Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Cneuz » 15.04.2018 13:01

Eine in Teilen verfehlt Kaderplanung, das wäre mein einziger Vorwurf an ihn. Echte 9 als Stichwort.
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Cneuz » 15.04.2018 13:03

AlanS hat geschrieben:So ganz verstehen kann ich es auch nicht, dass so gute Kicker wirklich alles zu verlernen schein, wenn sie es nicht haarklein aufs Brot geschmiert bekommen, wie sie sich im Spiel zu verhalten haben. Die müssen doch auch selber mal während des Spiels erkennen, was abgeht und was getan werden muss
Haargenau, das ist doch albern. Wir sind doch nicht im Kindergarten.
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hunting » 15.04.2018 13:03

michy hat geschrieben:Der Max hat heute des öfteren Runterschlucken müssen, wenn der tatsächlich mit Hecking in die neue Saison gehen sollte und das schon am Anfang der neuen Saison schief geht, hat er sich alles kaputt gemacht, was er sich aufgebaut hat. Dann wird jeder sagen, er hat ausschließlich von Favre profitiert. Glaube aber, das die Gehirnwäsche von Hecking seine Sinne getrübt hat, bin sehr gespannt was er im Sommer machen wird.
Stellt sich die Frage, welchen Namen eine passende, finanzierbare und einigermaßen langfristige Lösung tragen könnte
uli1234
Beiträge: 12477
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 15.04.2018 13:04

und das war erst der vorgeschmack auf das, was morgen bei der jhv auf ihn zukommt. ist hecking und die mannschaft eigentlich anwesend oder lässt man sie lieber wegen unmutsäußerungen außen vor??
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24438
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 15.04.2018 13:08

Cneuz hat geschrieben:Haargenau, das ist doch albern. Wir sind doch nicht im Kindergarten.
Dann verstehe ich nicht warum ein Jupp seinem Starensemble das Passspiel bis zum erbrechen üben läßt Woche für Woche.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 15.04.2018 13:08

Hunting hat geschrieben:Stellt sich die Frage, welchen Namen eine passende, finanzierbare und einigermaßen langfristige Lösung tragen könnte
Glaube sich einen neuen Trainer zu suchen, dürfte das geringste Problem darstellen, nur bitte nicht Frontzeck... :mrgreen:
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9010
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 15.04.2018 13:08

Eberl hat sich doch selbst in die Sackgasse manövriert.

Ich denke, keiner würde sich über Platz 8 beschweren, wenn wir so etwas wie Fußball spielen. Dieses völlig emotionslose Ballgetrete ist nicht mit anzusehen. Die Fans sind haben in meinen Augen berechtigte Erwartungen, was die Spielkultur angeht.

Stattdessen verteidigt Eberl immer wieder den Tabellenplatz.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4460
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pepe1303 » 15.04.2018 13:09

Mach et Loddar :?: :animrgreen:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24438
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 15.04.2018 13:09

uli1234 hat geschrieben:und das war erst der vorgeschmack auf das, was morgen bei der jhv auf ihn zukommt. ist hecking und die mannschaft eigentlich anwesend oder lässt man sie lieber wegen unmutsäußerungen außen vor??
Die haben bestimmt frei, haben sie sich auch verdient...
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11181
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Badrique » 15.04.2018 13:09

nicklos hat geschrieben:Für Doppelpass Niveau war das schon kritisch und relativ fundiert.
War auch positiv überrascht. Keine dummen Fragen, Helmer hat sich auch angenehm zurückgehalten mit pseudo-lustigen Sprüchen. Kritische Nachfragen die berechtigt waren.
Benutzeravatar
Compagno
Beiträge: 482
Registriert: 27.02.2013 14:00

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Compagno » 15.04.2018 13:10

Ich muss Max hier mal in Schutz nehmen.

Was in der Sendung passiert, spiegelt das aktuelle Dilemma, um die Diskussion unserer derzeitigen Situation sehr gut wieder:

Max hat bei einer Pressekonferenz vor kurzem einmal gesagt, dass man sich als Verein ankreiden lassen muss, dass man sich zu sehr von dem medialen Nachhaken nach Europa hat beeinflussen lassen. Die Punkteausbeute und der damit einhergehende Tabellenplatz sind eine Dimension der Diskussion. Und wie Max dahingehend argumentiert, ist vollkommen in Ordnung und für mich persönlich höchst professionell. Denn eine Saison auf Platz 8 oder 9 ist für Borussia Mönchengladbach kein Weltuntergang, sondern unter den Umständen dieser Saison sogar ein Stück weit normal. Und ich verstehe Max, dass er wie ein Löwe dafür kämpft, dass das verstanden wird. Denn das geht ja mit der gesamten Kommunikation nach Außen der letzten Jahre einher und ist deshalb logisch. Alles andere wäre doch sogar vollkommen irrational.

Was beim Doppelpass sehr gut rüberkommt, ist doch, dass sich die anderen Dimensionen der Diskussion damit vermischen. Der Punkt, der zum Glück endlich mal in dieser Deutlichkeit erwähnt wurde, dass man keine Freude mehr beim Schauen unserer Spiele empfindet, vermischt sich mit dem obigen Thema. Ist ja auch nicht vollkommen unlogisch, da Spielweise und deren Ertrag schließlich nicht so weit auseinanderliegen dürften. Doch um Verständnis für die größer werdende Kritik aufzubringen, ist es mMn dennoch wichtig, das zu trennen. Der entscheidende Punkt ist doch nicht, dass Mönchengladbach "wieder mal Europa verpasst" - so what?! Platz 8 ist - gemessen an der wirklich verheerenden Verletztenproblematik - nicht das Problem. Das Problem hat Thomas Strunz ganz gut auf den Punkt gebracht. Borussia Mönchengladbach ist unter der Spielweise von Lucien Favre wie Phönix aus der Asche nach oben gekommen. Die Herausforderung für Max ist, die Ära nach Favre zu gestalten. Ein Konzept zu finden, wie wir (ansehnlichen) Fußball spielen wollen.

Entweder findet man das Konzept unter Favre nach wie vor gut. Dann brauche ich allerdings einen Trainer, der die Attribute unseres Ex Ex Trainers weitestgehend auch aufweist. Insbesondere unter einem ganz entscheidenden Aspekt: wenn ich jahrelang mit der gleichen Spielweise auftrete, stellt sich der Gegner darauf ein. Dann muss ich dieses System umso besser beherrschen. Ein Favre light bringt es dann einfach nicht mehr. Aus Borussia Barcelona, für das ich als Trainer die nötige Akribie aufbringen muss, ist ein Borussia Barcelona B La Liga 2 geworden.
Oder aber ich entwickle ein neues System, mit neuen Ideen und neuen Impulsen. Und ich glaube weder, dass Dieter Hecking für Variante 1 als auch für Variante 2 der richtige Kandidat ist. Und da hat Thomas Strunz sehr gut angesetzt. Es geht um die DNA von Borussia Mönchengladbach und nicht um den Tabellenplatz oder die Punkteausbeute des Vereins.

Da man aber immer wankelmütig zwischen den nackten Zahlen (die auch Ursachen haben, die man dem Trainer wirklich nicht vorwerfen kann) und den fußballerischen Gründen dafür (die man dem Trainer sehr wohl zum Vorwurf machen muss) hin und her wechselt, wird es auch für unseren Sportdirektor schwierig, immer und überall souverän zu bleiben. Gerade wenn man mit Herzblut versucht, unseren Verein und das, was hier aufgebaut wurde, zu verteidigen. Die Fragen, die langsam aber sicher mal öffentlich gestellt werden mussten, sind heute gefallen. Aber sie wurden wieder einmal überschattet von dieser elenden Europa-Diskussion. Und in allen Punkten, die dieses Thema Europa betreffen, war Max gewohnt souverän und authentisch. Die viel wichtigeren Fragen kann er in solch einer Sendung gar nicht beantworten. Und es ist auch gut so, dass das nicht öffentlich passiert. Aber ich hoffe, dass er sie aus der Sendung mitnimmt und auch irgendwie als die Kernfragen erkennt, die sich die Anhängerschaft stellt. Denn unser Problem ist glaube ich nicht, dass die Leute nicht verstehen wollen, dass wir ein Verein sind, der um Europa kämpfen will aber das Erreichen des Wettbewerbs nicht als Muss sieht.
Zuletzt geändert von Compagno am 15.04.2018 13:28, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4460
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pepe1303 » 15.04.2018 13:14

Super Beitrag !!!!! :daumenhoch:

Genau so sollte man morgen seine Kritik äußern! Weil genau darum geht es!
PORUSSE
Beiträge: 1084
Registriert: 01.06.2004 21:51
Wohnort: EAST

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von PORUSSE » 15.04.2018 13:15

nicklos hat geschrieben:Die Fans werden sich morgen und bei den nächsten Spielen lautstark melden.

Wenn Max den Trainer nicht entlässt, machen das die Fans im Stadion.


danke
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 15.04.2018 13:16

@Campagno... :daumenhoch:
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2613
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 15.04.2018 13:21

Auch ich schließe mich an, Compagno. Sehr guter Beitrag. Irgendwie müsste bei der Kritik mal genau diese Trennung durchkommen. Das Loslösen von der Tabelle und den Punkten und der Blick auf unseren Fußball selbst. Leider ist hörbare Kritik (Rufe und Plakate im Stadion usw) kaum fähig, solch vergleichsweise komplexe Botschaften zu überbringen. Insofern ist der Zwist mit den Fans vielleicht auch ein Stück weit ein Missverständnis, nach dem Motto: "Ihr spielt grässlichen Fußball" und der Antwort: "Aber wir stehen doch auf Platz 8, wir können nicht jedes Jahr Europa erreichen".
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24438
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 15.04.2018 13:22

@Campagno :daumenhoch:
Du hast das Grundproblem gut herausgearbeitet. Die Fans wollen geilen Fussball sehen kontra der Verein guckt auf den Tabellenplatz.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 32727
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 15.04.2018 13:23

rifi hat geschrieben:Aber so extrem angefressen habe ich Eberl noch nicht gesehen. Er ist sauer auf die Mannschaft, gar keine Frage. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da intern ein "Weiter so" gibt - zum Glück. Ich glaube, da passiert im Sommer was, und zwar mehr als sonst. Vielleicht brauchts nun auch mal die Emanzipation von der Favre-Zeit mit (hoffentlich neuem Trainer,) einigen Transfers und auch anderen Spielertypen, die einfach noch mehr Flexibilität ermöglichen.
das sehe ich auch so
Benutzeravatar
BMG1994
Beiträge: 524
Registriert: 07.01.2010 14:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BMG1994 » 15.04.2018 13:23

@Compagno Du sprichst mir aus der Seele. Sehr guter Beitrag!
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4382
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 15.04.2018 13:24

Die Frage stellt sich doch, ob Eberl das nicht selber sieht, welchen Gruselfußball wir spielen. Die Argumentation mit Platz 8 scheint doch nur ein Schutzschild zu sein, oder sieht er es wirklich nicht und sollte das der Fall sein, dann gute Nacht...
Benutzeravatar
AlanS
Beiträge: 15387
Registriert: 24.06.2009 18:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von AlanS » 15.04.2018 13:25

... wobei sich der Verein ja beim Argument Tabellenplatz schon ein wenig in die Tasche lügt und dann doch schön redet. Wir sind, so, wie wir jetzt spielen, nächste Saison krasser Abstiegskandidat!

@Campagno :daumenhoch:
Antworten