Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
borussenflut
Beiträge: 1515
Registriert: 13.02.2007 18:31
Wohnort: neuss

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von borussenflut » 22.09.2015 03:25

Eberl hatte in der PK nicht erwähnt , das wir jetzt wieder da
angekommen sind, von wo wir hergekamen.
Das sollte man nicht vergessen .
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3763
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 22.09.2015 07:36

Er hatte auch nicht gesagt, dass es zwar keinen Plan B aber wohl schon Gedanken über Nachfolger gab. Favre hatte bei uns aber auch schon bei Hertha einige Male hingeschmissen und musste dann überzeugt werden. Diesmal war wohl seine Angst vor dem Scheitern zu gross. Seine Antwort auf Klopp lässt auch vermuten dass dieser informell kontaktiert wurde.

Man muss gespannt sein, was Schubert und der Zukünftige aus dem Kader rausholen...erst dann kann man dessen Qualität beurteilen. Ich glaube auch nicht, dass dieser speziell auf Favre zugeschneidert ist. Wir werden da vielleicht einen Strategiewechsel sehen. Aber alles nur Vermutung.
tobu84
Beiträge: 53
Registriert: 01.02.2015 07:28

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von tobu84 » 22.09.2015 08:22

Hey Max,

nachträglich wünsche ich dir noch alles Gute zum Geburtstag.
Bei dir, wie bei allen anderen Managern, sitzt nicht jede Verpflichtung
(Schade, dass wir bisher ausgerechnet bei den "Top-Transfers" daneben lagen)

Du genießt sowohl meine Sympatie, als auch mein Vertrauen.
Wer in dieser Situation solche Größe beweist,
vor dem ziehe ich wahrlich meinen Hut.
___

Das Interview mit dem Mann liest sich ja richtig, richtig gut.
Nur ne Frage, warum um Himmels Willen sollte der zu uns kommen ?
Die Aufgabe die er in München hat, noch dazu in Zusammenarbeit mit Ulli und Pep, ist doch mal richtig, richtig geil.
Weiß nicht, ob ich das gegen einen Cheftrainerposten bei einem anderen Verein tauschen würde.
Aber gut, wenn da auch was dahintersteckt, befasst du dich sicherlich schon mit ihm und ein Anruf bei Ulli kostet ja nix.
Youngsocerboy
Beiträge: 3000
Registriert: 17.10.2008 21:09
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Youngsocerboy » 22.09.2015 09:52

Die Interims - Lösung mit Schubert ist heute und jetzt die beste Lösung für Borussia. Vielleicht ergibt sich daraus auch eine Dauerlösung.

Der Trainermarkt selber gibt zur Zeit wenig her. Ich sehe auch niemand der zu Borussia passen würde.

Wen man weiterhin unbedingt im Fokus halten sollte ist Markus Weinzierl. Er wäre mit Sicherheit eine Top - Lösung wenn er irgendwann zur Verfügung steht.
Benutzeravatar
Leipner
Beiträge: 4268
Registriert: 13.06.2013 14:10

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Leipner » 22.09.2015 10:59

@ atreiju: klasse Beitrag, aus eigener Erfahrung kann ich zumindest bestätigen, dass das Verhaltensmuster nicht ganz unbekannt ist.
Benutzeravatar
Borussensieg
Beiträge: 2707
Registriert: 10.04.2012 13:01

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borussensieg » 22.09.2015 13:03

Leipner hat geschrieben:@ atreiju: klasse Beitrag, aus eigener Erfahrung kann ich zumindest bestätigen, dass das Verhaltensmuster nicht ganz unbekannt ist.
dito...es sieht leider sehr danach aus....so vorsichtig man auch mit Ferndiagnosen und Spekulationen (die gibt es allerdings auch schon ohne Forenbeträge...) sein sollte...
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von TheOnly1 » 22.09.2015 13:07

Auch wenn mich nun alle hassen, aber ich finde ME trägt an der jetzigen Situation eine Mitschuld.
Nicht das wir uns falsch verstehen: Insgesamt gesehen macht Max einen super Job hier.
Aber die letzte Transferperiode war mit Abstand die "schwächste". Stindl ist kein Kramer-Ersatz und Drmic ist kein Kruse-Ersatz.
Beides sind für sich genommen gute Spieler (und auch gute Transfers, gerade Stindl), aber das nützt ja nichts, wenn wir sie nicht brauchen können.
Wo hat man zB geglaubt, dass ein Stindl spielen soll bei uns? Der ist KEIN Sechser! Das wusste JEDER vorher. Klar kann der auch DM spielen, aber seine Stärke ist die Acht.
Bei Drmic 1:1 das Selbe: Wo sollte der nach den Planungen spielen? Er ist ein Strafraumstürmer. Nicht ganz so krass wie ein LdJ, aber Drmic ist wesentlich näher an LdJ als an Kruse.
Auch das wusste man vorher. Trotzdem holt man den.
Ein gestandener IV wurde auch nicht geholt, primär auf einen 35-jährigen und immer öfter verletzten Stranzl zu setzen war geradezu naiv. Sorry.
Man muss da ja keinen 20-Millionen Weltstar holen, aber jemanden der nicht ca. 12 ist hätten wir da auf jeden Fall gebraucht. So einen wie Zambrano (nicht genau Zambrano, aber so von der Qualität her meine ich.). Eben einen gestanden Bundesliga-IV.
Plötzlich bricht dann Panik aus und man will Dante holen auf den letzten Drücker. Mehr Eingeständnis von "Verplant und Verzockt" geht ja schon gar nicht mehr. Nur war es da dann eben zu spät.

Man wollte ja andere Spieler holen, aber da war man dann nicht bereit entsprechend für zu zahlen. Das ist zwar prinzipiell richtig finde ich, aber dieses Mal hat man es mMn übertrieben und sich verzockt. Ist ja ok, kommt vor nach so vielen sehr guten Transferperioden, aber ein ankreidbarer Fehler ist es halt trotzdem.
Nun hockt man auf den CL-Millionen und kann sich dafür ein Eis backen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 22.09.2015 13:44

Und wenn Du mit all dem Recht haben solltest, muss und wird es morgen weiter gehen.

Und wenn Du mit all dem Unrecht haben solltest, muss und wird es morgen weiter gehen.

TheOnly1 hat geschrieben:Nun hockt man auf den CL-Millionen und kann sich dafür ein Eis backen.
Sei versichert, die "CL-Millionen" werden bei Borussia garantiert richtig und vernünftig reinvestiert. Aber, auch "CL-Millionen" führen NICHT dazu, dass bei Borussia verrückte Dinge gemacht werden. Die Tatsache, dass Wunschspieler nicht zu uns kamen, sehe ich schon diesen irrsinnigen Gehältern und Summen auf der Insel geschuldet. Wenn ein Bengel aus VW nach England geht für 80 Millionen dann kann VW auch einen Draxler holen, so geht das dann Stufe für Stufe bis in die normalerweise günstigeren Bereiche durch, die dann eben auch künstlich teurer werden.

Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht den Anspruch einiger hier im Forum, nun einen oder mehrere Schuldige für den jetzigen status quo zu suchen. Wenn die Presse das macht, ok, die brauchen Auflage und die leben von Spekulationen und Unterstellungen. Nur, welchen Zugewinn bringt es denn HIER?
Zuletzt geändert von HB-Männchen am 22.09.2015 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von TheOnly1 » 22.09.2015 13:50

Das hier ist ein Internetforum. Was soll man hier bitte sonst machen, außer sich über die aktuelle Situation und deren eventuelle Ursachen zu unterhalten?
Es geht mir nicht darum EINEN Schuldigen auszumachen, aber die Transfers sind mMn eben ein Teil der Ursachen für die aktuelle Situation.
Nicht mehr und nicht weniger.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 22.09.2015 13:53

Sorry, ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Ja, gerne diskutiere ich über die aktuelle Situation. Nur das, was zu welcher Entscheidung von wem in der Vergangenheit (und die letzte Transferperiode IST Vergangenheit) geführt hat, ist letztlich wumpe. Bitte lies noch meine Ergänzung im vorigen Post die Englandmilliarden betreffend.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 22.09.2015 13:57

TheOnly1 hat geschrieben:Auch wenn mich nun alle hassen, aber ich finde ME trägt an der jetzigen Situation eine Mitschuld.
Ja aber vergesse bitte auch nicht Königs, Bonhof u. Vorstand, denn die geben Max den finanziellen Rahmen vor indem er sich bewegen kann und damit sind wir dann wieder beim Geld. Wir haben bisher viel Glück gehabt mit unseren Transfers und unserem Trainer, aber damit ist vorerst einmal Schluß. Denn so schön wie für uns Fans die letzten 4,5 Jahre auch waren, hinter den Kulissen war es wohl nicht ganz so schön wie wir alle gedacht haben.

Die große Frage wird sein, wie geht es jetzt weiter. Schaffen wir das was sich in den letzten Jahren entwickelt hat zu halten, oder geht es jetzt wieder zurück in die Provinz. Ich denke wir werden am Ende nicht daran vorbei kommen auch wirtschaftlich neue Wege zu entwickeln. Das wird jetzt eine spannenden Zeit und ehrlich gesagt ist mir nicht wohl dabei.
Benutzeravatar
nicklos
Beiträge: 27003
Registriert: 14.05.2004 17:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von nicklos » 22.09.2015 13:59

Diplom-Borusse hat geschrieben:Dies wäre Heiko Vogel.
Den Namen hatte ich heute morgen auch im Gedächtnis. Gehört auf jeden Fall zu meinen Top-Favoriten.

Argumente hast du sehr viele gebracht. Vogel wäre eine nahezu Idealbesetzung. Das er so genial wie Favre ist, glaube ich nicht, aber er ist mit Sicherheit ein richtig guter Trainer. Würde absolut zu uns passen.

Ich würde ihn als erstes ansprechen!
Benutzeravatar
TheOnly1
Beiträge: 3920
Registriert: 18.07.2004 00:51
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von TheOnly1 » 22.09.2015 13:59

@HB-Männchen
Naja ich sage ja, dass ich den Weg von Borussia eben nicht mit den Millionen um sich zu werfen grundsätzlich absolut richtig finde.
Bis jetzt hat das ja auch gut geklappt. Dieses Mal eben nicht so. Man hätte vielleicht diesen einen kleinen Schritt weiter dieses Mal gehen können/sollen/müssen...was weiß ich.
Oder eben auch nicht. Da gibt es halt nicht die EINE Wahrheit, den einen richtigen Weg.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 22.09.2015 14:00

Man stelle sich jetzt nur mal gaaaaanz vorsichtig vor, Max Eberl hätte Dante zurückgeholt. Er hätte eine Ablöse gezahlt für einen Spieler, der uns für die gleiche Summer vor Jahren verlassen hat, er hätte dem Spieler bald das doppelte an Gehalt zusichern müssen, und der Spieler wäre nicht einmal auf dem gleichen adäquaten Niveau gewesen wie zu dem Zeitpunkt, als er uns verlassen hat. Nun stelle man sich weiter vor, wir wären trotz Dante genau so bescheiden in die Saison gestartet, man würde kommunizieren, es lag ja nicht an Dante, die ganze Mannschaft verteidigt schlecht .................... bla bla bla



Wäre DAS vernünftig gewesen? Würde der Max nicht dann erst Recht in der Luft zerrissen?

Und das ist es, was ich meine mit, bei Borussia werden auch wegen den CL-Millionen keine verrückten Sachen gemacht.

Kausal sehe ich bereits in unserer nicht sehr glücklichen Transferperiode die Milliarden von der Insel. Nicht nur die Ablösesummen steigen unproportional, auch und leider die Gehälter. Lasst und drei vier Jahre abwarten, wenn die sportlichen Erfolge ausbleiben und die Engländer dann diese Gehälter nicht mehr zahlen können, bricht dieses System eh in sich zusammen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 22.09.2015 14:11

HB-Männchen hat geschrieben:diese Gehälter nicht mehr zahlen können, bricht dieses System eh in sich zusammen.
Das erzählen die Bayern schon seit 10 Jahren und genau das Gegenteil passiert, es wird immer mehr mit dem Geld herumgeschmissen.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 22.09.2015 14:15

michy hat geschrieben:Das erzählen die Bayern schon seit 10 Jahren und genau das Gegenteil passiert, es wird immer mehr mit dem Geld herumgeschmissen.

Selbst wenn es stimmt, dass die Bayern das seit 10 Jahren erzählen ............. Muss Max Eberl dann hingehen und das Spiel mitspielen? Möchte wissen was u.a. HIER los wäre, wenn er den Dante zu Fantasie-Bedingungen geholt hätte und wir dennoch auf Platz 18 stünden .....................
Tellefonmann

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Tellefonmann » 22.09.2015 14:17

Dein Beitrag ( TheOnly1 ) ist total legitim.

Vor allem gibt er Anlass noch einmal darüber nachzudenken, warum Kramer und Kruse vielleicht nicht 1:1 ersetzt wurden und das meine ich nicht qualitativ sondern von der ihnen im System Favre zugeordneten Rolle.

Manch einer macht Eberl den Vorwurf, keinen Plan B für den Fall eines Rücktritts von Favre gehabt zu haben. Aber vielleicht hat Eberl angesichts der wiederholten Rücktrittsdrohungen von Favre einen Kader zusammengestellt, mit dem mehr Trainer etwas anfangen können; sozusagen ein kleiner Plan B?

Er hat letztlich die Abhängigkeit von Favre durch die Transfers etwas verringert.

Soweit Du auf die Abwehr abstellst. Hier kamen einfach die viel länger als erwartet andauernden und wiederholten Verletzungen von Stranzl und Dominguez hinzu. Das würde ich argumentativ für die Behauptung von gemachten Fehlern nicht gelten lassen.

Vielleicht zeigt sich, dass Max viel fuchsiger war, als man es ihm manchmal zutraut. Ich bin jedenfalls erleichtert, dass wir in der jetzigen Situation ohne Favre einen Drmic und einen Stindl im Team haben. Jetzt müsste Stindl halt auch mal Willen und Einsatz zeigen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 22.09.2015 14:26

HB-Männchen hat geschrieben: Muss Max Eberl dann hingehen und das Spiel mitspielen? Möchte wissen was u.a. HIER los wäre, wenn er den Dante zu Fantasie-Bedingungen geholt hätte und wir dennoch auf Platz 18 stünden .....................
Das ist doch immer das alte Spiel, wenn du gewinnst hast du alles richtig gemacht und wenn du verlierst, dann hast du es falsch gemacht. Ich kann und will das garnicht beurteilen @HB-Männchen was man im Fall Dante hätte machen sollen, aber in diesem Geschäft brauchst Du Geld, wenn man halbwegs oben mitspielen möchte.
Benutzeravatar
HB-Männchen
Beiträge: 6103
Registriert: 22.09.2003 08:52

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HB-Männchen » 22.09.2015 14:36

michy hat geschrieben: Ich kann und will das gar nicht beurteilen @HB-Männchen was man im Fall Dante hätte machen sollen, aber in diesem Geschäft brauchst Du Geld, wenn man halbwegs oben mitspielen möchte.

Nun, wir waren die abgelaufene Saison Tabellendritter! Weil wir Geld haben/hatten?
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 22.09.2015 14:42

Weil wir einen besonderen Trainer hatten und gute Transfers. Aber wenn das eine oder andere fehlt, dann bist du da wo wir vor Favre waren.
Antworten