Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
pitbull
Beiträge: 298
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von pitbull » 01.06.2018 04:07

nicklos hat geschrieben:Max und Dieter wollen 2 bis 3 Spieler holen. Das habe ich wiederholt.

Wenn man dann noch eine tolle Atmosphäre erzeugt und nur wenige neue Jungs dafür braucht, ist doch gut.

Dann muss es aber auch fruchten.

Ich bezweifle stark dass es damit getan ist, aber dass ist wohl unser Weg von den alle überzeugt sind.
Kohle regenerieren und die Qualität der Mannschaft auf das mindeste reduzieren.
Je länger ich darüber nachdenke desto interessanter finde ich die Vorgehensweise.
Kohle machen durch Spieler die man aufgebaut hat und die anderen Vereine mal die Unsummen an Transfergelder+Gehälter zahlen lassen.
Mittlerweile holt man des Geld ja fast nur noch bei Gewinn der CL wieder ein, bzw richtige Gewinne kannste da nimmer einstreichen

Angenommen die Millionen blase wird irgendwann mal Platzen, dann würde die Std für Borussia schlagen, wenn man es schafft Gelder durch die Transfers beiseite zu legen.

Blöde Theorie oder auch nicht?
Benutzeravatar
Borussenpaul
Beiträge: 1562
Registriert: 04.02.2016 20:17
Wohnort: Zwischen Äppelwoi und Handkääs

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussenpaul » 01.06.2018 07:19

Ich halte unseren Kader für qualitativ gut genug um oben mit zu spielen, deshalb würden 2 bis 3 Neue auf der richtigen Position reichen.
Dann muss man sich das geleier von wegen " diese Saison erst einspielen" nicht mehr anhören, oder auch nicht.
Dann muss uns Dieter aber sowas von liefern.
Wenn nicht, bleibt Max nichts anderes übrig als ein neuen Übungsleiter zu holen, der hätte den Vorteil eine Mannschaft vor zu finden die zwar kein Fuppes mehr spielen kann aber in der Lage ist einen gute Ball zu schieben, wenn man ihr nur zeigt wie.
Für mich wäre der Wechsel der Trainerposition vorrangig die wichtigste gewesen. Ich lass mich überraschen, gerne auch Positiv, daran zu glauben fällt mir allerdings schwer.
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Raute s.1970 » 01.06.2018 07:56

pitbull hat geschrieben: Kohle regenerieren und die Qualität der Mannschaft auf das mindeste reduzieren.
Je länger ich darüber nachdenke desto interessanter finde ich die Vorgehensweise.
Blöde Theorie oder auch nicht?
Doch....reichlich blöde. :D
Benutzeravatar
pitbull
Beiträge: 298
Registriert: 03.03.2003 15:24

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von pitbull » 01.06.2018 12:22

Das hier macht die Theorie doch nicht do ganz abwegig mein Lieber!
Kohle machen durch Spieler die man aufgebaut hat und die anderen Vereine mal die Unsummen an Transfergelder+Gehälter zahlen lassen.
Mittlerweile holt man des Geld ja fast nur noch bei Gewinn der CL wieder ein, bzw richtige Gewinne kannste da nimmer einstreichen

Angenommen die Millionen blase wird irgendwann mal Platzen, dann würde die Std für Borussia schlagen, wenn man es schafft Gelder durch die Transfers beiseite zu legen.
Setzt natürlich vorraus das es egal ist ob Borussia International spielt oder nicht.
Wenn man International dabei sein will muss man Investieren.
atreiju
Beiträge: 2351
Registriert: 22.09.2003 17:24
Wohnort: Kreis Groß-Gerau

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von atreiju » 01.06.2018 12:33

Also Bremen ruft für Delaney mal um die 20-25 Mio. € auf, Mainz für Diallo auch 25-30 Mio. € und wir wollen Grifo für Leihgebühr plus 5 Mio. € vielleicht gehen lassen....

Max muss dringend mal die Verkaufspreise dem Markt anpassen.
Benutzeravatar
Borusse 61
Beiträge: 26619
Registriert: 19.09.2014 19:49
Wohnort: Reutlingen, zwar Schwabenland aber nur gefühlt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borusse 61 » 01.06.2018 12:43

atreiju hat geschrieben: und wir wollen Grifo für Leihgebühr plus 5 Mio. € vielleicht gehen lassen....

Max muss dringend mal die Verkaufspreise dem Markt anpassen.
Ach stimmt ja, das Blatt mit den 4 großen Buchstaben, hat ja exklusiv darüber berichtet.... :aah:
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33457
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 01.06.2018 12:45

ja, Eberl der Dilettant … zu blöd Spieler vernünftig zu verkaufen … tze …
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3763
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 01.06.2018 13:12

Dass wir tendenziell zu billig verkaufen..für die Erkenntnis brauch ich die Zeitung nicht...sozialer Verein ohne Steine in den Weg legend
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33457
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 01.06.2018 17:25

ja, natürlich …
Benutzeravatar
Raute s.1970
Beiträge: 4311
Registriert: 08.02.2011 16:25
Wohnort: Springe am schönen Deister / Region Hannover

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Raute s.1970 » 01.06.2018 19:28

pitbull hat geschrieben: Angenommen die Millionen blase wird irgendwann mal Platzen, dann würde die Std für Borussia schlagen, wenn man es schafft Gelder durch die Transfers beiseite zu legen.
Die Theorie ist gut...das gebe ich ja zu.
Aber wollen wir einen Verein, der die Festgeldkonten aufstockt, anstatt die
Überschüsse in den Erfolg zu investieren ?
Ich persönlich bin sehr froh, dass seit unserem schweizer Alpenvulkan
die Mittelmässigkeit und das "graue-Maus-Dahinsiechen" endlich ein Ende gefunden hat.
Und im Moment müssen wir ja höllisch aufpassen, dass unser "neuer" Bad Nenndorfer Heimtrainer uns nicht genau dort wieder hinführt.
Und wenn wir dann noch einen oben draufsetzen, und stellen die Investitionen ein.......dann Gute Nacht, Marie. :winker:
Altborusse_55
Beiträge: 1126
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Altborusse_55 » 02.06.2018 10:54

Das seh ich auch so. Ist nur so, wenn nicht investiert wird, kann man nach einer ähnlichen Saison, und ich seh im Moment kein Licht, dass es anders wird, ja schön sagen, mehr war einfach nicht drin mit dem Kader......

Jetzt lese ich dass auch Hoffenheim Interesse an Grifo hat, und behaupte mal wenn ein Trainer wie Nagelsmann, den ich sehr schätze, einen Spieler verpflichten möchte, der so eine verkorckste Saison hinter sich hat, dann muss er eine Menge von dem Spieler halten (wenn das Gerücht stimmt)
Zuletzt geändert von Borusse 61 am 02.06.2018 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 02.06.2018 11:10

Nur weil der Nagelsmann einen Spieler haben will, muss das nicht bedeuten, dass Max blöde ist, wenn er diesen Spieler abgibt. Es passiert nun einmal, dass ein Spieler hier funktioniert und klar kommt und dort eben nicht.

ICH vermag nicht zu beurteilen, warum Grifo bei uns nicht passt. Er hat ein wirklich gutes Spiele gemacht, eben genau gegen 1899 meine ich, hatte darüber hinaus auch genug Möglichkeiten, sich zu zeigen und zu überzeugen, einzig getan hat er es nicht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28459
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 02.06.2018 11:32

HB-Männchen hat geschrieben:Er hat ein wirklich gutes Spiele gemacht, eben genau gegen 1899 meine ich, hatte darüber hinaus auch genug Möglichkeiten, sich zu zeigen und zu überzeugen, einzig getan hat er es nicht.
Finde ich überhaupt nicht, erstens waren seine Spiele überwiegend weit weniger schlecht, als jetzt hier getan wird, denn er fiel nur ein einziges mal wirklich zur Mannschaftsleistung ab. Und zweitens bekam er bisher eben nicht das Vertrauen und die Möglichkeit, sich hier mal richtig einzuspielen, egal, wie groß der Personalmangel auch war. Ich finde, mit seinem Pfand aus Freiburg und in Anbetracht unserer personellen Situation ist er ein Spieler, auf den man in dieser Saison konsequent hätte setzen müssen, dann hätte man jetzt auch Klarheit bzgl. der Personalie.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4556
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pepe1303 » 02.06.2018 12:49

So siehts aus!
Wenn ich immer lese, Grifo hatte hier seine Chance!
Wann hat er denn wirklich mal 5/6 Spiele am Stück machen dürfen? Richtig nie!
Also hört mir mit dem Quatsch auf!
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 02.06.2018 12:58

Nun, die Trainer haben ihn ja regelmäßig im Training beobachten können. Offensichtlich konnte Grifo sich dabei nicht wirklich aufdrängen.

Was sollen wir denn sonst denken? Wenn unsere Trainer von Hecking über seine Co-Trainer hinaus alle so entscheiden und den Spieler nicht bringen, können wir doch nicht allen Ernstes glauben, die seien alle zu blöde und zu blind oder würde den Spieler wider besseren Wissens nicht einsetzen, weil er ihnen vielleicht nicht sympatisch erscheint?!?!?!?!

Ne, sorry, das alles deckt sich durchaus auch mit meinen Eindrücken die ich in den Spielen gewinnen konnte, in denen er gespielt hat. Und wie gesagt, es ist nichts Außergewöhnliches, wenn ein Spieler in dem einen Club funktioniert, in dem anderen aber eben nicht.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28459
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 02.06.2018 13:16

Wenn ich schon wieder "die Trainer" höre. Die haben sicher eine Meinung, aber die Entscheidungen trifft am Ende ein Einziger, und zwar der Cheftrainer, weswegen er sich auch so nennt. Die anderen stehen ihm zur Seite, beratend und unterstützend, aber er entscheidet. War immer so und wird immer so sein, nicht nur bei uns und nichtmal nur im Sport, auch in der normalen Arbeitswelt läuft das so.

Und wie gesagt, es ist nichts Außergewöhnliches, wenn ein Spieler in dem einen Club funktioniert, in dem anderen aber eben nicht.
Würdest du sagen, es ist die Regel? Falls nicht, ist es eben doch eher was Außergewöhnliches. Und dabei, gerade bei guten Spielern, erstaunlich oft zwischenmenschlichen Ursachen zuzuordnen, meiner subjektiven Wahrnehmung nach.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 02.06.2018 13:21

Danke.

Was wolltest Du mir jetzt sagen?

Dass Hecking (alleinverantwortlich) ihn aus Antipathie nicht regelmäßig spielen lässt?

Oder dass Hecking ihn wider besseren Wissens nicht spielen lässt? Das wäre dann ja schon bewusst vereinschädigend!

Oder wolltest Du sagen, dass Grifo in Wirklichkeit super gut und überzeugend trainiert hat, unser Cheftrainer aber einfach zu dämlich ist, das so zu erkennen?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28459
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 02.06.2018 13:24

Ich wollte das sagen, was ich geschrieben habe.
uli1234
Beiträge: 13074
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 02.06.2018 13:46

HB-Männchen hat geschrieben:Nun, die Trainer haben ihn ja regelmäßig im Training beobachten können. Offensichtlich konnte Grifo sich dabei nicht wirklich aufdrängen.
welches training?? du meinst die gelegentlichen übungseinheiten unter der woche?? wenn die leistungen im training wirklich für heckings aufstellungen massgeblich sind, kann ich dir aber mal 5 spieler aus dem stamm nennen, die nie spielen dürften. aber diesem zelt kannst auch sofort wieder den hering rausziehen, denn: wie oft erzählte hecking in der pk, dass der oder der spieler hervorragend trainiert hätte und eine option für die stammelf wäre, sich dann aber dennoch - wenn überhaupt - auf der bank einfand.

wenn ich einen spieler wie grifo verpflichte, dann weis ich, was ich bekomme: und er ist beileibe kein außenbahnspieler, der permanent den weg nach hinten suchen soll, dass kann er nicht. das konnte auch ein arango nicht. das wurde dann aber so auf dem spielfeld gemanagt, dass es funktionierte. grifo ist ein spieler, der hervorragende ecken und freistöße schlägt, der alleine ne abwehr schwindelig spielen kann. er kann auch super einen 10 er geben. nun frage ich dich: wofür hat man grifo verpflichtet??????


ein hazard hätte bei einem anderen trainer kreisrunden haarausfall verursacht, was durfte er chancen verballern, was durfte er seinen eigensinn ausleben.....solange hazard platz hat, ist er ne rakete, hat er keinen platz und der abwehrspieler tut ihm mal weh, dann versteckt er sich. und wieder lande ich bei grifo....er kann aus dem spiel was machen, wenn der gegner sehr tief steht, weil er ideen hat, weil er auch stürmer in Szene setzen kann, aber stürmer hatten wir halt nicht. Hazard treibt sich überall auf dem platz rum, aber zusammenspiel mit kollegen….hmmmm - nicht so sein ding, im Gegenteil, gerne nimmt er seinen kollegen auch mal den nötigen platz weg. wenn man die Chancen sieht, die Hazard verballert hat - dann ist seine ausbeute an Feldtoren ganz einfach schwach. wieviele waren es? 4 oder 5 ohne Elfmeter? das schafft ein drmic in 5 spielen. und den will man jetzt vom Hof jagen und durch füllkrug ersetzen? zum glück war das Angebot schon älter, bevor drmic endlich fit wurde. aber ohne stindl´s Verletzung hätte auch ein drmic nicht gespielt.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6108
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 02.06.2018 13:48

borussenmario hat geschrieben: Würdest du sagen, es ist die Regel? Falls nicht, ist es eben doch eher was Außergewöhnliches. Und dabei, gerade bei guten Spielern, erstaunlich oft zwischenmenschlichen Ursachen zuzuordnen, meiner subjektiven Wahrnehmung nach.

Ach weißt Du, wenn man Durchfall hat und einen fliegen lässt, ist es nicht außergewöhnlich, wenn der Furz "Gewicht" hat. Aber - es ist eben auch nicht die Regel.

Das ist doch Wortklauberei.

Und bei den guten Spielern also, den ganz genialen ihrer Zunft, muss der Trainer ein sanftes Händchen walten lassen, weil zwischenmenschliche Mißtöne hier eher greifen als bei schlechteren Rumpelkickern.

Cool.

PS: Du hattest Deinen Beitrag noch mal editiert, nachdem ich geantwortet hatte. Daher diese Ergänzung.
Antworten