Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
Benutzeravatar
Borossi
Beiträge: 846
Registriert: 26.09.2007 19:52
Wohnort: Düren

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Borossi » 28.09.2011 17:42

@Money:

Dein post hat wie immer Hand und Fuss!!!!
:daumenhoch:
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von VFLmoney » 28.09.2011 18:03

@borossi

:shakehands:


Immer dat Gequengel und Genörgel vonner Hair-in-the-Soup-Finder-Fraktion.... :roll:

Selbst wenn wir vorn anner Spitze mit dabei sind...

" Janeee....hier & da, düt und dat........ warum hamwer nich´ noch mehr gekauft...grein grein.....wo sind die Topper.......keine Verstärkung weit und breit " usw. usw. in diesem Tenor.......
salbader salbader laber Rharbarber.....maaaaaaaaaaaaaanno....

Kann doch nich´ angehn.....
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ewigerfan » 28.09.2011 18:12

Zum HSV als angeblich abschreckendes Beispiel dafür, dass neue Spieler es nicht bringen (müssen): Warten wir erstmal ab, was ein kompetenter Trainer aus dem HSV-Kader herausholt. Das Spiel in Stuttgart hat einen Vorgeschmack gegeben, was da möglich wäre. Ich war jedenfalls froh, dass Oenning gegen uns noch auf der Bank saß. Also bitte keine Verallgemeinerungen.

Fakt ist, dass sich bislang kein Neuzugang bei uns durchsetzen konnte. Das ist aber erklärbar angesichts der Qualität der ersten Elf — und aufgrund der Tatsache, dass bis auf Wendt nur Perspektiv- und Zweitligaspieler geholt wurden. Vor dem Hintergrund, die Kräfte dahingehend zu bündeln, Reus und Dante zu halten, eine riskante Strategie, deren Erfolg aber gerade aufzugehen scheint.

Problematisch wird es allerdings vorne, wenn Reus und Arango mal länger ausfallen sollten - dahinter ist weit und breit niemand, der auch nur annähernd diese Qualität zu bieten hat. Angesichts des geringen finanziellen Spielraums ein Problem, das aber alle finanzschwächeren Vereine haben.

Warten wir mal ab, wie's weitergeht. Ich bin überzeugt davon, dass wir im Winter auf den europäischen Plätzen stehen, wenn Verletzungen ausbleiben. Und Eberl seinen Anteil daran abzusprechen, wie es einige Dauerbeleidigte wie Vogts tun, ist einfach nur absurd.
Benutzeravatar
Zaman
Beiträge: 33356
Registriert: 22.11.2008 18:57
Wohnort: Mönchengladbach 1900°
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Zaman » 28.09.2011 19:23

ewigerfan hat geschrieben:Fakt ist, dass sich bislang kein Neuzugang bei uns durchsetzen konnte. Das ist aber erklärbar angesichts der Qualität der ersten Elf — und aufgrund der Tatsache, dass bis auf Wendt nur Perspektiv- und Zweitligaspieler geholt wurden. Vor dem Hintergrund, die Kräfte dahingehend zu bündeln, Reus und Dante zu halten, eine riskante Strategie, deren Erfolg aber gerade aufzugehen scheint.

Problematisch wird es allerdings vorne, wenn Reus und Arango mal länger ausfallen sollten - dahinter ist weit und breit niemand, der auch nur annähernd diese Qualität zu bieten hat. Angesichts des geringen finanziellen Spielraums ein Problem, das aber alle finanzschwächeren Vereine haben.

.
Ich glaube nicht, dass du oder wir das richtig beurteilen können, weil wir nicht jeden Tag beim TRaining und bei der Mannschaft sind. Sicherlich wird nicht 1zu1 diese Qualität dabei sein, das gibt es selten, aber es ist definitiv Qualität vorhanden. Dass angeblich kein Neuzugang eingeschlagen hat, ist totaler Blödsinn. Der Trainer entscheidet, wer spielt und wer noch nicht spielt. Die Neuzugänge werden erst einmal im System Favre angelernt und eingespielt und das geht nun einmal nicht von jetzt auf gleich. Nur weil hier kein zweiter Reus schwuppdiwupp aus dem Boden geschossen ist, heißt es noch lange nicht, dass die Neuen nicht gut genug sind. :roll:
telltor
Beiträge: 1080
Registriert: 17.01.2011 02:37
Wohnort: troisdorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von telltor » 28.09.2011 19:53

@otto kleff.es gibt einen großen unterschied zwichen dir und max,max hat den ars.. in der hose und gibt fehler zu.bei dir sehe ich das nicht.wenn du max nicht mags dann schreib es doch auch so, und verpacke es nicht in einen ellenlangen text. :bmgsmily:
Benutzeravatar
Otto_Kleff
Beiträge: 134
Registriert: 27.05.2011 21:35

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Otto_Kleff » 28.09.2011 20:14

telltor hat geschrieben:@otto kleff.es gibt einen großen unterschied zwichen dir und max,max hat den ars.. in der hose und gibt fehler zu.bei dir sehe ich das nicht.wenn du max nicht mags dann schreib es doch auch so, und verpacke es nicht in einen ellenlangen text. :bmgsmily:
Gut, dann eben kurz und knapp:

Ich bleibe bei meinen Meinungen, auch wenn es unpopulär ist. Favre holt aus diesem Kader derzeit das absolute Maximum heraus. Ob das so bleibt (was ich zutiefst hoffe), wird die nächste Zeit zeigen. In guten Zeiten, sieht jeder Manager gut aus. Es sind 7 Spiele gespielt. Es ist weder bei uns im Positiven noch beim HSV oder Wolfsburg im Negativen irgend etwas endgültiges passiert.

Ich bin wahrlich kein Berti Vogts-Fan, teile aber die Ansicht, das in erster Linie der Trainer und sein Stab verantwortlich sind. Das war zu Favres Zeiten in Berlin nicht anders. Entscheidend ist, ob die Spielphilosophie zu den Spielern passt.

Und nur mal so nebenbei. Wenn der neue HSV-Trainer den Klub noch auf Platz 8 führt, hat Arnesen nen tollen Job gemacht, wenn nicht, wird er fliegen. Anders als unsere Vereinsführung ist er aber erst ca. 4 Monate da.
Benutzeravatar
Sven1549
Beiträge: 5229
Registriert: 07.06.2007 16:03
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Sven1549 » 28.09.2011 20:33

Oh mein Gott,

du bist Selbsteinsichtigressistent.....................

Wahrscheinlich wartest du nur darauf, dass es wieder schlechter läuft. Das gute Abschneiden zur Zeit beweist doch, dass Eberl eine gute Arbeit erledigt hat. Kein Trainer könnte aus einer schlecht zusammengestellten Mannschaft Großes rausholen.

Aber wenn man hier nach den großen Fehlern von Maxi nachfragt, dann kommen ja solche Kleinigkeiten wie die Verlängerung von Marx...................

Selbst in Zeiten, wo es gut läuft, dann muss man sich anstrengen, damit man es so formulieren kann, dass Favre mit der Mannschaft Erfolg hat, OBWOHL Max die Mannschaft zusammen gestellt hat. Oder, Kleffer?
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ddanner » 28.09.2011 20:45

nur ein paar kurze Anmerkungen:
1. Die aktuelle Situation ist das Ergebnis guter Arbeit des Managements in den letzten 2 Jahren
2. Leider wurde diese Entwicklung durch eine unvorhergesehene Verletzungsmisere in der Hinrunde der letzten Saison unterbrochen.
Meiner Meinung nach kann man im Nachhinein der Führung den Vorwurf machen, zum Beginn der letzten Saison einen erfahrenen Innenverteidiger wie Keller verkauft zu haben.
Fazit:
Glücklicherweise hat das Management daraus gelernt und wäre die oben erwähnte Verletzungsmisere nicht passierte, würde sich heute keiner über die aktuelle Tabellenposition wundern!
Benutzeravatar
WilfriedHannes
Beiträge: 643
Registriert: 20.01.2011 11:21
Wohnort: Kaldenhausen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von WilfriedHannes » 28.09.2011 20:50

Ääh, Keller, der Torwart, oder doch eher Kleine?
Benutzeravatar
Nothern_Alex
Beiträge: 9225
Registriert: 23.11.2008 09:43
Wohnort: Braunschweig

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Nothern_Alex » 28.09.2011 20:54

Was in Zeiten fehlt, in denen es uns besser geht, sind diese „Alles und jeden raus“ Schreier. Auf die kann auch gerne verzichten, nicht weil ich eine andere Meinung habe, sondern die Meinung schlecht oder gar nicht begründet war.
Das man sich in Zeiten des Erfolges ein wenig mit der Kritik zurückhält, finde ich normal, deswegen ist hier auch nicht alles voll von der Fehlerberichterstattung Eberls.
Meinem Empfinden nach war ein Großteil hier im Forum der Meinung, das Eberl Fehler gemacht hat, aber im Großen und Ganzen der Meinung war, mit ihm weiter zu machen. Und ich habe noch keinen bewusst erlebt, der vor einem halben Jahr noch die Keule schwang, um jetzt Loblieder anzustimmen.
Benutzeravatar
michy
Beiträge: 4442
Registriert: 06.12.2004 14:39
Wohnort: Kirchhellen

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von michy » 28.09.2011 21:14

Stolzer-Borusse hat geschrieben:Bei den hiesigen Forenusern ist es halt wie bei dir..... Vom Eberl-Bashern/Kritikern zu Favre-Jünger......

Eben das typische Schwarz-Weiß..... Wat dazwischen giffet nicht !!
Da können wir ja froh sein @Stolzer-Borusse, das wir so farbige Denker wie Dich hier am Start haben...........die ja anscheinend genau Bescheid wissen wie andere Denken und schmollen........

Aber lassen wir diese Diskussionen besser und wenn Du Dich von einem meiner Postings angezogen fühlst obwohl es klar an jemand anderen gerichtet war, dann überspringe es zukünftig einfach. Denn würde ich Wert auf Deine Meinung legen, hätte ich Dich direkt angesprochen......
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 28.09.2011 21:32

Otto_Kleff hat geschrieben: Gut, dann eben kurz und knapp:

Ich bleibe bei meinen Meinungen, auch wenn es unpopulär ist.
Es geht nicht um populär oder nicht....Es geht um das Inhaltliche einer Meinung...Und finde ich bei dir nur die große Leere !!
Otto_Kleff hat geschrieben: Favre holt aus diesem Kader derzeit das absolute Maximum heraus.
Ich sehe bei dem ein oder anderen Spieler durchaus Potenzial nach oben ! Als Beispiel seien mal Jantschke und Nordveit genannt.
Otto_Kleff hat geschrieben: In guten Zeiten, sieht jeder Manager gut aus.
Jeder Trainer auch !! Sieht man doch an Lucien !!
Otto_Kleff hat geschrieben: Es sind 7 Spiele gespielt. Es ist weder bei uns im Positiven noch beim HSV oder Wolfsburg im Negativen irgend etwas endgültiges passiert.
Endlich mal was Gehaltvolles :anbet:
Otto_Kleff hat geschrieben: Ich bin wahrlich kein Berti Vogts-Fan, teile aber die Ansicht, das in erster Linie der Trainer und sein Stab verantwortlich sind.
Aha.... Bist du also genauso verbittert wie der kleine Mann ?? Nochmal zur Erinnerung....Favre wurde eben von dem viel kritisierten Herrn Eberl geholt !! Ebenso wie fast alle vorhandenen Spieler !!
Otto_Kleff hat geschrieben: Das war zu Favres Zeiten in Berlin nicht anders.
Auch das ist einfach schlicht falsch ! In Berlin ist Lucien in seiner ersten Saison erstmal für nicht wenig Geld shoppen gegangen und hat sich Spieler, die für sein Konzept erforderlich sind geholt. Dank Max war das bei uns nicht nötig. Wir hatten die schon beim Dienstantritt von Lucien !!
Otto_Kleff hat geschrieben: Entscheidend ist, ob die Spielphilosophie zu den Spielern passt.
Scheint ja bei den vom Am-Erfolg-Unbeteiligten-Max Eberl verpflichteten Spielern zu passen !!
Otto_Kleff hat geschrieben: Und nur mal so nebenbei. Wenn der neue HSV-Trainer den Klub noch auf Platz 8 führt, hat Arnesen nen tollen Job gemacht, wenn nicht, wird er fliegen.
Genau solche Denkweisen, führen manchen Klub in die Erfolglosigkeit !! Ist nämlich mal wieder totaler Quatsch !!! Ein Sportdirektor sollte man nun wirklich nicht am Tabellenplatz messen, sondern daran, was er aus den vorhandenen Mitteln macht. Schwarz-Weiß-Denker wie du werden dies aber wohl nie verstehen (wollen ??)


Ich sags auch mal kurz und knapp.....

Absolut unnötiger Post, der ziemlich frei von Meinungen und Inhalt ist :schildmeinung:
Benutzeravatar
Stolzer-Borusse
Beiträge: 5921
Registriert: 11.09.2010 16:52
Wohnort: Meist zuhause, selten woanders
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Stolzer-Borusse » 28.09.2011 21:38

michy hat geschrieben: Da können wir ja froh sein @Stolzer-Borusse, das wir so farbige Denker wie Dich hier am Start haben...........die ja anscheinend genau Bescheid wissen wie andere Denken und schmollen........
Neee...Neee.... Wir können froh sein, das es von den Schwarz-Weiß Denkern nur so wenige gibt !! :mrgreen:
michy hat geschrieben: Aber lassen wir diese Diskussionen besser und wenn Du Dich von einem meiner Postings angezogen fühlst obwohl es klar an jemand anderen gerichtet war, dann überspringe es zukünftig einfach.
Nöööö..... Aber wenn du mit meinen Posts nicht klar kommst, wäre vielleicht die Ignore Funktion wat für dich.... Frag mal so manch EWIGEN hier.... Hilft anscheinend ungemein :mrgreen:
michy hat geschrieben:Denn würde ich Wert auf Deine Meinung legen, hätte ich Dich direkt angesprochen......
Und wenn du nur mit bestimmten Leuten deine ach so Tolle Meinung teilen möchtest, empfehle ich dir dringendstens die PN Funktion..... Is gar nicht so schwer zu finden....
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ddanner » 28.09.2011 21:40

WilfriedHannes hat geschrieben:Ääh, Keller, der Torwart, oder doch eher Kleine?
sorry natürlich Kleine
Benutzeravatar
ewigerfan
Beiträge: 3265
Registriert: 27.04.2006 12:11

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ewigerfan » 28.09.2011 22:29

Zaman hat geschrieben: Dass angeblich kein Neuzugang eingeschlagen hat, ist totaler Blödsinn. Der Trainer entscheidet, wer spielt und wer noch nicht spielt.. Die Neuzugänge werden erst einmal im System Favre angelernt und eingespielt und das geht nun einmal nicht von jetzt auf gleich. Nur weil hier kein zweiter Reus schwuppdiwupp aus dem Boden geschossen ist, heißt es noch lange nicht, dass die Neuen nicht gut genug sind. :roll:
Tatsache ist und bleibt, dass sich kein Neuzugang in die erste Elf spielen konnte - da hilft alles nichts. Oder hast Du Wendt, Rupp, Zimmermann, Otsu, Leckie oder King schon mal in der Bundesliga-Startelf entdeckt? Ich nicht.

Aber das ist halt Teil der Strategie "Mannschaft zusammen halten". Solange sich niemand verletzt, rocken wir damit die Liga. Blöd wird's nur, wenn Verletzungspech kommt.

In diesem Sinne: reg Dich wieder ab und interpretiere nicht alles als böse Kritik an Deinem Maxi :wink:
Benutzeravatar
tezzinho
Beiträge: 722
Registriert: 18.12.2009 20:50
Wohnort: Scheyern

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von tezzinho » 28.09.2011 23:10

ewigerfan hat geschrieben:Deinem Maxi :wink:
Oh mein Gott, der Smilie macht diese Aussage auch nicht besser. Ich hoffe das soll lustig sein, ansonsten ist es nur noch traurig.

Zudem war Stranzl verletzt und Brouwers ein Spiel gesperrt. Gut, dafür mussten keine in der Sommerpause geholten Spieler ran, aber die Saison ist noch sooo jung.

Vorher wurde mal erwähnt, dass es sehr schwer wird Reus oder Arango zu ersetzten. Natürlich! Beide sind sehr wichtig und haben ihre Stärken für unser System (auch so). Beide kann man nicht einfach so ersetzen, aber das ist wohl bei fast allen Spielern so, auch in anderen Mannschaften.
Dahinter haben wir jedoch mit Leckie, King ,Otsu und Rupp viele junge ambitionierte Spieler, die gegenseitig auf sich Konkurrenz ausüben und gute Leistungen bringen müssen(auch im Training). Ich sehe da schon eine Steigerung zur letzen Saison und finde Eberl hat da im Rahmen der Möglichkeiten gut gehandelt.

Ansonsten stimme ich Stolzer-Borusse zu, man sollte nicht alles Schwarz und weiß sehen.
Benutzeravatar
VFLmoney
Beiträge: 6709
Registriert: 13.12.2008 15:44
Wohnort: Pinneberg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von VFLmoney » 29.09.2011 00:19

ewigerfan hat geschrieben:Zum HSV als angeblich abschreckendes Beispiel dafür, dass neue Spieler es nicht bringen (müssen): Warten wir erstmal ab, was ein kompetenter Trainer aus dem HSV-Kader herausholt.
Bei den Trainern zuvor, die sicher nicht alle inkompetent waren, hat´s nicht für HSV-kompatible Erfolge gereicht.......ob´s bei einem neuen Trainer mit dem jetzigen Kader reicht.....nunja, wir werden sehen.

Fakt ist, dass sich bislang kein Neuzugang bei uns durchsetzen konnte. Das ist aber erklärbar angesichts der Qualität der ersten Elf — und aufgrund der Tatsache, dass bis auf Wendt nur Perspektiv- und Zweitligaspieler geholt wurden.
Offenbar sieht Favre aktuell keinen Anlass, Jantschke auf die Bank zu setzen, um Zimmermann spielen zu lassen. Ebenso im Fall Daems/Wendt.


Problematisch wird es allerdings vorne, wenn Reus und Arango mal länger ausfallen sollten - dahinter ist weit und breit niemand, der auch nur annähernd diese Qualität zu bieten hat. Angesichts des geringen finanziellen Spielraums ein Problem, das aber alle finanzschwächeren Vereine haben.
Tja, man weiß es nicht.....den Ausfall von Stranzl bzw. IdC haben wir allerdings auch bewältigt. Ob nun Leckie, King, Rupp oder auch Otsu genügend Qualität haben.....nach dem 7. Spieltag kann man da noch nicht viel sagen. Warten wir´s mal ab.
telltor
Beiträge: 1080
Registriert: 17.01.2011 02:37
Wohnort: troisdorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von telltor » 29.09.2011 00:49

richtig @tezzinho,nicht nur schwarz und weis sehen es gehört auch grün dazu.in diesem sinne rautengruss. :bmg:
Benutzeravatar
Otto_Kleff
Beiträge: 134
Registriert: 27.05.2011 21:35

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Otto_Kleff » 29.09.2011 02:56

Stolzer-Borusse hat geschrieben: Aha.... Bist du also genauso verbittert wie der kleine Mann ?? Nochmal zur Erinnerung....Favre wurde eben von dem viel kritisierten Herrn Eberl geholt !! Ebenso wie fast alle vorhandenen Spieler !!
:lol: Das ist geil!! Ich bin weit davon entfernt verbittert zu sein. :lol:
Was hat Kritik mit Verbitterung zu tun? Schön, das es immer gleich ins Persönliche geht. Wenn der Max doch immer so dolle Spieler und Trainer holt, wieso haben wir vor Favre jahrelang Elend gesehen im Borussia Park?
Stolzer-Borusse hat geschrieben:Auch das ist einfach schlicht falsch ! In Berlin ist Lucien in seiner ersten Saison erstmal für nicht wenig Geld shoppen gegangen und hat sich Spieler, die für sein Konzept erforderlich sind geholt.
Ja und hier hat er sie eben gehabt. Diesen Zufall jetzt als bewußtes Planen von der Vereinsführung hin zu stellen, ist weit her geholt. Warum hat man Favre nicht schon geholt, als man sich für Frontzeck entschieden hat? Abgesehen davon haben damals auch einige sehr gute Spieler Berlin verlassen gehabt. Darunter u.a. die Boateng-Brüder. Er musste einkaufen. Was mir zu denken gab damals, dass Nachfolger Friedhelm Funkel mit dem Kader gar nicht mehr zurecht kam. Aber wahrscheinlich kommt jetzt als Antwort, das Funkel nicht die Klasse von Favre hat.
Stolzer-Borusse hat geschrieben: Genau solche Denkweisen, führen manchen Klub in die Erfolglosigkeit !! Ist nämlich mal wieder totaler Quatsch !!! Ein Sportdirektor sollte man nun wirklich nicht am Tabellenplatz messen, sondern daran, was er aus den vorhandenen Mitteln macht. Schwarz-Weiß-Denker wie du werden dies aber wohl nie verstehen (wollen ??)
Ich habe nicht gesagt, dass es MEINE Denkweise ist. Man sollte die Zeilen lesen, bevor man aggressiv antwortet!! Es würde helfen. Es ist nunmal so, dass in diesem Geschäft Erfolg und Misserfolg zählt. Jeder Teilnehmer an diesem "Spiel" wird nunmal am Erfolg gemessen. Das ist im wahren Leben auch nicht anders.
Stolzer-Borusse hat geschrieben: Ich sags auch mal kurz und knapp.....

Absolut unnötiger Post, der ziemlich frei von Meinungen und Inhalt ist :schildmeinung:
Danke ebenso.
Mattin

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Mattin » 29.09.2011 07:27

Leute bleibt doch locker,

gerade im Augenblick macht es doch richtig Freude zu sehen, wie wir uns entwickeln!

Mit Otsu, Kachunga, Zimmermann und Rupp, Leckie und unserem "Englischen Bullen" haben wir sicherlich keinen schlechten Fang gemacht, auch wenn sie derzeit noch nicht, oder nur selten im Oberhaus spielen.

Man darf auch nicht vergessen, das einige Spieler die Vorbereitung nicht gespielt haben und zudem Spielpraxis behalten sollen, also was bietet sich da mehr an, als sie in der 2 Garde spielen zu lassen, eine ganz normale Sache.

Maxi mag in der Vergangenheit Fehler gemacht haben, aber diese sehe ich ihm gerne nach und für die verpflichtung von Favre könnte ich ihn jetzt noch knutschen.

Ich denke, dass man unsere "NEUEINKÄUFE" noch überhaupt nicht beurteilen kann!
Also sich nach dem 7. Spieltag hinzustellen und zu behaupten, dass wir nur "Flachpfeifen" eingekauft haben grenzt mindestens an das gleiche Niveau.

Maxi führt sein Konzept weiter und wird sicherlich nicht die gleichen Fehler noch einmal machen......und dieses Konzept scheint ganz offensichtlich zu greifen.

Also Maxi - weiter so! :daumenhoch:
Antworten