Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Mattin
Beiträge: 1865
Registriert: 15.11.2017 14:18

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 16.12.2017 13:58

AlanS hat geschrieben:Was hat Eberl eigentlich so Krasses gesagt?

https://www.express.de/sport/fussball/b ... --29304342

Zum Nachlesen - ich halte von dieser, seiner Aussage wenig - gar nichts.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 16.12.2017 14:00

borussenmario hat geschrieben: Hat er das denn getan?
In der Fussball Bild wird er folgendermaßen zitiert:

Gladbach siegt dank einer Gala von Raffael (32), der an allen drei Toren beteiligt
ist. Aber Manager Max Eberl ist trotzdem stinksauer. Nach Abpfiff stürmt
er in die Kabine, schimpft: „Solche Arsxhlöcher. Diese Fans sind ein Scheißdreck!“
HassLiebe
Beiträge: 2475
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HassLiebe » 16.12.2017 14:01

3Dcad hat geschrieben:@HassLiebe
Welche Konsequenzen denn? Entlassung? Öffentliche Kritik von Königs? Beleidigt wird er bestimmt genug im Netz da mach Dir mal keine Sorgen.

Und für was stehst Du? Das geht aus Deinem Post nicht hervor.
"ja, aber...."
"links geht schon aber rechts ist auch o.k." .... usw.??
Was genau geht daraus nicht hervor? Ich habe deutlich gesagt, dass ich die Pfiffe nicht verstanden habe oder nicht? Habe auch geschrieben das ich den Ärger von Max Eberl nachvollziehen kann oder nicht??

Meine Kritik betrifft die massiven Beleidigungen von Zuschauern und ja finde ich muss der Verein sehr deutlich sagen, dass Max Eberl deutlich über das Ziel hinaus ist.
Benutzeravatar
HeikoDahlin
Beiträge: 1023
Registriert: 02.06.2016 16:36
Wohnort: Bergischer Kreis

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HeikoDahlin » 16.12.2017 14:01

Ich gehörte ja selbst Jahrzehnte zu den XXX die in ihrer bedingunglosen Liebe zum Verein alles ertragen und mitmachen.

Wie die geprügelte Frau die immer wieder zurück geht zu ihrem Peiniger.
So tickt halt der Fan auch, und genau das wird gnadenlos ausgenutzt.

Ich habe zwar lange gebraucht es aber geschafft.Mich interessiert es schlicht nicht mehr ob wir gewinnen oder verlieren.

Zu erst , und das schon lange, war es mir bei der Natio egal, nun auch bei der Borussia.

Viele von Euch tun mir auf eine gewisse Art und Weise leid. :ja:
HassLiebe
Beiträge: 2475
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HassLiebe » 16.12.2017 14:03

Hat er das denn getan?[/quote]

Laut unterschiedliche Presseberichten ja.
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28446
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 16.12.2017 14:06

Butsche hat geschrieben: In der Fussball Bild wird er folgendermaßen zitiert:
Danke, aber wie Du weißt, glaube ich denen grundsätzlich nichts, kein Wort. Woanders habe ich solche Ausdrücke auch in keinem Bericht gefunden bisher.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2396
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von S3BY » 16.12.2017 14:08

Habt ihr mal gelesen wie Max sich regelmäßig auf Facebook beleidigen lassen muss? Und das auf der offizielen Borussia Seite. Da haben Leute die Eier ihn mit ihrem privaten Account als F*ttsau zu beschimpfen, der zu blöd sei seinen Job vernünftig zu machen. Und das sollen Borussia Fans sein? Ich kann es absolut nachvollziehen, dass ihm irgendwann mal der Kragen platzt.
Benutzeravatar
rionegro
Beiträge: 110
Registriert: 14.02.2011 22:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von rionegro » 16.12.2017 14:10

Danke Hr.Eberl für die klaren Wort.
Es waren ja nicht wenige, die bei dem "abgebrochenen Angriff" gepfiffen haben. Das bringt ein ungutes Gefühl. Schade.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 16.12.2017 14:16

@S3BY
Das ist natürlich völlig o.k. Eberl muss sich beleidigen lassen, das muss er in der Position abkönnen. In die andere Richtung ist es absolut verboten!
:schildironie:

@Dahlin
Was ist Dein Ziel hier? Dein Fanleben muss grausam sein. Unglaublich was Du schreibst. Willst Du Mitleid? Wenn Dich Eberl so sehr aufregt weil er mal contra gibt dann schreib ihm doch auf facebook, etc. aber muss das hier sein?
Benutzeravatar
borussenmario
Beiträge: 28446
Registriert: 14.01.2006 08:21

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenmario » 16.12.2017 14:20

S3BY hat geschrieben:Habt ihr mal gelesen wie Max sich regelmäßig auf Facebook beleidigen lassen muss?
Nein, braucht kein Mensch, dieses Facebook, auch Max nicht. Vllt. sollte er sich dann besser da abmelden, und alle anderen Nutzer sollten es ihm am besten gleich tun, das wäre ein Traum. Außer natürlich für die Profiteure, für die wäre es ein Albtraum :)
HassLiebe
Beiträge: 2475
Registriert: 23.09.2008 19:15

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HassLiebe » 16.12.2017 14:22

3Dcad hat geschrieben:@S3BY
Das ist natürlich völlig o.k. Eberl muss sich beleidigen lassen, das muss er in der Position abkönnen. In die andere Richtung ist es absolut verboten!
:schildironie:

@Dahlin
Was ist Dein Ziel hier? Dein Fanleben muss grausam sein. Unglaublich was Du schreibst. Willst Du Mitleid? Wenn Dich Eberl so sehr aufregt weil er mal contra gibt dann schreib ihm doch auf facebook, etc. aber muss das hier sein?
Wer sagt das er das abkönnen muss?? Was genau hat Facebook mit gestern Abend zu tun? Ist Eberl gestern persönlich von den Zuschauern beleidigt worden? Hinkt etwas dein Vergleich oder?
Benutzeravatar
BurningSoul
Beiträge: 5579
Registriert: 31.10.2012 22:59

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BurningSoul » 16.12.2017 14:31

S3BY hat geschrieben:Habt ihr mal gelesen wie Max sich regelmäßig auf Facebook beleidigen lassen muss? Und das auf der offizielen Borussia Seite. Da haben Leute die Eier ihn mit ihrem privaten Account als F*ttsau zu beschimpfen, der zu blöd sei seinen Job vernünftig zu machen. Und das sollen Borussia Fans sein? Ich kann es absolut nachvollziehen, dass ihm irgendwann mal der Kragen platzt.
Wobei man auf die Kommentare bei Facebook überhaupt nichts geben sollte. Das Niveau auf dieser Plattform ist mittlerweile völlig unterirdisch. Man kann dort nicht diskutieren. Wundert mich, dass Vereine diese Plattform überhaupt noch nutzen bzw. die Kommentare dort aktiv lassen. Obwohl, eine gute Sache hat es schon. Ein Großteil gewisser Leute bleibt dort und belästigt nicht unser schönes Forum.

Sorry für Off-Topic. :)
mgoga
Beiträge: 3763
Registriert: 12.05.2013 03:44

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von mgoga » 16.12.2017 14:37

Vielleicht hätte er schon länger mal etwas Dampf ablassen sollen dann wäre es vielleicht nicht verbal so deftig aus ihm herausgeplatzt (so es denn so war).

Die eigene Mannschaft auszupfeifen ist grundsätzlich natürlich nie gut, gerade wenn viele junge, unerfahrene Leute auf dem Platz stehen.

Andererseits war eventuell vielen auch noch der an eine Frechheit grenzende Auftritt in Freiburg in Erinnerung und sie befürchteten dass selbst gegen den HSV das Spiel wieder wie so oft kippt.

In der Hinrunde standen viele sehr bedenklich schlechte Auftritte einer ganzen Reihe guter und ordentlicher Spiele entgegen.

Darüberhinaus gab' es einige eher mässige Spiele bei denen aber gepunktet wurde.

Die durchaus gute Punktausbeute ist sicherlich angesichts der Gesamtleistung der Hinrunde als optimale Ausbeute zu bezeichen.

Unverständlich ist allerdings dass man wie erwähnt in vielen Spielen sehr deutlich unter dem eigentlichen Leistungsvermögen blieb.
borussen-oldie
Beiträge: 339
Registriert: 01.02.2005 22:49

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussen-oldie » 16.12.2017 14:43

Lieber Herr Eberl,

bei allem Respekt vor Ihrer Person und Ihrer Leistung, muss ich das hier mal los werden.:

Viele der Fans, die gepfiffen haben, haben sich die Eintrittskarte vom Mund abgespart, um ihre Idole zu sehen und ihren Verein zu unterstützen.

Bitte verspotten Sie diese Fans nicht mit Respektlosigkeit. Mein Vater, meine Söhne und ich sind schon zum VFL gegangen, da waren Sie noch in der Jugend des FC Bayern.

Sage sie uns bitte nie mehr - wir sollten zu irgendwelchen Plastikclubs gehen. Bitte tun Sie das nicht.

Denn unser Herz blutet, wenn wir das Gefühl haben, unser VFL wird auf dem Platz nicht 100% leidenschaftlich vertreten.
Die Spieler auf dem Platz sind unsere Idole. Wir bangen mit ihnen, wir hoffen mit ihnen. Aber unser VFL-Herz blutet, wenn man leidenschaftslos das Trikot mit der Raute über den Platz trägt.

Ich habe unsere Mannschaft öfters bei Niederlagen beklatscht und versucht die Jungs zu trösten, wenn es mal daneben ging.

Aber bitte schauen Sie sich die 90 Minuten Freiburg und die 15. bis 65. Minute gegen Hamburg an. Wenn Sie mir dann in die Augen sagen, dass war eine couragierte Leistung der Mannschaft, dann entschuldige ich mich für jeden Pfiff, den ich jemals gegen die Borussia getätigt habe.

Ärgern Sie sich über die Pfiffe, aber machen Sie nicht die "dummen, unverschämten" Fans dafür verantwortlich. Meinen Sie wirklich, die pfeifen, weil sie Spaß daran haben?

Ich glaube, viele Funktionäre haben vergessen, wie ein echter Fan fühlt, während eines Spiels. Beim Fan geht es nicht ums Geld, es geht um die Ehre, um Stolz, um das Gefühl einer tollen Gemeinschaft.

Ich glaube eher, dass Spieler und Funktionäre mittlerweile vom Geld so geblendet sind, dass sie die wahre Leidenschaft des Fußballfans nicht mehr nachvollziehen können.

Vielleicht ist es ein kleiner Denkanstoß, um auch mit diesen Fans wieder ins Reine zu kommen. Keiner will etwas Böses. Allen geht es um den VFL.


PS: Ich haben vollen Respekt von Ihnen, Herr Eberl und bedanke mich für das, was Sie persönlich für unseren Verein leisten. Und die Pfiffe gegen Mickaël Cuisance tun mir Leid. Bin ein echter Fan von ihm. Der wird ein Großer.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2396
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von S3BY » 16.12.2017 14:48

Klasse post
tomtom01
Beiträge: 858
Registriert: 16.09.2015 16:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von tomtom01 » 16.12.2017 14:49

borussen-oldie,
genau so ist es, wenn wir nicht mehr kommen kann er zu machen.
für mich sind 200€ für ein gladbachspiel alles in allem, sehr sehr viel geld.
:winker:
brunobruns

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von brunobruns » 16.12.2017 14:58

borussenmario hat geschrieben:
Danke, aber wie Du weißt, glaube ich denen grundsätzlich nichts, kein Wort. Woanders habe ich solche Ausdrücke auch in keinem Bericht gefunden bisher.

Der Spiegel schreibts auch.
Benutzeravatar
3Dcad
Beiträge: 24942
Registriert: 27.11.2007 20:51
Wohnort: Würzburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 3Dcad » 16.12.2017 14:59

Diejenigen die sich angegriffen fühlen haben bzw. würden bei Unzufriedenheit mit der Leistung der Spieler während des Spiels doch pfeiffen. Das ist meine Schlußfolgerung aus den ganzen Postings. Egal wieviele Jahre man schon Borussiafan ist, zugeben würde man das zwar nie, aber sich aufregen über Eberl schon. :wink:
Benutzeravatar
Vorstopper
Beiträge: 416
Registriert: 16.01.2004 16:16
Wohnort: hier gibts leider keine Fohlen, sondern nur Ziegen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Vorstopper » 16.12.2017 15:07

brunobruns hat geschrieben:
Der Spiegel schreibts auch.
Aber auch nur im Konjunktiv!
Benutzeravatar
Badrique
Beiträge: 11438
Registriert: 27.07.2005 19:03
Wohnort: Erfurt/Zweitwohnsitz Borussia Park

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Badrique » 16.12.2017 15:15

HeikoDahlin hat geschrieben:
Ich habe zwar lange gebraucht es aber geschafft.Mich interessiert es schlicht nicht mehr ob wir gewinnen oder verlieren.

Zu erst , und das schon lange, war es mir bei der Natio egal, nun auch bei der Borussia.

Viele von Euch tun mir auf eine gewisse Art und Weise leid. :ja:
Da kommen mir wirklich die Tränen. Hast dich doch schon gefühlte 10x vom Forum verabschiedet und bist trotzdem wieder hier. Für eine Sache die dich eh nicht interessiert, wie du selbst schreibst. Man musst du ein langweiliges Leben haben. Wenn dir der Verein egal ist, dann ist es dein gutes Recht aber versuche uns nicht deine Meinung aufzuzwingen nur weil mit dem Verein mitfiebern und es uns nicht egal ist.
Antworten