Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Neptun
Beiträge: 11054
Registriert: 23.05.2004 01:35
Wohnort: Rendsburg / S.-H.

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Neptun » 16.09.2015 19:34

Mattin hat geschrieben:So sieht das aus und wie immer sollen es die Spieler raus reißen die nicht spielen.... :shock:
Nicht nur das - vor allem hätten es auch all die Spieler besser gemacht, die man nicht geholt hat. Das ist ja wohl mal Sonnenklar. Von denen hätte sich keiner verletzt, die hätten alle sofort gezündet, nicht einer hätte einen Fehlpass gespielt oder womöglich einen Zweikampf verloren.
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Wobbler » 16.09.2015 19:39

michy hat geschrieben:
Aber man sollte auch nicht so tun, als wäre die Welt in Ordnung........
Also mein Satz fing nicht aus Spaß mit "Trotz allem" an, das kann ich dir versichern. :wink:
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17857
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von antarex » 16.09.2015 19:43

Neptun hat geschrieben: Hinterher kluge Reden schwingen kann jeder.
Eines der Totschlagargumente!
Sagt man vor der Saison etwas, soll man doch rstmal abwarten wie es sich entwickelt.
Wird hinterher was gesagt, s.o.

Dabei gab es während der Transferperiode einige die darauf hingewiesen haben, dass Stindl wohl kein 6er ist und dass man da Bedarf sieht.
Genau so in der Innenverteidigung wird schon seit geraumer Zeit darauf hingewiesen, dass es sinnvoll wäre einen Mann zu holen der relativ schnell weiterhelfen kann.
Und auch bei Drmic gab es genug Leute die vor dem derzeitigen Szenario gewarnt haben.

Natürlich nützt es jetzt wenig. Jetzt müssen wir mit denen leben die da sind.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von pepimr » 16.09.2015 20:20

Ich denke, was die Neuzugänge betrifft, so war es zweischneidig. Zum einen fand man es toll, dass ME, wie versprochen, jetzt nicht durchknallt, weil wir CL spielen, sondern, dass er darauf geachtet hat, dass wir auch in Zukunft nicht vom internationalen Geschäft abhängig sind und weiter auf entwicklungsfähige Spieler setzen.
Andererseits war man auch ein bißchen enttäuscht, dass der Verein erst gar nicht versucht hat, die historische Qualifikation für die CL zu nutzen, um sich dauerhaft im oberen Drittel zu etablieren, sondern gleich klar gemacht hat, dass es dieses Jahr auch "nur" Platz 9 werden könnte.
Als 2012/13 spielerisch nicht viel ging, war man begeistert, dass man sich gezielt mit Kruse, Raffael und Kramer verstärkt hatte.
Als aber 2013/14 das Konterspiel etwas lahmte, wollte ME mehr Dynamik auf den Flügeln und verpflichtete ganz gezielt Hahn, Johnson, Hazard und Traore.
Zu Recht war ME damit laut Kicker der "beste Einkäufer der Liga".
Die Verpflichtungen für diese Saison haben dann viele von uns etwas erstaunt. Aber man hat halt nicht gemeckert, weil man dachte, dass ME mit Stindl, Drmic, Elvedi und Christensen ganz genau weiß, was er tut.
Das war leider nicht der Fall, wie wir mittlerweile wissen. Er hat sich wahrscheinlich zu sehr auf Favres Fähigkeit, Spieler besser zu machen, verlassen.
Dass Favre aber kein Zauberer ist, sondern "nur" ein sehr guter Trainer, das ist eine wichtige Lektion, die ME schon jetzt in der noch jungen Saison lernen musste.
Er hat sich halt diesmal bei den Neuzugängen verzockt. Allerdings muss man bei Stindl und Drmic auch sagen, dass diese beiden bisher nicht funktionieren, weil zur Zeit die Mannschaft überhaupt nicht funktioniert. So hat die Mannschaft in St. Pauli in der zweiten Halbzeit und in Bremen die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit ganz passablen Kombinationsfussball gespielt. In diesen 55 Minuten machte Stindl als Mittelfeldspieler drei Tore. Das zeigt, was für einen Wert Stindl für uns hätte , wenn die Mannschaft endlich mal wieder so funktionieren würde wie letzte Saison.
Benutzeravatar
Zisel
Beiträge: 9664
Registriert: 14.03.2005 20:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zisel » 16.09.2015 20:55

pepimr hat geschrieben:Die Verpflichtungen für diese Saison haben dann viele von uns etwas erstaunt. Aber man hat halt nicht gemeckert, weil man dachte, dass ME mit Stindl, Drmic, Elvedi und Christensen ganz genau weiß, was er tut.
Das war leider nicht der Fall, wie wir mittlerweile wissen.
Ich weiß nicht was du weißt, aber ich weiß es nicht. Zu diesem Zeitpunkt der Saison den Stab über Eberl und seinen Neuverpflichtungen zu brechen, hat schon was Gewagtes. :roll:
Benutzeravatar
eifelyeti
Beiträge: 379
Registriert: 15.08.2005 22:10
Wohnort: NE
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von eifelyeti » 16.09.2015 21:12

Yeti's Achsentheorie:

Eine erfolgreiche Fussballmannschaft weist ein stabiles Gerüst auf. Bestehend aus:

1. Torwart
2. Zentraler Verteidiger
3. Zentraler Mittelfeldspieler (oder 2 davon: ein offensiverer & ein defensiverer)
4. Zentraler Stürmer

Systembedingt kann es bei 3 oder 4 Variationen geben, aber im Prinzip setzt sich so das Korsett einer Mannschaft zusammen. Idealerweise haben die Kandidaten neben fussballerischen auch noch Führungs-Qualitäten.

Betrachtet man unsere aktuelle Situation, ist klar, dass die Nummern 2 bis 4 aus unterschiedlichen Gründen nicht optimal besetzt sind. Nummer 2 (Stranzl) wird noch lange brauchen, bis er wieder in voller Leistungsstärke zurück ist. Ich hoffe es gelingt ihm auf die "alten Tage noch einmal". Nummer 3 (defensiv) ist eine qualitative Kaderlücke, die frühestens im Winter gestopft werden kann und bei Nummer 4 (Drimic) hoffen wir auf einen schnellen Adaptionsprozess mit leider ungewissem Ausgang.

Unter dem Strich, prognostiziere ich eine ungemütliche Hinrunde, da der Kader für mich eine deutliche "Unwucht" hat. Das ist angesichts unserer finanziellen Möglichkeiten vor dieser Saison nicht nachvollziehbar und ein Versäumnis der sportlichen Leitung. Eine Neuverpflichtung im defensiven Mittelfeld im Winter, halte ich für unabdingbar. Bei Position 2 und 4 muss man schauen.

Just my thoughts.
pepimr
Beiträge: 2053
Registriert: 10.04.2007 17:47

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von pepimr » 16.09.2015 23:35

Zisel hat geschrieben: Ich weiß nicht was du weißt, aber ich weiß es nicht. Zu diesem Zeitpunkt der Saison den Stab über Eberl und seinen Neuverpflichtungen zu brechen, hat schon was Gewagtes. :roll:
Bin halt der Meinung, dass Kruse, Raffael und Kramer damals von Beginn an echte Verstärkungen waren.
Das Gleiche gilt für Hahn und Traore letzte Saison.
Wenn man CL spielt, dann muss man halt Leute verpflichten, die einem sofort weiterhelfen.
ME hat aber darauf augenscheinlich bewusst verzichtet. Denn ihm war mit Sicherheit klar, dass man Drmics Rolle im Sturm noch suchen muss und dass Stindl kein Sechser wie Kramer ist.
Er hat also bewusst Leute geholt, die Monate brauchen, um sich einzugewöhnen.
Vor dem Hintergrund, dass man CL spielt und damit Leute braucht, die sich schnell ins System integrieren können, war diese Einkaufspolitik ungewöhnlich für einen ehrgeizigen Bundesligisten.
Benutzeravatar
Diplom-Borusse
Beiträge: 2631
Registriert: 17.05.2010 14:12
Wohnort: Airbus 320

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Diplom-Borusse » 17.09.2015 00:13

Wobbler hat geschrieben:Glück konnte ich jedenfalls bisher nicht wirklich entdecken.
Ich schon:

1. Angesichts der EL-Quali hat Dortmund nach dem 4:0 im ersten Spiel nach ca. 50 Minuten nur noch verwalten wollen - ansonsten hätten sie Borussia abgeschossen bzw. abschießen können.

2. Gegen Mainz hätte es nach 30 Minuten 3:0 für Mainz stehen müssen - zweimal rettete Alu.

3. Auch gegen Werder ist Borussia in Hälfte 1 unterlegen, kommt dann psychologisch optimal zum 1:1 kurz vor der Pause - und macht es dnach sofort wieder zunichte.

4. Und gegen Sevilla rettet wieder der Pfosten vor einem schnellen Rückstand, dazu vergibt der Gegner einen Elfer zum möglichen 2:0 (wieder Alu).

Sicher hatte Borussia nicht nur Glück bzw. auch in div. Fällen Pech, aber zu behaupten, dass der VfL kein Glück hatte bisher, ist schlicht falsch. Der Hauptgrund für die Tristesse ist das derzeitige Unvermögen div. Spieler (insbes. Jantschke, Brouwers, Sommer, Stindl, Christensen defensiv durch indiv. Fehler) sowie auf strategischer Ebene des Sportmanagements, ohne Wenn und Aber.
pepimr hat geschrieben:Er hat also bewusst Leute geholt, die Monate brauchen, um sich einzugewöhnen. Vor dem Hintergrund, dass man CL spielt und damit Leute braucht, die sich schnell ins System integrieren können, war diese Einkaufspolitik ungewöhnlich für einen ehrgeizigen Bundesligisten.
Nein, für Eberl war das gerade nicht ungewöhnlich, denn im Sommer 2012, als Borussia auch sofort helfende Verstärkungen gebraucht hätte, um die CL-Quali erfolgreich zu bestehen, hat er mit Alvaro sowie insbes. Xhaka und LDJ ebenfalls 3 junge Spieler verpflichtet, die alle nicht auf Anhieb Leistungsträger waren bzw. werden konnten, und mehrere Monate (Alvaro) oder gar über ein Jahr (Xhaka) brauchten, um voll ihre Leistungen abrufen zu können, von LDJ (inkl. Eigentor im CL-Quali-Hinspiel) mal gar nicht zu reden.

Vielleicht werden auch die Elvedi, Sow, Christensen, Egbo usw. Borussia in ein bis zwei Jahren helfen - nur was passiert bis dahin ?
Benutzeravatar
Wobbler
Beiträge: 2605
Registriert: 31.08.2014 10:36

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Wobbler » 17.09.2015 00:19

Wobbler hat geschrieben:Glück konnte ich jedenfalls bisher nicht wirklich entdecken.
Diplom-Borusse hat geschrieben: Ich schon:

1. Angesichts der EL-Quali hat Dortmund nach dem 4:0 im ersten Spiel nach ca. 50 Minuten nur noch verwalten wollen - ansonsten hätten sie Borussia abgeschossen bzw. abschießen können.

2. Gegen Mainz hätte es nach 30 Minuten 3:0 für Mainz stehen müssen - zweimal rettete Alu.

3. Auch gegen Werder ist Borussia in Hälfte 1 unterlegen, kommt dann psychologisch optimal zum 1:1 kurz vor der Pause - und macht es dnach sofort wieder zunichte.

4. Und gegen Sevilla rettet wieder der Pfosten vor einem schnellen Rückstand, dazu vergibt der Gegner einen Elfer zum möglichen 2:0 (wieder Alu).
Du hast Recht, wir sind richtige Glückskinder, das hätte echt schief gehen und es hätten mit weniger Glück auch alles Niederlagen werden können. War mir so gar nicht bewusst.
stuppartralf
Beiträge: 1855
Registriert: 20.03.2005 11:07
Wohnort: 59755 Arnsberg
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von stuppartralf » 17.09.2015 07:00

wie sagte hans meyer einmal als ziege sportdirektor war: der zusammengestellte kader passt hinten u. vorne nicht zusammen. das gefühl habe ich momentan auch.
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von fridodeluxe » 17.09.2015 07:13

Ich glaub immernoch nicht, dass es nur an den Zugängen liegen soll... gg den HSV und gestern spielten 10 Mann, die mind ein Jahr unter LF trainiern und wissen sollen was gefordert ist. Dass davon dann 9 Probleme mit der Ballannahme haben, nicht mehr wissen wo sie hinlaufen sollen und sowas von die Hosen voll haben naja, weiß nicht ob da im coaching alles richtig gelaufen ist. Vllt sollte man sich eher um nen Psycho-Heini bemühn...
Klar kann man sagen man hätte mehr Geld investiern sollen, hätte Max sicher auch gemacht, wenn er 2 Monate in die Zukunft geschaut hätte...

Ich glaube eher immernoch an ein andres eher internes Problem, was wir so gar nicht mitkriegen werden, bzw erst wenns geknallt hat. LF hat am Anfang der Vorbereitung mal drauf verwiesen, dass der Kader extrem jung ist und man sich das anschauen muss...
vllt hat er intern schon davor gewarnt und die Führung hat wie viele hier gesagt: Lucien macht das schon...
Ist aber auch völlig nebensächlich, der Kader ist aktuell nicht mehr zu ändern und die Suppe muss ausgelöffelt werden.

@Wobbler: sehr sarkastisch, ich stimmte Diplom-Borusse zu, wir hatten auch Glück...
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ddanner » 17.09.2015 08:05

Das Problem sind nicht nur die Zugänge sonder besonders auch die Abgänge und natürlich auch die Verletzten.
Viele haben sich hier über Kruses Stürmerqualitäten beschwert aber dabei völlig seine Qualitäten als Aufbauspieler übersehen.
Benutzeravatar
thoschi
Beiträge: 3762
Registriert: 12.09.2004 11:13
Wohnort: Lëtzebuerg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von thoschi » 17.09.2015 08:10

Im Vergleich zu vielen der 17 Teams in der Liga vor uns haben wir einen Monsterkader.
Der Weggezogene
Beiträge: 1318
Registriert: 26.10.2004 13:08

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Der Weggezogene » 17.09.2015 08:14

Richtige Transfers hin oder her, ich stelle einfach nochmal die Frage, denkt ihr:

a. Stindl ist ein Wunschtransfer und sollte Kramer ersetzen?

b. Drmic ist Wunschtransfer und sollte Kruse ersetzen?

Meine Meinung:

a = ja und zu Teil 2 von a = Mal sehen, wir haben ja noch HN und ansonsten kann man Stindl ja überall einsetzen. Meine Anmerkung: kann man mitgehen.

b = Klares nein und zu Teil 2 von b = egal wir sind ja flexibel (auch ohne richtigen Stürmer). Meine Anmerkung hierzu: Unserer Philosophie nach dann eigentlich zu teuer.

Meiner Meinung nach Fehler oder sagen wir Versäumnisse:

Keinen richtigen IV geholt, da Roel und Martin zu alt und Alvaro zu verletzungsanfällig. Zuviel in die Perspektive investiert, zuviel in die Schweiz geschaut, keinen Routinier zur direkten Verstärkung aus "unterklassigen" Mannschaften wie in der Vergangenheit geholt (theoretisch könnte man Stindl gelten lassen, hebt aber auch von Ansatz her nicht unser spielerisches Niveau)
Ausgangssituation mit CL nicht ausgenutzt, keine Reaktion vor Schliessung des Transferfensters.

Man könnte fast glauben, man "ruht" sich auf den Erfolgen der vergangenen Jahre aus und setzt diese erfolgreiche Vorgehensweise einfach weiter voraus. Sozusagen jeder Kauf ein Glücksgriff.
Benutzeravatar
Saxonia Reloaded
Beiträge: 3715
Registriert: 22.09.2014 19:57

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Saxonia Reloaded » 17.09.2015 08:27

Der Weggezogene hat geschrieben:Richtige Transfers hin oder her, ich stelle einfach nochmal die Frage, denkt ihr:

a. Stindl ist ein Wunschtransfer und sollte Kramer ersetzen?

b. Drmic ist Wunschtransfer und sollte Kruse ersetzen?
Stindl war sicher ein Wunschtransfer. Ein Kramerersatz konnte er nie sein, denn er ist ein komlett anderer Spielertyp. Als Spieler ist er eher Konkurrent für Raffael.
Raffael ist für Favre nahezu unantastbar, deswegen haben wir mit Stindl derzeit
ein Problem.

Drimic war nie und nimmer ein Wunschtransfer, sondern wie schon geschrieben
eher eine Notlösung. Ich glaube der Transfer mit di Santo war schon sehr weit, ist aber aus Gründen gescheitert, die wir nie erfahren werden.

Sicher ist es Spekulation, aber ich glaube zwischen Eberl/Favre gab es in dieser Transferperiode ziemlich viel Uneinigkeit.
Benutzeravatar
WinnieHannes
Beiträge: 373
Registriert: 17.08.2009 13:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von WinnieHannes » 17.09.2015 09:34

Alles nur Spekulation und meines Erachtens Unsinn

Fakt ist, dass wir nahezu das gleiche Personal haben mit 2 Ausnahmen:

1. Kruse wurde nicht gleichwertig ersetzt, was bei einem Nationalspieler & Stürmer in Borussia's Preisklasse aber auch nicht immer erwartet werden kann, insbesondere bei der in diesem Jahr sehr schweren (und im nächsten Jahr noch schwerer werdenden) Situation auf dem Transfermarkt.
2. Kramer: Ich bin nach wie vor davon überzeugt, das Stindl besser ist als Kramer.

Ansonsten spielen die gleichen Leute. Das Verletzungspech lasse ich nicht gelten, Stranzl hat auch in der Rückrunde kaum gespielt, lediglich Alvaro, aber daran allein kann es nicht liegen.

Also: Das gesamte, zum Großteil von Eberl zusammengestellte Team, welches in der letzten Rückrunde das Beste überhaupt in der Liga des Weltmeisters war, spielt 3 Monate später totale Grütze. Was kann Eberl dafür, bitte schön?
Benutzeravatar
fridodeluxe
Beiträge: 2502
Registriert: 16.09.2003 10:54
Wohnort: Rosenheim

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von fridodeluxe » 17.09.2015 09:40

Ich denke schon dass Drmic ein Wunschtransfer war, da man sich letztes Jahr schon um ihn bemühte und man eine "andre Qualität" in den Sturm reinbringen wollte...
Das Problem ist halt einfach, dass mit ihm unser Spiel wahrscheinlich etwas anders ausgerichtet werden muss als mit MK und Raffael, daher seh ich es eher als Trainerversäumnis an, als ein Alleingang von Eberl...
1borussenmalle
Beiträge: 538
Registriert: 08.12.2010 10:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 1borussenmalle » 17.09.2015 09:40

Servus ihr lieben, wir legen mal die CD zur Seite und stoßen denn Bock am Samstag um der uns so im Margen liegt, denn dann ist die Welt wieder in Ordnung und schauen wieder CD, :winker: :diebels: :flagbmg:
Benutzeravatar
antarex
Beiträge: 17857
Registriert: 27.01.2007 22:50
Wohnort: Holsteinische Schweiz

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von antarex » 17.09.2015 09:59

1borussenmalle hat geschrieben:Servus ihr lieben, wir legen mal die CD zur Seite und stoßen denn Bock am Samstag um der uns so im Margen liegt, denn dann ist die Welt wieder in Ordnung und schauen wieder CD, :winker: :diebels: :flagbmg:
Welche CD? Fifa XY?

"im Margen liegen" ist echt mal eine tolle Wortkombination.
"im Argen liegen" vs "im Magen liegen" - nicht schlecht!
1borussenmalle
Beiträge: 538
Registriert: 08.12.2010 10:32

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von 1borussenmalle » 17.09.2015 11:12

für Dich noch mal :animrgreen2: auf,auf,auf in die Champions League :winker:
Antworten