Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Präsident, Sportdirektor, Trainer, Platzwart. Borussia Mönchengladbach - Macht euch Gedanken zum Verein!
Antworten
toXic
Beiträge: 605
Registriert: 15.06.2006 22:23
Kontaktdaten:

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von toXic » 20.06.2011 16:54

Finde gut, dass er so offen über die Ablösen spricht. Da kann man sich auch mal ein Bild machen was wir so für Ausgaben haben und wie die Transfers bisher von statten gingen.
Benutzeravatar
frank_schleck
Beiträge: 9378
Registriert: 07.01.2007 20:07

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von frank_schleck » 20.06.2011 17:03

toXic hat geschrieben:Finde gut, dass er so offen über die Ablösen spricht. Da kann man sich auch mal ein Bild machen was wir so für Ausgaben haben und wie die Transfers bisher von statten gingen.
Generell redet er sehr offen über Transfers, was mir auch zusagt. :daumenhoch:
HGBrunsisback
Beiträge: 248
Registriert: 06.12.2010 22:36

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HGBrunsisback » 20.06.2011 17:06

yukigoal hat geschrieben:
Dann solltest du vorher vielleicht erstmal nachdenken bevor du schreibst.
Wer oder was bist du das so mit mir redest?

Ehrlich gesagt lege ich keinen Wert auf deine Meinung.

@Viersener

Ja also die eigenen Amateure die da hochgezogen werden (Dowidat, Dams, Korb), haben nicht wirklich eine Chance zu spielen. Wirkt auf mich eher wie Alibiaktionen.
Wenn man wirklich im eigenen Jugendbereich grosse Talente sehen würde, hätte man nicht gleich 4 Talente von anderen Vereinen verpflichtet.

Warum man überhaupt jetzt mit King (ohne Kaufoption) anfängt Spieler für andere Vereine auszubilden und zu fördern erschliesst sich mir jetzt
auch nicht wirklich.
telltor
Beiträge: 1080
Registriert: 17.01.2011 02:37
Wohnort: troisdorf

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von telltor » 20.06.2011 17:17

Würde sagen, um leuten wie dir,die möglichkeit zu geben zu mosern.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 20.06.2011 17:27

telltor hat geschrieben:Würde sagen, um leuten wie dir,die möglichkeit zu geben zu mosern.
Du musst das verstehen, telltor, bei Borussia sind grundsätzlich alle böse oder unfähig und wollen den armen Fan nur betrügen und belügen. Wenn so ein Talent aber irgendwo anders einschlägt, wird wieder kritisiert, warum man den nicht zur Borussia geholt hat. Es findet sich halt immer etwas.
HGBrunsisback
Beiträge: 248
Registriert: 06.12.2010 22:36

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HGBrunsisback » 20.06.2011 17:35

...müssen wir denn wirklich jetzt auf dieses Kindergartenniveau?

Ehrlich gesagt interessiert mich das alles nicht wirklich.

Es geht mir nur um Borussia Mönchengladbach, nicht ums mosern und auch nicht darum Recht zu behalten!

Nachdem ich heute morgen das Interview von Eberl im Kicker gelesen habe, habe ich sehr grosse Bedenken das tatsächlich
noch in die Mannschaft investiert wird. Es scheint als ob man aus der letzten Saison nichts gelernt hat und gerade dabei ist, die
gleichen Fehler wieder zu machen. Ich will das verhindern und nicht kritisieren. Keine Ahnung wie man so blind sein kann und
das nicht sieht.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 20.06.2011 17:50

HGBrunsisback hat geschrieben:...müssen wir denn wirklich jetzt auf dieses Kindergartenniveau?
"Wer oder was bist du das so mit mir redest?", "Alibiaktion", "Es scheint als ob man aus der letzten Saison nichts gelernt hat..." oder "Keine Ahnung wie man so blind sein kann und das nicht sieht" ist doch schon längst auf dem Niveau.

Du willst irgendetwas verhindern? Indem du hier im Forum schreibst? Dann überschätzt du aber ganz gewaltig den Einfluss, den das Forum auf Eberl ausübt. Du kannst hier deine Meinung schreiben, die ich insoweit teile, als dass ich auch gerne einen gestandenen zentralen Mittelfeldspieler hier sehen möchte. Die von dir gewählte Art und Weise dieser Äußerungen teile ich allerdings überhaupt nicht. Und klar fühlt man sich bestätigt, wenn man fast immer alles negativ sieht :kopfball:
HGBrunsisback
Beiträge: 248
Registriert: 06.12.2010 22:36

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HGBrunsisback » 20.06.2011 17:57

....nochmal ich diskutiere nur über Borussia Mönchengladbach. Für alle anderen Themen oder Diskussionen bin ich der falsche Ansprechpartner.

So viel Zeit habe ich nicht.
Benutzeravatar
Manolo_BMG
Beiträge: 6088
Registriert: 21.05.2003 16:37
Wohnort: Langenzenn

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Manolo_BMG » 20.06.2011 18:02

HerbertLaumen hat geschrieben: die ich insoweit teile, als dass ich auch gerne einen gestandenen zentralen Mittelfeldspieler hier sehen möchte.
Ich wage mal zu behaupten, dass der auch bald kommen wird. Darauf dürfte alleine schon der Trainer bestehen...
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 20.06.2011 18:07

HGBrunsisback hat geschrieben:....nochmal ich diskutiere nur über Borussia Mönchengladbach.
Der Ton macht wie immer die Musik.
ddanner
Beiträge: 169
Registriert: 25.05.2009 21:37

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von ddanner » 20.06.2011 18:09

HGBrunsisback hat geschrieben:...müssen wir denn wirklich jetzt auf dieses Kindergartenniveau?

Ehrlich gesagt interessiert mich das alles nicht wirklich.

Es geht mir nur um Borussia Mönchengladbach, nicht ums mosern und auch nicht darum Recht zu behalten!

Nachdem ich heute morgen das Interview von Eberl im Kicker gelesen habe, habe ich sehr grosse Bedenken das tatsächlich
noch in die Mannschaft investiert wird. Es scheint als ob man aus der letzten Saison nichts gelernt hat und gerade dabei ist, die
gleichen Fehler wieder zu machen. Ich will das verhindern und nicht kritisieren. Keine Ahnung wie man so blind sein kann und
das nicht sieht.
Ich kann deine Ansicht nicht teilen. Unser Problem war(Verkaufr von Kleine), dass wir 2 unerfahrene Innenverteidiger als Backup hatten. Durch den Ausfall der beiden Stammspieler und eines der beiden Backups in der Hinrunde sind aus meiner Sicht die Hauptprobleme entstanden. Dies wurde in der Winterpause korregiert (Stranzl). Somit verfügen wir seit dem Winter über 3 erfahrene Innenverteidiger, Problem erkannt und gebannt! Bestätigt wurde das Ganze durch eine erfolgreiche Rückrunde.
Alle aktuellen Transfers sind die Reaktion von Abwanderungen(linker Verteidiger) bzw. Optimierungen (Wünsche des Trainers) und Zukunftsplannungen(Zimmermann...).
HGBrunsisback
Beiträge: 248
Registriert: 06.12.2010 22:36

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HGBrunsisback » 20.06.2011 18:25

...ja die Innenverteidigerproblematik wurde im Winter mehr als zufriedenstellend gelöst, nur es wurde das korrigiert was im Sommer falsch
gemacht wurde. Es war kein Vorgriff auf die neue Saison sondern eine Korrektur der alten Saison.

Die Transferperiode jetzt, ist doch die perfekte Gelegenheit endlich mal wirklich in die Mannschaft zu investieren. Nach so einer Aufholjagd, nach so
einem Lauf und toller Stimmung bei Mannschaft und Fans, nach so einem Erfolgselebnis ist der Moment gekommen das Borussia Mönchengladbach
sich in der Bundesligaspitzengruppe zurückmeldet. Wenn nicht jetzt wann dann? Das Momentum ist da.

Wie bitte schön kann ich dann wieder anfangen nur auszubessern, nur Backups zu holen, Talente zu holen die vielleicht in 5 jahren den Durchbruch
schaffen, nur zu "optimieren"?

So eine Transferpolitik hatten wir doch schon die letzten 13 Jahren, sobald eine einigermassen gute Phase entsteht werden sämtliche Investitionen
eingestellt. 3 echte Topleute auf dem Niveau von Ter Stegen, Reus, Arango, Dante, Stranzl, Wendt und Decamargo wäre die einzig richtige
Transferpolitik gewesen (und ist es hoffentlich auch noch....ich hoffe noch).
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5160
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 20.06.2011 18:28

auf jeder Position gibt es Konkurrenzkämpfe.
und auf kein einziges Talent wird man zwingend angewiesen sein bei Verletzungen der Stammspieler, da es immer mindestens eins weiteres gibt.
Damit kann man gar nicht den Fehler von letzter Saison machen.. der übrigens im Winter schon korrigiert wurde

sehr gut, dass man aus Talente stärker setzt.
Auch vielleicht aus der Geldnot heraus.
Nur so kommen wir voran, durch Ausbildung von Talenten. Dnen fertige Spieler können wir uns nicht in der Vielzahl leisten wie wir es bräuchten für gute Platzierungen.
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 20.06.2011 18:36

ddanner hat geschrieben:Durch den Ausfall der beiden Stammspieler und eines der beiden Backups in der Hinrunde sind aus meiner Sicht die Hauptprobleme entstanden. Dies wurde in der Winterpause korregiert (Stranzl). Somit verfügen wir seit dem Winter über 3 erfahrene Innenverteidiger, Problem erkannt und gebannt! Bestätigt wurde das Ganze durch eine erfolgreiche Rückrunde.
Genauso und nicht anders sehen die Fakten aus, aber man wird nicht müde, das hier Eberl als schwerstes Versäumnis ever ankreiden zu wollen.
HGBrunsisback
Beiträge: 248
Registriert: 06.12.2010 22:36

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HGBrunsisback » 20.06.2011 18:40

@BILDverbrennungsAnlage

...ich bin auch für Talente. Als Gladbachfan ist das selbstverständlich, aber müssen es gleich so viele sein? Stimmt denn überhaupt
die Mischung? Die Mischung aus Qualität und Anspruch die die Spieler haben? So sehe ich den Kader:

Kategorie 1: Platz 4-8

1. Ter Stegen
2. Wendt
3. Stranzl
4. Dante
5. Arango
6. Reus
7. DeCamargo

Kategorie 2: Platz 9-13

1. Browers
2. Daems
3. Nordveit
4. Bradley
5. Hanke
6. Idrissou

Kategorie 3: Platz 14-18

1. Heimeroth
2. Bailly
3. Blaswich
4. Anderson
5. Janeczek
6. Dams
7. Levels
8. Jantschke
9. Zimmermann
10. Hermann
11. Neustädter
12. Rupp
13. Marx
14. Korb
15. Dowidat
16. Leckie
17. King
18. Matmour
19. Kaschunga
20. Bobadilla

Kann einen roten Faden in der Kaderplanung nicht erkennen.
Benutzeravatar
Otto_Kleff
Beiträge: 134
Registriert: 27.05.2011 21:35

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Otto_Kleff » 20.06.2011 18:51

HGBrunsisback hat geschrieben:...ja die Innenverteidigerproblematik wurde im Winter mehr als zufriedenstellend gelöst, nur es wurde das korrigiert was im Sommer falsch
gemacht wurde. Es war kein Vorgriff auf die neue Saison sondern eine Korrektur der alten Saison.

Die Transferperiode jetzt, ist doch die perfekte Gelegenheit endlich mal wirklich in die Mannschaft zu investieren. Nach so einer Aufholjagd, nach so
einem Lauf und toller Stimmung bei Mannschaft und Fans, nach so einem Erfolgselebnis ist der Moment gekommen das Borussia Mönchengladbach
sich in der Bundesligaspitzengruppe zurückmeldet. Wenn nicht jetzt wann dann? Das Momentum ist da.

Wie bitte schön kann ich dann wieder anfangen nur auszubessern, nur Backups zu holen, Talente zu holen die vielleicht in 5 jahren den Durchbruch
schaffen, nur zu "optimieren"?

So eine Transferpolitik hatten wir doch schon die letzten 13 Jahren, sobald eine einigermassen gute Phase entsteht werden sämtliche Investitionen
eingestellt. 3 echte Topleute auf dem Niveau von Ter Stegen, Reus, Arango, Dante, Stranzl, Wendt und Decamargo wäre die einzig richtige
Transferpolitik gewesen (und ist es hoffentlich auch noch....ich hoffe noch).
:daumenhoch:
Genauso sehe ich das auch. Die jetzige Situation bietet die Chance, sich endlich mal besser zu positionieren. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass wir immer nachbessern mussten und DAS das so war zeigt, das wir unsere Hausaufgaben nicht wirklich gut gemacht haben in den Sommermonaten. Talentförderung ist klasse und das unbedingte MUSS, bringt aber wenn überhaupt nur mäßige Verbesserung in der Tabelle.
Wir haben die Chance, nach oben zu kommen, aber eben nur, wenn auch mal etwas passiert. Dabei ist es meiner Meinung nach auch mal möglich, begabte Spieler auszuleihen, selbst wenn diese wieder gehen nach 1-2 Jahren. Das kann man eh nicht verhindern, egal ob der Spieler uns gehört oder nicht.

Solche Spieler helfen uns weiter nach oben, machen uns interessanter für Spieler und verbessern die Qualität. Mein Vorschlag für das defensive Mittelfeld: Leihen wir David Alaba für 2 Jahre aus. Selbst wenn der nach 2 Jahren zu den Bayern zurück müsste, wäre er in den kommenden Jahren eine Verstärkung und würde die Qualität im Kader verbessern. Wer weiß, vielleicht würde das gleiche passieren, wie mit Matts Hummels in Dortmund.

Nur wer auch mal was wagt gewinnt. Dieses Prinzip ist viel älter als wir alle zusammen. :wink:
Benutzeravatar
BILDverbrennungsAnlage
Beiträge: 5160
Registriert: 13.05.2006 12:31

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von BILDverbrennungsAnlage » 20.06.2011 18:55

genau, wir müssen was wagen und auf Talente setzen. Nur so kommt man voran. Sag ich doch.
Benutzeravatar
Otto_Kleff
Beiträge: 134
Registriert: 27.05.2011 21:35

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Otto_Kleff » 20.06.2011 19:07

BILDverbrennungsAnlage hat geschrieben:genau, wir müssen was wagen und auf Talente setzen. Nur so kommt man voran. Sag ich doch.
Nur mit unerfahrenen "Talenten" alleine wird es aber eben nicht reichen. Die eigene U23 kann das gar nicht stemmen und Spieler wie Zimmermann sind gute Zukunftsspieler. Von ihm zu erwarten, dass er jetzt schon den Durchbruch schafft, wäre contraproduktiv. Der KSC war letztes Jahr auch nur 15. und hatte nicht wirklich einen dauerhaft überragenden Spieler.

Den einen oder anderen Spieler mehr mit nachgewiesener Erstligaqualität brächten wir mit Sicherheit noch, um einen weiteren Schritt zu tun.
Benutzeravatar
Volker Danner
Beiträge: 28529
Registriert: 14.07.2009 20:02
Wohnort: x-berg

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von Volker Danner » 20.06.2011 19:16

eine Position ist in der Mannschaft vakant: die des zentralen Mittelfeldspielers!
das werden Favre & Maxerl ebenfalls so sehen und daran arbeiten..
da bin ich mir sicher! :bmgsmily:
Benutzeravatar
HerbertLaumen
Beiträge: 44854
Registriert: 24.05.2004 23:14
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Sportdirektor Max 'Doppelpack' Eberl

Beitrag von HerbertLaumen » 20.06.2011 19:18

Yo, genau, wir brauchen noch mindestens drei echte Topleute auf dem Niveau von de Camargo :lol: Wer schenkt uns mindestens 15 Mio €?
Antworten