Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 15.04.2018 12:34

Man merkt wie Max unter Druck steht und wie er sich zu verteidigen versucht. Die Luft wird rauher selbst im Doppelpass. Leider waren heute die allermeisten Gäste was Borussia angeht dermaßen unkompetent, ein Reif zum Beispiel und kein Helmer dann man schon konstruktiver in der Diskussion geworden.

So war es mehr Anklage als zielgerichtet z.B. Kernthema "was wurde aus unserer Spielkultur im letzten Jahr".
Dann wäre es interessant geworden.
Benutzeravatar
Hunting
Beiträge: 3162
Registriert: 29.11.2008 20:18
Wohnort: Nah beim KSC, viel zu nah bei 1899

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hunting » 15.04.2018 12:36

:roll:
Das ist doch alles das Gleiche, was wir schon in den letzten beiden Jahren serviert bekamen.
Ist allerdings gar nicht so lange her, da konnte man den Heiligenschein, den einige verantwortliche Personen verpasst bekamen, nur mit absoluten Spezialbrillen ertragen.

Aber der ständig kolportierte einstellige Tabellenplatz könnte ja auch dieses Jahr wieder erreicht werden....

Wir sind einfach nur graues Mittelmaß (offensichtlich mit fallender Tendenz), das auch schon seit geraumer Zeit und das hat mit dem gestrigen Spiel überhaupt nichts zu tun. Belege dafür wurden in anderen Spielen in ausreichender Menge geliefert.
Ich kann mir auch nicht erklären, wie - nachweislich seht talentierte - 18jährige Spieler als "Verstärkung" angesehne werden können.

Auch Ablösesummen der vergangenen Jahre (von den 15 Mios für de Jong über die 10 Mios für Drmic bis zu 8,5 für Hofmann und 20 Mios für Ginter zzgl. der Sonstigen) sind für mich nicht nachzuvollziehen.

Und in den Jahren, in denen wir dann zum erlauchten Kreis der EL / CL-Teilnehmer gehörten, haben wir auch einfach davon profitiert, dass andere BuLi-Mannschaften einfach nur schlecht gespielt haben und wir die Punkte zum richtigen Zeitpunkt geholt haben.
Aber das mit dem Niveau der BuLi ist ein anderes Thema.

DH als Trainer war in meinen Augen nur eine Notlösung, da kein anderer (finanzierbarer) auf dem Markt war, der sich auf die Sache einlassen wollte.

Sorry, aber die letzten Saisons haben mich etwas frustriert....
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4556
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pepe1303 » 15.04.2018 12:38

Es waren gute 15 Minuten, keine gute 45!

Also bitte! Ich habe gestern gesagt, wartets ab erst sinds gute 15 dann 30 und auf der nächsten PK sinds gute 45 Minuten!
Benutzeravatar
Lattenkracher64
Beiträge: 9399
Registriert: 06.10.2010 19:44
Wohnort: Trierer, der seit über 22 Jahren in der Nordeifel überlebt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Lattenkracher64 » 15.04.2018 12:39

Habe die Sendung (wie fast immer) nicht gesehen und wenn ich lese, was hier so dazu geschrieben wird, war das auch besser so.

Denn ich hätte mich wohl nur über Max, seine Sturheit und sein mantraartiges Herunterbeten der immergleichen Gründe geärgert.
Insider71
Beiträge: 548
Registriert: 24.08.2012 15:26

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Insider71 » 15.04.2018 12:41

Ganz schlimmer Auftritt.....
brunobruns

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von brunobruns » 15.04.2018 12:42

Ich kann diesen Holzschnittmist nicht mehr anhören. Ich habe Max immer verteidigt, aber momentan ist auch da bei mir eine Grenze erreicht. Ist da niemand, der ihn mal am Kragen schütteln kann??
Wir spielen den miesesten Fussball seit 20 Jahren, die Fans laufen in Massen davon, der Trainer erzählt nur Müll. Wo soll das alles hinführen?
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27007
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 15.04.2018 12:44

Für Doppelpass Niveau war das schon kritisch und relativ fundiert.

Tja, da kann Eberl auch nichts gegen sagen. Weil fast alles wahr war.

Einzig, dass das Favre System nicht mehr aktuell ist, war Quatsch.

Stell da einen Trainer hin und zum Beispiel einen Kruse und schon sieht man wieder Borussia Barcelona, wenn man bestimmten Spielern in den Hintern tritt und andere Spieler verkauft und frisches Blut gewinnt.
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2991
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 15.04.2018 12:44

Aber so extrem angefressen habe ich Eberl noch nicht gesehen. Er ist sauer auf die Mannschaft, gar keine Frage. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es da intern ein "Weiter so" gibt - zum Glück. Ich glaube, da passiert im Sommer was, und zwar mehr als sonst. Vielleicht brauchts nun auch mal die Emanzipation von der Favre-Zeit mit (hoffentlich neuem Trainer,) einigen Transfers und auch anderen Spielertypen, die einfach noch mehr Flexibilität ermöglichen.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 15.04.2018 12:46

Big Bernie hat geschrieben:[...]

...und er braucht mal nen anderen Pullover. Den heutigen hatte er auch im ASS an.
Ja, weil er schön schlank macht.
Benutzeravatar
kurvler15
Beiträge: 14972
Registriert: 27.10.2007 14:13
Wohnort: Hauptstadt und so;)

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von kurvler15 » 15.04.2018 12:47

Ziemlich schnell in die Abstiegsregion wenn man nicht radikal was ändert. Die Rückrunde ist spielerisch und punktetechnisch die eines Abstiegskandidaten. Und das wird sich auch nicht ändern, wenn nicht elementare Sachen in der Pause verbessert werden.
Denizlispor
Beiträge: 314
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: CH

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Denizlispor » 15.04.2018 12:47

Nach dem Auftritt hatte ich stark das Gefühl, dass sich ME hat sich schon für einen neuen Trainer entschieden hat. Keine neuen Spieler bisher, weil er eventuell noch von Europa träumt und den neuen Trainer bei Transfers mit ins Boot holen will. Sehr dünnhäutig reagiert. Er hat definitv Druck! Das einzige gute war das er mal die Spieler in die Pflicht nimmt!
brunobruns

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von brunobruns » 15.04.2018 12:51

Was soll diese Trümmertruppe in Europa???
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4556
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pepe1303 » 15.04.2018 12:52

Ich brauch kein Europa wenn da ne Mannschaft ist die Bock auf Borussia und Bock auf Fussball hat!
Benutzeravatar
rifi
Beiträge: 2991
Registriert: 31.08.2014 16:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rifi » 15.04.2018 12:53

@Denizlispor:

Dein letzter Satz ist gut. Bisher heißt es doch immer "Wohlfühloase" Borussia. Klar darf man nun einzelne Spieler nicht an die Wand stellen, aber den Druck nun (wenn man nichts mehr in der Saison verlieren kann) mal an die Mannschaft weitergeben und klar machen, dass man da auch eine Erwartungshaltung hat, kann durchaus sinnvoll sein, gerade mittel- und langfristig gesehen.

An einen Trainerwechsel glaube ich tendenziell auch, nur herrscht weiterhin die Angst vor, dass das vielleicht doch nicht passieren könnte. Und das hielte ich für einen riesengroßen Fehler.
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9225
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 15.04.2018 12:54

Ich habe heute im Doppelpass wieder einmal bestätigt bekommen, dass Eberl sich vor Kameras recht wohlfühlt und authentisch rüberkommt.

Leider lässt das keinen Rückschluss auf seine Arbeit als Sportdirektor zu. Wenn dem so wäre, müsste jeder Stand-Up Comedian ein guter SpoDi sein.
uli1234
Beiträge: 13050
Registriert: 03.06.2009 21:17

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von uli1234 » 15.04.2018 12:56

man kann ja jetzt kaffeesatzleserei betreiben, aber max hat nicht auf die aussage eines neuen inputs reagiert. max hat in keinster weise gesagt, dass man mit hecking in die neue saison geht.

er tat mir am ende schon fast leid, denn so hat er es noch nie um die ohren gehauen bekommen, auch von den vielen gladbachern dort, denn nach der werbung musste helmer da schon etwas beschwichtigen. da kam max mit seinem üblichen platz 8und die anderen müssen schwächeln und bei uns muss alles optimal laufen nicht mehr weiter. ich denke, es geht überhaupt nicht um europa, es geht nicht um platz 8, es geht um diese seelenlosen auftritte.

es bedarf eines neuanfanges, mit neuen spielern, neuem trainer - da muss jeder stein umgedreht werden.
Benutzeravatar
Kellerfan
Beiträge: 7708
Registriert: 16.03.2007 15:24
Wohnort: Erkelenz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kellerfan » 15.04.2018 12:57

Wohl gefühlt hat er sich heute bestimmt nicht. Das war mMn auch deutlich zu sehen.
Benutzeravatar
Pepe1303
Beiträge: 4556
Registriert: 14.03.2005 16:33
Wohnort: Glasgow

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Pepe1303 » 15.04.2018 12:57

So siehts aus Uli :daumenhoch:
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 15.04.2018 12:57

Der Max hat heute des öfteren Runterschlucken müssen, wenn der tatsächlich mit Hecking in die neue Saison gehen sollte und das schon am Anfang der neuen Saison schief geht, hat er sich alles kaputt gemacht, was er sich aufgebaut hat. Dann wird jeder sagen, er hat ausschließlich von Favre profitiert. Glaube aber, das die Gehirnwäsche von Hecking seine Sinne getrübt hat, bin sehr gespannt was er im Sommer machen wird.
AlanS

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von AlanS » 15.04.2018 12:59

Denizlispor hat geschrieben:... Das einzige gute war das er mal die Spieler in die Pflicht nimmt!
Ich finde es auch richtig, die Spieler in die Pflicht zu nehmen. So ganz verstehen kann ich es auch nicht, dass so gute Kicker wirklich alles zu verlernen schein, wenn sie es nicht haarklein aufs Brot geschmiert bekommen, wie sie sich im Spiel zu verhalten haben. Die müssen doch auch selber mal während des Spiels erkennen, was abgeht und was getan werden muss, wenn es gerade nicht läuft.

Wenn aber Eberl anfängt, einzelne Spieler öffentlich zu kritisieren (wie angeblich gestern bei Sommer), dann halte ich das für sehr schlecht! Daran erkennt man dann wohl auch, dass er intern sehr unter Druck steht.
Antworten