Der unantastbare Max ist er für mich dann nicht mehr."

Ist natürlich dein Bier, aber nachher nicht rummeckern, wenn der folgende Sportdirektor deutlich schlechter arbeitet. Wer ist dann fällig? Meyer, Bonhof und Königs?
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2707
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 28.04.2019 23:10

Alle die jemanden für unantastbar halten, ihn für immer (schein)heilig sprechen...sind suspekt ... nicht nur im Fußball.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44849
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 28.04.2019 23:13

Wer spricht denn von "heilig sprechen" oder von Unantastbarkeit? Strohmannargumente.

Ich würde Probleme mit Eberls Arbeit bekommen, wenn wir plötzlich auf Altstars setzen und dafür das oft geforderte "Risiko" eingehen würden.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2707
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 28.04.2019 23:18

Warum nicht Meyer und bonhof (mein erster Gladbacher „Held“) ... endlich durch Besseres in dieser Position ersetzen? Gerne.
Und...Deine Altstars als Spieler will doch keiner...
Benutzeravatar
Der wahre Urfohle
Beiträge: 115
Registriert: 16.09.2014 09:48

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der wahre Urfohle » 29.04.2019 06:59

Leidensborusse hat geschrieben:
28.04.2019 22:40
Dann sollte Hecking die Größe haben, wie seinerzeit Jupp Heynkes, den Wagen vollgetankt auf den Parkplatz stellen und das Feld räumen.
Jupp hatte auch Eier.
Curva Nord
Beiträge: 66
Registriert: 19.07.2015 09:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Curva Nord » 29.04.2019 08:45

Ich habe mal ne Frage.
Wenn Frankfurt die EL gewinnt, starten die doch in der nächsten Saison in der CL?! Sollte Frankfurt am Ende unter die ersten 7 kommen, reicht dann auch Platz 8 für die EL?
Benutzeravatar
Günter Thiele
Beiträge: 1272
Registriert: 27.04.2006 16:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Günter Thiele » 29.04.2019 08:47

Ich glaube, Hecking hat Eberl bei seiner Maßnahme einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich glaube Eberls Plan war Hecking mitzuteilen, dass am Saisonende für ihn Schluß sein wird und er als Konsequenz auf seinen sofortigen Rücktritt spekuliert hat. So wäre Eberl fein raus und hätte sich nicht damit beschäftigen müssen einen Trainer "entlassen" zu haben. Mit Heckings Bitte um "eine Nacht Bedenkzeit" und der Konsequenz daraus das bis zum Ende durchzuziehen war Eberls Plan mit einem Interimstrainer bis Saisonende dahin. Jetzt hat er und wir als Fans den Salat....
Zuletzt geändert von Günter Thiele am 29.04.2019 08:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Aderlass
Beiträge: 3764
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Thyrow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Aderlass » 29.04.2019 08:48

HerbertLaumen hat geschrieben:
28.04.2019 23:08
Was ist denn mehr als ums internationale Geschäft mitzuspielen? Richtig, um die Meisterschaft mitzuspielen.
Nein, selbiges zu erreichen ( mitspielen klingt mir schon zu schwammig und lässt Optionen des Scheiterns offen) und dies als Saisonziel auch konsequent zu kommunizieren.
HerbertLaumen hat geschrieben:
28.04.2019 23:08
Ist natürlich dein Bier, aber nachher nicht rummeckern, wenn der folgende Sportdirektor deutlich schlechter arbeitet. Wer ist dann fällig? Meyer, Bonhof und Königs?
Wo spreche ich denn von Rücktritt? Max hat sich hier in den letzten Jahren einen Heiligenschein erworben dass gefühlt nichts kritisiert wird oder werden darf. Darauf wollte ich mit „unantastbar“ aufmerksam machen. Auch er macht Fehler!
Antworten