Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Kampfknolle
Beiträge: 8543
Registriert: 03.10.2013 23:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Kampfknolle » 21.10.2017 19:58

Effe11 hat geschrieben:Markus Weinzierl holen bevor er Nationaltrainer in Österreich wird!!!!!!
Ich hoffe das ist Ironie.
Benutzeravatar
raute56
Beiträge: 12800
Registriert: 15.03.2009 21:12

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von raute56 » 21.10.2017 22:03

Konkurrenzkampf muss her. Ohne dass die vermeintlich gute Stimmung im Team leidet.
Das Siegergen muss her. Wir brauchen eine "Mia-sin-mia"-Einstellung.
Rhe-er Jung
Beiträge: 641
Registriert: 03.08.2014 18:39
Wohnort: Mönchengladbach/Rheydt

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Rhe-er Jung » 21.10.2017 22:24

nicklos hat geschrieben:
Wird spannend...
Ich gehe mal schwer davon aus,dass das bittere Ironie war!?
Es glaubt doch nicht ernsthaft irgendjemand,insbesondere mit dem Pokalspiel vor der Brust,dass Eberl in der Öffentlichkeit,auch nur ein einziges negatives Wort über irgendeinen Spieler verlieren wird.

Und erst recht nicht über Hecking,denn das würde ja am Ende eventuell andeuten,dass er mit Heckings Verpflichtung nicht so ganz das goldene Händchen bewiesen hat.

Man wird also morgen folgendes von Eberl hören:
Jüngste Doppelsechs aller Zeiten,dürfen Fehler machen,Perspektivspieler,Kramer hat in der 2.Hälfte als Stabilisator gefehlt,hatten gute Chancen das Spiel frühzeitig zu entscheiden,die Liga ist eng,jeder kann jeden schlagen,auf Dienstag konzentrieren.

Spannend wird da goooarnix.

P.S. Ich habe natürlich was vergessen.......wir stehen voll hinter D.H.
Zuletzt geändert von Rhe-er Jung am 21.10.2017 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2707
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 21.10.2017 22:33

Die Jungs von der Doppelsechs können am wenigsten dafür. Wenn Max so argumentiert ist der nicht mehr als ein Tippkick Manager... Der für seine Altersvorsorge in Hotels investiert... Eier nur zum Frühstück.
Benutzeravatar
NORDBORUSSE71
Beiträge: 2996
Registriert: 20.12.2006 04:54
Wohnort: Flensburg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von NORDBORUSSE71 » 21.10.2017 22:43

Wie kann man 2 solche deftigen Klatschen so abtun, Max??
Dss letzte mal kurz vor Favre....das wäre fast schiefgegangen....

Wo bleibt der emotionale Hammer....nix....Waldorfpädagogik!
....hey....wir singen die Probleme weg und hoffen, dass der nächste Gegner uns den Gefallen tut und mitsingt! :oops:
Benutzeravatar
Cneuz
Beiträge: 2184
Registriert: 22.02.2014 20:44
Wohnort: Immer noch Kiel

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Cneuz » 21.10.2017 22:50

Rhe-er Jung hat geschrieben: Man wird also morgen folgendes von Eberl hören:
Jüngste Doppelsechs aller Zeiten,dürfen Fehler machen,Perspektivspieler,Kramer hat in der 2.Hälfte als Stabilisator gefehlt,hatten gute Chancen das Spiel frühzeitig zu entscheiden,die Liga ist eng,jeder kann jeden schlagen,auf Dienstag konzentrieren.


P.S. Ich habe natürlich was vergessen.......wir stehen voll hinter D.H.
:)


Plus:

Wissen, woher wir kommen; wichtige Spieler verloren; Leverkusen keine Laufkundschaft; Ungeduld der Fans "nen Stück weit" verständlich...auch er war mit Halbzeit 2 nicht zufrieden ...

UND nicht zu vergessen: gegen Düsseldorf "den Bock umstoßen".
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9228
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 21.10.2017 22:54

Dann darf man „Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen“ auch nicht vergessen.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Europameister 2004 » 22.10.2017 07:40

nicklos hat geschrieben:Mich würde schon interessieren, wie er die beiden Klatschen erklärt. Verletzte haben wir keine, die uns brutal schwächen. Wir stehen auch nicht unten. Wir haben gestandene Spieler auf dem Papier. Wir haben 9 Spieltage um. 17 Tore kassiert.

Das ist deutlich!

Sowas kann man nicht schön reden. Das hat System.
Besonders dann, wenn ein Ginter mit 17 Millionen der Königstransfer in dem Bereich Defensive ist, der als Nationalspieler und Weltmeister angepriesen wird. Man vergisst leider, dass er nur dann spielt, wenn es um kaum was geht bei Jogi und das ist dann etwas schwach. Nicht, dass ich einen Hummels oder Boateng erwarte, aber ich will einfsch nur darauf hinaus, dass ein gestandener deutscher Natioalspieler hier nicht aufschlagen wird, sondern, wenn man so will - bitte nicht falsch oder abwertend verstehen - ein "B-Nationalspieler"; so wie man auch mal gerne "C-Promi" sagt.

Da darf man als Zuschauer und Anhänger der Borussia doch ein wenig mehr erwarten bei jemandem, der so teuer ist, als die schlechteste Defensive der Bundesliga zu sein.

Mir fehlen ein wenig die Worte. Es ist für die, die es nicht gerne hören, leider Fakt, dass es seit Favre abwärts geht. Weder Schubert letzte Saion noch Hecking diese konnten das, was die Mannschaft leisten könnte, aus ihr rausholen und diese stabil in die erste Tabellenhälfte führen und dort positionieren.

Und wer immer noch an das Märchen glaubt, man könne "echte" Straufraumspieler nicht integrieren, der möge gerne mal nach Hoffenheim bzw. Sandro Wagner schauen, der sowohl in Darmstadt als auch Hoffenheim konstant trifft (Marc Uth kommt auch zu seinen Toren dort). Ibisevic bei der Hertha ist ein weiteres Beispiel, Modeste letzte Saison in Köln, Finnbogasson aus Augsburg, Burgstaller, wenn man so will im weitesten Sinne ebenfalls. So ganz verloren und ineffektiv sind die nun auch nicht. Timo Werner lasse ich ein wenig außen vor, da er sich auch aktiv am Spiel mitbeteiligt und nicht nur im Sechszehner steht. Wenn man aber in Mönchengladbach erzählt, das ginge nicht, vorne einen Straufraumspieler zu integrieren und zum Spiel Bindung zu verschaffen, frage ich mich allen Ernstes, warum das nicht gehen soll. Warum geht es bei anderen Vereinen? Sind die Abläufe so schwer, wenn man es anders macht? Gut, dann muss der Mittelfeldmann was mehr laufen als sonst. Gut, dann ist das so. Wenn das dann 4 oder 5 oder 6 zusätzlich machen oder 7 Mann, wenn der Mann an vorderster Front nicht tief in der eigenen Hälfte ist, sondern im Mittelfeld, dann müssen sie das ausgleichen.

Ich will darauf hinaus, dass es geht und das auch insgesamt effektiv, sieht man andere Mannschaften. Dass man da nicht aktiv wird, sondern das Mittelfeld mit quasi-variablen Spielern überfüllt, von denen mehr als die Hälfte nicht zum Zuge kommt, aber ein einziger echter Straufraumspieler nicht im Kader ist, ist mir völlig unverständlich.

Wir haben Hazard, Stindl, Raffael, Johnson, Herrmann, Traorè, Hofmann, Grifo, Benes und Cuiscance (vermutlich falsch geschrieben), die allesamt auf der 8, den Außen und dem Zentrum auf der 10 in Frage kommen. 10 Mann für 4 Mittelfeld- bzw. Offensivpositionen und kein einziger echter Stürmer, wie man sie in den 90-ern noch nannte.
Das fällt einfach auf, dass bei Borussia nicht viel passiert in dem Bereich, eigentlich gar nichts. Ich finde das schade, denn es hapert auch vorne.

Ein Hazard hat, wie auch vor 3 Jahren, Potential. Unterschied: er ist aus dem Talentalter schon lange raus und bringt keine Konstanz auf dem Platz. Ich hatte schon letzte Saison geschrieben und bleibe dabei, Hazard bleibt ein ewiges Talent. Wenn man als hochveranlagter Spieler seit drei Jahren immer noch die gleichen Spiele abliefert, sprich 1 gutes, dem gefühlt 10 mittelmäßige und schlechte gegenüberstehen, dann hat man keinen Fortschritt gemacht.
Analog aus dem Berufsleben: man bleibt normaler Sachbearbeiter statt Gruppen- oder auf lange Sicht Abteilungsleiter zu werden. Als Torjäger oder als eine Art Max Kruse seinerzeit hier ist ein Hazard nicht der richtige Spieler. Dafür kommt zu wenig an Toren. Die darf man von einem Offensivspieler erwarten.


Ich hoffe, Eberl sieht, wo was gemacht werden muss und ich hoffe ebenfalls, er hat auf seiner Liste eine Vielzahl an Spielern, die die Probleme Borussias der letzten zwei bis drei Spielzeiten - besonders die schwache Defensive und die ausbaufähige Chancenverwertung - besser in den Griff bekommen können. Einige der hierfür getätigten Transfers sind leider daneben gegangen und ich wünsche mir für alle Beteiligten, dass Eberls Handlungen dabei helfen, die Spieler hierher zu bekommen, die die Borussia wieder ein Stück weit und auch dauerhaft nach vorne bringen. Nach vorne heißt in dem Fall mit einer nicht rückläufigen Entwicklung, sondern vor allem mit einer konstanten.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27069
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 22.10.2017 08:54

War Haller nicht auf der Liste damals. Hab Berichte im Kopf. Der hätte uns auch geholfen. Der ist ein Bulle in jung und bringt auch spielerische Elemente mit rein.

Mit 8 Mio auch nicht übermäßig teuer. Hätte uns deutlich mehr gebracht als Ginter.

Aber Hecking braucht ja auch keinen Bobadilla, wenn er fit ist.

Es krankt ja fast überall. Durch die einigermaßen guten Punkte wird das überdeckt. Wie lange noch?

Update

Haller stand sogar schon im März 2016 auf der Liste. Da war von Frankfurt noch nichts zu lesen, sondern Schalke und Leverkusen. Mit unfassbar 23 Jahren (wirkt älter) hätte er super gepasst.
Benutzeravatar
Europameister 2004
Beiträge: 3511
Registriert: 15.05.2005 22:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Europameister 2004 » 22.10.2017 09:09

Weißt Du nicklos, es gibt Stürmer, die das Tor treffen und wenn sie im Strafraum sind, sogar einen oder gar zwei Gegenspieler beschäftigen, somdass das Mittelfeld eventuell mehr Freiräume hat.

Ich behaupte einfach mal, wenn andere Vereine jemanden finden, der das kann, sollte auch Eberl das schaffen,
Warum man aber konsequent keinen solchen Offensivspieler verpflichtet oder an einen Verpflichteten festhält und das an der Ausrichtung umsetzt, bleibt mir unverständlich. Gerade bei einem Mittelfeld bestehend aus Hazard, Raffael und Stindl, die viele Bälle nach vorne bringen können, denke ich, dass ein Strafraumspieler seine Tore machen würde. Aber ob Favre, Schubert oder auch gestern und bei Hecking - am liebsten den Ball ins Tor tragen.
Ballpumpe
Beiträge: 904
Registriert: 23.08.2011 18:17
Wohnort: ESSEN

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Ballpumpe » 22.10.2017 10:56

Diese Saison, so jung sie auch ist, zeigt jetzt schon verfehlte Transferpolitik !
Ginter ist nicht der Führungsspieler in der Abwehr !
Vorne fehlt ein Knipser, aber nicht ein Bobadilla !
Ein Raffael muß schon längst Konkurrenz haben !
Junge Perspektiv- Spieler wurden verpflichtet,allerdings einige direkt mit
mitgebrachten Verletzungen !!
Max Eberl ist nun in der Kritik . Zurecht oder nicht.... bleibt offen.
Die Mannschaft ist Schuld....... zu einfach.
Der Trainer nickte die Transfers ab....... auch nicht ohne Schuld.
Nun geht es nach Düsseldorf, ein heißes Pflaster !
Fliegt Borussia raus , mehr als möglich, brennt der Baum am Borussia-Park !!!!
Fazit : retten wir uns in die neue Saison 2018/19 .
Dann spielt Borussia endlich wieder in Puma und der Spielball kommt endlich wieder
von DerbyStar !!
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 965
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Goldenboy » 22.10.2017 11:03

Eberl bei Wontorra...
"Ich denke mal Dieter wird es in der Sitzung ansprechen"... als Sportvorstand würde ich mich schon informieren, was nach so einem Spiel abgesprochen wird bzw. abstimmen, was mit der Mannschaft besprochen wird. Bei uns ist wirklich larifari auf allen Ebenen. "Wir haben uns maßlos geärgert"... na toll. Reicht auch. Mehr kann man nun wirklich nicht erwarten. Sind ja noch einstellig, da kann man wie eine Grinsekatze ins Studio kommen. Hätten ja auch 0:10 verlieren können, somit alles gut. :?:
Altborusse_55
Beiträge: 1125
Registriert: 14.10.2008 19:53

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Altborusse_55 » 22.10.2017 11:07

Was erwartet ihr? Einen Trainerwechsel? Das wird frühestens passieren wenn uns das Wasser an der Unterlippe steht. Hier haben wir den gleichen Klüngel wie bei Frontzeck.... Gute Freunde kann niemand trennen.

Wir investieren in die Infrastruktur wie die Großen, haben rund sagenhafte 35 Mill. in die Mannschaft gesteckt, lassen uns aber mal wieder vorführen wie ein Drittligist.
Benutzeravatar
Butsche
Beiträge: 6425
Registriert: 16.12.2005 19:57
Wohnort: Suche billige Unterkunft - erledige dafür die Hausarbeit

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Butsche » 22.10.2017 11:14

Eberl bei Wontorra und das Thema? Palem, palem, Bayern, Bayern, Bayern.....
Benutzeravatar
Goldenboy
Beiträge: 965
Registriert: 29.08.2004 11:04
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Goldenboy » 22.10.2017 11:14

Nein, kein Trainerwechsel. Ich erwarte zunächst den Aufbau einer Druck-Kulisse. Und der klaren Aussage, dass es so nicht weitergeht mit der Ankündigung von Konsequenzen, die dann intern weiter ausdifferenziert werden. Aktuell wirkt das alles sehr plan- und hilflos. Und die Mannschaft klopft sich auf die Schenkel - passiert nämlich eh nichts.
Benutzeravatar
S3BY
Beiträge: 2396
Registriert: 13.02.2011 15:35
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von S3BY » 22.10.2017 11:21

Eberls aussage vorhin er sei sehr glücklich mit seiner defensive finde ich etwas unglücklich formuliert nach so einem spiel :/
Benutzeravatar
borus
Beiträge: 386
Registriert: 03.03.2003 15:24
Wohnort: Niedernhausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borus » 22.10.2017 11:22

Butsche hat geschrieben:Eberl bei Wontorra und das Thema? Palem, palem, Bayern, Bayern, Bayern.....
Ist doch Doppelpass.2 :ja: :ja:
Benutzeravatar
Quincy 2.0
Beiträge: 4527
Registriert: 19.03.2017 16:26
Wohnort: Soest

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Quincy 2.0 » 22.10.2017 11:26

Gute und sachliche Analyse von Max.
Benutzeravatar
purple haze
Beiträge: 9615
Registriert: 03.06.2009 10:34

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von purple haze » 22.10.2017 11:31

Was sagte er denn?
Benutzeravatar
enky
Beiträge: 775
Registriert: 28.04.2010 16:38

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von enky » 22.10.2017 11:33

Zuletzt geändert von Borusse 61 am 22.10.2017 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat entfernt
Antworten