Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von barborussia » 17.12.2017 13:22

Bei den Gegnern hilft das vielleicht, bei Schiedsrichtern nicht, die sind zu blind und taub dafür!

Die haben Bretter namens Videobeweis vor dem Kopf und Bohnen namens Videoschiedsrichter in den Ohren.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12786
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von raute56 » 17.12.2017 13:24

Den (die) eigenen Spieler während einer Partie auszupfeifen, geht für mich nicht.

Zur Halbzeitpause und nach dem Spiel, wenn ich enttäuscht bin: okay.

Ich halte es für besser, der eigenen Mannschaft auch in schwierigen Phasen einer Partie beizustehen.

Über Eberls Wortwahl kann man geteilter Meinung: Aber warum soll er mal nicht Emotionen zeigen? Seine Meinung klar und deutlich sagen? Ich glaube auch nicht, dass es nur "neue" Zuschauer sind. Es gibt auch die, die sich das Recht auch zu pöbeln herausnehmen, weil sie es schon zu seligen Bökelbergzeiten gemacht haben.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 17.12.2017 13:25

Als A-Löcher...und ...die sollen sich verpi...en? Hut ab... :roll:
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5124
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hordak » 17.12.2017 13:27

Die "leblose Truppe" hat 57% Zweikämpfe gewonnen gegen einene HSV der selbst normalerweise über den Kampf ins Spiel kommt. Daß es spielerisch nicht immer glanzvoll war ist auch klar aber fehlenden Einsatz kann man dieser Mannschaft nicht vorwerfen. Und wenn die Kunden etwas Grips hätten würden sie auch nicht pfeifen wenn gerade Oxford oder Cuisance einen Rückpass spielen. Ist doch klar, daß die das auf sich beziehen.

Nicht umsonst hat die Mannschaft sich diesmal nach dem Spiel nur von den Ultras feiern lassen und ist dann direkt in die Kabine, auf die obligatorische Stadionrunde wurde verzichtet. Ich hätte auch keine Lust darauf gehabt mir heuchlerischen Applaus von den ganzen Waldorfs und Statlers - die bei PSG in der Tat besser aufgehoben wären - abzuholen.

Von daher nochmal Dank an Max Eberl für den Stich ins Wespennest was meiner ignore-Liste einige Neuzugänge beschert hat.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4487
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 17.12.2017 13:30

Mattin hat geschrieben:Als A-Löcher...und ...die sollen sich verpi...en? Hut ab... :roll:
Du redest doch von Emotionen, wenn wir dann mal betroffen sind, sofern man sich den Schuh anziehen will, kommt der Aufschrei.
Benutzeravatar
HeikoDahlin
Beiträge: 1023
Registriert: 02.06.2016 16:36
Wohnort: Bergischer Kreis

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HeikoDahlin » 17.12.2017 13:31

Warum erwähnen die Leute immer wenn sie jemanden auf ihre ignore Liste gesetzt haben? Wen interessiert das?
Einfach drauf setzen und fertig, oder will man hören was man für konsequenter toller Kerl ist?
Für mich ist das übrigens nur ein Zeichen von Schwäche :ja:

Gruß
Benutzeravatar
Simonsen 1978
Beiträge: 1460
Registriert: 22.09.2010 22:30
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Simonsen 1978 » 17.12.2017 13:31

@HeikoDahlin 1900% agree

Habe mir das nochmal angesehen. Es begann mit einzelnen Pfiffen als man anfing sich wieder zurück zu ziehen, obwohl der HSV stehend K.O. war. Wer schon mal im Stadion war, der weiss, daß sich sowas leicht verselbstständigt. Ein paar fangen an und andere stimmen ein. Im Guten wie im Schlechten. Nachdem der Supporters Club selber schreibt, daß auch aus der Nordkurve Pfiffe kamen, wird es jetzt mit der Event Fans ein wenig dünn. Nebenbei würde ich es mir verbitten, wenn ich zwischen 44 und 70 Euro pro Karte in Ost bezahlen muss, in dieser Weise angesprochen zu werden.

Herr Eberl, wenn unser Team eine solche Mentalität wie Frankfurt, Freiburg oder (leider aktuell) Schalke an den Tag lehnt und bis zur letzten Minute kämpft, dann gibt es auch keine Pfiffe. Machen Sie intern Ihren Job, dann brauchen Sie sich auch nicht über diejenigen zu beschweren, die mit Ihrem miesen Geld Ihr Gehalt bezahlen.
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4487
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 17.12.2017 13:33

Das Totschlagargument, ich bezahle doch dafür also darf ich auch.....
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 17.12.2017 13:36

Hordak hat geschrieben:[...]
Nicht umsonst hat die Mannschaft sich diesmal nach dem Spiel nur von den Ultras feiern lassen und ist dann direkt in die Kabine, auf die obligatorische Stadionrunde wurde verzichtet. Ich hätte auch keine Lust darauf gehabt mir heuchlerischen Applaus von den ganzen Waldorfs und Statlers - die bei PSG in der Tat besser aufgehoben wären - abzuholen.
Die Spieler haben sich verhalten wie kleine bockige Kinder. Die Waldorfs und Stadlers waren in der Minderheit und wegen ein paar Pfiffen von denen, alle anderen Fans die nicht gepfiffen haben nach dem Spiel zu ignorieren, finde ich nicht okay.
Hordak hat geschrieben:Von daher nochmal Dank an Max Eberl für den Stich ins Wespennest was meiner ignore-Liste einige Neuzugänge beschert hat.
Kindergarten.
Benutzeravatar
jünter65
Beiträge: 1941
Registriert: 27.01.2009 10:17
Wohnort: An der schönen Bergstrasse

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von jünter65 » 17.12.2017 13:38

Wurde wieder einmal bestatigt, ich bin und bleibe ein Fan von unserem Max.
klare Aussagen im Doppelpass, die ich voll und ganz nachvollziehen kann.
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 17.12.2017 13:44

Quincy 2.0 hat geschrieben: Du redest doch von Emotionen, wenn wir dann mal betroffen sind, sofern man sich den Schuh anziehen will, kommt der Aufschrei.
Du hälst diese Wortwahl, völlig egal wem gegenüber, in diesem Falle zahlen Leute sogar Geld dafür für richtig?

:aah:
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 17.12.2017 13:44

Zisel hat geschrieben:Stimmt. Bei Fehlentscheidungen und Ballbesitz des Gegners kann ein Pfiff entlastend und auch hilfreich sein. :mrgreen:
Zum schmunzeln diese Diskussion. Die Sensibilchen regen sich hier nur auf über die Verurteilung der Pfeiffer von Max. Dabei ging seine Kritik viel weiter, die Pfiffe waren nur der Auslöser. Aber das ist zu viel für heute. Bitte in den kommenden Tagen Satz für Satz von Max Kritik aufregen. Für kleine Fanherzen ist Max Kritik zu viel auf einmal. :animrgreen2:
Der Weggezogene
Beiträge: 1321
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der Weggezogene » 17.12.2017 13:49

rz70 hat geschrieben:Denn Borussia ist nicht sein Baby sondern unser Baby. Und jeden kritischen Zuschauen als Nicht-Fan zu verurteilen ist einfach dumm. Vor allen Dingen für eine Person in seiner Position.
Politisch sehr korrekte Aussage und sehr zutreffend.

So sehr man Max Arbeit schätzen kann und ich unterstelle jetzt auch einfach mal aus seiner Sicht, auch sollte, wenn er sagt, im Soll, Ziel einstellig etc., dann ist es die Pflicht derer die ins Stadion kommen, dies zu akzeptieren und glauben.

Lieber Max,
auch du solltest bei einer Mail in der ersten Aufregung nicht sofort auf senden drücken, sonder nach 1 bis 2 Stunden nochmal drüber lesen und ggfs. entschärfen.
Hilft unnötige Aufregung zu vermeiden.
Benutzeravatar
Nordfohle
Beiträge: 631
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Hamburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nordfohle » 17.12.2017 13:53

Wenn ich im Stadion gewesen wäre, hätte ich auch gepfiffen!
Nicht gegen einzelne Spieler und schon gar nicht gegen unsere beiden 6‘er
die ein wirklich gutes Spiel abgeliefert haben.
Nein, die Pfiffe wären gegen die gesamte Mannschaftsleistung, Trainer und Sportdirektor gerichtet gewesen.
Nach dem Freiburg Spiel wieder so eine Nichtleistung zu ertragen wäre
für mich als zahlender Fan nicht zu akzeptieren.
Und sind wir doch mal ehrlich, hieße der Gegner am Freitag nicht HSV,
wäre das Spiel verloren gegangen.

Und Herr Eberl hat nur Angst, dass bei steigender und berechtigter Kritik er
SEINE Wohlfühloase verlassen müsste. Schön die Erwartungshaltung gering halten und sich hahinter verstecken.

Ich bin kein Event Fan, zahlendes Mitglied seit 2001 ...
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 17.12.2017 13:55

Zu geil - hier im Forum wird (was ich auch hier ausdrücklich für gut befinde) auf die Etiquette ausdrücklich wert gelegt und sogar selbst darauf verwiesen, wenn das aber ein Offizieller macht - um sich mal Luft zu machen - dann ist das völlig in Ordnung, wird sogar dafür noch abgefeiert - aus dem Grund dass es vereinzelte Pfiffe (halte ich nochmals gesagt, gegen die eigene Mannschaft auch nicht für gut) gab.

Ist mir zu hoch.... :help: :gaga: ...nennt sich übrigens Doppelmoral...
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24936
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 17.12.2017 14:00

@DerWegegzogene
Bisschen viel Einbildung. Welchen Einfluß bzw. Dank hat Tina Turner gegenüber dem einzelnen Fan? Richtig Nichts. Und genauso ist es bei Borussia. Nicht der Fan bestimmt sondern der Held/ Fave etc. Wünschen ist möglich, mehr nicht. Warum bilden sich Fans soviel ein wer sie sind und das ohne sie nichts möglich wäre? Sorgt sich Tina Turner um den einzelnen Fan der ihn verlassen hat? Oder Borussia? Nein das Spiel läuft ohne ihn weiter.
Zuletzt geändert von 3Dcad am 17.12.2017 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hordak
Beiträge: 5124
Registriert: 04.12.2005 13:29
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Hordak » 17.12.2017 14:02

Butsche hat geschrieben:Kindergarten.
Mag sein aber für mich ist es wesentlich entspannter im Kindergarten wenn ich dafür die Kundenbeschwerden zwischen den niveauvollen Beiträgen nicht sehen muß. Und Eberl ist für mich mehr Borusse als es einige dieser Kunden je sein werden.
Benutzeravatar
barborussia
Beiträge: 14438
Registriert: 07.07.2005 08:51
Wohnort: Tony Curtis in "Die 2": Eine Rückenmarkslosigkeit Sondershausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von barborussia » 17.12.2017 14:03

Butsche hat geschrieben: Kindergarten.
Dann möchte ich mit Onkel Butsche ein Atomkraftwerk bauen, weil mein Nachbar über mir, Opa Hoppenstedt, braucht noch ein Weihnachtsgeschenk für seinen Enkel Mr. Parker Jr. :cool:
Benutzeravatar
Big Bernie
Beiträge: 4024
Registriert: 30.05.2003 13:06
Wohnort: D´dorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Big Bernie » 17.12.2017 14:04

Hordak hat geschrieben: ....wenn ich dafür die Kundenbeschwerden zwischen den niveauvollen Beiträgen nicht sehen muß.
Jedem seine Sicht der Dinge ..... :floet:
Benutzeravatar
Simonsen Fan
Beiträge: 3716
Registriert: 26.10.2006 14:57
Wohnort: 175km nödl. vom Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Simonsen Fan » 17.12.2017 14:06

Nordfohle hat geschrieben: Ich bin kein Event Fan, zahlendes Mitglied seit 2001 ...
was sind denn Event Fans ? Alle die keine Dauerkarte für die Nord haben, oder nur die Fans, die sporadisch mal ein Spiel besuchen ?
Ich war auf der Westtribüne und die meisten Pfiffe kamen definitiv von der Nord :o
Antworten